Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 112

Thema: 5.19 Vegas

  1. #21
    Senior Airman
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    32

    Standard

    Sehr gute Folge habe sie mir grade nochmal angesehen.
    Nur ein kurzer Einwurf zum Thema das es der Rodney aus McKay and Mrs.Miller ist:
    Nope ist denke ich auszuschließen. Es passt sowohl vom Charakter her nicht als auch das Rodney in McKay and Mrs.Miller sagt: "actually it was sheppards Idea".
    Das Universum in dem Vegas spielt hat noch nie Kontakt mit dem der SGSerien gehabt.

  2. #22
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Mir hat die Folge sehr gut gefallen. Mit der Folge hat man mal etwas experimentiert und dabei was gutes fabriziert. Der ganze Flair, die Art der Schnitte etc hat mich wirklich direkt an CSI erinnert, wenn ich die Serie auch nie wirklich mit Interesse verfolgt hab. Auch sehr gut gefallen hat mir, wie man das Johnny Cash Lied "Solitary Man" eingebracht hat. Der alternative Sheppard hat mir ebenfalls gefallen. Bin rund um zufrieden mit der Folge, deshalb volle Punktzahl.
    5 von 5 Punkte für diese Folge. Mal sehen, was das Staffelfinale noch für uns bereit hält.

    Bis dann.

  3. #23

    Standard

    Eine mehr als absolut geniale Folge...ich hab meinen zahlreichen positiven "Vorrednern" kaum etwas hinzuzufügen, ausser, dass ich einfach diesen geilen Musicscore nochmals erwähnen muss...
    Ob es jetzt Marilyn Manson oder "The Man in Black" ist, es ist einfach eine gelungene und überaus passende Zusammenstellung zu dieser genialen AU-Story.
    Die nebenbei gesagt, für mich wie ein kleines Nach-Weihnachtsgeschenk war, da ich AU- Fanfiction liebe, weil sie viele neue Möglichkeiten eröffnen ...
    So und jetzt lechze ich auf nächsten Freitag zu....
    What real friends are for:

    Banter...
    Spoiler 
    SHEPPARD: You did great back there, Rodney. Wanna take the stick?
    McKAY: Really?!
    SHEPPARD: No.


    ...and Care!!
    Spoiler 
    McKAY: You were the closest thing to a best friend I ever had. I’m really, really sorry. I should have just ...
    BECKETT: Hey. This isn’t your fault.
    McKAY: You’re just tellin’ me what I wanna hear.
    BECKETT: Well, that’s what best friends do sometimes. And in this case it also happens to be true.

  4. #24
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Mir hat sie gar nicht gefallen. Liegt wahrscheinlich daran, dass mir diese Art der Schnitttechnik und diese Zeitlupen überhaupt nicht gefallen, oder sagen wir so, es waren zu viele davon. Ich dachte jedes Mal, jetzt macht doch mal im Normaltempo weiter. Zur Geschichte kann ich nicht so viel sagen, ich fand es eher durchschnittlich. AU ist einfach nicht mein Ding.

    Edit: Sehe gerade, dass ich der einzige bin bisher, der die Folge jetzt nicht wahnsinnig toll fand. Schön, mal aus der Reihe zu fallen *g*
    Geändert von Scout (04.01.2009 um 23:24 Uhr)



  5. #25
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    @ Scout:

    Sagt die Frau, die eine richtig coole AU FF am laufen hat...
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  6. #26
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    na gut, aber da sind sie in Atlantis. Ich glaube, ich mag die AUs nicht, wo einige Charaktere so völlig anders sind und nur in der entfernten Vergangenheit etwas mit den uns bekannten charas übereinstimmt. Aber danke trotzdem!

    Habe übrigens doch was gefunden: Mochte Johnny Cash schon, bevor es SGA gab. Schließlich hat er gute Musik gemacht und in "Dr. Quinn" mitgespielt. Die Musik hat gut zu der Stimmung der Folge gepasst.



  7. #27
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.286
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    @Scout: Tja, lass mich dich beruhigen. Ich fand sie persönlich auch mies.

    Ich habe zu CSI überhaupt keinen Bezug und steh auch weniger auf diese Sparte.
    An sich finde ich, ist es für jeden CSI-Fan sicher eine gelungene Folge zur Abwechslung, aber wie gesagt, ich kann dem nix abgewinnen.
    Ich meine, die letzte Folge steht jetzt vor der Tür, es gab jetzt eine Zeit lang nix Neues, man freut sich auf die erste und vorletzte Atlantisfolge im neuen Jahr, dachte sich, na gut...lässt man sich wenigstens für die letzten beiden Folgen mal nicht spoilern und dann so was. Na supi.
    Wie gesagt.... Story und Schnitt sicher sehr gelungen, aber halt einfach nicht wirklich mein Fall. Besonders der Schnitt. Schaue zwar auch Prison Break, wo oft ähnliche Schnitte zu finden sind, aber hier war es schon noch eine Stufe extremer.

    Hat halt nicht wirklich viel mit Atlantis zu tun. Als Lückenfüller während Staffel 5 wärs mal ne Abwechslung gewesen, aber so kurz vor Schluss hat es mir halt nicht wirklich gefallen.

    Daher auch nur 2 von 5 Punkten.

    So... der Countdown läuft, die letzte Folge naht und damit auch der Versuch, der PreAir zu widerstehen *gg*


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  8. #28
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.187
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Nach den beiden Lückenfüllerepisoden „Infection“ und „Identity“ zeigt Rob Cooper hier nun wieder was er kann (so wie zuvor Brad Wright in „The Shrine“).

    Vorneweg: ich finde die Folge SUPER. Das Stargate-Feeling ist zwar identisch Null, aber das macht nichts. Der Ausflug in ein komplett anderes Genre ist gelungen, die Gefühlslandschaft, die man produziert ist in sich stimmig und die Musik war eine positive Überraschung. Mir haben auch die Kostüme gefallen. Sheppards Kleidung, die nicht den Eindruck erweckten als ob sie jemals ein Bügeleisen gesehen hätten und die Anzüge von McKay, Woolsey und Zelenka, die darauf schließen lassen, dass die Atlantismission in diesem AU rein von er IOA geleitet wird und dass dort das Militär kaum oder keinen Einfluss hat.

    Ich mochte den Alt!Sheppard als Einzelkämpfer, der sich nach einer traumatischen Erfahrung in Afghanistan als Einzelkämpfer mehr oder weniger gut durchschlägt. Ehrlich gesagt ist mir Joe Flanigan noch nie so aufgefallen wie in dieser Folge. Ich hoffe mal nicht, das Cooper auch unseren Sheppard so sieht wie den Sheppard aus dieser Folge, denn das würde dem Charakter nicht gerecht.

    Auch McKay, Woolsey und Zelenka waren interessant dargestellt, so klein ihre Rollen auch gewesen sind. McKay war selten zynisch und abgehärmt, selbst Zelenkas Kommentar „You‘re such a child“ begegnet er mit einem „And yet I am still smarter than you!“. Irgendwas scheint er in der Vergangenheit verbockt zu haben, was zu einem Riss in Zeit und Raum geführt hat (klingeln hier nur meine Torchwood 3 Glocken? Vielleicht hätten sie mal mit Captain Jack Harkness jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt) und nun geht es darum möglichst viel Schaden zu vermeiden. In diesem Universum. Ich befürchte gar, dass wir nächste Woche die Auswirkungen in unserem Universum sehen werden.

    Tolle Folge, könnte ich noch viel mehr zu schreiben, hab ich nur gerade keine Lust drauf

  9. #29
    Shepaholic Avatar von Shiri
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    155

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Tolle Folge, könnte ich noch viel mehr zu schreiben, hab ich nur gerade keine Lust drauf
    och, wenn du Lust dazu bekommst, ich würds gerne lesen.

    Ich habe die Folge mittlerweile ein zweites Mal geschaut und kann immer noch nicht genug von ihr bekommen.
    Nun habe ich auch endlich McKay und die AU-Version kapiert. Mir war beim ersten Mal nicht klar, dass Rodney in der Vegas-Version wirklich nie John als Leiter des Teams hatte.
    Ich glaube, morgen werde ich mir die Folge ein drittes Mal anschauen.

  10. #30
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.786
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich kenne CSI überhaupt nicht, aber mir hat die Folge trotz der wahrscheinlich fehlenden "aha"-Erlebnisse sehr gut gefallen.

    Ich mag sowieso sehr gerne AUs, in denen die Charaktere unseren noch sehr, sehr nah sind, aber eine Kleinigkeit anders gelaufen ist, so dass sie einen anderen Lebensweg eingeschlagen haben.

    Und ich fand, das kam hier in der schauspielerischen Leistung von Hewlett und Flanigan ganz hervorragend rüber! Das war zwar "unser" Rodney - aber gleichzeitig eine Spur eleganter, eine Spur selbstsicherer. Und das war "unser" John, aber gleichzeit etwas desillusionierter und einsamer.
    Beide Schauspieler haben es faszinierend perfekt rüber gebracht, dass sie immer noch irgendwo derselbe Charakter sind, aber auch ein klitzeklein wenig anders.

    Das kann sicher nicht einfach sein (gnadenlose Parodie ist da sicher leichter) aber das war klasse.

    Dann hat mir auch die Farbgebung, mit dem sehr warmen Licht in vielen Szenen gut gefallen und Kamera-Einstellungen, die einfach nur "schön" waren.

    Alles in allem eine Folge, die mich voll überzeugt hat - auch oder gerade weil sie wie eine verfilmte AU-Fanfiction rüberkam.

  11. #31
    Senior Airman
    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    32

    Standard

    Also nur mal am Rande:
    Ich hasse CSI und ich fand die Folge trotzdem sehr sehr gut.
    Das ist nicht der ausschlaggebende Faktor wenn es darum geht ob man diese Folge mag.
    Es geht viel mehr darum ob man mit dieser bedrückenden Stimmung klar kommt die diese Folge in seinen Dialogen ausgesprochen stimmig erzeugt.

  12. #32

    Standard

    Ich fand die Folge echt super. so wie die meisten Folgen der 5. Staffel.
    Wie schon von anderen erwänt, waren die anspielungen auch MCSI echt nice. Die Rolle würde super zu Flanigan passen.

    Volle Punktzahl für die Episode.
    Das Finale muss aber noch besser werden!

  13. #33
    Senior Airman Avatar von gozoc
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    65

    Standard

    Puh ... ich bin erstaunt, wie gut Ihr die Folge bewertet.
    Ich habe mich gefragt: was soll die ? was trägt sie zu der Serie bei ? Bringt sie eine Geschichte nach vorne ?? Klärt sie bestimmte Umstände aus der Vergangenheit auf ? (vielleicht das mit den Parallelrealitäten, aber warum so kurz vor Schluss und dann so dünn?)

    Sorry ... ne nette Idee, ich konnte mir der Folge nicht viel anfangen, tut mir leid.
    Aber vielleicht hab ich auch was nicht verstanden.
    Ein grosser Sci-Fi Fan ... ZOCs Portal

  14. #34
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Muss denn jede Folge die Story vorranbringen? Wenn dem so wäre, wäre SG-1 ja nach 4 Staffeln durch wegen der fehlenden Stand-alone-Folgen.

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!


  15. #35
    Chief Master Sergeant Avatar von SGA Maddin
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Rodgau - Hessen
    Beiträge
    160

    Standard

    Ich fand die Folge auch gut. Es war auf jeden Fall eine sehr nette und interesannte Abwechslung! John Sheppard als Detektiv und Rodneys Führung durch das Stargate Programm fand ich am besten.

  16. #36
    Colonel Avatar von Bidus
    Registriert seit
    11.01.2008
    Ort
    Solingen,NRW
    Beiträge
    49

    Standard

    geil...Geil....GEIL...GEIL


    Mehr will und brauche ich nicht sagen...


    Nur eine Frage:weiß jemand ob die Air-Force für den Dreh wirklich die 2 A-10 bereitgestellt hat und die den Trailer wirklich zersägt haben?

  17. #37
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    Ich war bei dieser Folge hin und her gerissen.

    Einerseits fand ich es toll "Sheppard" mal anders als sonst zu sehen. Auch dieses, was wäre wenn, bezüglich seines Charas fand ich interessant. Und Atlantis im CSI-Stil fand ich auch sehr lustig.

    Aber irgendwie hat mich die Folge nicht so recht fesseln können. Wäre da nicht das Ende gewesen, hätte ich diese Folge lieber mal als Füllfolge zwischendurch in der Staffel gesehen und nicht gerade als vorletzte Folge *schnief*

  18. #38

    Standard

    diese folge finde ich nicht besonders gut außerdem bisschen verwirrend

  19. #39
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Was genau fandest Du denn an der Folge verwirrend?

  20. Danke sagten:


  21. #40

    Standard

    Zitat Zitat von stargatefan74 Beitrag anzeigen
    Was genau fandest Du denn an der Folge verwirrend?
    der anfang

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •