Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 81

Thema: 5.06 Der Schrein

  1. #21
    Major Avatar von Apophis88
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Bramsche
    Beiträge
    617

    Standard

    das war eine wirklich gute Folge. Ob Keller und Mckay jemals zusammen kommen? Was meint ihr?

  2. #22
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    Zitat Zitat von Apophis88 Beitrag anzeigen
    das war eine wirklich gute Folge. Ob Keller und Mckay jemals zusammen kommen? Was meint ihr?
    Natürlich, das sagt die Zukunft schließlich voraus!

  3. #23
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Zitat Zitat von Vaíl Beitrag anzeigen
    Aber sie hätten sich doch vorher tarnen können... bevor das Gate durchquert wird...
    Ja dann weiß Woolsey aber nicht wann sie durch sind.

    "Sind sie durch?"

    "Keine Ahnung."

    "Ich nehme es an. Tor schließen."

    Das Tor schließt sich und plötzlich gibt es ein großes Loch in der Scheibe hinterm Gate.

    "ACH VERDAMMT!"

    Oder was logischer ist, die Wraith hätten einfach auf alles was durchkommt geschossen.

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    SO schön. 1a genau das Atlantis was ich liebe.
    Genau das wollte ich auch schreiben.


    So nun zur Folge, das war so ziemlich einer meiner absoluten Lieblingsepisoden der gesamten Serie. Hewlett hat klasse gespielt, alle Charaktäre waren glaubwürdig, Keller hat mal jemanden für sich und die ganze freundschaftliche Beziehung die die alle haben wurde endlich mal richtig gezeigt.

    Spoiler 
    You're a good Friend Arthur

    Und beide lachen, das war so richtig toll.


    Ich weiß nicht es war sogar McKay die es gesagt hat. Man schaut Atlantis hauptsächlich wegen den Charaktären und das stimmt auch. Ich mag jeden in der Serie und wie sie sich entwickeln ist einfach interessant mitanzusehen. Die Folge war traurig besonders weil man weiß, das sowas nie mehr kommen wird.

    NUR NOCH BLÖDE FILME! Übermäßig Action und kein Tiefgang so ein Dreck. Ich will Tiefgang! Das ist zwar selten bei Atlantis aber wenn es denn mal gibt dann ist er richtig gut...Wo soll man das denn sonst finden? Bei Law & Order Fahrstuhlkontroleinheit oder CSI Düsburg?...so ein Käse...

    Fazit: Super Folge 10/10 Punkten. Die musikalischen Anflüge bei den Rückblenden haben mich an den Film Sunshine erinnert und ich steh total auf dieses britische Kino. Herlich, einfach super. Ich singe Lobeshymnen.
    Geändert von Woodstock (23.08.2008 um 20:34 Uhr)
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  4. Danke sagten:


  5. #24
    ...oder kurz GenAF Avatar von General of the Air Force
    Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    550

    Standard

    Ich fand auch, dass das mal wieder ein Highlight einer SGA Standalone-Episode war.

    Die Perfekte Mischung aus Humor und Dramatik, was glaube ich nur Stargate so hin bekommt.

    Es war wieder viele schöne und lustige Details drin die man so bisher noch nicht gesehen hat. Z.B.

    - Das überflutete Gate,
    - Sheps Panda-Shirt (vermutlich wird der Verkauf von solchen Shirts jetzt rasant ansteigen ),
    - Dann hat mal man wieder was über Woolseys Vergangenheit erfahren.
    - Und dann noch Keller die mit Baumarkt-Utensilie operieren muss.

    Interessant fand ich, dass Keller am Anfang der Episoden etwas "selbstsüchtig" gewirkt hat weil man dachte sie will lieber bis zu Rodney Tod weitersuchen statt ihm einen würdevolle Abschied zu ermöglichen. Aber der eigentliche Grund klärt sich dann mit der letzten Szene auf. Schön war auch zu sehen, dass McKay eigentlich zuerst genauso denkt, als er von dem Shrine geheilt wurde.

    Aber ich sehe es doch richtig, dass McKay jetzt wieder alles weiß, außer dass was in der Krankheit passiert ist. Also nichts von seinem Liebesgeständnis an Keller.

    Wir bestimmt interessant wie Keller in Zukunft auf Rodney reagiert.

    Jedenfalls eine tolle Episode die 4,5/5 bekommt.



    Meine FFs:
    Spoiler 

    Aktuell:
    NCIS – Atlantis
    Ein mysteriöser neuer Fall führt das NCIS Team nach Atlantis, wo sie zusammen mit dem SGA-Team den Fall lösen müssen und ein aufregendes Abenteuer erleben.


    Fortlaufend:
    Stargate:Troja - ab jetzt Staffel 2
    Die Abenteuer von Maj. Jack O'Neill jr., dem Furlinger Sarpedon, Lt. Cassandra Fraiser und Dr. David Stockton gehen in die zweite Runde.

    Weitere FFs:
    Spoiler 


    Pax Americana – Empire Earth

    Wie Ba'al versucht die US-Präsidentschaftswahlen zu gewinnen.


  6. #25
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Da war doch die Frage, warum Ronon so sehr an McKay interessiert ist, ich denke, das rührt von "Tao of Rodney" her, als dieser Ronons Narben heilt, die er von den Wraiths auf dem Rücken hatte (aus seiner Runnerzeit, als sie ihm den Sensor eingesetzt hatten)

    Ansonsten fand ich die Folge auch richtig klasse. David hat wirklich super gespielt! Hut ab!



  7. #26
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Also ich fand diese Folge nicht wirklich gut. Es gab gar keine Action, und nen bisschen Action gehört zu Stargate eigentlich immer dazu. Beispielsweise hätte doch eine Fuss-Patrouille der Wraith angreifen können, genau in dem Moment wo die gerade Rodney am operieren waren. Dann hätten Ronon und Telya was zu tun gehabt. Außerdem hätte man Jeannie vielleicht die P90 von Sheppard in die Hand drücken können
    Auch hätte ich gerne mehr von dem Wasserplaneten gesehen. Wäre doch schön gewesen zu sehen wie sie durch das Gate kommen und erstmal kräftig rum fluchen weil sie im Wasser gelandet sind. Warum haben die da eigentlich keinen Jumper genommen? Laut Wolsey hätten die doch erstmal nen ganzes Stück zum Lager laufen müssen. Außerdem frage ich mich wie die da in 20sec wieder das Gate anwählen konnten wo das DHD doch unter Wasser lag.

    Allerdings muss ich zugeben, die schauspielerische Leistung von Rodney war wirklich Klasse.
    Geändert von Coolcat (24.08.2008 um 13:07 Uhr)

  8. #27
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.890

    Standard

    *Klugscheissermodusan* Nicht die schauspielerische Leistung von Rodney war gut, sonder die von David Hewlett. *Klugscheissermodusaus*

    Ich liebe auch die Action, aber in dieser Folge mußte die nun wirklich nicht vorkommen. Sie ist und bleibt einfach perfekt, wie sie ist. Sie hatte eh schon viele Szenen, wo ich keine von missen möchte, wo hätte da noch mehr reingepaßt, ohne was anderes kürzen zu müssen?

    Ich denke, wir bekommen in Staffel 5 noch einiges an Action.

  9. #28
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Das ist die erste Folge der 5. Staffel, die mir 100% gefallen hat. Die Teammomente, allen voran John und Rodney auf dem Pier, waren gut und etliche Male war ich dicht dran, mir Taschentücher zu besorgen.

    Ich hoffe, daß sie die Beziehung McKay-Keller in den kommenen Folgen etwas ausbauen. Und ich bin gespannt, ob Rodney Sheppard jetzt immer John nennt oder wieder auf den Nachnamen zurückgreift.

  10. #29
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Der Einstieg der Epidode war recht interessant, da er wirklich anders war. An einigen Stellen war zwar leider klar, was als nächstes Folgen wird (der Inhalt des Videos von Keller, dass sie McKay doch irgendwie dorthinbringen und dieser einen Wutausbruch bekommt sowie die Tatsache, dass die Strahlung des "mystischen Ortes" für die Veränderung verantwortlich ist.)

    Alles in allem war es für mich eine durchschnittliche Episode, da mich zum einen die Geschichte mit dem geistlichen Zerfall von McKay nicht so gepackt hat und mir zum anderen der Hype um McKay nicht so ganz zu sagt. (Aber hey, das ist ja nur meine Meinung, und über sowas kann man sich ja immer gerne streiten*g*) Obwohl ich einige Charaszenen mehr als gut fand hinerließ die Teambesprechung mit der Eröffnung von Woolsey einen bitteren Beigeschmack (natürlich musste jemand seiner Familie an so einer ähnlichen Kranheit leiden, was für ein Zufall, denn man auch gerne gleich erzählt)

    Gab für mich also bessere sowie auch schlechtere Episoden, weswegen sie für mich eine solide 3 von 5 Punkten performance war.
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  11. #30
    Flagschiff der Antikerflotte Avatar von Orion
    Registriert seit
    28.05.2006
    Ort
    300 Mio. Lichtjahre um die Ecke
    Beiträge
    906

    Standard

    The Shrine ist die bisher beste Folge der bisher schwachen fünften Staffel. Ein der besten Stand Alone Folgen von Atlantis. Brad Wright hat hier ein ganz hervorragende Episode geschrieben. Die Darsteller haben sie alle wunderbar mit Leben gefüllt. Sei es Jeannie Miller, Keller, Ronon, Teyla, Sheppard oder Woolsey. Letzterer wurde von Robert Picardo wieder sehr sympathisch rübergebracht; insbesondere als er die Alzheimergeschichte von seinem Vater darbringt. Klasse war auch Joe Flanigan in der Szene mit McKay, wo Rodney zu ihm ins Zimmer rennt und anschließend beide auf einem der Piers Bier trinken. Aber der Meister der Episode ist David Hewlett, der hier alle Register seines schauspielerischen Könnens zieht.

    Fazit:

    5/5 Punkten
    Geändert von Orion (14.09.2008 um 12:35 Uhr) Grund: Fazitkorrektur von 4,5 auf 5/5 Punkten
    Shame on you Sci-Fi, MGM and Stargate Productions for sinking Atlantis !!!

  12. #31
    Senior Airman Avatar von gozoc
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    65

    Standard

    Eine sehr schöne persönliche Folge, da muss ich den Anderen auch zustimmen, die einen bewegt hat.
    Nicht viel Aktion, einfach das Team ...
    Da kann man mal sehen und staunen, wieviele "Fans und Freunde" Rodney/Meredith hat .... unglaublich, aber wahr und in dieser Folge bewiesen. Gerade das auch von Ronin dieser starke "Einsatz" und das Engagement kam, ist eher überraschend, aber zeit umsomehr das TEAM !!

    Danke für diese Folge.
    4.9/5 Punkten ...
    Ein grosser Sci-Fi Fan ... ZOCs Portal

  13. #32
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Das meiste wurde ja mal wieder schon gesagt, aber wieso flutet der Turm ohne Schild? Ich erinnere mich an SG-1 wo gesagt wurde: Es kommt nur durchs Gate was durch will... oder wie war das?

    Insgesamt eine Folge die mir sehr zugesagt hat:

    8/10 Punkten!

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  14. #33
    Senior Master Sergeant Avatar von TheDuffman
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    Karl-Marx-Stadt
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Das meiste wurde ja mal wieder schon gesagt, aber wieso flutet der Turm ohne Schild? Ich erinnere mich an SG-1 wo gesagt wurde: Es kommt nur durchs Gate was durch will... oder wie war das?

    Insgesamt eine Folge die mir sehr zugesagt hat:

    8/10 Punkten!
    In der Folge "Planet des Wassers/Watergate", die du wahrscheinlich meinst, war das Wasser aber eine intelligente Lebensform. Hier drückt der Wasserdruck einfach solange Wasser durchs Gate bis es sich abschaltet oder alles abgeflossen ist.

    Die Folge ist ein Musterbeispiel dafür, was ich so an SGA liebe. Füllerfolgen mit tollen Charaktermomenten und interessanten Stories. Das ganze wird hier noch durch Interaktionen der genialen Hewletts abgerundet. Einfach eine tolle Folge. Schade, dass es wahrscheinlich die letzte mit Kates Mitwirkung ist.
    „Ich dachte er starb an Leberversagen“ - „Der Duffman kann niemals sterben, nur der Schauspieler, der ihn spielt, oh yeah!“

  15. #34
    dumm geboren und nix dazugelernt:P Avatar von Santanico Pandemonium
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    709

    Standard

    Ich fand die Folge auch super, vor allem der Anfang war einfac genial:

    Rodney: I am not a doctor, doctors are smart, I am NOT smart, so it is Mister...... I used to be the smartest person ever, but not anymore(oder so ähnlich)

    Das aus Rodneys Mund zu hören ist ja schon was ganz neues, an Selbsterkenntnis kaum zu überbieten.

    Fand es nur komisch, dass es zwar tausende Wraith geben soll auf dem einen Planeten, aber kein einziger schaut mal in der Höhle vorbei und macht bissl Stress.

    Und die Überflutung des anderen Planeten ist vermutlich ein versteckter Apell von wegen "Global Warming", steigende Meeresspiegel etc...
    WEIR: ... putting your life and other people's lives at risk. You destroyed three quarters of a solar system!
    McKAY: Well, five sixths. It's not an exact science.
    WEIR: Rodney, can you give your ego a rest for one second?

    Ein Jahr später:
    Spoiler 
    CARTER: About a year ago, your brother came across an abandoned alien experiment called Project Arcturus.
    CARTER: It was an attempt to generate zero point energy.
    JEANIE: That would be virtually limitless power. What happened?
    McKAY: A slight problem. It was the creation of exotic particles in the containment field.
    CARTER: He destroyed a solar system.
    JEANIE: Meredith! (She smacks his arm.)
    McKAY: It was uninhabited!

  16. #35
    verleiht Flügel Avatar von Puma
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Deutschland, RLP, Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    731

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    Btw. hat jemand bei den Wasseraufnahmen als Rodney schon am jammern war (zweite Blende auf das Team, als John gemeint hatte, er sei ein wenig feucht geworden, als er das DHD angewählt habe), den hübschen Parasiten bemerkt, der da mal eben durchs Bild schwamm?
    Ich glaube nicht, dass das der Parasit war. Wie hätte er in dem eisigen Wasser überleben können? Und warum schwimmt er gerade da herum?
    Außerdem hat Keller erklärt, dass diese Krankheit bei den meisten alten Menschen in der P.-Galaxie auftritt und sie bereits alle davon befallen sein könnten. Wegen des intakten Immunsystems hat es aber noch auf niemanden Auswirkungen.

    "We cast this message into the cosmos... Of the 200 billion stars in the Milky Way galaxy, some - perhaps many - may have inhabited planets and space faring civilizations. If one such civilization intercepts Voyager and can understand these recorded contents, here is our message: We are trying to survive our time so we may live into yours. We hope some day, having solved the problems we face, to join a community of Galactic Civilizations. This record represents our hope and our determination and our goodwill in a vast and awesome universe."
    Jimmy Carter, 1977

  17. #36
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.187
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich denke schon, dass es eine erwachsene Variante des Parasiten war. Es kann ja sein, dass das Viech auf vielen Planaten der Pegasusgalaxie lebt. In (Spoiler Staffel 4)
    Spoiler 
    Harmony gab es doch auch schon mal so ein Tintenfischartiges Viech, was dort in der Erde lebte.

  18. #37
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Ich habe doch in irgendeiner News gelesen, dass es nicht der Parasit war, sondern zufällig irgendein Kraut, was da herumschwamm...aber wo habe ich das jetzt gelesen? Gateworld glaube ich....

    Edit: Gefunden und kopiert:

    Is the parasite foreshadowed when a full-grown creature is seen floating through the water, while the team is on top of the Stargate? It sure looks like it. But executive producer Joseph Mallozzi says "that wasn't the parasite. That was a piece of floating gunk. Sorry."



  19. #38
    Die fünfte Art Avatar von Nowanda
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    131

    Standard

    hab die folge vor kurzem gesehen und fand sie auch sehr bewegend. hewlett war erschreckend überzeugend als "debiler" rodney.

    eine frage hab ich noch: die aussage von rodney als er mit john zusammen sitzt und bier trinkt bzgl. "athur"- ist das als anspielung auf the hitchhiker's guide to the galaxy zu verstehen? oder ne anspielung auf irgendeine andere episode (hab noch nicht alle staffeln durch^^).

    ich hab übrigens erst gedacht das teil im wasser wär ein seestern^^.

  20. #39
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Ich denke mal, mit dem Namen "Arthur" will er nur sagen, daß er sich irgendwann nicht mehr an Sheppards Namen erinnern wird und dieses sozusagen als Scherz vorwegnimmt.

  21. Danke sagten:


  22. #40
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.630
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Nowanda Beitrag anzeigen
    eine frage hab ich noch: die aussage von rodney als er mit john zusammen sitzt und bier trinkt bzgl. "athur"- ist das als anspielung auf the hitchhiker's guide to the galaxy zu verstehen? oder ne anspielung auf irgendeine andere episode (hab noch nicht alle staffeln durch^^).
    Also, was ich dazu gelesen habe (so durch die englischen Fandoms durch), ging es hierbei um den Hitchhiker's Guide ... der wird nun mal unheimlich gerne von saemtlichen Serien als Zitatgeber verwendet.

    Und dass Sheppard und Rodney den schon zusammen gesehen haben, mag ich nur zu gerne glauben ...

  23. Danke sagten:


Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •