Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 86

Thema: 5.11 Der verlorene Stamm

  1. #21
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    Ich fand die Folge auch eine gute Fortsetzung der letzten Folge.

    Klar musste am Anfang gleich geklärt werden, dass sowohl Sheppard als auch Zelenka nix passiert ist, aber eigentlich war das wohl allen sowieso klar gewesen

    Leider bin auch ich auf einen Spoiler gestoßen und wusste, wer die Fremden sind. Da war der Aha-Effekt leider nicht ganz so doll *seufz*
    Einerseits hätte auch ich es mir gewünscht, dass das eine ganz neue Rasse ist, andererseits war es so verblüffender, dass man die Asgard eigentlich als Freunde der Menschen kennt und diese Typen ja sich nicht im Geringsten darum kümmern, dass durch diese Superwaffe wer weiß wie viele getötet werden.
    Hm, was ist eigentlich mit dem Asgard geworden, der auf der Dedalus gearbeitet hat? Hermoid, oder so ähnlich.

    Das mit den Anzügen war natürlich ein dummer Schnitzer. Die waren doch so gebaut, dass diese kleinen, dürren Kerlchen darein passen und nicht zwei ausgewachsene Menschen. Aber nun gut, war ja wichtig, dass die beiden Schutzanzüge haben *seufz*

    Also diese Traveller-Schiffe erinnern mich irgendwie immer an die Serenity aus Firefly Nur noch ein bisschen wüster. Und was soll ich sagen, der Boardmechaniker ist ein junges Mädchen, dass das Unmögliche möglich macht *gg* Wie gut, dass Zelenka so gut mit Kindern kann *lach*

    Schön auch, dass dieses Triangel aus Rodney-Keller-Ronon jetzt gleich wieder aufgelöst wurde. Ich mag solche Geschichten nicht Tja, auch wenn Ronon den Coolen spielte, ich glaube, er hatte sich schon was davon erhofft, denn nach dem Korb wollte er ja plötzlich nicht mehr mit Keller zusammen was unternehmen. Ob wir das noch in dieser Staffel aufgelöst bekommen, dass Keller und Rodney sich näher kommen?

    *gg* Als Sheppard-Fan fand ich die Szene am Anfang schon recht nett. Auch wenn die Kamera ruhig mal ein Stück hätte weiter zurück gehen können, so dass man ein besser Gesamtbild bekommen hätte. Aber man nimmt, was man bekommen kann
    Fand es auch ganz lustig, wie er immer wieder nach Larrin gefragt hat. Ich mochte sie und er wohl auch.

    So, damit ist wohl Dannys Gastauftritt auf Atlantis wohl wieder beendet. Obwohl ich ja seit der siebenten Staffel von SG-1 kein wirklicher Fan von Daniel Jackson mehr bin, fand ich, dass er sich in diesen beiden Folgen gut gemacht hat und auch für einige Lacher gesorgt hat.

  2. #22
    verleiht Flügel Avatar von Puma
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Deutschland, RLP, Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    731

    Standard

    Zitat Zitat von sheepyie Beitrag anzeigen
    Hm, was ist eigentlich mit dem Asgard geworden, der auf der Dedalus gearbeitet hat? Hermoid, oder so ähnlich.

    Das mit den Anzügen war natürlich ein dummer Schnitzer. Die waren doch so gebaut, dass diese kleinen, dürren Kerlchen darein passen und nicht zwei ausgewachsene Menschen. Aber nun gut, war ja wichtig, dass die beiden Schutzanzüge haben *seufz*
    Das mit Hermiod weiß man nicht genau. Es könnte sein, dass er immer noch irgendwo lebt, da er ja auf der Daedalus stationiert war, als der Planet gesprengt wurde.

    Daniel hat doch das mit den Anzügen in der Folge erklärt. Das innere passt sich seinem Träger an. So konnten auch die Asgard drin sitzen. Darauf sagt Rodney "One size fits all".

    "We cast this message into the cosmos... Of the 200 billion stars in the Milky Way galaxy, some - perhaps many - may have inhabited planets and space faring civilizations. If one such civilization intercepts Voyager and can understand these recorded contents, here is our message: We are trying to survive our time so we may live into yours. We hope some day, having solved the problems we face, to join a community of Galactic Civilizations. This record represents our hope and our determination and our goodwill in a vast and awesome universe."
    Jimmy Carter, 1977

  3. #23
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    @ Puma:
    Ups, das mit dem "one size fits all" hatte ich überhört *schäm*

  4. #24
    Airman First Class
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    14

    Standard

    Zitat Zitat von Hamilton Beitrag anzeigen
    Sieht in der Tat danach aus. Die Anzüge sind alt, sau alt. Sie wurden geschaffen um den toxischen Gegebenheiten ihrer vormaligen Pegasuswelt widerstehen zu können, um dort in Ruhe forschen zu können. Vielleicht waren sie damals noch keine 0815 Klone?
    Dass die Anzüge alt sind ist aber nur ne Vermutung. Geschaffen wurden sie zwar gegen die toxische Atmosphäre, allerdings sagt der Chef-Asgard auch, dass anfangs Atemmasken reichten, sich die Bedingungen aber in 10000 Jahren verschlechterten. So alt sind die Anzüge dann also doch nicht. Außerdem, trotz einer Trennung der beiden Asgardgruppen haben sie sich ziemlich gleich entwickelt, körperlich gesehn. Und das, obwohl es Klone sind und sich schon durch die Technologie bedingt vielleicht stabilere Körper bauen könnten. Das heißt sie sahen vor 10000 Jahren genauso aus wie in dieser Folge, Menschen sahen vor 10000 Jahren auch so ziemlich genauso aus wie heute, und das alles macht die Anzug Geschichte noch unglaubwürdiger. Passend für die Handlung und das alle Helden überleben, aber trotzdem unglaubwürdig.
    Geändert von DaClown (12.10.2008 um 15:52 Uhr)

  5. #25
    Airman
    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Selten so von einer Folge enttäuscht gewesen und dies lag vor allem an den Logikfehlern beim Ausbruch von Jackson und McKay, welchen auch super Dialoge zwischen beiden nicht mehr retten konnten.

    Die Anzüge hielten in "First Contact" nur wenige Schüsse aus und nun die Strahlung des Attero-Geräts, irgendwie unglaubwürdig, genauso wie das Auffinden der Anzüge. Sie gehen um eine Ecke und ÜBERRASCHUNG.

    Des weiteren erfährt man von dem Asgard weder den Namen und bekommt stattdessen eine Geschichte auf getischt, die phantastischer nicht sein kann, sie erzählt von einer Auswanderung in einen Krieg hinein. So verzweiflt mit ihrem Klonproblem können die Asgard nicht sein, man hätte andere Geschichten erfinden können, um die Asgard in die Pegasusgalaxie zubekommen.

    Lassen die Asgard ihre Schutzanzüge einfach rumliegen, so lässt Todd in der Daedalus den Maschinenraum nicht bewachen und führt keinen Personenscan durch, und alles mit dem Ziel Ronon ungestört handeln lassen zu können. Komisch.

    Ein letztes Wort zur ziemlich übereilten Zerstörung des Atterogeräts. Ebenfalls komisch das McKay nicht auf den Gedanken kommt Atterogerät und Avengervirus (wie auch hier im Forum schon erwähnt) zu kombinieren.

    Aber es gab auch positives und dies war so positiv das es die gesamte Folge einigermassen rettete.

    1. Die Travellerhandlung, daran war schonmal positiv, dass sie überhaupt wieder vorkamen, Sheppard und Zelenka im Schiff und die geamte Situation dort. Zudem wurde das Antikerschiff der Traveller elegant aus dem Weg geräumt.
    Zu der Waffenstärke des Travellerschiff: Da die Schiffe der Asgard doch Antikerschiffe sind (sonst kämen sie nicht durch den Schild von Atlantis) und die Asgard das Antikergen nicht haben, können die Offensiv- und Defensivtechnologien nicht zu 100% funktionieren.

    2. Todd kennt jetzt die Atlantisaddresse und hat eine fertige Gentherapie.

    Somit insgesamt knappe 3 von 5 Punkten
    eigentlich sollte es HAL 9000 heißen

  6. #26
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von HAl 9000 Beitrag anzeigen
    Zu der Waffenstärke des Travellerschiff: Da die Schiffe der Asgard doch Antikerschiffe sind (sonst kämen sie nicht durch den Schild von Atlantis) und die Asgard das Antikergen nicht haben, können die Offensiv- und Defensivtechnologien nicht zu 100% funktionieren.
    Der Asgard sagte, dass ihre intergalaktischen Schiffe gleich bei der ersten Schlacht zerstört wurden. Wären es alle Schiffe gewesen, hätte er das "intergalaktisch" nicht mehr erwähnen müssen. Die Schiffe, die die später benutzt haben und auch noch heute benutzen dürften ihre eigenen sein, zudem wir sie nicht bei den Antikern gesehen haben. Wenn es Antikerschiffe gewesen wären, hätten sie auch Drohnen verschossen und nicht diese Plasma-oder-was-auch-immer-Stöße. Dass das Schiff durch den Schild schlüpfen konnte, kann auch an einer später zusätzlich hinzugefügten Eigenschaft liegen, z.B. eine spezielle Legierung oder irgendein lustiger Frequenzmodulator. Vielleicht haben die auch nur ein bestimmtes Signal übermittelt, das dem Schid gesagt hat, dass Freunde kommen.

  7. #27
    verleiht Flügel Avatar von Puma
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Deutschland, RLP, Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    731

    Standard

    Zitat Zitat von Thor Beitrag anzeigen
    Dass das Schiff durch den Schild schlüpfen konnte, kann auch an einer später zusätzlich hinzugefügten Eigenschaft liegen, z.B. eine spezielle Legierung oder irgendein lustiger Frequenzmodulator. Vielleicht haben die auch nur ein bestimmtes Signal übermittelt, das dem Schid gesagt hat, dass Freunde kommen.
    So etwas könnte dann ja jede beliebige intelligente Rasse tun; damit wäre der Schild gegen Eindringlinge eigentlich nutzlos, wenn man ihn so leicht überwinden könnte.
    Andererseits, wenn es wirklich Antikerschiffe wären könnten die Asgard sie ja eigentlich überhaupt nicht bedienen, da ihnen das Gen komplett fehlt.

    "We cast this message into the cosmos... Of the 200 billion stars in the Milky Way galaxy, some - perhaps many - may have inhabited planets and space faring civilizations. If one such civilization intercepts Voyager and can understand these recorded contents, here is our message: We are trying to survive our time so we may live into yours. We hope some day, having solved the problems we face, to join a community of Galactic Civilizations. This record represents our hope and our determination and our goodwill in a vast and awesome universe."
    Jimmy Carter, 1977

  8. #28
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von Puma Beitrag anzeigen
    So etwas könnte dann ja jede beliebige intelligente Rasse tun; damit wäre der Schild gegen Eindringlinge eigentlich nutzlos, wenn man ihn so leicht überwinden könnte.
    Ich sag ja nicht, dass die keine Hilfe hatten. Die Antiker waren zu der Zeit ja noch Verbündete (wenn nicht die Allianz, dann die Feind-meines-Feindes-Nummer).

  9. #29
    Airman First Class
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    14

    Standard

    Immerhin sind die Asgard schon eine der vier Spezies. Vermutlich haben die Antiker mit den Loki-Asgard zusammen gearbeitet. Ich finde auch das Schiffdesign sieht sehr antikisch aus, irgendwie wie eine größere Version des Jumpers.

  10. #30
    Schon länger da als Antiker Avatar von Herour
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Benningen - Schwabenländle
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Das mit den Anzügen find ich ne herrliche Diskussion...
    er passt zwar allen... aber wieso war Daniel dann größer als Rodney ???

    sollte man alles nicht so ernst sehen... ich fands klasse... schon allein wegen Dany-Boy
    Wer mich nicht mag, versteht mich nicht!

    Ich bin ein großer Freund der Awards!

  11. #31
    Flagschiff der Antikerflotte Avatar von Orion
    Registriert seit
    28.05.2006
    Ort
    300 Mio. Lichtjahre um die Ecke
    Beiträge
    906

    Standard The Lost Tribe Review

    The Lost Tribe ist im Vergleich zu First Contact nur eine bescheidene Episode. Das Gespann McKay und Jackson waren wieder hervorragend aufgelegt (vgl. Diskussion vor den Anzügen ).
    Daniella Alonso als Katana war eine sympathische Augenweide und es tat gut, die Travellers wieder zu sehen. Mir hat es gut gefallen, dass auch Nebencharaktere wie Marie die Krankenschwester, Zelenka, Chuck, Major Kevin Marks und Amelia Banks ihren Auftritt hatten. Gut gefallen hat mir auch die Hintergrundmusik während des Gesprächs zwischen Daniel Jackson und dem Asgard. Da Gateworld.net bereits (Link hier) über die Enthüllung der Asgard berichtet hat, war diese Entwicklung für mich nicht neu. Nichts desto trotz fand ich die Erinnerungen an die Asgard aus SG-1 wie z.B. in Form der Erwähnung von Loki eine schöne Sache sowie die Szene als ganzes toll.

    Wo Licht, das ist aber auch Schatten. Folgende Kritikpunkte habe ich an die Folge:

    - So ist ein Teil der Dynamik aus First Contact verloren gegangen. Die ersten 20 Minuten zogen sich irgendwie hin.
    - Todd als böser Wraith kam leider nicht voll rüber. Eher machte er den Eindruck eines innerlich brodelnden Wraith, der kühl und besonnen nach außen seine Drohungen ausstößt. Immerhin erfährt man, dass er über 10.000 Jahre alt ist.
    - Wo zum Teufel ist Steven Caldwell in dieser Folge gewesen? Verloren im Handlungsloch?
    - In der letzten Folge waren die neuen (alten) Aliens noch als extrem technologisch fortgeschritten rüber gekommen. Und jetzt bestehen ihre Schiffe nicht gegen ein Schiff, dessen Hyperraumantrieb aus verschiedensten Teilen zusammengeschustert wurde? Hallo, wir sprechen hier über die Asgard. Eine der (Zitat McKay in der Folge) „klügsten Völker, die sich jemals entwickelt haben“.

    The Lost Tribe ist nichts desto trotz immer noch eine der besseren Folgen dieser Staffel, der im Gegensatz zur ersten Hälfte der vierten Staffel leider ein roter Gesamthandlungsfaden fehlt.

    Fazit:

    4/5 Punkten
    Geändert von Orion (12.10.2008 um 21:00 Uhr)
    Shame on you Sci-Fi, MGM and Stargate Productions for sinking Atlantis !!!

  12. #32
    Senior Master Sergeant Avatar von MoD
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    117

    Standard

    ich finde das war gesamt gesehen (+episode 10) ne richtig gute folge. viel dynamik. einige überraschungen.

    einerseits finde ich gut, ne andere seite der asgard zu sehen, andererseits hätte ich auch gutegefunden, dass die ne komplett neue rasse eingeführt hätten.

    der gastauftritt von daniel war auch gut.

    und todd war wirklich nicht überzeugend als böser wraith. aber bin mal gespannt wie die nächste begegnung ausgeht und ob die wraith wikrlich noch von ihrem "laster" befreit werden.

  13. #33
    Colonel Avatar von Bidus
    Registriert seit
    11.01.2008
    Ort
    Solingen,NRW
    Beiträge
    49

    Standard

    Also ich fand die beiden Episoden richtig klasse.

    Die Asgard-Schiffe haben mich auch ein wenig an das Design der Jumper erinnert. Wie so ne Art große Transportjumper. Allerdings haben diese ja eine völlig andere Waffentechnologie. Die Handfeuerwaffen kamen ein wenig wie die Wraith-Stunner rüber.

    Das die Asgard den Atlantis-Schild einfach durchfliegen konnten liegt sicher daran, das Sie die Frequenzen noch von den Antikern kennen.

    Das die Traveler die Asgard-Schiffe vernichten können ist für mich kein Wunder.
    Immerhin sitzen die Asgard seit 10.000 Jahren dort fest und Ihre richtigen interstellaren Schiffe wurden ja zerstört. Und es fehlen Ihnen die Ressourcen um neue zu bauen. Von daher werden die Dinger etwa genauso alt sein, da sind die Traveler sicher weiterentwickelt mit der Zeit. Zumindest was Waffen und Schilde angeht.

    MAn darf auch nicht den Fehler machen diese Asgard mit denen aus der Milchstraße zu vergleichen.

    Diese hier haben alle Ressourcen darauf verwendet, die Klonfehler in den Griff zu bekommen und haben ja scheinbar auch Erfolge erzielen können.

    Thor & Co waren durch die Goauld,die Replikatoren und die Ori gezwungen immer neue Waffentechnologien und Schilde zu erfinden. Von daher waren deren Schiffe(und dann auch die Erdenschiffe) wesentlich stärker als der verlorene Asgardstamm.

    Das erklärt auch,warum z.B die Dedalus ein Hive oder auch ein Repli-Schiff schnell auseinandernimmt und die Asgard das damals nicht gepackt haben.
    (Da fällt mir ein: Die Replis haben sich ja eigentlich auch seit den Antikern nicht mehr weiterentickelt in Sachen Schilde und Waffen, wie haben ja gesehen wo das hingeführt hat )

    Ich hatte das Gefühl das beim Asgardanführer ein wenig Hoffnung verloren ging als er vom Tod der anderen Asgard erfahren hat. Denn so werden Sie nie die erhoffte Unterstützung erhalten(hat er glaube ich auch gesagt).

    Todd ist nach wie vor ein lieber Wraith,denn sonst hätten Sie alle MEnschen getötet.Er musste aber so handeln, um bei seinen Offizieren nicht als unfähig dazustehen.

    Wenn mir noch mehr einfällt, werdet Ihr es schon lesen

  14. Danke sagten:


  15. #34
    Chief Master Sergeant
    Registriert seit
    05.09.2008
    Beiträge
    148

    Standard

    Ja, die Folge hatte wirklich einige überraschende Wendungen. Ich war zwar sehr erstaunt, als plötzlich ein Asgrad aus dieser Rüstung stieg, allerdings bin ich im Nachhinein auch genauso unzufrieden damit.
    Zum einen bin ich enttäuscht, dass die Autoren keine Ideen mehr für neue Rassen haben. Erst diese billige Idee mit den Goa'Uld in Atlantis (2.Staffel) und jetzt auch noch die Asgard!!!
    Zum anderen fand ich es nicht gut, wie die Asgard in Atlantis dargestellt werden. Einige meiner Freunde kennen nur Atlantis und schätzen die Asgard jetzt völlig falsch ein. Ich fand es einfach unverschämt, die Asgard jetzt in egoistische Einzelkämpfer zu verwandeln (und das sage ich nicht nur, weil die Asgard meine Lieblingsrasse sind).

    Klar war ich traurig, als die Asgard am Ende von SG1 ausgelöscht wurden. Aber muss denn jetzt jede tote Rasse und jeder tote Charakter in Atlantis wieder zum Leben erweckt werden? Erst Beckett, dann Weir, nun die Asgard,
    Spoiler 
    Kolya soll in einer späteren Folge auch wieder da sein
    ! Ich warte nur noch darauf, dass McKay in einem unerforschten teil von Atlantis eine Gruppe tiefgefrorener Tollaner entdeckt.
    Mal ehrlich, sollte in der restliche Staffel eine Hauptfigur (z.B. Sheppard) sterben, wäre ich nicht allzu traurig darüber. Denn spätestens im Atlantis-Film würde er sowieso wieder irgendwie ins Leben zurück geholt.

  16. #35
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    19.07.2008
    Beiträge
    211

    Standard

    Hat man eigentlich auch erfahren was Daniel so macht, wenn er nicht grad auf Atlantis ist? Ob er z.B. bei SG 1 ist?

  17. #36
    der Name ist Programm! Avatar von shelm
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    Im Osten :D
    Beiträge
    204

    Standard

    Mal eine Frage: Ich hab nicht ganz mitbekommen warum nur der Hyperraumantrieb bei den Wraith nicht funktionierte aber bei allen anderen??

    EDIT: Hab grad nochmal geguckt bei nen special mit michael shanks und da haben die die Szene wiederholt wo gesagt wurde das das gegen wraith funktioniert.


    Und noch eine Frage: Wurden die Folgen geschrieben und gedreht bevor das Ende der Serie bekannt gegeben wurde oder wird es ein großes Finale geben was man planen konnte so zu sagen?
    Geändert von shelm (18.10.2008 um 18:40 Uhr)

  18. #37
    verleiht Flügel Avatar von Puma
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Deutschland, RLP, Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    731

    Standard

    Es ist irgendwie so, dass jede Hyperraumtechnik ihre eigene "Frequenz" benutzt, um ein Hyperraumfenster zu erstellen. Das Aterro-Gerät hat diese Frequenz für die Wraith blockiert, sodass nur ihre Schiffe zerstört wurden.

    Und soweit ich weiß, konnte man das Finale noch planen. Es wird aber kein offenes Ende geben.

    Drehen die eigentlich noch an der Staffel oder ist die schon fertig?

    "We cast this message into the cosmos... Of the 200 billion stars in the Milky Way galaxy, some - perhaps many - may have inhabited planets and space faring civilizations. If one such civilization intercepts Voyager and can understand these recorded contents, here is our message: We are trying to survive our time so we may live into yours. We hope some day, having solved the problems we face, to join a community of Galactic Civilizations. This record represents our hope and our determination and our goodwill in a vast and awesome universe."
    Jimmy Carter, 1977

  19. #38
    der Name ist Programm! Avatar von shelm
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    Im Osten :D
    Beiträge
    204

    Standard

    ok, Danke.

    Zu deiner Frage:
    Was für die Einen das Ende bedeutet, ist für andere ein neuer Anfang. So begann man noch während der Abwicklung der letzten Folgen der finalen Staffel Stargate Atlantis die Ausarbeitung der neuen Serie, Stargate Universe, voranzutreiben.

    Für den Produzenten Joseph Mallozzi war das vor allem eine bittersüße Erfahrung. Nach fünf tollen Jahren kam plötzlich der Tag, an dem es hieß, Abschied zu nehmen, da viele der regulären und wiederkehrenden Schauspieler ihren letzten Drehtag hatten. Allerdings versucht er es auch positiv zu sehen, da er jetzt endlich mal ausschlafen könne.
    Quelle: Stargate-Project News [Link]

    Ich denke das heißt das sie fertig gedreht ist

  20. #39

    Standard

    Ist eigentlich irgendjemand aufgefallen, dass Daniel der Einzige ist der Rodney "Rod" nennt ??
    Dass ist doch das was Meredith immer wollte und in diesem Universum nie gekriegt hat....!
    Oh Shipperherz schweig still und hoffe ....!
    What real friends are for:

    Banter...
    Spoiler 
    SHEPPARD: You did great back there, Rodney. Wanna take the stick?
    McKAY: Really?!
    SHEPPARD: No.


    ...and Care!!
    Spoiler 
    McKAY: You were the closest thing to a best friend I ever had. I’m really, really sorry. I should have just ...
    BECKETT: Hey. This isn’t your fault.
    McKAY: You’re just tellin’ me what I wanna hear.
    BECKETT: Well, that’s what best friends do sometimes. And in this case it also happens to be true.

  21. #40
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.795
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Und wenn ich mich nicht ganz verhört habe, nennt Rodney Daniel einmal auch "Danny".

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •