Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 55

Thema: 5.18 Identität

  1. #1
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.063
    Blog-Einträge
    1

    Standard 5.18 Identität



    Diskutieren:
    Identity
    Episodennummer: 518
    Jennifer Kellers Körper wird von einem durchtriebenen Dieb in Besitz genommen, der die Situation ausnutzt und versucht, fortschrittliche Technologie aus Atlantis zu stehlen.

    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von Waschtl (14.08.2008 um 19:40 Uhr)

  2. #2
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Hmjoa
    Fand die Folge, wie die letzte schon, ganz in Ordnung..Der Knüller war es nicht... hatte gehofft, dass am Ende der Staffel wenigstens noch ein 2-teiler kommt... naja

    Wirklich einfallsreich war der Plot jetzt nicht. Dass das Antikerkommunikationsgerät der Grund für die Vertauschung ist, war eigentlich klar.
    Dass es gerade eine Diebin trifft... war eigentlich auch klar, da es sonst recht langweilig geworden wäre.

    Joa, mich hat die Folge nicht unbedingt umgehauen. War eine ganz nette Fill-Episode, obwohl mir Kellers rumgeheule langsam aufn Geist geht... Aber zum Staffelende hätt ich mehr erwartet.

    Bin mal gespannt, wie ihr die Folge fandet

  3. #3
    dumm geboren und nix dazugelernt:P Avatar von Santanico Pandemonium
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    709

    Standard

    Also, ich fand die Episode eigentlich ganz gut, wobei der kleine Einführungstext oben etwas danebenliegt, Neeva will nichts klauen, die Situation ausnutzen oder sonstwas, sondern einfach weg von Atlantis. Gut, sie will einen Jumper haben, aber das is ja wohl eher Mittel zum Zweck als ihr eigentliches Ziel.

    Es stellt sch also heraus, dass Neeva und 2 Kumpels in ein LAger mit Antikertechnologie eingebrochen sind. Neeva hat so ein Gerät wie in SG1 Staffel 9 gefunden (das mit dem Vala und Daniel in die Origalaxie gelangten) und hat es aktiviert. Weil Keller in Atlantis einen bestimmten Stein berührt hat tauschen also Neeva und Keller die Körper.

    Neevas Einbruch wird entdeckt und Neeva wird festgenommen und zum Tode verurteilt. wie das ablief wurde nicht gezeigt, Neevas Kumpel konnten anscheinend entkommen und retten sie (bzw Keller) vor der Exekution.

    Natürlich können die Atlanter Neeva in Kelers Körper überzeugen, sie zu dem Planeten mit dem Antikergerät zu bringen. es gibt ein paar Scharmützel, Ronon zerschießt das Gerät, alle Seelen sind wieder im richtigen Körper und alles ist gut. Nein, nicht alles, denn der eine Kumpel von Neeva ist zu misstrauisch und killt seine Kollegin.

    Fand es irgendwie seltsam, dass man die echte Keller erst nach einer halben Stunde gesehen hat, vorher spielte alles in Atlantis. Ronon scheint ja doch sehr besorgt um Keller zu sein wie schon früher, sonst würde er ihr wohl nicht dauernd (im Geheimen) folgen. Oder war das Zufall dsss er im Jumper auftauchte?

    Bei der Flucht durch den Wald war ich aber dann doch etwa verwirrt, weil ich den Durchblick verloren habe, wer denn jetzt Keller oder Neeva ist.

    Und dann zum Schluss wieder McKeller, man sollte es nicht übertreieben finde ich.
    WEIR: ... putting your life and other people's lives at risk. You destroyed three quarters of a solar system!
    McKAY: Well, five sixths. It's not an exact science.
    WEIR: Rodney, can you give your ego a rest for one second?

    Ein Jahr später:
    Spoiler 
    CARTER: About a year ago, your brother came across an abandoned alien experiment called Project Arcturus.
    CARTER: It was an attempt to generate zero point energy.
    JEANIE: That would be virtually limitless power. What happened?
    McKAY: A slight problem. It was the creation of exotic particles in the containment field.
    CARTER: He destroyed a solar system.
    JEANIE: Meredith! (She smacks his arm.)
    McKAY: It was uninhabited!

  4. #4
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Hach, ich fand die Episode gut, auch die kleinen Auftritte von Zelenka.

    Der Plot war jetzt nicht sooo überragend, aber ok. Teilweise passierte auch unerwartetes. Ich hätte z.B. nicht gedacht, dass Neevas Freunde Keller retten, sondern dass der Schuss von John käme.

    Insgesamt sehr nett gemacht:

    7/10

    PS: John hat Ronon wieder Chewie genannt!

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  5. #5
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Also mir hat die Folge auch sehr gut gefallen. Als Zelenka niedergestochen wurde, war ich ehrlich erschrocken. Damit hatte ich nicht gerechnet und ich hatte echt kurzfristig die Sorge, dass die Autoren wieder kurz vor Schluss noch einen über die Klinge springen lassen.

    Das es sich um das Antikergerät von SG-1 handelt, war mir sofort klar.

  6. #6
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    Bei mir war das gerade anders herum. Gerade weil ich sicher war daß da nichts passieren würde, hat mich dies relativ kalt gelassen.

    Die Folge war ne typische Füller-Episode, die vieles aufgewärmt hat ohne wirklich etwas neues zu bieten. darüberhinaus habe ich mir kurzzeitig gedacht
    Spoiler 

    nachdem erwähnt wurde, daß man in Universe anhand eines Antikerkommunikationsgerätes Kontakt mit der Erde halten wird, das man das jetzt zuuuufällig eingeführt hat. Inwieweit ich recht behalte, bzw. ob Ronon es irreparabel zerstört hat, können wir ja in SGU sehen


    Es gab einen einzigen Moment wo ich gedacht hatte, das hätte es richtig stylisch sein können;
    - Ronon zerstört das Antiker-Gerät und man sieht die Tante plötzlich in ihrem Körper. Anstatt da noch ein wenig Palaver zuzulassen hätte man den Schreck in ihren Augen auffangen sollen und dann die Kamera abschwenken, man hört den Schuß und sieht wie der Körper auf den Boden fliegt. Das hätte innerhalb von 1 bis 2 Sekunden stattfinden sollen. -

    Aber nein, natürlich muß Woolsey sagen, man hat ihren Körper nicht gefunden und so hält man irgendwie die Möglichkeit daß sie es geschafft hat den anderen Typen zu überrumpeln und ihn zu erschießen. Damit war die komplette Dramatik weg. Hauptsache man hat da noch was im Hintergrund, auch wenn man darauf wohl nicht mehr zurückkommen wird.

    Irgendwie fehlt Atlantis einfach auch der Mut. Früher gab es derartig großartige Folgen wie Coup D´etat, in welcher man wirklich zur Überraschung aller Colm Meaney hat sterben lassen. Irgendwie kommt da einfach nichts mehr. Es fehlt einfach die besondere dramatische Note...

    2 von 5 Punkten
    Geändert von migrator (13.12.2008 um 18:46 Uhr)
    Never back down

  7. #7
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.630
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Fuer mich gab es in dieser Folge zwei "AHA"-Momente:

    Der Erste war, als diese Neeva auf Radek einsticht ... da blieb mir echt fuer einen Moment der Atem weg ...

    Und dann, als John meinte: "Hard to believe, huh?" Jaaaa, es ist wirklich kaum zu glauben ...

    Ansonsten hat KimberleyFDR es wunderbar auf den Punkt gebracht, wie meine Gedanken beim Schauen der Folge waren ...

    ... dazu noch die in meinen Augen viel zu einfache Zerstoerung(?) der Maschine (bei SG-1 gab es doch ein paar mehr Probleme, gerade fuer diejenigen, die sich darin befanden ... ) und vor allem das Ende hat mir echt sauer aufgestossen. Nicht so sehr wegen des Gegluckes von McKeller ganz zum Schluss (da hatte ich eh schon die Augen wiedermal zugemacht), sondern vielmehr, wie sie Radek hier behandelt haben. Hallo? Der Mann war wirklich richtig ernsthaft verletzt .... und den Rodney, den ich kenne, haette das nicht so kalt gelassen. Natuerlich war es irgendwie witzig, aber irgendwie auch ziemlich unfair. Ich finde, dass McKay hier fuer mich voellig ooc gehandelt hat (... mal wieder ). Radek und Rodney verbindet nun wirklich eine Menge und ich finde es einfach falsch, dass das so uebergangen wird und nur dumme Spaesse gemacht werden. Sorry ... just my two cents.

  8. #8
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Ansonsten hat KimberleyFDR es wunderbar auf den Punkt gebracht, wie meine Gedanken beim Schauen der Folge waren ...
    Teils, teils...

    John is not going to call Ronon Chewie on a mission!
    Warum denn nicht? Die beiden sind super Freunde. Da gehören Spitznamen dazu. Auch in brenzligen Situationen!

    Ansonsten: Ja, Keller zu töten wäre nett gewesen, weil völlig unerwartet^^

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  9. #9
    Flagschiff der Antikerflotte Avatar von Orion
    Registriert seit
    28.05.2006
    Ort
    300 Mio. Lichtjahre um die Ecke
    Beiträge
    906

    Standard

    Identity ist eine Lückenfüllerfolge, die alte SG-1 Folgen (Avalon Part 2, Origin) aufwärmt, ohne wirklich was neues zu bieten. Hoffentlich werden die letzten beiden Folgen, Vegas und Enemy at the Gate, besser. Dr. Keller's Rumgeheule ist einfach unerträglich und Rodney's Kommentare am Ende der Folge waren absolut unpassend. Klasse war dagegen Radek's Retourgefluche auf Tschechisch "I should have stabbed him. That would be best. I have enough of that." und Carson Beckett's "I agree completely... ."

    Fazit:

    3/5 Punkten
    Shame on you Sci-Fi, MGM and Stargate Productions for sinking Atlantis !!!

  10. #10
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    ich fande die folge eindlich ganz okay am besten fande ich wie die körper vertauscht wurden.Und wie radek nieder gestochen wurde fande ich cool.Ich musste auch gleich das das antikergerät von SG1 handelt.
    7 Punkte von 10
    Ehre sei den Ori

  11. #11
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    Zitat Zitat von Orion Beitrag anzeigen
    Identity ist eine Lückenfüllerfolge, die alte SG-1 Folgen (Avalon Part 2, Origin) aufwärmt, ohne wirklich was neues zu bieten. Hoffentlich werden die letzten beiden Folgen, Vegas und Enemy at the Gate, besser. Dr. Keller's Rumgeheule ist einfach unerträglich und Rodney's Kommentare am Ende der Folge waren absolut unpassend. Klasse war dagegen Radek's Retourgefluche auf Tschechisch "I should have stabbed him. That would be best. I have enough of that." und Carson Beckett's "I agree completely... ."

    Fazit:

    3/5 Punkten
    Ich könnte mir vorstellen daß Vegas sicherlich ansprechendes Flair verbreiten könnte; wenn es gut gemacht ist. Das Setting gefällt mir und ich hoffe echt das sie es nicht versauen
    Never back down

  12. #12
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Fuer mich gab es in dieser Folge zwei "AHA"-Momente:

    Der Erste war, als diese Neeva auf Radek einsticht ... da blieb mir echt fuer einen Moment der Atem weg ...

    .
    Ich hätte es ansprechender gefunden (auch wenn ich wußte das nichts passiert), daß man anstatt das Gesicht von Neeva zu sehen, man den Zuschauer viel länger im dunkeln lassen hätte sollen; sprich man hätte Keller sehen sollen und sich dabei fragen was jetzt eigentlich los ist. DAS hätte wohl eher mehr Dramatik erzeugt .
    Aber sobald die Tante in den Spiegel geschaut hatte, war klar was los war.
    Never back down

  13. #13
    Shepaholic Avatar von Shiri
    Registriert seit
    21.11.2008
    Beiträge
    155

    Standard

    schon wieder eine Keller-lastige Folge?
    Wieviel Carson hatte die Folge denn? Werd sie mir wohl am Samstag anschauen.

  14. #14
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von Shiri Beitrag anzeigen
    schon wieder eine Keller-lastige Folge?
    Wieviel Carson hatte die Folge denn? Werd sie mir wohl am Samstag anschauen.
    Wenig Carson.

  15. #15

    Standard

    Die Folge war eher durchschnitt und irgendwie war für mich schon klar, dass das Antiker Gerät damit was zu tun hatte...
    Ich bin ehrlich gesagt leicht enttäuscht über die Folgen zum Staffelende hin, zumal ich die Kombi Rodney/Keller absolut nicht ausstehen kann, was auch damit zu tun hat, dass ich wohl Keller nicht ausstehen kann. Beckett ist für mich als Doktor immernoch das Maß aller dinge... und nach dem alten Atlantis fühlt sich das eh schon lange nicht mehr für mich an, vielleicht ist wirklich Zeit einfach Schluss zu machen mit der Serie.

    Btw. Die Schauspielerin die Neeva gespielt hat ist ja mal ziemlich Hot
    Die würde ich Keller jederzeit vorziehen... armer Rodney xD

    Lustig wäre es gewesen, wenn die SG Mitglieder die echte Neeva noch gesehen hätten, da wären bestimmt wieder lustige Kommentare von Rodney und Sheppard bei rausgekommen

  16. #16
    Maverick™
    Gast

    Standard

    Also ich hab die folge noch nicht komplett gesehen, aber mir is was aufgefallen was ich persönlich mega merkwürdig finde

    schaut mal auf den screen den ich hinzugefügt habe und achtet auf das große gerät mittem aufm tisch

    Was macht Dasn da wenns das is für das ich es halte

  17. #17
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.187
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von M-Force Maverick Beitrag anzeigen
    Also ich hab die folge noch nicht komplett gesehen, aber mir is was aufgefallen was ich persönlich mega merkwürdig finde

    schaut mal auf den screen den ich hinzugefügt habe und achtet auf das große gerät mittem aufm tisch

    Was macht Dasn da wenns das is für das ich es halte

    Das macht das wozu es da ist.

  18. #18
    Staff Sergeant Avatar von Ingrun
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    40

    Standard

    Ich muss leider sagen, dass ich diese Episode nach dem Intro einfach nur langweilig fand...
    die Attacke auf Zelenka war das Einzige, was mich wirklich überrascht hat und womit ich nicht gerechnet habe. Mein Gedanke war auch "Die werden doch wohl nicht kurz vor Ende noch mal eben einen gerngesehenen Chara aus der Serie schreiben wollen, oder ?! " Das habe ich wirklich befürchtet, und wie ich sehe war ich ja nicht die Einzige, die diesen Gedanken hatte
    Ansonsten kam für mich leider zu keinem Moment wirklich Spannung auf...ich wusste in jeder Szene genau, was als Nächstes passiert...
    Schade, dass man aus den letzten Folgen nicht mehr rausholt
    (Wobei mir die vorrangehende Episode gut gefallen hat )

    Kellers Wehleidigkeit geht mir auch langsam auf den Geist..in der 4. Staffel war das ja noch in Ordnung, aber so langsam reicht es. Sie ist lange genug dabei um angemessener zu reagieren.

    Von mir für diese Folge nur 1,5 von 5 Punkten...und das ist noch mehr als überbewertet...das geht deutlich besser.
    The challenge is to be yourself in a world that's trying to get you to be like everyone else. (EE Cummings)

  19. #19
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    Fand die Folge so lala. Um Zelenka hatte ich mir im ersten Moment auch Sorgen gemacht, aber irgendwie wurde dann schnell klar, dass mit ihm alles okay ist.

    Am Ende die "Dramatik" um das Leben von Keller fand ich eher lahm, weil da schon klar war, dass die Rettung eben in letzter Sekunde kommen wird. Als sich John und Rodney um das blöde Dingsbums streiten und Ronon genervt daneben steht, war es ja klar, dass er das Problem auf seine Art lösen wird. (Da mit SG-1 schon in der Staffel 9 nicht mehr fesseln konnte, hatte ich leider auch vergessen, wie sie Vala und Daniel wieder zurück geholt hatten *seufz*)

    Und ich finde auch, dass man mehr Spannung erzeugt hätte, wenn man eben nicht die Schauspielerin von Neeva sondern Jewel Staite gesehen hätte.

    Ich gehöre wohl zu den wenigen, die Rodney und Jennifer zusammen ganz nett finden. Aber dass Rodney so fies zu Radek war, fand ich auch nicht schön. Er hätte ja mal kurz durchblicken lassen können, dass er froh ist, dass es seinem Kollegen auch wieder etwas besser geht.

    Bei Ronon war ich mir nicht sicher, aber er aus Sorge um Keller ihr ständig gefolgt ist, oder ob er doch ein bisschen misstrauisch geworden ist. Ich hoffe ja mal letzteres!

    Aber schön, dass noch mal unser Schotte auftauchen durfte

  20. #20
    Maverick™
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Das macht das wozu es da ist.
    hmpf.......... schau ma genauer hin... das is doch merlins gerät, die "hau den ori eins aufs maul waffe" wenn ich mich nicht täusche

    Schon komisch das die da mitten inner pegasus gealaxie rumsteht .... wenn di jemand da aktivieren würde, wären die antiker aber geschichte^^

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •