Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51

Thema: 2.05 - Wucherungen

  1. #1
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.063
    Blog-Einträge
    1

    Standard 2.05 - Wucherungen


    Diskutieren:
    "Wucherungen"
    Episodennummer: 025
    Während er einen Planeten erkundet, wird Lieutenant Scott von einem pflanzenähnlichen Organismus befallen. Er leidet zunehmend an schweren Halluzinationen.
    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von JAY (15.04.2011 um 15:43 Uhr)

  2. #2
    Senior Master Sergeant Avatar von n1tro
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    110

    Standard

    schöne folge, der erzählstil war hammer, viel zu gut für des amerikanische volk des so ne serie net würdigt.

    Die Schleichwerbung von MGM im Kino war witzig^^

    aber naja immer wenn jetz jemand krank wird können se n bisschne chloe blut nehmen
    Folge war gut war wieder was anderes, und Telford war der Sheriff, wieder n schöner Plot um Eli und die andere die mit scott rumgemacht hatt. Er liebt sie immernoch nur Gott weiss wieso^^
    Scott: Why do you take our people as prisoner?
    KFA: ÖRRRIRRRÖRRRÖÖÖÖ


  3. #3
    Airman
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    141

    Standard

    Wenn er Scott mit Chloe in Quarantäne packt, werden sie wohl kaum Chloes Blut als Wunderheilmittel benutzen.

    Zur Folge: Ging megalahm los, war das erste mal kurz davor eine Folge nicht zu Ende zugucken, die Szenen in Scotts Kopf waren imo viel zu lang anfangs, so dass es wirklich langweilig wurde und man sich gefragt hat "meine Güte, ich will endlich in der Story weiter und nicht so einen Scheiß sehen"..., gegen Ende wurd's dann wirklich besser, und die berühmte Szene aus dem 2Season-Trailer mit Chloes Gesicht war wirklich klasse.

  4. #4
    Senior Airman
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    31

    Standard

    also ich fand diese folge leider extrem langweilig und einfach nur schlecht

  5. Danke sagten:


  6. #5
    Master Sergeant
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Danmark, Flensborg
    Beiträge
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Tox Beitrag anzeigen
    also ich fand diese folge leider extrem langweilig und einfach nur schlecht
    Zustimmung!

    Das war die m.M.n schlechteste SGU Folge die ich bisher gesehen habe, hätte nicht gedacht das man "Life" noch toppen kann!

  7. #6
    Airman First Class
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Furtwangen
    Beiträge
    19

    Standard

    Also ich fand die Folge vom Erzählsstil hervorragend ! Die Heilung von Matt bringt interessante Dinge auf (passiert das gleiche nun mit Matt? Die Frage hat sich mit dem Video auf Syfy selbst beantwortet....). Ich fand es super, die Characktere der Destiny in Zivil zu sehen. Vorallem dass Tellford dabei war

    Ende von Cloverdale (ähnlich wie bei "Time" als zusätzliches Video)

    Die nächste Folge wird ein Leckerbissen (Weltraumschlachten)
    Geändert von chrissfuwa (27.10.2010 um 13:46 Uhr)

  8. #7
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Ein Plot, aus einer Off World Mission heraus, der durchaus ein sehr spannendes Ende fand. Auch während den Überblendungen, zu dem anderen Bewusstsein ( so nenne ich es mal, also als er in seiner Scheinwelt war), ist durchaus spannend gewesen. Es kann durchaus eine direkte parallele sein, zu seinem realen denken, gegenüber seiner Beziehung mit Chloe.

    Die Aliens fand ich auch ganz gut ausgedacht. OK, man hat jetzt nicht wirklich was davon gesehen, was aber nichts an der guten Idee ändert. Solch Alien-Lebewesen, hatte man bisher glaube ich, noch nicht in der SG Welt.

    Ich bin auf alle fälle gespannt, wie das ganze nun mit Chloe und Scott weiter geht. Vor allem mit Scott. Er ist immerhin einer der führenden Militärs. Auch zu erwähnen, wäre wieder einmal Greer. Ich fand es äußerst amüsant, wie er sich quasi selbst-angefeuert hat, als er die Aliens bekämpfte.

    Abschließend sei noch zu sagen, dass die Leute, die wieder meinen müssen, dass es nichts mit SG zu tun hat, sich noch einmal, ein paar bestimmte folgen anschauen sollten, aus den Vorgängern. Denn ähnliche Szenarien hatten wir auch da. Zumindest mit der Traumwelt, und der realen Situation.

  9. #8
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Also ich war ja durch die Spoilerbilder & Trailer massiv gespoilert und hatte daher von der Folge nicht allzu viel erwartet. Wider erwarten war die Folge aber doch immerhin durchschnittlich. Ich hab mal 3/5 Sternen gegeben. Meiner Meinung nach hätte man aber durch weglassen der Traumhandlung (insbesondere dieses Hochzeitszenarios) die Folge massiv verbessern können.

    Abschließend sei noch zu sagen, dass die Leute, die wieder meinen müssen, dass es nichts mit SG zu tun hat, sich noch einmal, ein paar bestimmte folgen anschauen sollten, aus den Vorgängern. Denn ähnliche Szenarien hatten wir auch da.
    Richtig, aber ich fand solche Traumfolgen schon immer ziemlich dämlich. Beispiel wäre hier z.B. SGA 3x06 - "The Real World". Der Hauptgrund warum es solche Folgen hin und wieder gibt sind natürlich die Darsteller. Erstens kann man dem Charakter so mehr Tiefe geben und zum anderen kann natürlich auch der Darsteller zeigen was er kann.

    Ich denke das ist kein zusätzliches Video sondern der Anfang der nächsten Folge (bzw. ein Teil davon), ist schließlich die Sneak Peek für SGU 2x06 "Trial and Error"


    Bitte keine Doppelpost. "Edit"-Funktion benutzen!
    Grüße
    Waschtl
    Geändert von Waschtl (27.10.2010 um 14:33 Uhr)

  10. #9
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Wenn die von mir geposteten Sachen gemeint sind, dann ja (ist Sneak Peek, und Promo von T&E). Es gibt keine Kino Episoden mehr, für die zweite Staffel

  11. #10

    Standard

    Eine wirklich gelungene Stand-Alone-Episode, die sich dann am Ende sogar in den Roten Faden einfügt. Vor allem die letzten Minuten waren richtig stark!
    Aber schon vorher hat mir die Episode gefallen. Scotts Halluzination/Traum war witzig (Rush als Judge of Peace? ), zugleich aber auch sehr interessant, weil wir quasi gesehen haben, wie er die einzelnen Leute in seinem Umfeld betrachtet und einschätzt. Die Rolle der Leute im Traum war ja quasi eine Übertragung seiner Sichtweise auf die Leute in der Realität. Fand ich klasse.

    Die Szenen auf dem Planeten waren auch gut. Und sogar mal wieder kanadische Wälder!
    Richtig stark fand ich die letzten Minuten. Saugeiler Soundtrack, dazu abwechselnd die Bilder von der Bekämpfung der Aliens, der Bluttransfusion von Chloe an Scott und die Eheschließung in Scotts Traum mit der Traurede von Rush. Hab ich den geilen Soundtrack erwähnt?
    Und dann dreht sich Chloe in Scotts Traum um und ihre eine Gesichtshälfte ist schon alienmäßig


  12. #11
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Die Episode hätten sie auch locker auf 10 Minuten kürzen können...

    Sie war extrem langatmig, entwickelte zu keinem Zeitpunkt den Hauch einer Spannung und war so ziemlich.

    Zum Glück gab es den schnellen Vorlauf... ^^, selbst das hier hochgelobte Ende konnte die Folge nicht mehr rausreißen.

    -10/10 Punkten

    Edit: Wenn jemand mir was dazu sagen möchte kann er es gerne per PN tun, bevor die Diskussion wieder OT ausartet.
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***

  13. Danke sagten:


  14. #12
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also ich fand die Folge ja mal voll cool, egal, was andere sagen, mir hat sie gefallen

    Die Halluzinationen von Scott fand ich total gelungen. Young als Scotts Dad Super süß. Ich fand es auch schön, mal zu sehen, in welcher Rolle alle so stecken würden. Aber ehrlich gesagt, wundert es mich gar nicht, dass Brody ne Bar hat. Passt super. Aber Rush als Friedensrichter??? Geil.

    Der Organismus...sieht cool aus. Auch wenn Scott mir schon Leid getan hat, als sein ganzer Arm blau war.

    Vor Chloe bekomm ich allmählich Angst. Wenn sie Scott schon mit ihrem Blut heilen kann, was kommt dann als nächstes?

    Dass Telford in der Folge dran kam, fand ich echt schön. Hab ihn schon richtig vermisst. Und dann auch noch als Cop. Passt zu ihm.

    Von mir bekommt die Folge 10 von 10 Punkten. Die war echt voll schön. Auch der Showdown war perfekt. Echt schön




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  15. Danke sagten:


  16. #13
    ZPM Sammler Avatar von Heller
    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    229

    Standard

    War ganz OK, aber irgendwie war das mit dem Gate ziemlich komisch.
    Mal offen, dann geschlossen und zum Schluss 3mal angewählt?
    "Boy meets girl, boy looses girl, boy meets computer"
    --------------------------------------------------------
    Stargate in den Mund gelegt:
    11 Gold
    12 Silber
    11 Bronze
    7 Sonderpreise ["tönerndes Hä" | "Ein Stargate-System-Telefonbuch" | "Das immerzu kotende Riesenmammut" | "Kalender für Halloween" | "DNA-Umwandlung zum Jaffa" | "Ein Ticket für ein Cher-Konzert" | "Schokokäfer"]

  17. #14

    Standard

    Zitat Zitat von Heller Beitrag anzeigen
    War ganz OK, aber irgendwie war das mit dem Gate ziemlich komisch.
    Mal offen, dann geschlossen und zum Schluss 3mal angewählt?
    Damit haben sie die Viecher bekämpft.

  18. #15
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hat man ganz am Anfang gesehen. Als das Gate geöffnet wurde, sind die Viecher zurückgeschreckt.




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  19. #16
    Chief Master Sergeant Avatar von flappo0
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    142

    Standard

    Die Folge fand ich so lala. Irgendwie hätte ich schon gern gesehen was genau geschehen ist, nicht nur mit so einem Filmausschnitt im Kino. Ich finds interessant das Cloes Blut so eine Wirkung hat, mal schauen was da noch so mit ihr passiert
    Zitat Zitat von moe
    Not having internet access sucks. Not having a show like SG-1 or SGA sucks as well… I call it universal justice So, don’t worry be happy and let’s all just move on

    http://josephmallozzi.wordpress.com/...line/#comments

  20. #17
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mir hat die Folge gefallen. Ungewöhnliche Aliens (ob das Ents waren? ), ungewöhnlicher Erzählstil, spannend war es auch, doch, das war in Ordnung.

    Nicht ganz schlüssig war mir, warum man Scott nicht auf die Destiny zurück bringen konnte. Räume, die man schnell ins All entlüften kann, hat man doch genug, um dort eine Quarantäne einzurichten, aber das war schon in Ordnung.

  21. #18
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Mir hat die Folge gefallen. Ungewöhnliche Aliens (ob das Ents waren? ), ungewöhnlicher Erzählstil, spannend war es auch, doch, das war in Ordnung.

    Nicht ganz schlüssig war mir, warum man Scott nicht auf die Destiny zurück bringen konnte. Räume, die man schnell ins All entlüften kann, hat man doch genug, um dort eine Quarantäne einzurichten, aber das war schon in Ordnung.
    Ja, möglich, aber man konnte nicht wissen, ob das auch durch die Luft übertragbar ist und ob die anderen vllt schon angesteckt worden sind und das jetz auch haben, man es nur noch nicht sieht. Da mussten sie schon vorsichtig sein.




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  22. #19
    Oberst Schulz
    Registriert seit
    28.06.2008
    Beiträge
    55

    Standard

    Hmm, ich war seit langem hier nicht mehr in dem Forum aktiv aber ich dachte mir mal ich könnte auch meinen Senf dazu geben.

    Persönlich fand ich die Folge äußerst langweilig. Ich frage mich die ganze Zeit wie die "Träume/Halluzinationen" von Scott wirklich wichtig sind oder zur Story gehören. Für mich sah das so aus, als ob den Autoren einfach nichts besseres eingefallen wäre. Wenn man schon mal wieder eine der sehr raren Off-World Episoden macht hätte man auch mehr zeigen können.
    Und Spannung kam auch nicht wirklich auf.

    Ich muss ja auch leider sagen, dass mir alles in allem die ursprünglichen Folgen von SG-1 besser gefallen.

  23. #20

    Standard

    Wurde von dieser Folge leider, wieder, unterwältigt. Am Anfang konnte man ja noch davon ausgehen das es eine schöne off-ship Episode wird - bedauerlicherweise fand ich die kämpfenden/springenden Pflanzen - nicht so spannend wie erhofft.

    Leider hat man mit einem Alternativen Bewusstsein die "Blenden" verbunden - wobei die (Rück-)blenden selbst, manchmal getimed im Verhältnis zu dem, was "unser" Scott erlebt, manchmal aber auch einfach völlig 'random' gewählt wurden, was letztendlich dazu führt das diese gesamte Alternative Version - überhaupt keinen Sinn ergibt. Ich meine Sinn ergeben tut bei SGU so oder so wenig, aber so total unzusammenhängend - wtf?


    Wieder einmal hat man auch das Problem in der gleichen Folge gelöst in der es aufgeworfen wurde. Leider geht dies wie in der ersten Staffel munter weiter, es gibt einfach keine weitreichenden Effekte, die aus vorhergehenden Episoden - direkt das weitere Geschehen betreffen.
    Wie "toll"/interessant wären die weiteren Ereignisse geworden, falls Scott seinen arm verloren hätte?
    "Ein gebrochener Held"


    Cloey lässt sich beißen um zu beweisen das sie Immun ist ( bzw. da bleiben darf, danke an antika87! ). Natürlich haben Cloey und Scott die gleiche Blutgruppe was dazu führt das Scott - nach einer Bluttransfusion - ebenfalls Immun wird. Obwohl sich das "Gift" schon in seinem ganzen Körper verbreitet hat schüttelt er seinen Blauen-Ben Grimm-artigen Arm einfach ab... aeh?



    Trotz der negativen Punkte fand ich einige stellen ganz gut.
    Die letzten Minuten der Hochzeit wurden schön mit dem eigentlichen geschehen verbunden!
    Bzw. waren die letzten Minuten allgemein gut .

    Rush <3


    @antika87
    Wenn du unter Auswirkungen verstehst, das in der nächsten Folge die ersten 5 Minuten darin bestehen sie zu beobachten, um sie kurz darauf wieder in das ganz normale Alltagsleben zu lassen oder das ein nach 10? folgen beendetes Ereignis aufgenommen wird, das ein (unnützer) Charakter mal was zu tun hat, dann hast du natürlich recht. Ich verstehe unter Kausalität in einer Serie etwas anderes.
    Geändert von skilla (27.10.2010 um 20:19 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •