Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 75

Thema: Gedichte und so

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    SG-P Chef-Coder Avatar von Androjaner
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    NRW (Nähe Essen)
    Beiträge
    1.518

    Standard

    Vorab:
    Habe Suchfunktion benutzt und keinen passenden Thread gefunden, daher eröffne ich diesen hier.
    Hoffe nur er passt in dieses Forum


    Nun folgt ein Gedicht von mir, dass ich kürzlich verfasst habe.
    Vlt. gefällt es ja jemandem

    Eine Illusion der Wirklichkeit,
    geschaffen durch das Träumen.
    Es offenbart uns eine Welt,
    in der wir sie regieren.

    Idealisiert und perfektioniert,
    bis in das letzte Detail
    und alles funktioniert so,
    wie wir es uns erdacht haben.

    Routine kontrolliert diese Wirklichkeit
    und erschafft dadurch Sicherheit.
    Es ist überschaubar
    und alles hat seinen Plan.

    Jeder Plan wird irgendwann geändert,
    ob gezwungen oder freiwillig.
    Es scheint alles würde in sich zusammenstürzen,
    man verliert die Kontrolle,
    die man sich erschaffen hat.

    Die Illusion zerfällt,
    Angst und Chaos breitet sich aus.
    Am Ende ist alles zerstört,
    die perfekte Welt dahin.

    Und alles was bleibt
    ist diese Abweichung im Plan.
    Sie nennt sich Erfahrung
    und ist bitterer Ernst.


    Copyright by Androjaner (bei Gedichten auch Lyrius)
    24. April 2008


    Mal sehen wie es ankommt
    Grüßle
    Andro / Lyrius
    Geändert von Androjaner (24.04.2008 um 23:43 Uhr)
    Tätigkeiten bei SG-P:

    1. Stellv. Chefredakteur
    2. SG-P Chef-Programmierer
    3. Leiter des Gatepedia(s)

    Bei Fragen oder sonstigen Angelegenheiten: PN oder E-Mail.

  2. #2
    SG-P Chef-Coder Avatar von Androjaner
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    NRW (Nähe Essen)
    Beiträge
    1.518

    Standard

    Vlt gibt es da drausen ja noch weitere Personen/User, die ihre Gedichte mit uns teilen wollen

    Würde mich freuen
    Tätigkeiten bei SG-P:

    1. Stellv. Chefredakteur
    2. SG-P Chef-Programmierer
    3. Leiter des Gatepedia(s)

    Bei Fragen oder sonstigen Angelegenheiten: PN oder E-Mail.

  3. #3
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.640
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Also, Andro, ich muss schon sagen, dass du mich mit deinem Gedicht echt ueberrascht hast. Das hatte ich nicht erwartet ... *g*

    Aber mal im Ernst, das ist echt toll ... eine sehr schoene Darstellung des Lebens an sich mit all seinen Widrigkeiten. Und wirklich sehr schoen formuliert. Ich hab normalerweise gar nichts mit Gedichten am Hut, aber das hat mich echt beruehrt. Wahrscheinlich auch, weil es nicht wie viele Gedichte, so pathetisch aufgebaut war ... und vor allem nicht in so nem grausamen Schuettelreim geschrieben ist ... *gg*

    Fazit: Mehr davon!!

  4. #4
    Keeper Of The Letzte Wort Avatar von Metalhead 666
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    407

    Standard

    Also ich setze mich ab und zu auch mal hin, wenn ich auf was warte oder echt gar nichts zu tun habe und schreibe irgendwelche Zeilen auf die sich reimen. Allerdings OHNE jeglichen Tiefgang. Ganz besonders stolz bin ich dabei auf mein neuestes Werk, das ich einem Kollegen geschrieben habe, der gar keine Lust auf die Arbeit hatte. Ich bin an diesem Tag in Urlaub gegangen.


    Viel zu tun und wenig Zeit
    und alle Nerven liegen blank
    Nur noch Arbeit weit und breit,
    und vielleicht auch etwas Zank.

    Das ist halt so, denn glaube mir
    sei die Last auch noch so schwer.
    Es kommt noch schlimmer, irgendwann,
    was man nicht vermeiden kann.

    Du bist genervt, du bist frustriert,
    weil einfach viel zu viel passiert.
    Und die Moral von der Geschicht,
    URLAUB HAT MAN ODER NICHT!


    Die SMS, die ich darauf bekommen habe, war nicht ganz nett

  5. #5
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Ich habe es letzte Nacht kurz nach 2 Uhr im "Gedicht des Tages" Thread geschrieben, aber es gehört ja in diesen Thread, also habe ich es heute Morgen hierher verschoben.
    Es war ein ganz spontaner Einfall und ich hoffe, ihr findet es nicht allzu grausig.

    Gedanken



    Es ist spät in der Nacht,
    einsam bin ich noch wach.

    Bin ganz allein im Forum hier,
    es gibt jetzt kein wir.

    Früh am Abend waren es noch viele,
    da gab es Spiele über Spiele.

    Es wurde gedacht und gelacht,
    so mancher Spaß wurde gemacht.

    Jetzt sind alle im Bett,
    alleine ist es hier nicht so nett.

    Vielleicht sollte ich auch ruh´n,
    morgen gibt es viel zu tun.

    Darum sage ich jetzt gute Nacht,
    aber ich bin noch immer hellwach.

    Gute Nacht also alle zusammen,
    lasst Euch von der Traumwelt einfangen.

    Bis zum Morgen Ihr lieben Leut,
    da haben wir zusammen wieder viel freut.

    (John´s Chaya)
    Geändert von John's Chaya (15.04.2012 um 08:00 Uhr)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  6. Danke sagten:


  7. #6
    Staff Sergeant Avatar von Terra.Atlantus
    Registriert seit
    30.03.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Androjaner Beitrag anzeigen

    Eine Illusion der Wirklichkeit,
    geschaffen durch das Träumen.
    Es offenbart uns eine Welt,
    in der wir sie regieren.

    Idealisiert und perfektioniert,
    bis in das letzte Detail
    und alles funktioniert so,
    wie wir es uns erdacht haben.

    Routine kontrolliert diese Wirklichkeit
    und erschafft dadurch Sicherheit.
    Es ist überschaubar
    und alles hat seinen Plan.

    Jeder Plan wird irgendwann geändert,
    ob gezwungen oder freiwillig.
    Es scheint alles würde in sich zusammenstürzen,
    man verliert die Kontrolle,
    die man sich erschaffen hat.

    Die Illusion zerfällt,
    Angst und Chaos breitet sich aus.
    Am Ende ist alles zerstört,
    die perfekte Welt dahin.

    Und alles was bleibt
    ist diese Abweichung im Plan.
    Sie nennt sich Erfahrung
    und ist bitterer Ernst.
    Super Gedicht... Kann nun auch nicht viel sagen,
    da Chayiana alles erwähnt hat.


    Freue mich auch weitere Gedichte.
    Werde sie auch gerne immer wieder lesen!
    Sheppard: Ich und Mckay arbeiten weiter an Plan B.
    McKay: Nein,nein wir müssen hier weg!
    Sheppard: Wir können damit beginnen aber wenn es schlimmer wird und die Daedalus nicht alle wegbekommt brauchen wir ein zweites rettungsboot!
    Caldwell: Und ihr Plan sieht.... wie aus?
    Sheppard: Wir haben ein Schwesterschiff von der Aurora, mit Namen.... Orion!
    McKay: ohhhhh

  8. #7
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.809
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    @John's Chaya:

    Und was lernen wir aus deinem Gedicht? *g* Du gehst eindeutig zu spät ins Bett!

    Wenn du sozusagen das Forum hinter dir dicht machen kannst, weil keiner mehr da ist. *bg*

    Nette Idee, das mal in Gedichtform umzusetzen!

  9. Danke sagten:


  10. #8
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.968
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    @John's Chaya: Finde ich auch super Muss ja nicht immer ein Drabble sein, so ein passendes Gedicht hat auch was.

    Und ich muss Antares zustimmen: Du gehst eindeutig zu spät ins Bett oder drehen wir es andersrum: Die anderen User gehen einfach zu früh ist Bett. ^^

  11. Danke sagten:


  12. #9
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    @Antares und Mason
    Dankeschön fürs Danke drücken!

    @Antares und Lil
    Dankeschön für das liebe Feedback! Es freut mich sehr, dass es euch gefallen hat! Ich war da doch ein wenig unsicher...
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  13. #10
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Chaya und Technik,
    da ist sie doch sehr bedächtig.
    Ist doch die Unwissenheit übermächtig.

    Glaubt von "guten" Ratschlägen kein Wort,
    zieht den Stecker immerwährend fort.
    Und gelangt dann doch wieder am selben Ort.

    Sie braucht einen Lehrgang,
    damit sie kapiert den Umgang
    und das in einem enormen Umfang.

    Das sollte sie tun,
    damit sie nicht so schaut wie ein dummes Huhn.
    Da hat sie aber reichlich zu tun...

    (John´s Chaya)


    Reim dich oder ich fress dich!!!
    Geändert von John's Chaya (25.04.2012 um 22:31 Uhr) Grund: Rechtschreibung ;-)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  14. Danke sagten:


  15. #11
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Das schönste Land in Deutschlands Gaun
    Beiträge
    472

    Standard

    Zitat Zitat von John´s Chaya Beitrag anzeigen
    Chaya und Technik,
    da ist sie doch sehr bedächtig.
    Ist doch die Unwissenheit übermächtig.

    Glaubt von "guten" Ratschlägen kein Wort,
    sieht den Stecker immerwährend fort.
    Und gelangt dann wieder am selben Ort.

    Sie braucht einen Lehrgang,
    damit sie kapiert den Umgang
    und das in einem enormen Umfang.

    Das sollte sie tun,
    damit sie nicht so schaut wie ein dummes Huhn.
    Da hat sie aber reichlich zu tun...

    (John´s Chaya)
    Das passt ja perfekt zum DT Frauen...

  16. #12
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Chaya nimmt sich gerne selbst auf den Arm,
    davon wird dieser ganz lahm.

    Sie macht sich gern zum Affen
    und noch mehr verrückte Sachen,
    damit Andere haben was zu lachen.

    Dabei ist sie doch eigentlich ganz lieb,
    wenn auch mit manchem Seitenhieb.

    Sie ist doch eine ganz nette,
    aus der nördlichsten Ecke.

    Hamburg ist ihre Stadt,
    da schnackt man noch platt.

    (John´s Chaya)

    Reim dich oder ich fress dich
    Geändert von John's Chaya (25.04.2012 um 22:59 Uhr) Grund: Rechtschreibung ;-)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  17. Danke sagten:


  18. #13
    Sam&Jack - Shipper Avatar von Sam&Jack
    Registriert seit
    16.12.2011
    Ort
    nicht mehr am Meer
    Beiträge
    409
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    @John's Chaya: Da warst du ja richtig kreativ! Sehr schöne Gedichte =)

    Hier ist mal eins von mir, das ich mal im Rahmen eines Seminars geschrieben habe:

    Es war einmal, so beginnen viele Märchen und Geschichten.
    Dort wo die Guten über die Bösen richten.

    Wo die Sonne niemals untergeht.
    Wo jeder Held für Recht und Ordnung steht.

    Geschichten vom weißen Pferd mit seinem Prinz.
    Wo Frauen entweder Hexen oder Prinzessinnen sind.

    Zum Schluss bleibt nur noch eine Frage.
    Wer glaubt heute noch an das: „Und sie sind glücklich bis ans Ende aller Tage.“

    (© Sam&Jack)

  19. Danke sagten:


  20. #14
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Oh weh ein Gedicht ...

    Es ist schwer ein Gedicht zu schreiben,
    da kann man es leicht übertreiben.

    Erst wenn jemand ein Feedback gibt,
    weiß man ob man da richtig liegt.

    Darauf zu warten ist oft langwierig,
    ist man auch noch so neugierig.

    Sonntagsabends meist,
    fällt einem ein so mancher Sch... (Sorry)

    Da sitzt man mal wieder vorm Pc,
    die Augen tun so langsam weh.

    Als es einen trifft wie der Blitz,
    man ist ja gar nicht so gewitzt.

    Kein Gedicht fällt einem ein,
    dann soll man es lieber lassen sein.

    Jetzt ist er zu Ende mein Versuch,
    ist er doch für manche ein rotes Tuch.

    Ist nichts geworden mit dem Reimen,
    aber ich spüre so langsam Hoffnung aufkeimen.

    Ich habe noch nicht mit dem Dichten abgeschlossen,
    bin ich auch jetzt weit übers Ziel hinausgeschossen.

    So arbeite ich doch weiter unverdrossen,
    an so manche andere Possen.

    Seid froh Ihr lieben Leser, es ist vorbei,
    mit meinem Geschreibselallerlei.

    Ich gehe nun ins gemütliche Bett,
    obwohl ich es hier fand auch ganz nett.

    Und schon bin ich weg ...

    (John´s Chaya)
    Geändert von John's Chaya (29.05.2012 um 17:06 Uhr) Grund: Rechtschreibung ;-)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  21. #15
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Zeit

    Es ist die Zeit, die zeigt wie wir ticken,
    zeigt - wie wir in die Zukunft blicken.

    Allein oder zu zweit,
    das wird uns zeigen die Zeit.

    Keiner ist sehr gern allein,
    das muss nun wirklich nicht sein.

    Aber Liebe kann man nicht erzwingen,
    da kann so mancher ein Lied davon singen.

    Es ist wie mit allen Dingen,
    sie warten auf ein gutes Gelingen.

    Sei nicht traurig, schaffst du es nicht,
    so scheint dir doch auch morgen die Sonne in dein Gesicht.

    Es ist einsam, so allein,
    kein Zweifel, so muss es leider sein.

    Damit man merkt,
    so läuft das Leben verkehrt.

    Es ist kein Mensch wert,
    dass man sich nach ihm verzehrt.

    Läuft dein Leben auch noch so verquer,
    so liebt es dich doch eigentlich sehr.

    Siehst du es im Moment auch noch nicht,
    so scheint auch dir bald wieder das Licht.

    Es wird dir den Weg zeigen,
    den du dann nennst dein eigen.

    Du wirst den einen Menschen finden,
    das Leben wird ihn zu dir bringen.

    Geht die Sonne auch noch so oft allein für dich unter,
    so bist du doch am nächsten Tag wieder munter.

    Ein neuer Tag, ein neues Glück,
    warten auf dein Missgeschick.

    Denn so ist das Leben,
    nach dem wir alle streben.

    Bald ist er da, der Moment,
    wo die Liebe dir über den Weg rennt.

    Dann halte sie fest,
    die Zeit erledigt den Rest.


    Denn Zeit und Gesundheit sind das höchste Gut auf Erden,
    darüber sollten wir uns doch schnellstens klar werden.
    Denn eher als uns lieb ist, liegen wir im sterben.


    (John´s Chaya)
    Geändert von John's Chaya (28.06.2012 um 10:09 Uhr)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  22. Danke sagten:


  23. #16
    SG-P Chef-Coder Avatar von Androjaner
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    NRW (Nähe Essen)
    Beiträge
    1.518

    Standard

    Schönen guten Morgen,

    ich schau grad nach etwas längerer Zeit hier mal wieder rein und es freut mich,
    dass sich hier ein wenig Aktivität zeigt

    Leider muss ich zugeben, dass ich eigentlich seit Jahren keine Gedichte
    mehr geschrieben habe, ich kam irgendwie nie dazu ...

    Jedoch hatte ich heute im Zug ein wenig Zeit.
    Daher bedenkt dies, falls es nicht gefällt ;-)

    Achja, es reimt sich nicht,
    ich mag keine Gedichte auf Reim

    ##################################################
    ##################################################

    Für manche ist es eine chemische Reaktion,
    Ein Ausstoß von körpereigenen Stoffen,
    Irrational oder Nicht ...


    Für manche ist es eine immense Macht
    Die uns zu Unvorstellbaren verleiten kann,
    Gut oder Böse ...


    Für manche ist es eine Antwort,
    Auf Glück, Zufriedenheit und inneren Frieden,
    Einbildung oder Überzeugung ...


    Für manche ist es eine erfolglose Suche,
    Eine Suche für das komplette Leben,
    Zeitverschwendung oder Hoffnung ...


    Für manche ist es die eine Begegnung,
    Die allem wieder einen Sinn geben kann,
    Täuschung oder Rettung ...


    Es ist genau diese eine Sache,
    Die uns Menschen so Besonders macht.
    Es ist genau diese eine Sache,
    Die uns alle auf eine Art und Weise verändert!


    Es ist genau Diese eine Sache,
    Die wir Liebe nennen ...

    ##################################################
    ##################################################

    Copyright by Androjaner / Andro / Lyrius
    (c) 02. Juli 2012
    Geändert von Androjaner (02.07.2012 um 09:50 Uhr)
    Tätigkeiten bei SG-P:

    1. Stellv. Chefredakteur
    2. SG-P Chef-Programmierer
    3. Leiter des Gatepedia(s)

    Bei Fragen oder sonstigen Angelegenheiten: PN oder E-Mail.

  24. Danke sagten:


  25. #17
    Captain Avatar von Takaia
    Registriert seit
    17.09.2010
    Beiträge
    413

    Standard

    WoW

    Das ist echt klasse dafür das es einfach mal so im Zug gemacht wurde
    Das hat mir wirklich wirklich gut gefallen

    Lg Takaia

    Es gibt Gedanken, die sind klüger als die Leute, die sie haben
    Robert Lembke


  26. #18
    SG-P Chef-Coder Avatar von Androjaner
    Registriert seit
    08.10.2005
    Ort
    NRW (Nähe Essen)
    Beiträge
    1.518

    Standard

    So und weil ich heute wieder Zeit hatte (verdammt Bahn und Ihre Verspätungen),
    hier noch eins...

    Jeder kennst, jeder hat es mindestens einmal durchgemacht

    ########################################

    Es gab immer noch Momente,
    an die ich mich gerne erinnerte.

    Es gab immer noch Momente,
    die mich immer noch zum lächeln brachten.

    Es gab immer noch Momente,
    wo ich Tränen in den Augen hatte..

    Doch das alles verblasst,
    wird mir Scheiß egal,
    wenn ich sehe, sehe wie du jetzt bist!

    Deine Art, nicht mehr das was es mal war,
    nicht mehr das, was ich einst liebte.
    Dein wahrer Charakter vielleicht?
    Alles nur ein Schauspiel gewesen?

    Doch was du kannst, kann ich schon lange.
    Gefühle? Nur ein Wort in der Sprache der Menschen,
    Ohne jegliche Bedeutung für mich,
    genau so wie du von nun an.

    Nur noch eine Erinnerung,
    die ich mit steinernen Herzen
    und eiskalter Seele zertrete.

    Und alles was bleibt, bin Ich.
    Und du? Du bist nur noch ....
    Nichts!

    ########################################

    Copyright by Androjaner - 03. Juli 2012
    Tätigkeiten bei SG-P:

    1. Stellv. Chefredakteur
    2. SG-P Chef-Programmierer
    3. Leiter des Gatepedia(s)

    Bei Fragen oder sonstigen Angelegenheiten: PN oder E-Mail.

  27. Danke sagten:


  28. #19
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    @Androjaner
    Kein Wunder, dass du diesen Thread eröffnet hast. Du kannst wirklich sehr gute Gedichte schreiben, echt toll!!!
    Sie scheinen direkt aus dem Leben gegriffen. Mehr davon ...
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  29. Danke sagten:


  30. #20
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Allein

    Nachts, wenn alles schläft,
    lieg ich noch wach,
    einsam und allein.

    Die Nacht kam und nahm mich gefangen,
    umschlang mich mit Dunkelheit,
    ich bin allein.

    Kein Laut, kein Licht, durchdrang die Nacht.
    Fast alle Menschen schliefen und träumten vom besserem Leben.
    Viele sind auch allein.

    Der Mond, die Sterne,
    zeigten uns die Nacht von ihrer schönsten Seite.
    Aber der Mond, ist auch allein.

    Er wünscht sich bestimmt einen anderen Mond an seine Seite,
    aber es würde niemals so sein.
    Er blieb für immer allein.

    Die Spinne in der Ecke des Zimmers,
    sie war zu zweit.
    Aber bei ihr wünschte ich,
    sie wäre allein.

    Einsam liege ich da, wach,
    starre in die Nacht,
    allein.

    Plötzlich ein Miau, ein Quack und ein Gezirpe.
    Auch sie sind Teile der Nacht.
    Ich bin nicht ganz allein.

    Sind es auch keine Menschen, sondern Getier,
    so ist es doch wenigstens nicht mehr so still.
    Man fühlt sich nicht mehr ganz so allein.

    Die Nacht umschließt mich nun vollends und begleitet mich in meinen Traum.
    Von einer besseren Welt, wo niemand mehr ist allein.
    Dies sollte für alle erstrebenswert sein!


    (John´s Chaya)
    Geändert von John's Chaya (08.07.2012 um 21:37 Uhr)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  31. Danke sagten:


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •