Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 78

Thema: 5.10 Erster Kontakt

  1. #1
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.063
    Blog-Einträge
    1

    Standard 5.10 Erster Kontakt



    Diskutieren:
    First Contact
    Episodennummer: 510
    Daniel Jackson darf nach fünf Jahren endlich nach Atlantis. Hier recherchiert er über den Antiker Janus, den Wissenschaftler, der den Zeitreise-Puddlejumper und die Sicherheitsvorkehrungen für Atlantis gebaut hat.

    Episodenguide besuchen >>

  2. #2
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Wenigstens war das der Auftakt zu einem würdigen Staffelmitte-Zweiteiler und dazu dürfen sie gleich auf drei Ebenen agieren, wow.

    Daniel Jackson kommt nach Atlantis, um nach einem verborgenen Laboratorium von Janus zu suchen. Rodney ist zunächst recht angepisst, weil er mit ihm zusammenarbeiten muss und nicht das machen kann, was er will.

    Auch John ist nicht so glücklich, weil er nicht mit darf, als sich Woolsey mit Todd zu diplomatischen Verhandlungen treffen will. Mit an Bord sind Keller und Ronon. Letzterer scheint sehr viel Spaß daran zu haben, sie Rodney wieder auszuspannen , so wie er sich um sie bemüht. Und Frau Doktor ist irgendwie blind, dass sie nicht mitbekommt, was da eigentlich abläuft. Dieses hilflose Stammeln von Rodney, Nee, warum muss er sich auch mit dem blöden Jackson abgeben. Die Chemie zwischen den beiden war eh etwas lustig - eine Art Hassliebe glaube ich. Zumindest sah Daniel ab und zu genervt aus. Und irgendwie konnte er wohl auch nicht glauben, das Sheppard mensatauglich ist.

    Als Rodney und Daniel das Labor finden aktivieren sie dort unwissentlich ein Artefakt. Mich wundert allerdings, dass das Geblinke niemandem aufgefallen ist, da der Gegenstand sehr offen auf einem Tisch liegt. Das lockt eine Gruppe von wesen an, die in Vollkörper-Anzügen stecken.

    Ein Schiff taucht plötzlich aus dem Hyperraum und schon innerhalb der Atmosphäre auf. Es kommt ohne Probleme durch den Schutzschild und beamt drei Leute nach unten, die das Labor stürmen, das Artefakt, Rodney und Daniel mitnehmen. Einer davon bleibt zurück um die Flucht der anderen zu ermöglichen und bricht schließlich zusammen.

    Natürlich versucht man den Anzug zu öffnen, um zu sehen, was drin ist, aber das weiß dieser zu verhindern - Bumm!

    Derweil erwachen Daniel und Rodney an einen anderen Ort und werden gezwungen eine Maschine zu untersuchen und aktivieren, die wohl Janus geschaffen hat. Diese ist dazu fähig, die Hyperraumfelder, die deren Schiffe beim Eintritt schaffen um mit Überlicht zu fliegen, zu zerstören und damit die Schiffe zu zerlegen. Allerdings hat Janus nach ein paar Tests aufgegeben - doch wieso? Als Rodney die unangenehmen Nebenwirkungen herausfindet ist es zu spät, sie werden wieder niedergeschossen.

    Noch einmal bietet Keller die Genbehandlung an. Todd ist sich nicht ganz sicher, bleibt aber, um bei den abschließenden Tests mitzuhelfen. Einige Zeit später erlaubt er, dass eines seiner Schiffe zu einem Stützpunkt fliegen will, der gerade angegriffne wird. Als es in den Hyperraum geht, wird es durch den Effekt der Maschine zerstört. Todd wittert einen Verrat der Menschen und übernimmt die Daedalus mit einem gemeinen Trick.

    Zelenka hat herausgefunden wo Rodney und Daniel sind und Sheppard beschließt los zu fliegen und Kontakt mit der Daedalus aufzunehmen um da hin zu fliegen. Als das Gate aktiviert wird, fängt der Ärger jedoch erst an, denn nun werden die Auswirkungen der Maschine spürbar.

    Die Folge endet mit einer Explosion im Gateraum. BUMM!
    Sheppard und Zelenka waren zuletzt noch drin.

    Eine schöne Episode, die wieder alles beinhaltete, was das Herz eines SGA-Fans erfreut: Einiges an Action, aufwendige Special Effects, abwechslungsreiche Charaktermomente, die gekonnte Einbindung einer SG-1-Figur, aktive Nebencharaktere und eine Weiterführung der Storylines.

    Sogar die gewohnten Logiklöcher waren dabei.

    Was will man also mehr?
    Geändert von Kris (27.09.2008 um 08:20 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  3. #3
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.631
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Ich hab eigentlich nur zwei Fragen ...

    Wie in Hergotts Namen kann man nur im Traume daran denken, diese Serie abzusetzen???

    und

    Wie soll ich die naechsten 2 Wochen ueberleben???


  4. #4
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Ich hab eigentlich nur zwei Fragen ...

    Wie in Hergotts Namen kann man nur im Traume daran denken, diese Serie abzusetzen???
    Das habe ich mich auch gefragt.
    Die Folge hat sich endlich mal wieder mit etwas beschäftigt, worauf ich schon lange gewartet hatte: Ein Geheimnis mitten in Atlantis. Die Stadt ist schließlich riesig, sie haben mit Sicherheit noch nicht jeden Bereich erforscht, von den absichtlich versteckten mal ganz abgesehen. Das fand ich wirklich gut.

    Rodney und Daniel haben gut zusammengearbeitet, es hat richtig Spaß gemacht, ihnen beim Denken zuzusehen.

    Und Rodney durfte endlich mal John mit etwas aufziehen, sonst geht das ja eher andersherum. *g*

    Ronon hat definitiv "Absichten" was Keller angeht.

    Jetzt frage ich mich, wie John und Radek die Explosion überlebt haben. Noch zwei Wochen ... Menno.

  5. #5
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen

    Wie in Hergotts Namen kann man nur im Traume daran denken, diese Serie abzusetzen???
    Hab ich mich auch schon gefragt. Ich bin zu dem Schluss gekommen: Geld regiert die Welt und die Leute dies angesetzt haben, dachten mal wieder nur an ihre Brieftasche

    Mir hat die Folge auf jeden Fall gut gefallen und setzt die, wie ich finde, gute 5. Staffel fort. War ja fast alles drin. Action, Humor, Spannung, Charaktermomente. Was will man noch mehr .
    Die Rodney-Daniel Szenen haben mir sehr gut gefallen. Sehr gutes Zusammenspiel zwischen den Charakteren. Auch gut in dieser Folge war Woolsey. Erst mit seiner Rede, wobei ihn Todd abwürgt und dann noch die Sache mit dem Angriff auf den befreundeten Wraithstützpunkt .

    Und die Nebenwirkung dieser Attaro (?) -Maschine scheint zu sein, dass sie auch Gates betrifft und nicht nur Wraith-Hyperantriebe. Ich frag mich nur, was Todd darüber alles weiß. Scheint fast so, als hätte er sich bereits vor 10.000 Jahren mit dem Problem beschäftigt.

    Zu den neuen Feinden kann ich recht wenig sagen. Gut war aber, dass Gefangene explodiert ist, bevor man rausbekam, wer drin steckt. So bleibt das also für Teil 2. (Obwohl ich ja immer noch glaube, dass mindestens ein kleines, graues Männchen da seine Finger im Spiel hat ).

    5 von 5 Punkte von mir.
    Geändert von Atlan (27.09.2008 um 13:04 Uhr)

  6. #6
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Ich hab eigentlich nur zwei Fragen ...

    Wie in Hergotts Namen kann man nur im Traume daran denken, diese Serie abzusetzen???

    und

    Wie soll ich die naechsten 2 Wochen ueberleben???

    Da kann ich Dir nur zustimmen. Und die nächste kommt erst in zwei Wochen.

    Ich fand es eine grandiose Folge.
    Daniel ist noch genau so wie früher.
    Rodney war auch wieder gut drauf.

    Die neuen Feinde haben wir sehr gut gefallen. Die haben ja interessante Techniken.

    Nach dem Trailer dachte ich erst, Todd hätte sich gegen die Atlanter gestellt und wäre direkt als Feind gekommen, aber er fühlt sich jetzt (aus seiner Sicht verständlich) hintergangen. Das klärt sich in der nächsten Folge dann hoffentlich auf.

    Zwei Wochen warten...., das ist echt übel. Aber wenigstens dauert es nicht, wie in den Vorjahren, mehrere Wochen bzw. Monate.

    5 von 5 Punkten

  7. #7
    *The stars are going out* Avatar von Major David
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Graz-Umgebung
    Beiträge
    132

    Standard

    Im Gateworld Forum ist ein Link zu einer Seite gepostet worden, wo man sieht was sich unter den Rüstungen verbirgt. Soweit ich weiß, ist die Seite nicht illegal, wenn doch, dann bitte ich die Moderation den Link zu löschen...

    Spoiler 
    Willst du es wirklich wissen? Riesen Spoiler...
    Spoiler 

  8. #8
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Zitat Zitat von Major David Beitrag anzeigen
    Im Gateworld Forum ist ein Link zu einer Seite gepostet worden, wo man sieht was sich unter den Rüstungen verbirgt. Soweit ich weiß, ist die Seite nicht illegal, wenn doch, dann bitte ich die Moderation den Link zu löschen...

    Spoiler 
    Willst du es wirklich wissen? Riesen Spoiler...
    Spoiler 
    Ich weiß nicht, wer sprachloser ist. Daniel oder ich.

  9. #9
    *The stars are going out* Avatar von Major David
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Graz-Umgebung
    Beiträge
    132

    Standard

    Ist mir ähnlich gegangen
    Obwohl ich mir soetwas schon aufgrund
    Spoiler 
    der nächsten Episode und den damit schon veröffentlichten Infos gedacht habe. Aber irgendwie konnt ichs nicht glauben...

  10. #10
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    Also ich fande die folge absolut cool dieses neue Volk war absolut cool ihre Panzerung war absolut stark und wenn sie fallen und einer die rüsstung zu Untersuchen aktiviert sich die Selbstzerstörung und alles geht hor.Aber am meisten hat mich gefallen natürlich das neue Schiff und das das Schiff problem Los durch den Schutzschild von Atlantis durch kamen war.Und das beam Technolgie hatten....Das war einer der besten folgen die seit der 5 Staffel ich gesehen.Und ich verstehe überhaupt das sie so eine Tolle serie absetzen aber atlantis hört nicht ganz auf es kommen aber filme ein kleiner trost für stargate atlantis......Ehre sei den ori

  11. #11
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Zitat Zitat von Major David Beitrag anzeigen
    Ist mir ähnlich gegangen
    Obwohl ich mir soetwas schon aufgrund
    Spoiler 
    der nächsten Episode und den damit schon veröffentlichten Infos gedacht habe. Aber irgendwie konnt ichs nicht glauben...
    Ich habe den Trailer zur nächsten Folge noch nicht gesehen. Aber die haben ja in Staffel 4 teilweise schon echt Mist mit Trailern gebaut.

    Spoiler 
    Wenn das jetzt im nächsten Trailer zu sehen sein sollte, wäre das eine absolute Frechheit.

  12. #12
    *The stars are going out* Avatar von Major David
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    Graz-Umgebung
    Beiträge
    132

    Standard

    Spoiler 
    Nene, meinte nicht den Trailer. Da sind vorher irgendwo (ich glaub eh auf Gateworld) Infos zu 'The Lost Tribe' aufgetaucht.
    Spoiler 
    Spoiler zu den Dingen unter den Rüstungen...
    Spoiler 
    Und zwar folgende (sinngemäß): Daniel trifft auf Asgard.

    Im SciFi Trailer (auf Youtube zu sehen) ist nichts davon zu sehen. MGM Trailer wurde soweit ich weiß noch nicht veröffentlicht.
    Geändert von Major David (27.09.2008 um 11:03 Uhr)

  13. #13
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Oh verdammt
    War das eine geile Folge!

    Ich könnt die Leute so innen Arsch treten, dass die diese Serie abgesetzt haben, gerade jetzt mit dem neue Volk.

    Dass die einfach so durch die Schutzschilde von Atlantis fliegen konnten würd ich mir damit erklären, dass das mal verbündete der Antiker sind/waren oder die einen Jumper hatten, und den code knacken konnten.
    Spoiler 

    dank Major David(s.o)
    Spoiler 

    Konnt ichs natürlich nicht lassen, mal zu gucken... Das Verlangen war einfach zu stark.
    Das ergibt jetzt natürlich alles(also dass mit dem schiff durch schild^^) sinn.
    Hab schon irgendwo gehört, dass die Asgard wiederkommen sollen.
    Also ehrlich gesagt freu ich mich, hoffe nur noch, dass sich das alles als Großes Missverständnis herausstell(mit asgard böse).
    War aber wirklich... baff.
    Vielleicht wird jetzt endlich mal mehr vom Bündnis der 4 Rassen erzählt *freu*)


    Die neuen viecher fand ich auch klasse.
    Besonders den portablen Schild.
    Und auch sonst...
    *hibbel*^^

    Aber auch sonst wars klasse. Daniel-McKay war cool^^
    Den Cliffhanger selber fand ich jetzt nicht sooooo spannend. Man kann sich denken, dass die sich bestimmt irgendwie gerettet haben. Aber ich fand die Szenen von Rodney und Daniel sowieso viel interessanter.
    Nur schade um die schöne einrichtung wenn nu alle boom gemacht hat.

    Die Daedalus linie... joah, doof gelaufen würd ich sagen.
    Fand aber Todds gesicht klasse, als Woolsey mit seiner rede angefangen hat
    Denke Todd wird auch noch einen entscheidenen teil für die lösung des rätsels beitragen.

    Unlogisch fand ich allerdings, dass die Kugeln der Waffen die Rüstung anscheinend durchschlagen können, man aber mit ner flex nicht durchkommt.
    Könnte allerdings auch sein, dass mit dem zusammenbrechen des schilds die energie des anzugs vollkommen leer war...

    Freu mich schon meega auf die nächste Folge!
    Geändert von Vaíl (27.09.2008 um 11:12 Uhr)

  14. #14
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Eine sehr nette Folge, in der mir besonders das Zusammenspiel zwischen McKay und Jackson gefallen hat, denn die beiden schenken sich auch wirklich gar nichts und hacken sich sofort gemeinsam auf Sheppard ein ("He could be in Mensa" )

    Die Nebengeschichte mit Todd empfand ich hingegen als etwas langweilig, da seine Reaktion auf die Zerstörung der Hives vorhersehbar war und er natürlich gleich das ganze Schiff an sich reißt anstatt die bewusstlosen Menschen zu töten
    Aber ok, es verspricht durch Ronon noch interessant zu werden, solange er nicht zu sehr auf Dr. Keller hockt, die gerade diese Fürsorge sehr zu genießen scheint.

    Jaja, diese bösen unerwarteten Nebeneffekte*g* Wäre ja auch zu schön gewesen um wahr zu sein. Die Explosion am Ende war aber selbst optisch ein echter Knaller, auch wenn es mal wieder klar ist, dass sowohl Radek als auch Sheppard überleben werden. Habe auch eine kleine Ahnung wie, wenn ich die hektischen Dialoge am Ende denn richtig mitbekommen habe

    Freue mich schon auf den zweiten Teil, denn ich will fast genau so sehr wie Jackson wissen, was nun unter dieser verdammten Rüstung steckt

    (Mal so nebenbei, wenn McKay auch ständig irgendwas in die Luft sprengt, ist es doch kein Wunder, wenn Jackson tatsächlich mehr als er verdienen würde^^)
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  15. #15
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    Hehe, ich hab mich gefreut auf die Folge und wurde nicht enttäuscht. Eine der besten Folgen die ich von Atlantis seit langem gesehen habe. Besser als jede der 4. und 5. Staffel definitiv.

    Endlich gibts wieder mysteriöses zu erforschen. Dieses Labor und seine Funktion hat mich daran erinnert, als in den frühen Staffeln von Schwächen in der Wraith-Tech geredet wurde. Allerdings glaube ich nicht daran, daß es sich hierbei darum handelt, da ich denke das diese Maschine in der Lage wäre durch geringfügige Veränderungen auch andere Hyperspace-Antriebe "auszuschalten".
    Umso überraschter bin ich über die Aliens (siehe Spoiler). Ich lass mich überraschen wie diese eingeführt werden, insbesondere weil ich mich Frage warum sie das notwendige Gerät nicht selbst von Atlantis geholt haben. Die einzige Erklärung ist das sie das AntikerGen benötigen. Allerdings wenn wir Menschen die "Gen-Therapie" hinbekommen, hätte ich gedacht das das für die selbst kein Probs darstellen sollte. Es sei denn natürlich ihre
    Spoiler 

    geklonten Körper verhindern dies


    Das Verhalten von Todd fand ich etwas merkwürdig. Zunächst einmal hatte er dieses "Stun-Gerät" von vorneherein dabei; wohl als Schutz. Allerdings war mir diese plötzliche Veränderung zu "we have been deceived" etwas zu plötzlich. Nun ja, vielleicht wird diese Reaktion noch aufgeklärt in der nächsten Folgen.

    Die "Side-Effects" der Waffe finde ich ja mal extrem interessant. Sie beeinflussen also auch Stargates. Wenn das das einzige Problem wäre, dann finde ich wäre das verschmerzbar, da die Antiker, also Erbauer der Stargates die Wraith durch Janus seine Forschungen eliminieren hätte können und danach alle Gates wieder aufbauen können.

    Etwas nervig find ich dieses Ronon-McKay-Keller Shipping. Ich könnte persönlich darauf verzichten, und war froh, daß es bei SG1 nie über diese unterschwelligen "Ahnungen" der Zuschauer, daß O`Neill und Carter etwas füreinander empfinden, hinaus gegangen ist.

    Letztlich freue ich mich auf die Auflösung dieser Staffelmitte

    4,5 von 5 Punkten

    P.S. Was die erbosten Kommentare der Einstellung betrifft. Macht jetzt bitte nicht die Qualität der Serie an dieser positiven Folge fest
    Never back down

  16. #16
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Wow!
    Gleich drei Handlungsebenen für die Zuschauer, wobei ich die auf der Daedalus am schwächsten fand - den McKay/Daniel-Strang fand ich am besten.
    Die neuen Typen sind ja auch sehr interessant, neue Technologie zu Hauf. Ein schickes Schiff hatten sie auch dabei, konnten einfach so ein Hyperraumfenster in einer Atmosphäre öffnen und schwupps durch den Schild.

    @Major David: Uff...
    Spoiler 
    Ich konnte natürlich nicht widerstehen und musste es mir anschauen. Und ich wurde belohnt! Sie sind wieder da, wieder da, wieder da...*tanz*


    Die nächste kommt erst in zwei Wochen...menno.

  17. #17
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.893

    Standard

    Zitat Zitat von Thor Beitrag anzeigen

    @Major David: Uff...
    Spoiler 
    Ich konnte natürlich nicht widerstehen und musste es mir anschauen. Und ich wurde belohnt! Sie sind wieder da, wieder da, wieder da...*tanz*
    Spoiler 
    Aber nimmt diese Info jetzt nicht irgendwie die Bedrohlichkeit der neuen "Feinde"?
    Irgendwie können sie doch gar nicht mehr böse sein, wenn man es weiß.

  18. #18
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von stargatefan74 Beitrag anzeigen
    Spoiler 
    Aber nimmt diese Info jetzt nicht irgendwie die Bedrohlichkeit der neuen "Feinde"?
    Irgendwie können sie doch gar nicht mehr böse sein, wenn man es weiß.
    Hast du nicht gesehen, das der irgendwas in der Stirn implantiert hatte?

    Übrigens lief in der Folge mal wieder eine Deutsche durchs Bild.

  19. #19
    ...oder kurz GenAF Avatar von General of the Air Force
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    550

    Standard

    In zwei Wörtern: Geniale Episode!

    First Contact ist eine der besten Stargate Episoden aller Zeiten und kann so gesehen sogar mit drei parallelen Cliffis aufwarten. Oh, mann ich glaub ich war seit First Strike nicht mehr so gespannt auf die nächste Episode.

    Der Humor zwischen Daniel und Rodney war einfach klasse. Zum einen wo sie sich gegenseitig nicht sagen was passiert und den anderen einfach machen lassenn . Oder wo Rodney sagt sie sind nicht wegen des Rum im SG Programm und Daniel mit "Wir machen es wegen des Geldes" antwortet. Und wie dann Rodney fragt ob wohl Daniel mehr verdient - einfach göttlich .

    Auch Woolsey und Todd waren klasse. Erst kommt Woolsey nicht zu seiner Rede und später wo er sich freut dass Todds Allianz angegriffen wird .

    Und Ronon hat ja gleich den Schaufelbagger für Keller ausgepackt und Rodney schaut dumm aus der Wäsche als er das mitbekommt.

    Und dann natürlich noch die Spannung und Action und vor allem das große Geheimnis um die neuen Aliens.

    Interessant fand ich auch als Todd die Frage gestellt hat was aus den Wraith wird wenn sie sich nicht mehr nähren müssen - wer sie dann überhaupt sind.

    Auch von der Technik her konnten die Episode wieder mit faszinierenden Ideen überzeugen. Die Hyperraumfenster der Wraith zu stören um die Wraith in die Luft zu jagen oder im All stranden zu lassen - einfach genial Janus.

    Oder auch die Ideen den Stadtschild um die Explosion herum zu legen - wirklich mensawürdig Sheppard .

    Alles in allem bekommt die Episode klare 5/5.

    EDIT: @Major David: Soll ich jetzt dankbar oder böse sein für den Spoiler Link, denn ich konnte einfach nicht widerstehen
    Spoiler 
    Aber ich glaub ich bin dankbar, denn ich hab mir schon die ganze Nacht den Kopf zerbrochen. Es sind also...
    Spoiler 
    ... die Asgard. Es ist ja schon länger das Gerücht durch die Foren gegeistert, dass es Asgard in Pegasus gibt. Aber bei der Episode hab ich mir die ganze Zeit gedacht:
    1) Die kleinen Asgard passen doch gar nicht in diese Rüstungen, da sind doch die Beinchen viel zu kurz. Aber auch die Urasgard können es ja nicht sein, da da der Eierschädel nicht unter den Helm passt
    2) Auch hat die Technik und das Verhalten der Typen überhaupt nicht zu den Asgard gepasst.

    Aber die Abweichungen in der Technik trübt doch jetzt die Freude über ihre Rückkehr etwas. Klar in 10.000 Jahren kann sich vieles Ändern aber ein Grundschema im Design sollte doch erhalten geblieben sein. Da darf man mal auf die Erklärung in Lost Tribe gespannt sein.

    Wobei: In Enemies trifft doch SG-1 auf diese unbekannte von Replikatoren eroberte Schiff. Und dieses Schiff schießt blau! Und hat doch eine gewisse ähnlichkeit mit diesen "Superjumper" der neuen Asgard. Es könnte also so sein, dass das Enemies Schiff eine frühe Asgardschiffsklasse war, die von den Replikatoren erobert wurde.
    Geändert von General of the Air Force (27.09.2008 um 16:23 Uhr)



    Meine FFs:
    Spoiler 

    Aktuell:
    NCIS – Atlantis
    Ein mysteriöser neuer Fall führt das NCIS Team nach Atlantis, wo sie zusammen mit dem SGA-Team den Fall lösen müssen und ein aufregendes Abenteuer erleben.


    Fortlaufend:
    Stargate:Troja - ab jetzt Staffel 2
    Die Abenteuer von Maj. Jack O'Neill jr., dem Furlinger Sarpedon, Lt. Cassandra Fraiser und Dr. David Stockton gehen in die zweite Runde.

    Weitere FFs:
    Spoiler 


    Pax Americana – Empire Earth

    Wie Ba'al versucht die US-Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.


  20. #20
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Ich spekulier mal

    Zitat Zitat von stargatefan74 Beitrag anzeigen
    Spoiler 
    Aber nimmt diese Info jetzt nicht irgendwie die Bedrohlichkeit der neuen "Feinde"?
    Irgendwie können sie doch gar nicht mehr böse sein, wenn man es weiß.
    Spoiler 

    Außerdem könnte es sein, dass es sich um eine art splittergruppe von den uns bekannten handelt. Rebellen oder sonstwas.... die einfach böse sind.
    Sie werden aber sicherlich ihre Gründe haben. Ich hoffe, sie sind nicht böse, dafür mag ich die kleinen grauen männchen einfach zu sehr^^^


    @GenAF:
    Spoiler 
    Aber ich glaub ich bin dankbar, denn ich hab mir schon die ganze Nacht den Kopf zerbrochen. Es sind also...
    Spoiler 
    ... die Asgard. Es ist ja schon länger das Gerücht durch die Foren gegeistert, dass es Asgard in Pegasus gibt. Aber bei der Episode hab ich mir die ganze Zeit gedacht:
    1) Die kleinen Asgard passen doch gar nicht in diese Rüstungen, da sind doch die Beinchen viel zu kurz. Aber auch die Urasgard können es ja nicht sein, da da der Eierschädel nicht unter den Helm passt
    2) Auch hat die Technik und das Verhalten der Typen überhaupt nicht zu den Asgard gepasst.

    Aber die Abweichungen in der Technik trübt doch jetzt die Freude über ihre Rückkehr etwas. Klar in 10.000 Jahren kann sich vieles Ändern aber ein Grundschema im Design sollte doch erhalten geblieben sein. Da darf man mal auf die Erklärung in Lost Tribe gespannt sein.

    Wobei: In Enemies trifft doch SG-1 auf diese unbekannte von Replikatoren eroberte Schiff. Und dieses Schiff schießt blau! Und hat doch eine gewisse ähnlichkeit mit diesen "Superjumper" der neuen Asgard. Es könnte also so sein, dass das Enemies Schiff eine frühe Asgardschiffsklasse war, die von den Replikatoren erobert wurde.
    [/QUOTE]

    Spoiler 

    Naja, wenns wirklich Rebellen oder sonstwas waren(allg. andersdenkende) könnte das schon hinkommen, dass die sich von allem bekannten lossagen wollten.
    Lost Tribe deutet find ich schon auf sowas hin...

    Denk mal die werden schon nen weg gefunden haben, die anzüge zu bedienen, doof sind die ja mal nicht^^

    Ja das Verhalten fand ich allerdings auch eher unüblich... aber die werden bestimmt ihre Gründe haben. Und wenn sie lieb fragen würden wärs ja langweilig
    Geändert von Vaíl (27.09.2008 um 16:32 Uhr)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •