Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 47

Thema: Continuum - inhaltliche Diskussion

  1. #21
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von dyna Beitrag anzeigen
    Ich habs mir angeguckt Hat vielleicht ein bißchen vorweg genommen, aber nicht so, dass ich zuviel weiß, denke ich.
    Fand ich übrigens sehr gut, den Film. Auch wenn ich mich frage, wie Mitchell am Ende in seine eigene Zeit zurückgekommen ist.
    Der Mitchell. der in die Zeit zurückgereist ist, ist auch in der Zeitebene geblieben, es hat die Person also für eine gewisse Zeit doppelt gegeben, aber ich vermute der ältere Mitchell hat dann keinen Kontakt zu seiner Familie mehr gesucht, sondern ist seiner eigenen Wege gegangen (auch wenn ich mir vorstellen kann, dass er sein jüngeres Ich beobachtet hat)

    So gesehen fehlt dir nicht so viel an Wissen, da das meiste ja erklärt wurde, und der Rest erschließt sich von selbst. In der Stargate-Chronologie ist der Film übrigens direkt nach der ersten Folge der 5. Staffel SGA angesiedelt, weil Sam Carter da entsprechendes erwähnt.
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  2. #22
    Airman First Class Avatar von Manor Kenmore
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von dyna Beitrag anzeigen
    Ich habs mir angeguckt Hat vielleicht ein bißchen vorweg genommen, aber nicht so, dass ich zuviel weiß, denke ich.
    Fand ich übrigens sehr gut, den Film. Auch wenn ich mich frage, wie Mitchell am Ende in seine eigene Zeit zurückgekommen ist.
    Er kann gar nicht wieder zurück in seine Zeit kommen, denn dafür würde er ein Stargate, das funktioniert und eine Sonneneruption brauchen, aber da er wissenschaftlich nicht so bewandert ist, wie Sam es ist, kann er nicht, aber es gibt ja halt die andere Erklärung.

    Mitchell ist sein eigener Großvater.
    Es gibt dafür auch ein Wort das "Großvater-Paradoxon".
    "Falls es ihnen noch nicht aufgefallen ist, ich bin ein sehr arroganter Mensch, der grundsätzlich davon ausgeht, das auch alle seine Pläne funktionieren."
    "Wenn man die Finger in die Ohren steckt und laut summt, löst das eine ganze Menge von Problemen..."
    Wow-wow-wow, nicht gut, nicht gut, noch mehr rot, äh...

  3. Danke sagten:


  4. #23
    Wächter und Techniker Avatar von Am17
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    An Rhein und Mosel
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Manor Kenmore Beitrag anzeigen
    Er kann gar nicht wieder zurück in seine Zeit kommen, denn dafür würde er ein Stargate, das funktioniert und eine Sonneneruption brauchen, aber da er wissenschaftlich nicht so bewandert ist, wie Sam es ist, kann er nicht, aber es gibt ja halt die andere Erklärung.

    Mitchell ist sein eigener Großvater.
    Es gibt dafür auch ein Wort das "Großvater-Paradoxon".
    Er kann nich sein eigener Großvater sein, da er am ende ba´al erschossen hat, passiert das ganze aus dem Film nocht mehr.

    Der Kapitän war sein großvater.

    Und lese richtig: http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fvaterparadoxon
    Das ist das Großvaterparadoxon

  5. #24
    Airman First Class Avatar von Manor Kenmore
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Am17 Beitrag anzeigen
    Er kann nich sein eigener Großvater sein, da er am ende ba´al erschossen hat, passiert das ganze aus dem Film nocht mehr.

    Der Kapitän war sein großvater.

    Und lese richtig: http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fvaterparadoxon
    Das ist das Großvaterparadoxon
    Oh sorry,
    da habe ich dann glatt weg was mit einem anderem Film verdreht.
    Kann ja mal passieren, aber wir haben den gleichen Wikipedia-Artikel gepostet.
    Ich habe mich einfach vertan.
    Irren ist einfach menschlich.
    "Falls es ihnen noch nicht aufgefallen ist, ich bin ein sehr arroganter Mensch, der grundsätzlich davon ausgeht, das auch alle seine Pläne funktionieren."
    "Wenn man die Finger in die Ohren steckt und laut summt, löst das eine ganze Menge von Problemen..."
    Wow-wow-wow, nicht gut, nicht gut, noch mehr rot, äh...

  6. #25
    Herrin des Lichts Avatar von Borealis
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    589
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    @Manor: Futurama?

    Nein, ich denke auch, dass Mitchel in der Vergangenheit geblieben ist und sich einfach irgendwie zurückgezogen hat. Ich halte es aber für mehr als warscheinlich, dass der "neue" Mitchel über die Zeitreise bescheid weiß. Wäre zumindest am logischsten
    Und ich denke nicht, dass er sein eigener Großvater ist oder mit Jack irgendwie verwant ist x_x


    Die Menschen fragen sich, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, doch ist meiner Meinung nach die Frage eher, ob es intelligentes Leben auf diesem Planeten gibt.

    PAINTBALL-TREFF (ab 18) 2012/13!
    Like the weighted companion cube, adding a <3 makes instant likable.

  7. #26
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard Die wollen uns wohl veräppeln!?

    Ist es Euch auch aufgefallen?

    In dem ganzen Film wird mit englischen Wörtern nur so herumgeworfen. Und dann die Szene, als Daniel diesen Buchladen betritt. Vor dem Laden steht ein Schild mit der Aufschrift "Books" und darunter wird dann die Übersetzung eingeblendet: "Bücher" ! Also echt, was haben sich die Verantwortlichen in Deutschland nur dabei gedacht?

    Und noch eine Frage zu dem Film und dessen Hintergrund:
    So ziemlich am Anfang wurde ja gezeigt, wie sich die Gegenwart ändert, nachdem Ba'al (der Aal ) die Vergangenheit manipuliert hat. Vala verschwindet, und Te'alc und die Tok'ra auch. Aber wenn es das SG-Team nie gegeben hat, hätten dann ide Replikatoren nicht die Milchstraße überrannt? Hätte es Ba'al in dieser Zeitlinie dann überhaupt noch gegeben??

  8. #27
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    Warum denn veräppeln wenn die repilkatoren die milchstraße angegriffen hätte,bräuchte baal einfach dakarawaffe aktivieren und damit ist der fall erledigt.Und ende.^^
    Ehre sei den Ori

  9. #28
    Wächter und Techniker Avatar von Am17
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    An Rhein und Mosel
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Stimmt der wusste ja wie er sir bedinen muss.

  10. #29
    Airman First Class Avatar von fatal1ty
    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen

    So gesehen fehlt dir nicht so viel an Wissen, da das meiste ja erklärt wurde, und der Rest erschließt sich von selbst. In der Stargate-Chronologie ist der Film übrigens direkt nach der ersten Folge der 5. Staffel SGA angesiedelt, weil Sam Carter da entsprechendes erwähnt.
    Gabs in der 5. Staffel schon baals klone ? ich dachte immer die seien erst in der 9./10. Staffel aufgetaucht.

  11. #30
    Wächter und Techniker Avatar von Am17
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    An Rhein und Mosel
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    So gesehen fehlt dir nicht so viel an Wissen, da das meiste ja erklärt wurde, und der Rest erschließt sich von selbst. In der Stargate-Chronologie ist der Film übrigens direkt nach der ersten Folge der 5. Staffel SGA angesiedelt, weil Sam Carter da entsprechendes erwähnt.
    Zitat Zitat von fatal1ty Beitrag anzeigen
    Gabs in der 5. Staffel schon baals klone ? ich dachte immer die seien erst in der 9./10. Staffel aufgetaucht.
    Wer lesen kan ist klar im vorteil.

    er meint die 5. Staffel SGA, welche nach Ark of truh ca. Spielt.
    Da gab es schon/noch die Klone
    Geändert von Am17 (19.02.2010 um 17:45 Uhr)

  12. #31
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    Das Veräppeln bezog sich auf den Untertietlen "Bücher" unter dem Schild "Books"...

  13. #32
    Senior Airman
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    37

    Standard

    versteh ich nicht. bücher ist doch deutsch für books. oder denkst du, weil du das weißt, muss es jeder wissen und sollte nicht auf hilfsmittel angewiesen sein? ^^

  14. #33
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von sam- Beitrag anzeigen
    versteh ich nicht. bücher ist doch deutsch für books. oder denkst du, weil du das weißt, muss es jeder wissen und sollte nicht auf hilfsmittel angewiesen sein? ^^
    Es kann ja auch sein, dass auch etwas ältere Leute sich das anschauen, die kein Englisch können, da ist es doch ganz hilfreich sowas mal einzublenden. Und außerdem ist das nicht nur da so, es gibt ne Menge Filme, in denen solche Dinge eingeblendet werden.




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  15. #34
    Senior Airman
    Registriert seit
    28.07.2009
    Beiträge
    37

    Standard

    ja genau darauf wollte ich hinaus. außerdem ist die schriftart nicht einfaches times new roman gewesen und manche könnten probleme damit haben die buchstaben zu entziffern

  16. Danke sagten:


  17. #35
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja genau meine Rede. Kann doch mal passieren, das ein alter Science-Fiction Fan sich auch mal Continuum anschauen will. und wenn er nicht mehr ganz so gut sehen kann, ist eine etwas Größere Schrift doch schon sehr hilfreich




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  18. #36
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    loool, ok, dem mit der Schrift kann ich vielleicht noch nachvollziehen. Obwohl Daniel anschliessend in einem mit Büchern vollgestopften Laden steht -. da sollte jedem klar sein, dass es sich um einen Bücherladen handelt. Ausserdem ist Danieln sicher jemand der seine Bücher NICHT bei Walmart kauft. Nein, Daniel ist eher einer der zum Buchhändler geht um dann auch noch ein wenig mit dem Besitzer fachzusimpeln...
    Aber das Argument mit dem ältzeren Fan der nicht so gut Englisch (oder Amerikanisch) kann kann man nicht so stehen lassen. Sonst müsste man den halben Film untertiteln...

  19. #37
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von BorgQueen Beitrag anzeigen
    In dem ganzen Film wird mit englischen Wörtern nur so herumgeworfen. Und dann die Szene, als Daniel diesen Buchladen betritt. Vor dem Laden steht ein Schild mit der Aufschrift "Books" und darunter wird dann die Übersetzung eingeblendet: "Bücher" ! Also echt, was haben sich die Verantwortlichen in Deutschland nur dabei gedacht?
    Wenn du dich über sowas aufregst, dann müsstest du ja bei jedem zweiten Film meckern?
    Falls es dir noch nciht aufgefallen, sofern man die Untertitel nicht deaktiviert, werden schriftliche englische Begriffe automatisch übersetzt.


    Und noch eine Frage zu dem Film und dessen Hintergrund:
    So ziemlich am Anfang wurde ja gezeigt, wie sich die Gegenwart ändert, nachdem Ba'al (der Aal ) die Vergangenheit manipuliert hat. Vala verschwindet, und Te'alc und die Tok'ra auch. Aber wenn es das SG-Team nie gegeben hat, hätten dann ide Replikatoren nicht die Milchstraße überrannt? Hätte es Ba'al in dieser Zeitlinie dann überhaupt noch gegeben??
    Der ganze Hintergrund ist Schwachsinn... denn rein theoretisch hätten sich die Anderen nicht an Teal´c oder Vala erinern können. Weil sie diese ja dann rein theoretisch nie kennen gelernt hätten.

    Was die Sache mit den Replis angeht, so musst du die Kette der Ereignisse zurückverfolgen.

    Diese haben sich ja nur unter dem Kommando von Fünfter und Repli-Carter auf den Weg in die Milchstraße gemacht... deren ursprüngliche Triebfeder es war, das sich Fünfter für den Verrat an der gesamtewn Menschheit rächen will.

    Hier kommt aber das ABER...
    Dies kann nicht in Ba´als Zeitlinie geschehen sein, weil es da kein SG-1 gegeben hat.

    Um die Kette mal zu verdeutlichen

    Kein SG-1, kein Kontakt zu den Asgard.
    Kein Kontakt zu den Asgard, keine hilfe von SG-1 bei dem Problem mit dem Zeiterweiterungsgerät.
    Keine Hilfe, kein Treffen mit Fünfter
    kein Treffen mit fünfter, kein Verrat durch SG-1 an Fünfter
    Kein Verrat,kein Grund sich der milchstraße zuzuwenden...
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***

  20. #38
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    899

    Standard

    Timelord: DAs regt mich weit weniger auf als es offenbar den Anschein macht. Ich fand es nur bemerkenswert, weil es mir persönlich so in de Augen stach - zumal es im ganzen Film nicht noch einmal vorkam. Vielleicht lag es ja doch an der undeutlichen Schrift auf dem Schild.

    hm.... wegen der Kette:

    Kein SG1-Team - stimmt, das war ja Ba'al's Ziel
    Kein Kontakt zu den Asgard - das heisst, die Asgard hatten auch keine Hilfe gegen die Replikatoren durch das SG1-Team. Und ich meine mich daran erinnern zu können, dass die Asgard um Hilfe baten, weil sie selber mit den Replis nicht mehr fertig wurden. Die Frage ist, hätten die Replis die Asgis ohne diese Hilfe besiegt, und wären sie dann vielleicht doch in die Milchstraße gekommen, vielleicht um Reese zu besuchen?
    Aber ok, das sind Spekulationen.

  21. #39
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Dagegen kann ich wieder gegen halten...

    Kein SG-1, keine Reese... weil diese erst durch SG-1 wieder gefunden und reaktiviert wurde ^^.
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***

  22. #40
    Airman First Class Avatar von fatal1ty
    Registriert seit
    22.07.2007
    Beiträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Timelord Beitrag anzeigen


    Der ganze Hintergrund ist Schwachsinn... denn rein theoretisch hätten sich die Anderen nicht an Teal´c oder Vala erinern können. Weil sie diese ja dann rein theoretisch nie kennen gelernt hätten.
    na ja,eig schon, carter meinte ja das sie von den effekten ausgenommen wurden, da sie sich gerade im wurmloch des stargates befanden.

    nur eig wären die einzelnen leute und gebäude ja gar nicht so nach und nach verschwunden sondern alles zusammen. oder es hätte sich direkt eine alternative zeitlinie bilden müssen.

    EDIT by mod: Okay, genug Off-Topic... Ich führ die Themen mal zusammen
    Geändert von Daniel__Jackson (20.02.2010 um 14:25 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •