Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 50

Thema: 5.13 Inquisition

  1. #21
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.187
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Die Folge war ziemlich naaajaaaa, aber das Ende auf dem Balkon und Woolseys Strategie hatten was.

    Es war halt eine klassische Clipshow.

  2. #22
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Zwar eine Clip-Show, aber gar keine so schlechte.
    Irgendwo kann ich ja die Ankläger verstehen, aber es war auch eben keine echte verhandlung, siehe Episodentitel

    Und zur Schlussszene (in der man den Wind rauschen hört, aber die Flamme nicht zuckt): Behandelt Keller eigentlich auch Raucherbeine *lach*

    Trotz Clipshow: 6/10

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  3. #23
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Für eine Clip-Show fand ich diese gar nicht mal so schlecht.

    Was mich nur wundert ist, wie schnell man in Atlantis den Gate-Raum wieder aufgebaut hat. Wie viel Zeit ist denn eigentlich zwischen "The lost tribe" und dieser Folge vergangen, denn man sieht überhaupt keine Schäden mehr?

  4. #24
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    Ich war bei dieser Folge auch sehr zweigeteilt

    Die Geschichte, dass die Völker der Pegasus-Galaxie eine Federation gründen und dann gleich die Leute aus Atlantis vor den Kader zerren, weil sie damals die Wraith geweckt und die Replikatoren manipuliert haben, fand ich ganz interessant. Und das Woolsey am Ende doch noch das Steuer rumreißen konnte, er also mal der Held war, fand ich klasse. Ihn finde ich als Leiter von Atlantis von Folge zu Folge besser.

    Aber diese doch zum Teil sehr langen Rückblicke fand ich auch langweilig. Aber leider gab es doch immer mal wieder so eine Folge, die fast nur aus Rückblicken bestand.

    Nun, die Idee mit der Federation etc. können sie ja dann in den Filmen weiter verfolgen

  5. #25
    Flagschiff der Antikerflotte Avatar von Orion
    Registriert seit
    28.05.2006
    Ort
    300 Mio. Lichtjahre um die Ecke
    Beiträge
    906

    Standard

    Inquisition ist eine Clipshow, die einen Rückblick auf die signifikantesten Entwicklungen der Atlantis Expedition seit ihrer Ankunft gewährt. Ich fand diese Rückblenden insofern nicht schlecht.

    Robert Picardo hat in dieser Folge als Woolsey eine gute Charakterentwicklung vollzogen. Erst setzt er den Vertreter der Koalition fest, um den Verbleib seiner Leute zu klären, nur um dann zu realisieren, dass es noch eine andere Möglichkeit gibt, als Druck auf den Representanten auszuüben. Woolsey stellt dem Team seine bisherige Laufbahn im juristisch und militärischen Bereich vor und übernimmt dann deren Verteidigung vor dem Gericht. Als seine Fähigkeiten als Anwalt nicht greifen und die legalen Mitteln ausgeschöpft sind, nutzt er das gesammelte Wissen seiner Teams und wechselt auf die anrüchige Schiene der Bestechung. Dies zahlt sich auch aus, den Sheppard und sein Team kommen frei. Die Schlussszene mit Woolsey und Sheppard war klasse, insbesondere als Woolsey erläutert, wie er seine Leute freibekommen hat: "Well, I'd say it was a combination of things: my legal skills, my eloquence, the indisputable logic of my arguments and the bribe I offered Kelore." Ebenso war McKays Antwort auf Woolsey Verweis auf die StarTrek Federation: "The Federation had ships!"

    Fazit:

    3,5/5 Punkten
    Shame on you Sci-Fi, MGM and Stargate Productions for sinking Atlantis !!!

  6. #26
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Endlich dieser Wahnsinn muss aufhören. Ständig, bauen die Mist hoffentlich kriegen sie die Todesstrafe! Allein schon wegen ner Clipshow...

    Wenigstens haben sie uns mal gezeigt, wie gut Atlantis mal war.

    Was hat die Folge jetzt eigentlich gebracht? Irgendwie war sie lahm, jeder wußte ja schon wie es zuende geht. Aber das Woolsey mal wieder mehr vorkam gefiel mehr. Bisher war er der überzeugendste Charakter der Staffel.

    Fazit: Langweilige Folge bis auf Woolsey 6 von 10 Punkten.
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  7. #27

    Standard

    Naja, was soll ich sagen.. Das war ne typische Bootleshow, was? Schön Geld sparen, indem man die ganze Folge mit Rückblicken vollstopft...
    Naja, muss es auch geben...
    Aber hoffentlich das letzte Mal...sind ja schliesslich nur noch 7 Folgen!!
    Der einzige Lichtblick, wie schon mehrfach erwähnt, war ein souveräner Woolsey, der sich am Ende mit Zigarre und Drink ein wenig (mehr ) selbst feiert...und natürlich auch feiern lässt .
    What real friends are for:

    Banter...
    Spoiler 
    SHEPPARD: You did great back there, Rodney. Wanna take the stick?
    McKAY: Really?!
    SHEPPARD: No.


    ...and Care!!
    Spoiler 
    McKAY: You were the closest thing to a best friend I ever had. I’m really, really sorry. I should have just ...
    BECKETT: Hey. This isn’t your fault.
    McKAY: You’re just tellin’ me what I wanna hear.
    BECKETT: Well, that’s what best friends do sometimes. And in this case it also happens to be true.

  8. #28
    Airman
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    1

    Standard

    Hi, also ich muss sagen so schlecht wie die Episode hier gemacht wird fand ich sie bei weitem nicht. Es gab zwar sehr viele Clips aus alten Episoden, aber die Idee das die Menschen in der Pegasus Galaxy ein Bündniss schliessen fand ich ziemlich gelungen.

    Und ich kann auch nach vollziehen dass sie die Atlanter anklagen. Ich meine, wie gerne würde vermutlich ein Iraker dessen Familie getötet wurde, bei der Stürzung Saddams, den Herrn Bush anklagen. Auch wenn Saddam natürlich ein großer Verbrecher war. Ist es Bush nicht auch?

    Genauso stellt sich vermutlich dieses Bündniss auch die Frage, die Wraith, die Replikatoren, alles Verbrecher..aber die Atlanter sind auch nicht ganz unschuldig..oder!?

    Naja finde es schön mal ein bisschen politische Themen in Stargate anzusprechen. Bzw Leute dazu zu bringen über sowas nachzudenken .
    Aber nun darf es gerne in der nächsten Folge auch mal wieder ein bisschen mehr "neue" Aktion und Sci-fi geben.
    Gruß Deli

  9. #29
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Zitat Zitat von Jolinar Beitrag anzeigen
    Für eine Clip-Show fand ich diese gar nicht mal so schlecht.

    Was mich nur wundert ist, wie schnell man in Atlantis den Gate-Raum wieder aufgebaut hat. Wie viel Zeit ist denn eigentlich zwischen "The lost tribe" und dieser Folge vergangen, denn man sieht überhaupt keine Schäden mehr?

    Das hab ich mich auch gefragt.
    Hier wird ja schon wo anders diskutiert, wo die wohl die ganzen Materialien dafür herkriegen etc.
    Aber ich finde, der Gateraum hätte noch etwas kaputt aussehen müssen. Wenigstens! die Fenster hätten nicht sein müssen, es ist denk ich nicht gerade einfach, originalgetreue Fenster nachzubasteln.

    Na ja, denke nicht, dass da noch eine Erklärung kommen wird. Ist wohl einfach zu unwichtig. (Und es hätte extra-kosten verursacht, wenn das ganze Set deswegen umgebaut werden müsste)

  10. #30
    Senior Master Sergeant Avatar von MoD
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    117

    Standard

    boooring. NEXT. so ne langweilige folge habs schon länger nicht mehr. woolsey hat die folge vor dem totalem kollaps bewahrt. und die letzt szene.

    ich hoffe, dass das geld was bei der folge gespart wurde, in irgendwas ganz tolles fliesst. :-)

    1/5

  11. #31
    Alpha Avatar von Avarra
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    in my mind
    Beiträge
    363

    Standard

    Nette "ship in the bottle"-Folge. Muss auch mal sein, wenn das Budget der Staffel knapp wird.

    Gefallen hat sie mir schon irgendwie, besonders Woolsey. Ich schätze, die Taktik, sein Plädoyer durch ein unwiderstehliches Angebot zu verstärken, dürfte ihm als gewieftem New Yorker Spitzenanwalt nicht fremd sein. *g*

    Die Tante im Tribunal war ja die Härte... Da zeigt es sich doch wieder einmal, dass es sinnvoll ist (wie in den meisten guten juristischen Systemen üblich), niemals ein Opfer zu einem Richter zu machen. *knurr*

    Noch mal kurz zu "beam of light". Das bedeutet als Ausdruck einfach nur "Lichtstrahl" und ich schätze, das beschreibt es, was unbedarfte Planetenbewohner sehen, wenn Waffenfeuer durch die Atmosphäre ihres Planeten dringt und ihn zerstört.

    Hübsch waren die Anspielungen auf andere Serien. Einerseits das erwähnte "The Federation had ships", aber auch die Schlußszene mit Zigarren und Whiskey. Da war ein Touch von "Boston Legal" und es hat mich zu einem breiten Schmunzeln gebracht.

    es grüßt
    Avarra
    Man erreicht viel mehr mit einem freundlichen Wort und etwas Gewalt, als nur mit einem freundlichen Wort.
    (Marcus Cole, B5)
    ~~~***~~~

    Your pierce my soul. I'm half agony, half hope.
    (Frederick Wentworth)
    ~~~***~~~

    Bekennende McShepperin

  12. #32
    Captain Avatar von sheepyie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    354

    Standard

    Zitat Zitat von Avarra Beitrag anzeigen
    Hübsch waren die Anspielungen auf andere Serien. Einerseits das erwähnte "The Federation had ships", aber auch die Schlußszene mit Zigarren und Whiskey. Da war ein Touch von "Boston Legal" und es hat mich zu einem breiten Schmunzeln gebracht.
    Das mit der Federation hatte ich mir auch gedacht *gg*

    Aber die Anspielung auf Boston Legal fiel mir erst auf, als ich Deinen Kommentar las. Da haben nur noch die gemütlichen Sessel gefehlt

  13. #33
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Na ja, war nicht gerade der Hit gewesen, nur Woolsey konnte noch ein paar Punkte einfahren, aber das war es auch.

    2,5 von 5 Punkten.
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  14. Danke sagten:


  15. #34
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.286
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Hm. Ich fand die Folge auch gar nicht so übel.
    Besonders natürlich Woolsey und die letzte Szene auf dem Balkon.

    Zwar viele Rückblicke, aber eine gute Stand-alone-Folge, wenn das Ende der Serie nicht nahen würde.

    Von mir gibt's daher 3 von 5 Punkten.

    Rückblickepisoden messe ich nicht daran, wie oft ich Szenen schon gesehen habe. Die Kombination machts und der Wert für die Masse der TV-Zuschauer, die die DVDs nicht haben. Denn das sind bedeutend weniger. Und für diese wirkt eine solche Episode auch ganz anders, als für "uns".


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  16. Danke sagten:


  17. #35
    ANUBIS Avatar von SIBUNA
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    SCHÜTTORF
    Beiträge
    105

    Standard

    also leute so schlecht fand ich die folge garnicht. und egal ob die macher jetzt wussten oder nicht das es die letzte staffel ist, die idee das da einige völker sich zusammentun und alles unter die lupe nehmen was das atlantis team seit ihrer ankunft gemacht hat, war gut.

    ich meine wenn man etwas überlegt dann wird man sicher zustimmen das sie schon einiges an ärger verursacht haben. ( in deren augen natürlich )

    ich frage mich nur eins:
    was hatten die vor? nur dem team ihre fehler vorwerfen und sie bitten es in der zukunft sein zu lassen?
    oder haben sie geglaubt das wenn sie das team das sie gefangen hatten töten, das dass atlantis team sich zurückzieht und mit ihren missionen aufhört nur weil da 3 personen das gericht gespielt und ein urteil abgegeben haben?
    denn die hätten sich ja kaum gegen atlantis gestellt und auch wenn die genii ihre finger im spiel hatten und sie unterstützt hätten, sie wissen das sie keine chance hätten.

    JOLINAR hat aber eine interessante frage gestellt.
    wie konnten sie so schnell den Gateraum wiederherstellen? es ist der wichtigste ort in der gesamten stadt weil von dort aus alles kontrolliert wird, und wenn dort alles zerstört wird dann sollte es eigentlich bedeutend länger dauern alles wieder hinzukriegen. all die technologie und elektronik usw. das ist ja mehr als nur ein farbanstrich.
    Das mit dem Stargate lässt sich vieleicht so erklären , das sie vieleicht von einem unbewohnten planeten haben herbringen lassen. raumschiffe haben sie ja dafür.

    aber wie gesagt so schlecht fand ich die folge garnicht.
    die FOLGE " 200 " in der 10. Staffel von SG-1. Das war wirklicher schrott.


    ICH BIN A-N-U-B-I-S.
    WER BEZWEIFELT MEINE MACHT?

  18. #36
    Universalherrscher Avatar von -->Blunt<--
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    nahe Duisburg
    Beiträge
    1.065

    Standard

    Also absolute Mülllfolge. Nicht ganz so schlimm wie so manch eine Rückblickfolge von SG1 (besonders die mit der Konferenz die ja zu 96% aus Rückblicken bestand), aber trotzdem kacke. Ich HASSE Rückblickfolgen. Sie sind sinnlos und langweilig und ich bin immer kurz davor, sie einfach zu überspringen.


    Ich denke, man kann den Machern zu Gute halten, dass sie zu dem Zeitpunkt, als sie diese Folge geschrieben und gedreht haben, nicht wussten, dass SGA abgesetzt wird.
    Ich wollte schon sagen, dass es ne bodenlose Unverschämtheit ist, so ne Folge in der letzten Staffel zu bringen, wo man eigentlich noch mal alles geben sollte, aber wenn sie es da noch nicht wussten, ists ja nicht ganz so schlimm.
    Trotzdem gehören solche Folgen einfach verboten.
    The very young do not always do as they are told.


  19. #37

    Standard

    Übrigens sind die Bilder von Inquisition und Außenseiter immernoch vertauscht...

  20. #38
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.917
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Ja, die Episode war schon lahm. Ich sehe das aber genau umgekehrt wie Chayiana. Gerade weil die Serie eingestellt wurde, fand ich es schön, nochmal einen kleinen Rückblick auf fünf Jahre Atlantis zu haben. Auch wenn mir die Flashbacks zu lang waren und sie nicht wirklich die komplette Seele der Serie wiederspiegelten...

    Woolsey fand ich auch mal wieder toll und auch ich war erfreut Lorne wieder zu sehen, wenn auch nur als Laufbursche.

    Die Szene mit Shep und Woolsey am Schluss war 1 zu 1 geklaut von Boston Legal. Zigarre, nen Drink, eine wunderschöne Aussicht auf eine wunderschöne Stadt und den Tag nochmal an sich vorrüber ziehen lassen... Genau wie Denny und Alan. Fehlten nur noch diese überdimensionalen Gartensessel.
    Jedenfalls hat mir das gefallen, sowas könnte es in SGA ruhig öfter mal geben. Mit Woolsey ist auch ein gewisser Stil nach Atlantis eingekehrt. Anzugträger, klassische Musik, Wein, Zigarren... Hat schon was.

    Insgesamt eine lahme Episode, die aber trotz ihrer Schwerfälligkeit ihren Charme hatte und nicht komplett unnötig war. Vorallem in Hinblick auf weitere Staffeln hätte diese Folge einen Grundstein dargestellt.

    Action: O O
    Spannung: O O
    Effekte: O O
    Humor: O C
    Handlung: O O
    Schauspieler: O O O O O
    Charaktere: O O O
    Gefühle: O O
    ------------
    Insgesamt 2,5 von 5 Punkten.

  21. #39
    Stargatefan Avatar von letterdisser
    Registriert seit
    01.02.2006
    Ort
    Nähe Halle (Saale)
    Beiträge
    514

    Standard

    Außer dass Woolsey ne Charakterentwicklung hatte und wir die Info über diese Allianz bekommen haben, war die Folge sowas von sinnlos und richtig lahm. Das war nicht mal fürn guten zeitvertreib zu gebrauchen.

    1/10 punkten


    Neues Lied - Meet me halfway !!OUT NOW!!

  22. #40
    Archäologe Avatar von Daniel Jackson2005
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    169

    Standard

    Also die Folge war jetzt net so schlecht, war schon interessant. Daher 2/5 Punkten. Was ich aber eigentlich los werden wollte: Warum ist beim TV Planer auf der Hauptseite, beim Vorschaubild, ein Bild von der VORLETZTEN Stargate Folge zu sehen, für die Folge "Inqusition"?
    Legendäre Szene aus Stargate SG-1:

    Das SG-1 Team befindet sich mit weiteren Person in ein art Gefängniss. Apophis gibt den Befehl sie alle zu töten.
    Eine Gruppe Jaffas marschiert in den Raum und richten ihre Waffen gegen die Menschen.

    O'Neill zum Jaffa Anführer:
    "Ich kann diese Menschen retten! Hilf mir."
    Der Jaffa Anführer dreht sich mit seiner Stabwaffe Richtung O'Neill und ziehlt auf ihn.
    "Das haben schon viele gesagt."
    Stille.
    Der Jaffa Anführer dreht sich reflexartig wieder zurück und feuert mit seiner Stabwaffe in die Gruppe Jaffas. Dann schmeisst er seine Stabwaffe O'Neill zu und hebt eine neue auf.
    "Aber du bist der Erste, dem ich das zutraue!"

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •