Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 125

Thema: 4.17 - Auf der Mittelstation

  1. #1
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard 4.17 - Auf der Mittelstation



    Diskutieren:
    Auf der Mittelstation
    Episodennummer: 416
    Teal`c besucht Atantis um Ronon für eine Besprechung mit der IOA vorzubereiten, die dessen Eignung für das Stargate Programm überprüfen soll. In der Zwischenzeit planen die Wraith einen Angriff auf die Midwaystation.

    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von JAY (05.03.2009 um 13:21 Uhr)

  2. #2
    QBA baby... Avatar von FelixE
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    703

    Standard

    I-Tunes hhat ja mal wieder Mist gebaut oder? *grins*

    War ne Hammermäßige Folge. Quasi als Schmerzensgeld für "Trio". Erst Teal'c wie er in Atlantis einmarschiert, und dann wie er sich mit Ronon auseinandersetzt...der wie ich finde zimlich unfair beim Kampf war. *böse gugg*

    Auch super waren die Writh, die das Midway System geentert haben und so, erst die Station und dann das SGC ünernehmen wollten...die sind doch dämlich oder?

    Mir tut nur die arme Midwaystation ledi- *seufz* Das sie unbedingt zerstört werden musste. Nunja, das Ronon nach dem Geschehnissen im SGC , die IOA-Prüfung bestanden hat war ja klar..seit dem Trailer vom Sci-fi Channel *hüstel*

    Tolle Folge mit viel Spannung. Der Kampf um die Midway war spannend, bis zum Ende.

    4/5 Punkten, da man noch mehr herausholen hätte können, aber es schon so gepasst hat.
    Spoiler 

    Stargate in den Mund gelegt:4x Gold 5x Silber 7x Bronze; 2 Goldfische; 1 Tüte Melitta Kaffee; 1 Simpsons Sonderpreis; 1 Drink

    ~gerade im Stress bin nur noch sporadisch da~
    ~Sorry an die aus dem FF-Bereich~

  3. #3
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Diese Folge war wieder gut durchmischt, eine Menge Action, aber auch Charakterentwicklung der Figuren und Beziehungen zueinander.

    - Ein neuer Mann im IOA mag keine Aliens in den Diensten der Erde und ist demtentsprechend scharf. Teyla kommt gutr durch, vermutet aber, dass das an ihrer Schwangerschaft liegt und warnt die Leute von Atlantis.
    - Damit Ronon nicht versagt läd Carter Teal'c ein, damit er Ronon ein paar Tipps gibt. Ronon ist verständlicherweise micht so begeistert, da er sich gegängelt fühlt und feindet Teal'c von Anfang an an. Die beiden prügeln sich miteinander.
    - Auf der Midway-Station müssen sie einen Tag Quarantäne miteinander verbringen, leider zusammen in einem Raum. Sie raufen sich zusammen.
    - Derweil haben Wraith die intergalaktische Brücke entdeckt und hacken sich dort ein. Sie fallen auf der Midway Station ein.
    - Auf der Midway-Station ärgert sich Lee mit Kavanaugh herum, offensichtlich soll dieser den Dienst auf der Station übernehmen. Kavanaugh ist erstaunlich handzahm, muss an seinen nun kurzen und leicht welligen Haaren liegen.
    - Die Wraith fallen auf der Midway Station ein. Sie nehmen die Techniker als Geiseln und wollen den Code haben, um zur Erde zu kommen. Als Kavanaugh angenuckelt werden soll fällt er in Ohnmacht. Ein NoName muss dran glauben.
    - Auf Atlantis merkt man eine Fehlfunktion und geht der Sache nach, entdeckt, dass die Wraith ihre Finger drin haben.
    - Mittlerweile schaffen es die Wraith, sich auf der Erde einzuwählen und die Leute im SGC außer Gefecht zu setzen. Ein paar Soldaten dringen vor und versuchen nach oben zu kommen. Plan ist es, einen Brückenkopf zu schaffen.
    - Teal'c und Ronon gelingt es, auch noch auf die Erde zu kommen. Sie beginnen die Wraith zu jagen, auch wenn sie zwischendurch die Leute vom IOA entdecken.
    - Sheppard und McKay gehen mit ein paar Soldaten durchs Tor und legen sich auf der Midway-Station mit den Wraith an. Es geht ziemlich rund.
    - Schließlich können McKay und Co. den Kontrollraum der Midway sichern, aber weitere Wraith kommen durch. Kavanaugh schaltet zwar das Tor ab, setzt aber die Selbstzerstörung ins Gang.
    Letzte Möglichkeit - den Sauerstoff überall außer im Kontrollraum abzulassen. Rodney wird nervös, weil John noch draußen ist, aber wie immer hat der eine Möglichkeit gefunden, zu überleben.
    - Teal'c und Ronon metzeln sich weiter durch das SGC. Da sie sich mehrfach gegenseitig das Leben retten, fühlen sie sich nachher als Waffenbrüder - so sieht es zumindest aus.
    - Bevor die Midway-Station hochgeht, flüchten die Überlebenden in einen Puddlejumper und verbringen dort die nächsten Tage. Während Rodney irgendwann von Lee und Kavanaugh genervt ist, die Karten miteinander spielen und sich auch sonst gut unterhalten (und in einem fort reden), schließt sich John vorne ein. Ronon, der inzwischen vom IOA voll akzeptiert worden ist und mit der Daedalus wieder nach Hause darf, weckt ihn dann später.

    Fazit:
    Die Folge war sehr abwechslungsreich, hatte humorvolle Szenen (vor allem Ronon und Teal'c), Gekabbel zwischen den Charakteren, Action und Teamwork. Die Wraith haben wieder einmal bewiesen, dass man sie wirklich nicht unterschätzen sollte, auch wenn das mal wieder nur eine Action von einem von Todds Untergebenen war.
    Man sah ein paar alte Bekannte wieder und konnte sich köstlich amüsieren. Vor allem war es schön, Teal'c wieder zu sehen, und über Kavanaugh habe ich mich auch amüsiert.
    Manches musste man sich zwar denken, aber man wurde doch gut unterhalten, weil wieder alles dabei.
    Tja, und die Midway-Station - wie gewonnen so zerronnen...
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  4. #4
    Auf der Suche Avatar von Kathi90
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    Bayern>Oberpfalz
    Beiträge
    1.241

    Standard

    *Kris und Felix zustimm*

    Interessant fand ich, das es so eine Art "Falltür" im Jumper gibt. Was das Rauschschiff alles hat. Jetzt braucht das Ding nur noch Toilletten

    Arme Midwaystation. Fand ich doch sehr schade, das die gesprengt wurde.

    ~. .~. .~. .~. .~. .~

    Meine Lily-Reihe

  5. #5
    Antiker Pilot Avatar von Sam_B
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    193

    Standard

    ich muss sagen super folge!!! aber leider musste die ms drauf gehen und teal'c war so komisch garnicht so wie wir ihn kennen *schnief*
    zudem unrealistisch war das shepp in den anzug so schnell rein gekommen ist!!

  6. #6
    Freak of Sci-Fi Avatar von migrator
    Registriert seit
    03.09.2005
    Beiträge
    687

    Standard

    jepp Sam B das habe ich mir auch gedacht (das mit dem Anzug)
    Sehr angenehm fand ich Tealc als ihm erstmals bewußt wurde, wie oft er "Indeed" sagt

    Alles in allem eine gute Stand-Alone Folge. Ich denke wenn man die Folge als Doppelfolge gemacht hätte dann wäre es noch wesentlich dramatischer werden können.
    Dennoch war diese Folge eine extreme Steigerung zu den schwachen vorherigen Folgen.

    4 von 5 Punkten
    Never back down

  7. #7
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.638
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Sam_B Beitrag anzeigen
    aber leider musste die ms drauf gehen
    Aber ist es nicht das, was viele in diversen anderen Threads fordern? Dass man zu leicht zur Erde kommt? Dass man Atlantis besser ein wenig isolieren sollte? Nun, jetzt ist es eine Moeglichkeit weniger!
    Und auch der Vorwurf, dass McKay immer den Tag rettet, wird hier entkraeftet. Leider schafft er es ja diesmal nun nicht ... *gg*

    Aber mal zur Folge ... Der Hammer!!! Ich glaube, es wurde selten in einer SG-Folge so viel geballert. Wie mag wohl dazu der deutsche RTL-Titel lauten? 2 Rambos schiessen sich durch?
    Also ich fand's wider Erwarten klasse! Ich hatte gedacht, dass eine Folge, die nur so - oder fast nur - von Teal'c und Ronon handelt, mich nicht begeistern koennte, aber sie hat es.
    Die Entwicklung zwischen ihnen war einfach toll dargestellt ... das anfaengliche stoerrische Verhaltenvon Ronon, der stundenlange Sparrings-Kampf (das Wettgehabe der Atlanter war koestlich!), das auf beiden Seiten voellige Unverstaendnis, was irdische Comedyserien angeht (die Blicke!!! ) bis hin zu Ronons "Indeed" ...

    Kavanagh: Den Typen mag wohl niemand. Dr. Lee halst ihm am Anfang schoen die ganze Arbeit auf, waehrend Dempster "Solitaire" spielt. Dann natuerlich seine erneute Ohnmacht! *gg* Und der Typ ist aber auch so bloed wie eh und je ... kann der nicht auf McKay hoeren? Nein, er weiss mal wieder alles besser und jagt quasi die MS in die Luft. Lustig war auch das Ende, als er Ronon begruessen will ... *dong* kriegt er erstmal einen verplaettet!

    Apropos Toiletten ... ich weiss ja nicht, aber ich glaube fast, das war das erste Mal, dass ich tatsaechlich eine Toilette im militaerischen Bereich bei Stargate gesehen habe ... *ggg*

    Schoen waren aber auch wieder die Momente zwischen John und Rodney ... *gg* wie Sheppard ihn boxt, als McKay etwas zu offensichtlich sich von dem Gerede des Wraiths beindrucken laesst ... *gg*, McKays Mimik, als er den Sauerstoff abstellen soll und er spaeter denken muss, dass Sheppard es nicht geschafft hat. Ich fand es zwar auch etwas merkwuerdig, dass Sheppard es dann doch noch in den Raumanzug geschafft hat, aber egal ... war ne nette Loesung. Auch wenn jetzt viele schreien werden: "Das hatten wir in SG-1 aber auch schon!" Egal, hat gepasst.
    Und ausserdem koennen wir wieder 2x John (von Rodney gesagt) auf der Liste verbuchen!!! Damit waeren wir wohl bei 7x, wenn ich mich nicht verzaehlt habe ... *gg*

    Aber am allerbesten fand ich das Ende:

    Erst Ronons extrem kurzes Interview!! *gg* Manchmal reicht auch ein einfaches "Ja" ...
    Und dann natuerlich die Szene im Jumper. 5 Mann, eingepfercht im hinteren Abteil, die Dr. Lees und Kavanaghs staendiges Gelaber ertragen muessen und ein Sheppard, der sich schon nach einem Tag im Cockpit eingeschlossen hat!!! Nur zu verstaendlich, oder? Dann Ronons Versuche, ihn zu wecken ... und dann Sheps Spruch: "I almost shot myself with a stunner!" Einfach herrlich!!

    Eine wirklich klasse Folge, bei der es meines Erachtens an nichts fehlte ... Action, Spannung und jede Menge Humor! Einfach toll!

    Mich wuerde jetzt nur interessieren, ob Todd wirklich die ganze Zeit doch gegen sie gearbeitet hat oder ob es andere Gruende gab, warum er die geheimen Informationen ueber die Gate-Bridge und die Midway-Station weitergegeben hat ... ... ich hoffe, dass wir das noch in dieser Staffel erfahren werden.
    Geändert von Chayiana (16.02.2008 um 12:16 Uhr)

  8. #8
    Master Sergeant
    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von FelixE Beitrag anzeigen
    Auch super waren die Writh, die das Midway System geentert haben und so, erst die Station und dann das SGC ünernehmen wollten...die sind doch dämlich oder?
    Wieso? Hätte doch fast geklappt. Aber sie haben sich ziemlich dämlich dabei angestellt. Erstens stellen sie sich immer schön in einer Reihe auf damit Sheppard, Ronen und Tealc sie mit einer einzigen Salve abknallen können, bevor sie selber zum Feuern kommen. Und im SGC lassen sie fast alle Bewusstlose einfach liegen, anstatt eine Aussaugorgie zu veranstalten. Aber das ist halt Stargate.

    Ansonsten war das wieder mal eine tolle Folge. Sehr actionreich und die Interaktion zwischen Tealc und Ronon war ein paar Lacher wert.

  9. #9
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.638
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Zitat Zitat von Erlon Beitrag anzeigen
    Und im SGC lassen sie fast alle Bewusstlose einfach liegen, anstatt eine Aussaugorgie zu veranstalten. Aber das ist halt Stargate.
    Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du, dass das unlogisch und dumm gewesen ist, ja?

    Sorry, aber wie unlogisch waere es wohl, wenn diese erste Angriffswelle der Wraiths (die ja nun keine Hunderte umfasste, eher so 20-30) sich erstmal damit aufgehalten haette, alle Menschen im SGC zu suchen und auszusaugen, wo sie doch eigentlich nen ziemlich genauen Zeitplan hatte, wie es ablaufen sollte? Das Suchen von hunderten Menschen im SGC und deren Aussaugen haette ja wohl viel zu lange gedauert. Ausserdem weiss ich nicht, ob Wraith tatsaechlich beliebig viele Menschen auf einmal aussagen koennen ... vllt sind die auch einfach mal "satt". *ggg*

    Und wenn Teal'c und Ronon nicht gewesen waeren, haette ihr Plan vllt sogar funktioniert. Ich fand das jetzt nicht unbedingt daemlich. Und ausserdem sind unsere beiden Rambos ja auch ganz schoen in Bedraengnis gewesen, wenn ich da so an Teal'cs Ansaugen denke ... *brrr*

  10. #10
    Master Sergeant
    Registriert seit
    30.06.2005
    Beiträge
    239

    Standard

    Zitat Zitat von Chayiana Beitrag anzeigen
    Sorry, aber wie unlogisch waere es wohl, wenn diese erste Angriffswelle der Wraiths (die ja nun keine Hunderte umfasste, eher so 20-30) sich erstmal damit aufgehalten haette, alle Menschen im SGC zu suchen und auszusaugen, wo sie doch eigentlich nen ziemlich genauen Zeitplan hatte, wie es ablaufen sollte?
    Da lagen doch gleich im Stargateraum 5+ Bewusstlose rum. Und im Kontrollraum nochmal ein paar. Die Wraith waren halt irgendwie sofort verschwunden und sind scheinbar ziellos durch die Gänge geirrt ohne Schaden anzurichten, anstatt zB den Kontrollraum zu sichern oder sonst irgendwas sinnvolles zu machen. Und es macht taktisch sehr wohl Sinn alle Menschen auszuschalten solange die sich nicht wehren können, wenn die wesentlich in der Überzahl sind

  11. #11
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Wuuuhhuuu, was für eine hammer gei.. Folge. Das war endlich mal wieder eine richtige Stargatefolge, wie ich sie liebe.

    Teal'c hat mir sehr gut fallen. War schön, ihn mal wieder zu sehen. Noch besser hätte mir die Folge gefallen, wenn sie auf der Erde SG-1 und Landry mit einbezogen hätten. Ich meine, die laufen ja rein theoretisch dort rum, nicht war!?

    Das ist auf jedenfall eine Folge, die ich mir noch sehr sehr oft anschauen werde!

    4,5 von 5 Punkten

  12. #12
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Eine richtig coole Folge. Gehört mit zu den besten, die sie bisher überhaupt gemacht haben.
    Spitzenmäßige Aktion und klasse Humor.

    Volle 5 Punkte.
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  13. #13
    dumm geboren und nix dazugelernt:P Avatar von Santanico Pandemonium
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    709

    Standard

    Super Folge, allerdings gings doch ein bischen arg schnell zu Ende. Wie schon beschrieben wurde, sind die Wraiths irgendwie ziellos durch die Gänge gelaufen und haben nicht den geringsten Versuch unternommen , ihre Eroberung abzusichern. Was hätten sie wohl gemacht wenn die Menschen alle plötzlich aufgewacht wären? (so wie sie es später auch taten) Die Stunnerkugel war ja wohl ne einmalige Geschichte denke ich.
    Die Folge war toll, hat aber trotzdem noch einiges an Potential für ne 2. Folge gehabt.....
    WEIR: ... putting your life and other people's lives at risk. You destroyed three quarters of a solar system!
    McKAY: Well, five sixths. It's not an exact science.
    WEIR: Rodney, can you give your ego a rest for one second?

    Ein Jahr später:
    Spoiler 
    CARTER: About a year ago, your brother came across an abandoned alien experiment called Project Arcturus.
    CARTER: It was an attempt to generate zero point energy.
    JEANIE: That would be virtually limitless power. What happened?
    McKAY: A slight problem. It was the creation of exotic particles in the containment field.
    CARTER: He destroyed a solar system.
    JEANIE: Meredith! (She smacks his arm.)
    McKAY: It was uninhabited!

  14. #14
    Maverick™
    Gast

    Standard

    Kann mich meinen vorrednern nur anschließen. Leider war die Zerstörung der MS schon vorrauszusehen als die Wraiths einfielen, den wenn sie es einmal schaffen., dann auch immer wieder. Von daher war der einzige ausweg die Zerstörung. Tja, wie gewonnen so zerronnen.

    Teal'c und Ronon? Was soll man sagen, den sollte man sich echt nicht in den weg stellen

  15. #15
    Antiker Pilot Avatar von Sam_B
    Registriert seit
    25.01.2007
    Beiträge
    193

    Standard

    Zitat Zitat von migrator Beitrag anzeigen
    jepp Sam B das habe ich mir auch gedacht (das mit dem Anzug)
    Sehr angenehm fand ich Tealc als ihm erstmals bewußt wurde, wie oft er "Indeed" sagt
    da kann ich nur <<INDEED>> sagen
    ps von mir 8,5 von 10 punkten

  16. #16
    Lieutenant Colonel Avatar von Lord_Mitchell
    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Heid im schönen Südthüringen
    Beiträge
    267

    Standard

    Die beste Folge der 4ten Staffel für mich. Hat einfach alles was man braucht: Action, Dramatik, Spannung, Humor und nochmal Action.

    10/10 Punkten

    Ach ja: Ich hab mal mitgezählt: In der Folge fällt 7 mal das Wort "Indeed", 6 mal Teal'c und 1 mal Ronon. Dürfte der Rekord sein.
    "Ihr seid alle Idioten zu glauben, aus Eurer Erfahrung etwas lernen zu können, ich ziehe es vor, aus den Fehlern anderer zu lernen, um eigene Fehler zu vermeiden." - Otto von Bismarck

  17. #17
    Schon länger da als Antiker Avatar von Herour
    Registriert seit
    19.12.2004
    Ort
    Benningen - Schwabenländle
    Beiträge
    1.500

    Standard

    Ich f&#252;hlte mich zur&#252;ck in die besten SG-1 Zeiten versetzt...
    durchweg perfekte Folge... der Humor, die Action Szenen aussichtslose Situationen.

    Klare 9,5/10 Punkten

    (die wraith waren bissle zu schnell tot, lieber 4 wraith weniger die daf&#252;r 3 sch&#252;sse mehr verkraften, aber eigentlich spielt das keine rolle)
    Wer mich nicht mag, versteht mich nicht!

    Ich bin ein großer Freund der Awards!

  18. #18
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Na Bitte! Wem diese Folge nicht gefallen hat, der hat sich vielleicht die falsche Lieblingsserie ausgesucht

    Wraith! Es gibt sie doch noch! Habt ihr McKays Gesichtsausdruck gesehen als er erfahren hat, dass die Informationen von Todd stammten? Ich glaube auch noch nicht ganz, dass Todd es selbst war der die &#220;bernahme veranlasst hat, sonst w&#228;re er doch dabei gewesen

    Action! Hat man jemals so viele leere Patronenh&#252;lsen rumliegen gesehen? Und im SGC wurde standesgem&#228;&#223; auch geZATtet - sch&#246;ner Waffenwechsel.

    "Das hab ich nicht kommen sehen"! Midway... Meine Lieblingstation. Der Ausblick war doch nur mal gigantisch.

    Ronon vs. Teal'c! Die Dynamik stimmte. SG-1 vs. SGA - und am Ende kann nur zusammen gewinnen (was f&#252;r eine Aussage f&#252;r das Fandom...)

    Kavanagh: Ich liebe dieses A****loch. Netter Sandsack und auch als Zugluftdackel gut zu gebrauchen

    Die letzte Szene - die Mutter aller Szenen.

    Und dann gabs noch Teylas Spruch "I admit the urge to inflict harm on this man was quite strong."

    Und John in a box (wie ist er denn da noch rein gekommen?)

    The three Stooges. (und gerade f&#228;llt mir ein woher ich das &#252;berhaupt kenne: Farscape!)

    Das war eine echt richtig, richtig gute Allroundepisode.

    Einziger Nachteil: jetzt kommen nur noch 3 bis zum Staffelende

    Fazit: 95&#37; aller Punkte im Punktesystem eurer Wahl.

  19. #19

    Standard

    Pay-TV (SciFi-Channel)
    iTunes

    Es gibt sicher auch Leute die das ganze im Internet herunterladen, aber das Schadet unserer Lieblingsserie leider nur (keine verzeichneten Quoten/keine Einnahmen, je nachdem)

    Zur Folge selber:

    Nach mehreren eher ruhigen Charakterfolgen mal wieder richtig Action, das Zusammenspiel und die Entwicklung zwischen Teal'c und Ronon war super.
    Was die n&#228;chsten Teile auch sicher interessant macht ist das fehlen der Midway-Station, also so schnell wie gedacht ist der Nachschub jetzt nicht mehr, entweder wieder &#252;ber das ZPM (was nicht immer daf&#252;r genutzt werden kann, gibt ja manchmal wichtigeres wie Schilde z.B.) oder &#252;ber die gute alte Deadalus.
    Ich bin auf jeden Fall auf das kommende Staffelfinale gespannt, auch wenn es leider nurnoch 3 Folgen bis zur grossen Pause sind.

  20. #20
    Airman First Class Avatar von Dagothvenim
    Registriert seit
    26.01.2007
    Beiträge
    11

    Standard

    Also die Idee mit dem Brückenkopf auf der Erde war schlau von den Wraith, ihre Schwachstelle sind aber nach wie vor die tumben Krieger-Drohnen. Also bitte, so dumm und sich "Krieger" nennen?

    Was interessant ist, ist, dass die Infos über die Midway-Station von Todd stammen. Mich würde mal sehr interessieren, welche Infos er sonst noch geklaut hat. Ich glaube, durch seine Hacker-Talente werden die Wraith ein Comeback erleben und Atlantis in Zukunft wieder übler mitspielen. Dass sie technologisch höchst bewandert sind, hat man in dieser Folge ja wieder gesehen. Jetzt müssen sie nur noch ihre Krieger schlauer machen.....

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •