Umfrageergebnis anzeigen: Wollt ihr weitere Stargatefilme?

Teilnehmer
77. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja klar, immer her damit!

    59 76,62%
  • Schon, kommt allerdings drauf an, wie die ersten beiden werden!

    16 20,78%
  • Naja, ich weiß nicht. Eigentlich bin ich mit den beiden Filmen zufrieden!

    1 1,30%
  • Auf gar keinen Fall! Die Serie ist bereits zu Ende und ein paar neue Fílme ändern nichts daran!

    1 1,30%
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 57 von 57

Thema: Lebt SG-1 in Form von Filmen weiter?

  1. #41
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von Terraner Beitrag anzeigen
    Dafür hat man in diesen Filmen exellente Spezialeffekte.
    Die die aber mit nem Budget von einer Doppelfolge machen… Konkret heißt das: die Hälfte des Umsatzes bei einem Zehntel der Kosten.

  2. #42
    First Lieutenant Avatar von Major Davis
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    310

    Standard

    Zitat Zitat von Terraner Beitrag anzeigen
    Dafür hat man in diesen Filmen exellente Spezialeffekte.
    Naja aber sind dir Spezialeffekte wichtiger als tiefgründige Charaktere??oO
    Ich mein Szenen wie in Be all my Sins remember`d sind schon geil....aber dafür gibts beispielsweise 19 andere Folgen(übertrieben, ich weis^^) Charakter-Entwicklungen bzw. lustige Zwischendialoge
    Hey klickt mal bitte hier drauf wenn ihr meinen Post lest Danköööööö ^^

    Gate-Empire - The Intergalactic War

  3. #43
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.632
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Thor Beitrag anzeigen
    Die die aber mit nem Budget von einer Doppelfolge machen… Konkret heißt das: die Hälfte des Umsatzes bei einem Zehntel der Kosten.
    Ich meine gelesen zu haben das sie bei den Filmen ein größeres Budget als bei einer Doppelfolge haben...

    Zitat Zitat von Major Davis Beitrag anzeigen
    Naja aber sind dir Spezialeffekte wichtiger als tiefgründige Charaktere??oO
    Ich mein Szenen wie in Be all my Sins remember`d sind schon geil....aber dafür gibts beispielsweise 19 andere Folgen(übertrieben, ich weis^^) Charakter-Entwicklungen bzw. lustige Zwischendialoge
    Man könnte es ja so aufbauen: Weltraumkampfszene-witziger Dialog-Weltraumkampfszene-witziger Dialog-Weltraumkampfszene-witziger Dialog-Weltraumkampfszene-witziger Dialog-Weltraumkampfszene-witziger Dialog...
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  4. #44
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von Terraner Beitrag anzeigen
    Ich meine gelesen zu haben das sie bei den Filmen ein größeres Budget als bei einer Doppelfolge haben...
    Rising hatte ein Budget von 5 Mio. $ (da), der Pilotfilm von SG-1 hatte 6 Mio $, eine normale Episode 2,2 Mio. $ (hier). Hast also überwiegend recht. ^^

    Wenn ich mich jetzt nicht vertan habe, haben die 1/6 Kosten und wir bezahlen die Hälfte des Preises.

  5. #45
    First Lieutenant Avatar von Major Davis
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    310

    Standard

    @Terraner: Geile Idee, schreib doch mal was ins Fanfiction-Forum rein, da kannste evtl. groß rauskommen....

    @Thor: Eine Doppelfolge sind auch "nur" 2 Folgen...wenn du 5 Mio $ halbierst, kommste auf das Budget einer normalen Episode!? Wo ist da also der Unterschied??oO
    Hey klickt mal bitte hier drauf wenn ihr meinen Post lest Danköööööö ^^

    Gate-Empire - The Intergalactic War

  6. #46
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von Major Davis Beitrag anzeigen
    @Thor: Eine Doppelfolge sind auch "nur" 2 Folgen...wenn du 5 Mio $ halbierst, kommste auf das Budget einer normalen Episode!? Wo ist da also der Unterschied??oO
    Continuum und Ark of Truth hatten jeweils ein Budget von 7 Millionen Dollar. (Dachte, das hätte ich erwähnt. )

  7. #47
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.453
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Major Davis Beitrag anzeigen
    Ist zwar etwas alt der Thread aber will mal was los werden:
    Ist euch schonmal aufgefallen das so nen Film rund 20 Euros kostet und rund 2 Stunden bietet.
    Bei uns (Berlin) kosteten die Filme AOT und Continuum maximal 12,99 - bei neuerscheinen.

    Ich bekam sie noch günstiger.

    Ich weiß gar nicht warum die DVDs bei euch so teuer sind, bei uns im Media Markt kosten beide Filme zur Zeit je 11,99€.

    Wie ich finde ein fairer Preis.

    Ich würde aber auch 20 oder 25€ für ne SG-1 Film DVD zahlen, solange weitere Filme gesichert sind.

    Gummibears - jumping here and there and everywhere


  8. #48
    ColonelMillerSG21
    Gast

    Standard

    Um nochmal die ursprüngliche Umfrage des threads direkt mal zu beantworten: Ich finde, das SG-1 zwar weiterlebt mit den Filmen, aber nicht richtig, da das Budget und die Ausführung nicht so überzeugend sind. Da hat mir so manche Doppelfolge besser gefallen. Ich bin dafür, das anstatt 2 weiteren Billigproduktionen ein satter Kinofilm produziert wird, auch, um das SG Franchise im allgemeinen wieder anzukurbeln indem damit neue SG Fans geworben werden. Ich kenne viele, die Stargate nicht kennen, mit einem Kinofilm, der so erfolgreich werden könnte wie der erste, würde wieder jeder 2. Stargate kennen und SGU hätte bessere Erfolgsaussichten.
    Bei einem Kinofilm würde ich zwar RDA und Co. mit reinpacken, aber zusätzlich einen Kinostar wie beispielsweise Bruce Willis mit reinnehmen, als eine Art Eyecatcher.
    Der Kinofilm damals war ja im Grunde auch der Grundstein für 10 Jahre SG-1, was ja sehr gut geklappt hat, warum sollte es also nicht noch einmal so gut klappen? Damals war Stargate die Nr. 1 der deutschen und Amerikanischen Kino-charts und das Interesse für Scifi ist meiner Meinung nach nicht gesunken in der Zwischenzeit, nur die Ansprüche sind gestiegen.

  9. #49
    First Lieutenant Avatar von Major Davis
    Registriert seit
    12.07.2007
    Beiträge
    310

    Standard

    Zitat Zitat von ColonelMillerSG21 Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür, das anstatt 2 weiteren Billigproduktionen ein satter Kinofilm produziert wird, auch, um das SG Franchise im allgemeinen wieder anzukurbeln indem damit neue SG Fans geworben werden.
    Gute Idee, nur wirst du heutzutage, denke ich, keine großen Interessentengruppen mehr treffen die sich für Stargate begeistern lassen. Ich hab letztens eine Liste von abgesetzten Serien gesehen bzw. welche die abgesetzt werden sollen, da siehts schwarz aus mit "guten"/anspruchsvollem Fernsehen. Nur noch irgendwelche Realitiy-Shows ala "Dein neues Haus" oder "Raus aus der Schuldenfalle" etc....(wenn du verstehst was ich mein)
    Auch will sich SyFy(kann man das schon so schreiben????) auf neue Serien konzentrieren....stand in nem Interview(glaube zu der Relaunche-News hier)!!
    Deswegen würde ich sagen Traum gestorben....auch wenn ich es gerne so hätte ^^

    Zitat Zitat von ColonelMillerSG21 Beitrag anzeigen
    Der Kinofilm damals war ja im Grunde auch der Grundstein für 10 Jahre SG-1, was ja sehr gut geklappt hat, warum sollte es also nicht noch einmal so gut klappen?
    Da hast du Recht, wenn man für Atlantis einen Film vorher gemacht hätte, wären es auch mehr Staffeln geworden (vielleicht ^^)! Aber zu sagen das viele SG1 nur gucken weil sie den Film toll fanden ist schwer zu beweisen. Ich find den Film eher mittelmaß...(sry aber der O`Neil im Film den mag ich nicht^^) Und trotz Kinofilm hätten vielleicht manche die Idee gehabt so eine Serie zu produzieren???oO Wer weiß???
    Hey klickt mal bitte hier drauf wenn ihr meinen Post lest Danköööööö ^^

    Gate-Empire - The Intergalactic War

  10. #50
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.305
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Major Davis Beitrag anzeigen
    Aber zu sagen das viele SG1 nur gucken weil sie den Film toll fanden ist schwer zu beweisen. Ich find den Film eher mittelmaß...(sry aber der O`Neil im Film den mag ich nicht^^) Und trotz Kinofilm hätten vielleicht manche die Idee gehabt so eine Serie zu produzieren???oO Wer weiß???
    Sehe ich genauso. Ich kenne viele, die Stargate damals im Kino gesehen haben und SG1 als billige Kopie/Fortsetzung gesehen haben.

    Genauso gibt es Leute die SG-1 geschaut haben, aber dafür den Original-Film nicht leiden können.

    Es sind zwei unterschiedliche Welten. Die Serie und der Film haben ein unterschiedliches Flair.

    Ein neuer SG-1-Kinofilm würde sicher für Verwirrung sorgen. Nach dem Motto: Wo ist O'Neill? Und wenn er dabei ist, warum nicht als Kurt Russel?
    Ich glaube, dass es so leicht dann doch nicht funktionieren würde.

    Aber ich erinnere mich gerade an die Kinovorführungen von den beiden Folgen aus Staffel 9 damals hier in Deutschland als Promoaktion für die DVDs
    Das war ein super Gefühl. SG-1 auf der großen Leinwand. Hätte ich gerne noch mal.

  11. #51
    Airman Avatar von bisch1983-1
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Übach-Palenberg
    Beiträge
    6

    Standard

    Ja, so ne Stargatenacht im Kino würde ich auch noch mitmachen, wäre ein Supergefühl kann ich mir vorstellen!!!

  12. #52
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    61

    Standard

    Also ich finde es prinzipiell gut, und auch möglich, dass SG1 als Film - serie weiterlebt. Ich denke das genug Geld durch Fans reinkommen kann. Ein anderes Problem ist, dass die bekannten Darsteller sich immer mehr anderen Projekten zuwenden werden und es schwer ist sie unter einen Hut zu bekommen. Bei Futurama hat es super geklappt zur Überbrückung Filme zu machen und dann wieder die Serie mit neuem Interesse wiederzubeleben. Nur das es dort eben um gezeichnete Figuren geht, die immer Zeit haben und nicht um Menschen mit Projekten, Plänen und eigenen Vorstellungen.
    O'Neill: Apophis lässt euch ausrichten, dass er froh ist euch in seinen Reihen zu haben. Er ist stolz auf euch. Weiter so. Aber er wollte auch, dass ich euch sage, dass diese ganze Idee… mit der Invasion auf Tau'uri abgesagt werden musste, wegen… Regen.

  13. #53
    Captain Avatar von DaedalusBC304
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Erde-Atlantis
    Beiträge
    386

    Standard

    Zitat Zitat von Terraner Beitrag anzeigen
    Dafür hat man in diesen Filmen exellente Spezialeffekte.
    Die Frage ist ob Spezialleffekte alles sind
    Save SG-A
    Meine Youtube Videos

    Stargate Resistance: {AF}DaedalusBC304:
    http://www.sgrstats.com/player_stats/5961
    AMD Phenom II X4 955 BE CPU & AMD ASUS HD 6950 User
    Spoiler 

    I shall suck the life out of you with my bare hands in the memory of Dr. Rodney McKay!
    Ein Wraith ist kein Luxus, aber immer ein Vergnügen.
    Wraith - Wir machen Menschen glücklicher.
    Wraith - Biologisch jünger und gesünder.

    OK, WHO BROKE THE 10,000 YEAR OLD TELEPORT?
    Stagate SG1, Stargate: The Last Stand; als der Transporter nicht mehr ging....

    Stargate in den Mund gelegt:
    23 Versuch
    6xGold/5xSilber/6xBronze
    und einen Donut, Stargate Worlds, Bohnensuppe für ein Jahr, ein Erinnerungsgerät, Einkaufsgutschein und 10 Journalisten ähh Jägermeister

  14. #54

    Standard

    Warum auch nicht. Viele Elemente in der Story könnten doch noch vielfach weiter verarbeitet oder ausgebaut werden.
    Geändert von JAY (26.11.2011 um 11:59 Uhr)

  15. #55
    Airman
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Jena
    Beiträge
    70

    Standard

    Wenn ich es recht bedenke ist es besser das SG1 nie den Sprung ins Kino geschafft hat. Die Produzenten haben es ja mehrfach versucht, angefangen mit dem Finale von Staffel 6 auf das eigentlich ein Film hätte folgen sollen statt einer 7. Staffel. Gut das es doch nicht dazu kam. Denn die Produzenten haben den Erfolg der Serie zu hoch eingeschätzt als das sie einen kinofilm hätte tragen können. Als Serie mag sg1 ganz okaye Quoten gehabt haben aber war auch nix übermäßig herausragendes. Für eine Serie hat es gereicht aber nie und nimmer für einen kinofilm. Damit ein Film im Kino erfolgreich ist braucht es chon eine größere Hausnummer als die paar serienzuschauer. Ein Film wäre gefloppt, ohne das man die Serie kennt hätte man nix verstanden. Ab Anfang der 2000er kam es eh immer mehr aus der Mode tv Serien einen kinofilm zu spendieren. 2003 gab es mit Star trek Nemesis den Untergang der TNG Serie im Kino, der Film ist gnadenlos gefloppt. Ja, star trek hatte dann 2009 mit dem JJ Abrams reboot Film ein Comeback im Kino das war aber ein reboot zu dem man kein Vorwissen aus einer Serie gebraucht hätte.

    Wir können also von Glück reden das es sg1 nicht ins Kino geschafft hat. Ein eventueller Film nach Staffel 6 wäre wohl so dermaßen gefloppt dass MGM ziemlich minus gemacht hätte, soviel das an ein weiterführen der tv Serie wohl nicht möglich gewesen wäre. Stargate wäre mit dem kinofilm wahrscheinlich gestorben. Keine Staffel 7, kein atlantis sondern Schluss aus micky maus

  16. #56
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.956

    Standard

    Meiner Ansicht nach hast du durchaus einen Punkt bzgl. der generellen Problematik Serien ins Kino zu bringen, allerdings wäre ich mir da nicht so sicher, ob es beim Übergang von der SG-1 zur Atlantis Ära (so ca. 2004/2005) nicht tatsächlich Sinn ergeben hätte das Tor auch mal auf der großen Leinwand rotieren zu lassen. Der Hype war international durchaus da und man hatte mit den zwei Serien definitiv genug Material, um einen Kinofilm zu produzieren. Das dieser kein durchschlagender Blockbuster gewesen wäre denke ich auch, aber an einen richtigen Flopp (gerade auch bei der späteren Lizensierung) glaube ich nicht.

    Man kann zu ST: Nemesis bzw. den ST-Filmen stehen wie man will, aber eines sollte man anerkennen:
    TNG lief von 1987-1994. Die Kinofilme haben TNG von 1994, über 1996, 1998 bis 2002, also acht Jahre lang "am Leben" gehalten und die Fans mit neuem Stoff versorgt. Wenn ich mal überlege was das von mir so geliebte Stargate Franchise seit 2011 (also nach SGU) so geleistet hat, fällt es mir schwer ein anderes Franchise für seine Filme zu kritisieren. Mal ehrlich ... uns lässt man quasi komplett austrocknen. Stargate Origins mit seinen zehn Episoden aus dem Jahr 2018 hat mit 3,9 bzw. 42% eine grandios schlechte ImdB/RT Bewertung und der Stargate Reboot Film befindet sich bereits seit Jahrzehnten in der Entwicklungshölle, wobei keiner weiß ob, oder wann der wirklich kommt, obwohl der Stargate-Erschaffer Roland Emmerich höchst persönlich meint er würde gerade daran arbeiten, was aber alles und nichts bedeuten kann.
    EX-Mitarbeiter bei Stargate-Project! Ursprünglich zuständig für das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten und EX-Foren-Moderator.

  17. #57
    Senior Master Sergeant Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    128

    Standard

    und der Stargate Reboot Film befindet sich bereits seit Jahrzehnten in der Entwicklungshölle, wobei keiner weiß ob, oder wann der wirklich kommt, obwohl der Stargate-Erschaffer Roland Emmerich höchst persönlich meint er würde gerade daran arbeiten, was aber alles und nichts bedeuten kann.
    Nein, daran wird nicht mehr gearbeitet, das wurde schon vor ein paar Jahren beerdigt: https://www.gateworld.net/news/2016/...-fallen-apart/

    Natürlich ist es weiterhin schwierig vorauszusehen was hinter den Kulissen vor sich geht, aber Emmerich ist jetzt auch in Rente und hat schon verlauten lassen, dass er höchstens noch einen "Katastrophenfilm" machen möchte und dann aufhört.
    https://forum.stargate-project.de/image.php?type=sigpic&userid=10761&dateline=161019  4629

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •