Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 47

Thema: 5.09 Der Fährtensucher

  1. #1
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.063
    Blog-Einträge
    1

    Standard 5.09 Der Fährtensucher



    Diskutieren:
    Tracker
    Episodennummer: 509
    Ronon Dex und Rodney McKay befinden sich auf einer wichtigen Off-world Mission, bei der sie Dr. Jennifer Keller aus den Händen eines verzweifelten Runners retten müssen.

    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von Chayiana (10.08.2008 um 21:53 Uhr) Grund: Reihenfolge geaendert

  2. #2
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Noch keiner was geschrieben?

    Auch wenn es wieder nur die hälfte des Teams war und Sheppard leider nicht mit dabei war, hat mir die Folge außerordentlich gut gefallen.
    Wie hieß der Typ? Ich habe immer Kirk verstanden, stimmt das?
    Er hätte ja wirklich einfach nur nach Hilfe fragen können, aber dann wäre die Folge ja auch ziemlich langweilig geworden, daher ist das so schon besser gewesen.

    Keller hat bei Ronons oder Teylas Kampfunterricht gut aufgepaßt und kann schon etwas gegen einen Wraith standhalten. Rodney hat damals nach der 1. Stunden bei Ronon wohl nicht mehr weitergemacht.

    Das Leben bzw. Überleben wäre für Rodney bedeutend einfacher, wenn er einen Stunner mitnehmen würde und nicht nur seine Baretta. Auch in der 5. Staffel schießt er weiterhin blind um sich und benötigt mehrere Schuß, um einen Wraith zu killen. Aber immerhin, er hat 2 Stück erledigt.

    Spätestens seit heute ist klar, dass Rodney einiges für Keller empfindet und leider steht im Ronon im Weg. Klar, dass er das Vorrecht um Keller nicht mit Ronon auskämpfen will. Er hätte wohl nicht den Hauch einer Chance.
    "Möge der besser Mann gewinnen!" Ich denke, die Zukunft spricht für Rodney! Ich würde es ihm gönnen.

    Mir hat´s gefallen und ich freue mich schon besonders auf nächste Woche!
    Spoiler 
    Daniel is back!
    Geändert von stargatefan74 (21.09.2008 um 08:12 Uhr)

  3. #3
    ...oder kurz GenAF Avatar von General of the Air Force
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    550

    Standard

    Leider setzt sich der Trend in Staffel 5 fort, dass nach einer guten Episode wieder eine schlechte kommt.

    Abermals haben wir es mit einer dieser 3-Man-Episoden zu tun, die leider erneut ihr Ziel verfehlt. Denn man verleiht den Charakteren nicht einfach dadurch mehr Tiefgang indem man den Rest rausstreicht.

    Aber die Charaktere waren ja noch mit das beste an der Episode. Gut bis sehr gut waren die Szenen zwischen McKay und Ronon, die etwas Humor in die Episode gebracht haben.

    Die Schlussszene zwischen den beiden war zwar gut und passend, aber nicht für diese Episode sry. Die ganze Episode hat so eine Aussprachen zwischen den beiden überhaupt nicht hergegeben. Nur weil am Anfang beide Keller begleiten wollten und sich dann etwas "gockelhaft" aufgeführt haben, hat das insbesondere aus McKay Sicht (der ja wie wie alle wissen ein wahrer Menschenkenner ist) eine solche Aussprachen noch nicht hergegeben. Auch danach war in den Szenen nicht zu erkennen, dass die beiden Keller nicht nur aus Teamloyalität retten wollten. Vielmehr hat man durch diesen ganzen Jagdplot die ganzen möglichen Spannungen zwischen den Chars zu nichte gemacht. Gut McKay und Ronon haben sich ein paar mal ums Kommando gestritten, aber da fehlte der besondere Bezug auf Keller. Und da Rodney nichts von Ronon und Kellers Erlebnis in Quarantine wissen konnte wirkt die Aussprache am Schluss konstruiert und künstlich.

    Aber das schlimmste an der Episode war wohl der Plot, der abermals vorhersehbar, langweilig und eindimensional war. Eigentlich wirkte das ganze nur wie eine Kopie von Missing. Den Eindruck hätte man vielleicht etwas vermeiden können wenn man mal wenigstens ein anderes Set genommen hätte, aber inzwischen bekommt man ja echt den Eindruck die gesamte Pegasus-Galaxie besteht aus kanadischen Mischwäldern. Wenn man wenigstens mal eine Wüsten- oder Eisplaneten genommen hätte, hätte man wenigstens optisch etwas Abwechslung gehabt. Aber offensichtlich hatte man mit dieser Episode nur vor Geld zu sparen.

    Wie gesagt der Plot war langweilig und das konnten auch die teilweise sogar guten Kampfszenen nicht überspielen. Keller schon wieder entführen zulassen ist einfach nur ideenlos. Die ganze angestrebte Charakterentwicklung für Ronon, McKay und Keller hätte man viel besser verpacken können. Auch wäre es in einem anderen Plot nicht zwingend gewesen John und Teyla rauszuschreiben.

    Der mobile Teleporter ist zwar ein schönes neues Gimick, aber er zeigt auch nur ein weiteres Problem der letzten beiden Atlantisstaffeln: Immer wieder wird neue Tech vorgestellt, aber es fehlt dazu jegliche Hintergrundgeschichte und danach wird nicht wieder darauf eingegangen (Stichwort: Minidrohnen, The-Seed-Partikel usw.).

    Auch frag ich mich so langsam wozu man Woolsey überhaupt eingeführt hat. Für die paar Szenen die er bisher hatte hätte man auch Tapping nehmen können und alles an einem Tag abdrehen können. Was ist nur aus den guten alten Abschlussbesprechungen geworden...

    Abschließend lässt sich sagen das wohl der Titel "saving budget" besser für diese Episode gepasst hätte. Wegen der guten Humorszenen kann ich noch 2,5 von 5 vergeben aber mehr ist bei so einem schwachen Plot nicht drin.



    Meine FFs:
    Spoiler 

    Aktuell:
    NCIS – Atlantis
    Ein mysteriöser neuer Fall führt das NCIS Team nach Atlantis, wo sie zusammen mit dem SGA-Team den Fall lösen müssen und ein aufregendes Abenteuer erleben.


    Fortlaufend:
    Stargate:Troja - ab jetzt Staffel 2
    Die Abenteuer von Maj. Jack O'Neill jr., dem Furlinger Sarpedon, Lt. Cassandra Fraiser und Dr. David Stockton gehen in die zweite Runde.

    Weitere FFs:
    Spoiler 


    Pax Americana – Empire Earth

    Wie Ba'al versucht die US-Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.


  4. #4
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Also mir hat die Folge sehr gut gefallen. Endlich sieht man auch mal einen anderen Runner. Der Plot war zwar nicht sehr originell (Teammitglied wird entführt, andere müssen es suchen). Aber trotzdem gut umgesetzt. Das Zusammenspiel zwischen Ronon und McKay war witzig anzusehen und auch der Teil mit Keller und dem Runner war nett anzusehen. Auch witzig war, dass McKay immer noch nicht schießen gelernt hat (zwar etwas unrealistisch, dass er nach 5 Seasons noch immer nicht schießen kann, aber naja...).
    4 von 5 Sterne von mir.

    @stargatefan 74: Ich hab bei dem Namen sowas, wie "Querec" verstanden.

    Bis dann.

  5. #5
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von Atlan Beitrag anzeigen
    @stargatefan 74: Ich hab bei dem Namen sowas, wie "Querec" verstanden.

    Bis dann.
    Wir liegen beide nicht so falsch.

    Laut GateWorld heißt er Kiryk

  6. #6
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Mir hat die Folge zwar gefallen, aber sie war nun nicht der große Hit, wie etwa The Queen von letzter Woche.
    Mal einen neuen Runner zu sehen, war ganz nett, aauch das sein Überleben nicht ganz klar zu sein scheint.
    Ohne Ortungsgerät müssen sie ihn ja auf alterbrachte Art suchen gehen.
    Aber letztendlich war der Plot schon viel zu oft dagewesen, weswegen man nicht etwas wirklich neuem reden kann.

    Ich gebe 3,5 von 5 Punkten.
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  7. #7
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Naja, das war eine durchschnittliche Folge mehr nicht. Nicht schlecht aber auch nicht richtig super.

    Allgemein nervt mich der neue Runner etwas und dieser Soapteil nervt mich jetzt auch.

    Die Fallen waren viel zu schnell gebaut und das einzige Lustige war der Handteleporter.

    Fazit: 6 von 10 Punkten.
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  8. #8

    Standard

    Naja die Fallen hat er schon davor gebaut, hat er ja gesagt, nur bin ich nicht sicher welche er gemeint hat.

    Ich fand die folge gut.

    Mit dem Teleporter ist schon die erste anspielung gegeben das es in der pegasus galaxie hoch entwickelte rassen gibt

    mfg Peace
    MfG Peace




  9. #9
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Okay, das war mal nicht sooo der bringer... Doofer Plot und nur die Schlusssequenz wirklich interessant... Schade drum, hätte man einiges mehr draus machen können.

    Meine Wertung: 5/10 Punkten

    Zitat Zitat von stargatefan74 Beitrag anzeigen
    Mir hat´s gefallen und ich freue mich schon besonders auf nächste Woche!
    (...)
    Sind Spoilertags so schwer zu verwenden? *sauer bin*
    Geändert von Animal (21.09.2008 um 14:28 Uhr)

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  10. #10
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Sorry Animal.

    Da der Trailer direkt im Anschluss an die Folge lief und auch hier im Forum schon genug News geschrieben wurden, habe ich nicht darüber nachgedacht, dass es noch nicht jeder User mitbekommen haben könnte.

    Ich habe es geändert. Jetzt solltest Du Deinen Beitrag editieren, denn im Moment bist Du derjenige, der spoilert.

  11. #11
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Die Folge hat mir auch gefallen. Die Kombination Rodney - Ronon kommt ja selten genug vor.

    Erstaunlich, was Ronon anhand einiger Spuren alles herauslesen kann

    Und ich hoffe, es gibt noch bis Ende der Staffel die Auflösung, wer von den beiden "gewinnt".

  12. #12
    Major Avatar von orii
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    567

    Standard

    Die folge hat mir sehr gut gefallen am besten fand ich den runner der gegen ronon gekämpft absolut cool..Die folge war eine der besten die bis jetzt gelaufen sind...........

  13. #13
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Ich fand sie eig auch ganz nett.
    Auch wenn sich mir einige Fragen gestellt haben, zb wo die ganzen Wraithleichen hin sind... Und wie Ronon sooooo viel aus den spuren lesen kann... fand ich etwas unrealistisch
    bezweifle mal, dass die die leichen eingebuddelt haben^^

    Und mit McKay/Ronon fand ich auch ganz nett... Nur langsam tut mir mckay leid... jetzt kriegt er noch nicht mal seine jennifer^^

    Denke den Runner werden wir noch wiedersehen...

    Plot selber war nicht so mega aber für eine "low budget" folge fand ich sie nicht schlecht

  14. #14
    Airman
    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Diese Folge hebt den bisherigen niedrigen Staffeldurchschnitt auf jeden Fall an.

    Die Handlung war zwar, bis auf die "Opferung" von Kiryk am Ende, leicht durchschaubar, hatte aber viele positive und auch einige negative Aspekte.

    + die Gespräche von McKay und Ronon, vor allem wie der in eigentlich jeder Situation redende McKay mal wieder seine Jugenderfahrung mit dem Spurenlesen als nützlich emfindet und wie er die unterschiedlichen Fähigkeiten von sich und Ronon auf dem Punkt bringt
    - das Abschlussgespräch (intentions), da es einfach zu plötzlich gekommen ist

    + das Aufgreifen der Runnerthematik und die kurzen Szenen zwischen den beiden (jetzt) ehemaligen Runnern, insbesondere im Bezug auf die unbeabsichtigte Zerstörung von anderen Dörfern

    + der Teleporter
    - mit welcher Macht die Autoren versuchen die Existenz von hochentwickelten Pegasuszivilisationen in die Handlung einzubauen, von denen man bisher nur weiß "sie verstecken sich" und das auch noch erfolgreich vor Wraiths, die eigentlich jede technologisch weit entwickelte Welt zerstörten (siehe Athos vor tausenden vor Jahren).
    Meiner Meinung nach ziemlich unglaubwürdig, die Einführung eines Antikergerätes wäre deutlich besser gewesen.

    Insgesamt 3,5 von 5 Punkten, auch da man endlich mal wieder ein Stargate auf einem anderen Planeten gesehen hat.


    Juhuu 1. Beitrag beendet, weitere werden Folgen
    eigentlich sollte es HAL 9000 heißen

  15. #15
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.786
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich fand die Folge recht nett, aber mehr nicht.

    Gut gefallen hat mir, dass man Dr. Keller insofern eine Charakterentwicklung feststellen kann, dass sie dieses Mal nicht mehr ganz so kopflos agiert wie bei ihrer ersten Entführung mit Teyla.

    Mir hat auch gefallen, dass man einen weiteren Runner kennengelernt hat, so ist Ronon nicht der Einzige seiner Art.

    Die Gespräche und die Zusammenarbeit zwischen Rodney und Ronon hat gut gepasst. Da waren einige schöne Szenen bei.

    Nicht so gefallen hat mir, dass Keller schon wieder entführt wurde. Ich weiß, hätte er gefragt, wäre die Episode schon sofort zu Ende gewesen. Aber dennoch, zwei Mal denselben Plot in einer Staffel zu verwenden finde ich nicht so geschickt.

    Ich sehe leider überhaupt nicht, wieso Rodney jetzt auf einmal etwas für Keller übrig hat. Da ist für mich keinerlei Chemie zwischen den Charakteren, die so etwas nahe legen würde. Mit Ronon sieht das anders aus, da hat es immerhin schon mal diesen Fast-Kuss gegeben. Außerdem passen die m.E. besser zusammen - - wenn man denn überhaupt schon wieder sichtbar ein "Pärchen" zusammenbringen muss.

  16. #16
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ich sehe leider überhaupt nicht, wieso Rodney jetzt auf einmal etwas für Keller übrig hat. Da ist für mich keinerlei Chemie zwischen den Charakteren, die so etwas nahe legen würde.
    Ähm, hast du immer in den Szenen weggeschaut? Nichts ist klarer als das McKay auf sie steht!

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  17. #17
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Aber dennoch, zwei Mal denselben Plot in einer Staffel zu verwenden finde ich nicht so geschickt.

    Ich sehe leider überhaupt nicht, wieso Rodney jetzt auf einmal etwas für Keller übrig hat. Da ist für mich keinerlei Chemie zwischen den Charakteren, die so etwas nahe legen würde. Mit Ronon sieht das anders aus, da hat es immerhin schon mal diesen Fast-Kuss gegeben. Außerdem passen die m.E. besser zusammen - - wenn man denn überhaupt schon wieder sichtbar ein "Pärchen" zusammenbringen muss.
    Überleg..... Kam glaube ich in Staffel 5 noch nicht vor, zumindest nicht, dass ich mich jetzt erinnere.
    Die Folge mit Teyla und Keller war Staffel 4.

    Und das Rodney was für Keller empfindet hat sich zum Ende von Staffel 4 seit Trio abgezeichnet.

    Und "the Last Man" zeigt uns die Zukunft ganz klar. Von daher habe ich gute Hoffnung für die zwei.

  18. #18
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Zudem sollte man nicht Rodneys "Geständnis" am Ende von "The Shrine" vergessen!

  19. #19
    Senior Airman Avatar von gozoc
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    65

    Standard

    Tolle Charakterfolge ... hat Spass gemacht ...
    Leider haben meine Recherchen aber zu der Erkenntnis gebracht, das man den Runner (Mike Dopud) nicht mehr wiedersieht, was ich sehr bedauere. Wäre mal nen passender Freund für Ronon gewesen

    Mike Dopud hat laut IMDB nur diesen einen Auftritt und man kann ihn z.B. in FarCry wiedersehen (ich frage mich nur, wer diesen blöden Film, mit einem noch blöderen Hauptdarsteller sehen will)
    Ein grosser Sci-Fi Fan ... ZOCs Portal

  20. #20
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Juhu, endlich wieder eine gute Stargate-Folge, 5 Sterne

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •