Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Butterflies... oder Stress macht man sich selbst

  1. #1
    LC "Absolutely Doctored" Avatar von Rijan
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Austria
    Beiträge
    921

    Standard Butterflies... oder Stress macht man sich selbst

    Titel: Butterflies oder Stress macht man sich selbst...
    Autor: Rijan
    Serie: SGA
    Rating: G
    Genre: das ist jetzt wirklich nicht so einfach... entscheidet für euch selbst...
    Anmerkung des Autors: Diese Short-Story habe ich im Oktober 2006 geschrieben, bisher aber noch nicht veröffentlicht. Sie ist etwas kurz - aber vielleicht liegt darin ja auch die Würze... . Have a bite!
    Disclaimer: Figureninventar gehört MGM und den verschiedensten Filmfirmen... aber die Idee stammt von mir, gell. No money taken *G*. Per divertirsi solo...
    Widmung: für Paul und Torri, die ich auf der Peg 3 kennenlernen durfte und für euch, die ihr die Story lest und vielleicht sogar kommentiert. Denn es gilt auch hier: Feedback most welcome!


    Arbeitstitel: Butterflies – ein echtes Problem

    Butterflies oder Stress macht man sich selbst...

    Als Rodney McKay den Horizont des Stargates erfolgreich hinter sich gelassen hatte, tat er einen tiefen Atemzug und fiel ansatzlos in sich zusammen wie ein alter Mehlsack. Carson sah seinen Kollegen hinfallen und beugte sich zu ihm hinunter, nur um einen kürzeren Weg in Richtung Erdboden zurückzulegen, denn er brach ebenfalls zusammen.
    Keiner der Ankommenden schaffte es, sich länger als ein paar Sekunden aufrecht zu halten.
    Sie waren nicht etwa von einer Stabwaffe betäubt worden oder körperlich verletzt; – sie waren lediglich in einen kurzen Schlummer versetzt worden, wie sie selbst herausfanden, als sie endlich wieder nach und nach die Augen aufschlugen.
    Der Gruppe war jeglicher Forscherdrang abhanden gekommen und sie packten ihre Siebensachen zusammen, die ihren Händen entfallen waren als sie unisono in die Knie gegangen waren. Dieser Ort konnte so gesund für sie nicht sein… Mit müden Bewegungen drückte Dr. Kavanagh die Koordinaten nach Atlantis in das DHD und sandte seinen IDC – nichts wie „ab nach Hause“.

    Elizabeth Weir glaubte ihren eignen Augen kaum, als die Gruppe nach 26 Stunden endlich unversehrt wieder in Atlantis einlangte. Sie hatten niemanden kontaktieren können, denn das Wurmloch hatte sich mit einem „protestierenden Fauchen“ kurzerhand geschlossen und sie waren voneinander abgeschnitten gewesen. Noch erstaunter war sie, als alle Rückkehrer grundlos zu Boden gingen, sich aber bald wieder erhoben und sich pikiert und genervt gegenseitig anstarrten.
    McKay kümmerte sich rührend um alle Teilnehmer der außergewöhnlichen Expedition – fragte jeden nach seinem Befinden, konnte aber keinerlei Befund abgeben, da alles „normal“ schien und sich niemand krank fühlte. Dennoch schleifte er Carson körperlich und die anderen per Befehlston auf die Krankenstation, um eine erste Einschätzung der Situation abgeben zu können. Er verarztete die eine oder andere Schürfwunde gekonnt, schickte Carson aber bereits nach wenigen Minuten wieder ins astrophysische Labor zurück um seine Arbeit wieder aufzunehmen – das aufgeschlagene Knie war wirklich nicht der Rede wert. Sheppard ging unverzüglich in sein Quartier um seinem inzwischen 30-seitigen Bericht über Dr. Weirs Verbrechen an der Menschheit weitere Punkte hinzuzufügen und Dr. Kavanagh begab sich selbstverständlich in die Räumlichkeiten, die für Behandlungen der Seele zur Verfügung standen. Er freute sich schon auf den Termin mit Halling, der einer Trancesitzung zugestimmt hatte, um seine schlimmen Zahnschmerzen zu kurieren. Kate Heightmeyer machte einen Sparringtermin mit Teyla aus, die erstaunter nicht hätte sein können besonders, als diese Teyla angrinste, als hätte sie einen neuen Trick auf Lager, was sie ihr auch in kürzester Zeit bewies.

    Elizabeth Weir, die sich als sie gesehen hatte, dass die Dinge ihren normalen Ablauf nahmen in ihr Büro zurückgezogen hatte um einige Befehle bezüglich von Außenmissionen zu überarbeiten, bemerkte zuerst nichts von diesem Tohuwabohu. Doch als Sheppard nach einer Stunde noch immer nicht seinen Bericht abgeliefert hatte und sich die Anfragen häuften, was Dr. McKay in der Krankenstation am CT zu suchen habe, Carsons neue Spezialisierung betreffs feuerfester Legierungen anging und schließlich Teylas besorgte Anfrage über Kate Heightmeyers erstaunliche Sparringerfolge, machten sie dann doch auf das Problem aufmerksam. Keiner der so lange Vermissten verhielt sich seiner Persönlichkeit entsprechend. Sie ließ Dr. Kavanagh ausrufen, doch der ließ sich entschuldigen, weil er gerade in einer Trancesitzung mit Halling war. Sheppard war nicht aufzufinden – aber eine gewissenhafte Suche mit dem Lebenszeichendetektor, nachdem sie alle bekannten Positionen abgeglichen hatten ergab, dass er sich in Dr. Kavanaghs Räumlichkeiten aufhielt. Elizabeth platzte langsam der Kragen.

    „Alle Teilnehmer der letzten Außenmission SOFORT zu mir ins Büro!!“ Ihr Ton konnte kaum schärfer sein. McKay kam als Erster angeschossen – er machte ein recht betroffenes Gesicht.

    „Geht es ihnen gut? Haben Sie sich verletzt, Elizabeth?“, fragte er mit seinem typisch schottischen Akzent.

    Da schoss auch schon Kavanagh herein und fragte unwirsch, warum man ihn aus dieser äußerst interessanten Sitzung mit Halling gerissen hatte, bei dem er gerade so schöne Fortschritte erzielt hatte, um ihn von seinem Wunsch die Haare auf Streichholzkürze zu reduzieren, zu kurieren. Carson kam endlich ziemlich verspätet mit einer großen Tasse Kaffe und ein Stück Kuchen mampfend aus der Kantine, in die er sich gewohnheitsmäßig um diese Nachmittagsstunde verzog. Teyla brachte schließlich ihre Kontrahentin Kate mit Nachdruck in Elizabeths Büro um endlich die Vorgänge in Atlantis besser zu verstehen.

    „Was ist hier eigentlich los, meine Damen und Herren? Fällt ihnen an sich überhaupt nichts auf?“

    „Warum?“, kam es vereinzelt zurück. „Wir gehen alle unseren Aufgaben nach…“

    Sie wies Teyla an, einen Spiegel beim Quartiermeister zu besorgen. Als Teyla zurückkam, war das allgemeine Erstaunen groß.

    „Elizabeth, was haben Sie mit uns gemacht!?!“
    „Was – ich verstehe das einfach nicht – wie kann das sein? Wie machen wir das bloß wieder rückgängig?“
    „Großer Gott!“
    „Ein faszinierendes Problem, das muss ich zugeben!“
    „Heiliges Kanonenrohr!“, platzten alle gleichzeitig heraus.

    „Ich habe keine Ahnung, wie wir das wieder hinbekommen, meinte Elizabeth nur ratlos und raufte sich bereits geistig die Haare über diesem Problem. Es war im Augenblick einfach unlösbar. Alle sahen sie vorwurfsvoll an – doch sie konnte weder etwas für das Problem, noch hatte sie eine Lösung anzubieten. Ihr Herz fing an zu rasen, sie schwitzte über diesem Dilemma und konnte doch nur vorschlagen, wieder zu dem Planeten zurückzugehen, um einen Ansatzpunkt zu finden…

    Endlich war ihr Zustand erbarmungswürdig genug, dass Rodney und Carson beherzt das Experiment abbrachen und sie aus der VR-Umgebung befreiten.

    „Nun sehen Sie also – sogar das ist ein Problem, das sich lösen lässt!“

    „Sie werden sehen – so schnell macht Ihnen die Leitung von Atlantis keinen Stress mehr!“, grinste der Arzt und drückte ihr aufmunternd die Schulter.

    „Ihre Methode um Stress abzubauen, hatte ich mir eigentlich anders vorgestellt, meine Herren!“, sagte sie lakonisch und wischte sich geistig befreit über die Stirne, bevor sie die beiden zerknirscht anlächelte und sich äußerst erleichtert wieder in Richtung Büro aufmachte.
    Geändert von Rijan (26.03.2008 um 01:39 Uhr)
    ************************************************** **********
    Ever lived a "Twilight Life"?
    ************************************************** **********

    Die Zeit hat viele Eigenschaften, die man auch Gott nachsagt...
    und wenn die Zeit Gott ähnlich ist, muss die Erinnerung wohl
    der Teufel sein. Outlander Series, Vol. 6 (Doug Watkins / Diana Gabaldon)
    ************************************************** **********

    Fast track to my stories in SGP: Bevin's Dragons
    Watch out for new drabbles in the "Drabbles" section of this forum...

  2. #2
    vom Stamm der McKay Avatar von Aliana77
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    NdS
    Beiträge
    732

    Standard

    Zuerst einmal, ich finde es einfach klasse eine FF in einem Rutsch durchlesen zu können - ich hasse es, warten zu müssen.

    McKay kümmerte sich rührend um alle Teilnehmer... fragte jeden nach seinem Befinden...
    Oh ja, rührend fand ich das auch. Endlich schreibt mal jemand, wie gut Rodney ist.
    Leider ist dieses Kartenhaus mit den nächsten Sätzen zusammengefallen. *schluchz*

    Nein mal im Ernst. Eine kleine aber wirklich feine Geschichte und das Ende sooo überraschend.
    Weggeledert hat es mich ja bei
    Sheppard ging unverzüglich in sein Quartier um seinem inzwischen 30-seitigen Bericht über Dr. Weirs Verbrechen an der Menschheit weitere Punkte hinzuzufügen und Dr. Kavanagh begab sich selbstverständlich in die Räumlichkeiten, die für Behandlungen der Seele zur Verfügung standen.
    *hui, jui, jui immer noch lach*

    Mir hat deine FF gefallen und wo steht denn, dass eine FF lang sein muss ?(hoffentlich steht das nicht tatsächlich irgendwo ).
    Danke Rijan für die nette Unterhaltung.
    Das bedeutet, dass jeder Mensch frei geboren ist und sich als freier Mensch auf diesem Planeten bewegen dürfen sollte , geschützt durch eine freie, faire und korruptionslose Rechtssprechung, die jeden Menschen, unabhängig seiner Herkunft und seines Status, gleich behandelt.

  3. #3
    Brigadier General Avatar von Kevin
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.442

    Standard

    Hr Rijan!

    Hab's mir auch mal durchgelesen und muss sagen, wirklich genial diese kleine FF. Zunächst hatte ich schon gedacht, du hättest dich hier verschrieben, was Rodney angeht, der "wie gewohnt" um seine Leute besorgt war. Und Carson, der Astrophysiker *g*. Da würde ich auch nicht durchblicken, was los sein könnte.

    Die Auflösung war allerdings wirkich mehr als genial mit der VR-Umgebung. Sowieso eine gute Methode, um quasi unmögliche Dinge möglich zu machen, sie aber auch wieder aufzudecken.

    Insgesamt wirklich eine sehr gute und witzige FF, ich denke, Humor passt gut als Genre, denn mit Humor war sie randvoll gefüllt. Von möglichen 5 Punkten vergebe ich 5, echt cool.

  4. #4
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.630
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    OMG, Rijan .... was war das denn???

    Ich hab mich weggeschmissen ... ehrlich ... ich habe noch nie so lange fuer eine doch recht kurze FF gebraucht, weil ich mich zwischendruch immer erstmal wieder beruhigen musste ... *lol*

    Irgendwie kam ich mir wie in einem BigBig-Drabble vor bei der Pointe am Schluss ... *ggg* ich habe ja an alles gedacht, von Paralleluniversum ueber Drogen bis hin zu dem netten Thema Koerpertausch, aber irgendwie bin ich nicht auf eine VR gekommen.

    Du hast die Eigenheiten der einzelnen Personen dermassen gut beschrieben, dass man genau wusste, wer eigentlich wer war ... nun, zumindest nachdem mir klargeworden ist, dass da was nicht stimmt ...

    Am besten fand ich das hier:
    Carson kam endlich ziemlich verspätet mit einer großen Tasse Kaffe und ein Stück Kuchen mampfend aus der Kantine, in die er sich gewohnheitsmäßig um diese Nachmittagsstunde verzog.
    Echt koestlich!!

    Falls du noch mehr solcher Sahnebonbons rumfliegen hast, lass sie nicht in irgendwelchen Ordnern verschimmeln ... her damit!
    Ein wirklich guter Start fuer den Tag!! *gg*

  5. #5
    kolonialer Spion Avatar von Scout
    Registriert seit
    14.08.2005
    Ort
    Home is where the heart is
    Beiträge
    3.944
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Die Pointe war super, am Anfang habe ich überhaupt nicht verstanden, was los ist. Das war eine nette kleine Episode. Habe sehr viel Spaß gehabt, aber ein das Bewusstsein von Kavanagh in einem Körper wie der von John Sheppard - das wäre ja der reinste Horror *g*

    War schön, mal wieder was von deinem unverkennbaren Stil zu lesen *schiehlzuTL* Vielen Dank für diese überaus tolle Abwechslung!



  6. #6
    Airman First Class Avatar von kia
    Registriert seit
    12.01.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    ich habe mir die geschichte erst einmal, um alles an seinen platz zu sortieren, aber nach meiner ersten tasse kaffee und nochmaligen lesen, beginne ich den tag mit einem breiten grinsen... lustige ff

    alles weitere sagten schon meine vorgänger...

  7. #7
    Brigadier General Avatar von Teleia
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    In einem kleinen Dorf in Unterfranken
    Beiträge
    1.648

    Standard

    Hi!

    Mmh, bin wohl ein bisschen spät dran, alle anderen haben schon alles gesagt!

    Mir hat es auch sehr, sehr gut gefallen! Eine wirklich schräge Idee, bin immer noch am grinsen!

    Bis dann!
    Um die Welt in einem Sandkorn zu sehen und den Himmel in einer wilden Blume,
    halte die Unendlichkeit auf deiner flachen Hand und die Stunde rückt in die Ewigkeit.
    -William Blake-

    Meine neue FF:
    Willkommen in Atlantis

    Kleine Geschichten aus dem Stargate Universum:
    Atlantis Songbook

    Ich bin nicht verrückt, nur nicht normal. Normalsein ist langweilig!

  8. #8
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.184
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Oooohhhh, DAS würde ich doch zu gerne sehen!

    Es liest sich ein bisschen wie ein Drabble (und man wartet die ganze Zeit auf die Auflösung ), aber das hat dem Lesevergnügen absolut keinen Abbruch getan!

  9. #9
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.778
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Und das ist Weirs Unterbewußtsein, das in der VR so ein Szenario erschafft??
    Arme Frau! Der würde ein Besuch bei Dr. Heightmeyer vielleicht besser tun, als noch so ein Ausflug, auch wenn Carson der Ansicht ist, dass das zum Streßabbau wunderbar geeignet ist.
    Ich wage das zu bezweifeln ...

  10. #10
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.067
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Zuerst denkt man ja niochts böses, aber als die Leute sich plötzlich ganz anders zu verhalten begannen, kam ich doch ins Grübeln und dann aus dem Grinsen nicht mehr heraus.

    Ja, das ist ein wahres Wort, Stress macht man sich selbst und Liz bekommt das hier gründlich zu spüren .
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  11. #11
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.063
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Haha, klasse! Du bringst einen echt dazu, an den eigenen Lesefähigkeiten zu zweifeln! Die Story gefällt mir gut, auch wenn ich sie zwei Mal lesen musste.
    Einfach mal was zum Lachen, das ist dir gelungen. Allerdings bin ich schon etwas misstrauisch geworden, als du kein Genre angegeben hast. Dennoch, Überraschung gelungen, Daumen hoch!
    Mehr in der Richtung wäre schön!

    MfG
    Waschtl

  12. #12
    LC "Absolutely Doctored" Avatar von Rijan
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Austria
    Beiträge
    921

    Standard

    @aliana: Fein, dann hab ichs ja getroffen mit der kurzen Sache hier *G* Sorry wegen des Kartenhauses *G* Danke für dein Lob da freu ich mich. Hab ich dich echt überrascht mit dem Ende? Ich bring gern Leuts zum Lachen - auch wenn das manchmal nicht so leicht ist. Wie gesagt denke ich, dass Humor zur schwersten Kategorie beim Schreiben gehört . Thx!

    @Kevin: Danke für das genial *Freu*... nö, hab mich nicht verschrieben *frech grins*
    Ja, VR is praktisch und noch nicht so oft verwendet worden wie Träume ... Da kommt man inzwischen fast zu leicht drauf... *leider*... Ich find Träume nach wie vor interessant... Humor als Genre - klappt, ja.... aber das wollt ich nicht vorwegnehmen. *Thx!!!*

    @Chayiana: GGGG - fein, dass du dich "wegschmeissen" konntest *G*. Witziger Ausdruck... wir sagen hier "I hoob mi oookaut!* (abgehauen tät echt komisch klingen - aber das wär die "Übersetzung" davon *G*. Da hast dir ja einige Gedanken gemacht - nice, dass du an VR nicht gedacht hast *smile*. Leider hab ich zur Zeit nur noch ein Sahnebonbon rumliegen, aber da muss ich erst mit dem Pod fertig werden - und das Original is Englisch... ich habs inzwischen übersetzt... aber ich find das Englische besser... was tun in nem deutschsprachigen Forum??? Danke für die Begeisterung .
    @Scout: hab ich dich endlich mal verwirren können? *G* Jaaa - Kavanagh in Sheppards Körper - das absolute Grauen! *G* Der könnt nämlich scharf schießen... *lach*. Mit TL gehts (wenn auch äußerst schleppend...) voran... Die neuen Aktivitäten im Podden sind soooo schön verrückt. Aber keine Angst - TL wird fertiggeschrieben... Danke für die TREUE! *drück*.
    @kia: freut mich, dass ich dir den Tag versüßen konnte.
    @Teleia: danke für die Rückmeldung . Ein Grinsen kann den ganzen Tag verschönen .
    @Iolanda: das hätt ich auch gern gesehen! Wie Rodney wen verbindet *G*. Vielleicht so wild, wie Paul Maren auf der Peg 3 *GGGGG* Weia! Der muss noch üben *lol*. Ja, hat was von nem Drabble - aber in so wenigen Worten konnt ich das einfach nicht erzählen *lach*... Thx!
    @Antares: hoi! Schön dich zu lesen! Ja, so ein Unterbewusstsein kann schon fies sein, oder? *G* Aber vielleicht haben auch die beiden Jungs ihre Finger da drin... wer weiß *G*. Vielleicht sollte Weir mal öfter Pause machen...
    @Kris: noch eine, der ich ein Grinsen verpassen konnte... *freu*. Genau - Stress macht man sich selbst *G*.
    @waschtl86: oha - da freu ich mich aber über deinen Besuch - welche Ehre *smile*
    Keine Sorge, du lasest richtig ... Gut, dass dus mehrmals gelesen hast - freu ich mich drüber . Konnt ich dich also doch überraschen - darauf kommts ja auch ein wenig an...

    Mehr in der Richtung wäre schön!
    Daaaaanke *freu* Ich werds versuchen
    @all: Danke fürs Vorbeischaun in diesem Fred! Hab lang überlegt, ob ichs on stellen sollte... LG Rijan
    ************************************************** **********
    Ever lived a "Twilight Life"?
    ************************************************** **********

    Die Zeit hat viele Eigenschaften, die man auch Gott nachsagt...
    und wenn die Zeit Gott ähnlich ist, muss die Erinnerung wohl
    der Teufel sein. Outlander Series, Vol. 6 (Doug Watkins / Diana Gabaldon)
    ************************************************** **********

    Fast track to my stories in SGP: Bevin's Dragons
    Watch out for new drabbles in the "Drabbles" section of this forum...

  13. #13
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.621
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Hehe, meine erste Rijan-Story.^^
    Es lohnt sich in unserem FF-Forum zu stöbern. Die Story war ja mal eine ganz andere und auch mit einer Auflösung mit der ich nicht gerechnet hätte. Das Ende kam zwar etwas abrupt aber ansonsten ist an der Geschichte nichts auszusetzen.

    Witzig und inzwischen mit Retrocharme (Kavanagh...)- toll!

    Danke für die späte Veröffentlichung!
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •