Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 257

Thema: Stargate: A Way after the Life

  1. #1
    Major Avatar von Flying Daedalus
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    Wuppertal, NRW (nur für 2 Jahre)
    Beiträge
    542

    Standard Stargate: A Way after the Life

    Short-Cut: Und wir gehen zu den Sternen

    Character: Scott; Multi-Character
    Kategorie: Action, Scifi
    Disclaimer: MGM Television Entertainment. Mir gehört da gar nichts und ich verdiene
    auch kein Geld damit.
    Feedback: Würde mich freuen!

    Scott:

    Es war noch früh am Morgen, doch durch das Fenster seines Raumes schienen schon die
    ersten Sonnenstrahlen, die den Raum erhellten.
    Sein Zimmer war recht monoton gestaltet, die Wände waren blau gestrichen und an einigen
    Stellen löste sich schon die Farbe ab. Auf einer Seite der Wand hing ein kleines Poster von
    einem Auto. Das Poster hatte er mal auf einer Automobilausstellung ergattert. Im Raum
    stand noch ein recht veralteter Schrank, in dem alle Klamotten hingen, die er besaß.

    Auf einer Seite war ein kleiner Raum, in dem er sich Waschen konnte und aufs WC gehen
    konnte. Das Bad war recht einfach gestaltet, mit ein paar Fliesen an der Wand, von denen
    schon ein paar abfielen. In der Mitte seines Raumes stand ein kleiner Tisch mit Stuhl, in einem
    kleinen Teller auf dem Tisch lag noch der Cheeseburger von gestern Abend, den er mit nach
    Hause genommen hatte in der Hoffnung ihn noch zu Essen.

    Scott lag auf einer Matratze, die direkt unter dem Fenster lag. Die kleine Decke, die er hatte
    lag zur Hälfte über ihm. Scott war ein 20 Jahre alter Junge, dessen Eltern vor ein paar Jahren
    bei einer Explosion in einer Großstadt ums Leben gekommen waren. Dank des Jugendamtes bekam er
    eine eigene Wohnung. Von der Größe her war er etwa 1,85m groß und von außen wirkte er
    recht schlank, aber das täuschte nur. Vor einem Jahr hatte er begonnen sich zu trainieren, um dann
    später zum Militär zu gehen und damit hoffentlich noch etwas Sinn in sein Leben zu bringen.

    Er wuchs in einem kleinem Ort nahe von Salt Lake City auf, bis er 4 Jahre alt war. Danach
    zog die Familie oft um, weil sein Vater als Archäloge arbeitete und deshalb oft verreisen
    musste und weil seine Mutter nicht wollte, dass sie so lange getrennt blieben, zogen sie
    jedes Mal mit. Für Scott war das Ganze eine Tortur, jedes Mal in eine andere Vorschule zu kommen,
    in der er neu war und sich ein paar Monate später wieder verabschieden musste.

    Seine Mutter sagte ihm immer: "Scott, du wirst da schon neue Freunde finden!" Sie wusste,
    dass es für ihn schwierig war, aber schaffte es doch immer wieder ihn aufzumuntern. Als er
    dann älter wurde, ging er auf die High School und schrieb für seine Verhältnisse recht gute
    Noten. In Sport überragte er sogar alle was Kraft anging, er musste ja immer Helfen beim
    Kartonpacken wenn sie umzogen, deshalb verdiente er sich eine Gold-Medaille für
    Hammerweitwurf und Sprint auf 200m.

    Mit 15 Jahren zogen sie dann nach Barnaby, einem Vorort von Vancouver, die Häuser dort
    waren so gut wie alle gleich angeordnet, alle in einer Reihe und recht langweilig bestrichen.
    Die Meisten in einem leicht blauen Ton, aber ein paar Tage später überraschte ihn die
    Nachricht, dass seine Eltern bei einer Explosion ums Leben gekommen waren und er in ein kleines Apartment ziehen würde.
    Die Verwandten rührten sich nicht, da er bei seiner Familie nicht sehr beliebt war,
    weil sein Vater immer über seltsame Sachen redete und wenn man genauer nachfragte,
    antwortete: "Tut mir leid, das ist Geheim! Ich kann da nichts sagen".

    Neben Scotts Wohnung hörte man ein immer Lauter werdendes Dröhnen, das die Teller
    auf dem Tisch zum vibrieren brachte..........

  2. #2
    Wyrd bid ful àraed Avatar von Chevron88000
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Weiden
    Beiträge
    486

    Standard

    Hi!

    Fängt doch schon mal super an!

    Da ist man direkt gespannt, welche Rolle der junge Scott wohl einnehmen wird, aber es hat wahrscheinlich mit dem Stargate zu tun!

    Bis Dann!
    3. Ratsmitglied "Dritter"
    SG-R.O.A.R.
    (Konzept/Idee: Chevy; Charaktere und Storybogen: Lt. Colonel Arcadia)
    Ein neues Elite-Team steht bereit, um euch durchs GATE zu bringen!!
    Spoiler 
    1x Platin, 1xBlech, 9xBronze, 5xSilber, 5xGold sowie ein Dinner mit Dieter Bohlen (Terraner sei dank ), eine silberne Spinne, den Baka-Sonderpreis, den Dieter-Bohlen-Musik Preis und eine Reise nach Hawaii bei Stargate in den Mund gelegt
    Das Abenteuer geht weiter in The Lost Race - The Quest For The Stars
    Hebe ich den Blick dann sehe ich keine Grenzen!

  3. #3
    ColonelMillerSG21
    Gast

    Standard

    Ich schätze mal sein Vater arbeitet für das SGC. Ich finde die Aufzählung mit den Einrichtungsgegenständen etwas trocken am Anfang. Ich will im nächsten Teil mehr Spannung sehn

  4. #4
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Wie ich dir schon sagte, die Geschichte hört sich gut an!
    Am Anfang etwas trocken, aber es wurde besser.
    Ich freu mich jedenfalls auf eine Fortsetzung.

  5. #5
    Gehasst, Verdammt, Vergöttert Avatar von Colonel Maybourne
    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    3.843

    Standard

    Das Ende war nicht schlecht, mit dem vibrieren. Allerdings schließe ivj mich meinen Vorschreibern an, der Anfang war trocken.
    Nicht desto Trotz freue ich mich auf die Fortsetzung.
    Bis dann.
    Das Leben ist ein Schwanz und wir die Eier, die mitgeschleift werden.


    Meine aktuellen Fanfiction:


    TGE Combined Season 1 Fire of War:

    http://www.stargate-project.de/starg...ad.php?t=11836




  6. #6
    Major Avatar von Flying Daedalus
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    Wuppertal, NRW (nur für 2 Jahre)
    Beiträge
    542

    Standard

    danke für die Feedbacks
    @all: Ja es wird wieder trocken aber wems net gefällt der braucht einfach nichts antworteten

    Technik und Sport:

    Das Dröhnen neben Scotts Wohnung wurde immer lauter, bis man im Fenster auf einmal sehen konnte,
    wie ein Güterzug hauchdünn an der Hauswand vorbeischoss. Der Zug rauschte die Gleise
    entlang und fing dabei eine Ladung Post mit auf, die an einem Haken an der Wand befestigt
    war. Das Ganze passierte innerhalb von ein paar Sekunden und wäre für einen Außenstehenden
    recht laut gewesen, doch Scott wachte einfach nicht auf. Unten an der Straße radelte eine
    ältere Frau am Straßenrand entlang und ihr kam ebenfalls eine älterer Mann entgegen, als die
    Beiden sich trafen klingelte die Oma mit ihrem Fahrrad, denn dort trafen sich die beiden
    jeden Tag.

    Das Klingeln weckte Scott anscheinend auf, mit einem Zwinkern öffnete er seine leicht grünen
    Augen und rieb sie mit den Händen, "Oh man, nicht schon wieder!" dachte er sich.
    Er strich sich mit seinen Händen durch sein Haar. Er richtete sich auf und ging nur mit seinen
    Shorts bekleidet ins Bad. Nachdem er sich wieder frisch gewaschen und rasiert hatte, tapste er langsam
    zu seinem Schrank und holte seine Klamotten heraus. Er setzte sich an sein
    Bett und zog sein Hemd und seine Hose an, danach zog er sich seine Stiefel an und krempelte
    auch noch seine Hose hoch, als letztes knipste er sich noch seine roten Hosenträger an die
    Jeans. Er brauchte allein schon für seine Stiefel 2 Minuten. Für seinen Schulrucksack, den er
    letzten Freitag in die Ecke geworfen hatte, brauchte er nur paar Minuten.

    Mit keinem Interesse ging er aus seiner Wohnung heraus und schloss hinter sich mit seinem
    Hausschlüssel ab. Er musste nur von seiner Wohnung aus ein paar Schritte gehen und dann
    ging es auch schon zur Haustüre. Aus der Nachbarwohnung rief ein etwas älterer Mann,
    "Scott, kannst du uns dann heute Nachmittag bitte noch eine Zeitung mitnehmen? Du weißt ja,
    welche wir wollen!", Scott seufzte leicht und drehte sich dann in Richtung der Wohnung,
    "Mach ich doch gerne Mr.Deeds!". Mit seiner linken Hand öffnete er die Türe und ging dann
    recht schnell aus dem Haus, damit er nicht gleich noch mehr für einen seine Nachbarn erledigen musste.

    Rechts an der Hauswand lag noch sein uralter Vespa-Roller, der schon längst auf den Schrottplatz
    gehörte, aber er war der Meinung, solange er noch fährt, ist alles in Ordnung. Mit seinem
    Schlüssel lies er sein die kleine Maschine an, auf der anderen Straßenseite liefen auch schon
    ein paar kleine Kinder, die auf dem Weg zu ihrer Schule waren. Er kam nur recht langsam auf
    Trab. Als er an der Schule ankam, trafen ihn wie immer recht viele Blicke, die aber alle
    recht verstohlen abgewandt wurden, als die Leute bemerkten, dass es Scott war. Dass ihn recht Viele anstarrten, war
    ihm recht egal, da er es gewohnt war.So lange sie ihn nicht als Faschist bezeichneten, gab
    er damit zufrieden. Auf der Schule waren alle Arten von Menschen vertreten, von
    Schwarz bis Weiß, von Jung bis fast Erwachsen.

    Als er die Schule betrat, klingelte auch schon die Schulglocke, die andeutete, dass die Schule
    anfangen würde. Er hatte als erstes wieder mal Technik, dort lief es nach dem typischen Schema ab,
    Mr.Sikus, der ihn bis auf den kleinsten Funken in ihm hasste, wegen seinem Aussehen, lies ihn
    wie immer einen Test schreiben. Scott reagierte nur beifällig, "Warum versuchen sie das alles?
    Sie wissen doch, was wiedermal bei diesem Test herumkommt, nur beste Noten!" Im
    Hintergrund lachte fast die ganze Klasse, was Mr.Sikus zur Weißglut brachte. "Na gut, wenn
    du meinst, dass du so gut bist, dann setz dich doch!". Scott grinste und setzte sich ins
    Klassenzimmer ganz hinten hin. Das heutige Thema in Technik war Antriebsarten von
    Fahrzeugen oder Flugzeugen in der Zukunft. Mr.Sikus ignorierte jede Auffälligkeit von Scott,
    auch wenn er sich meldete. Die ganze Unterrichtsstunde war ein Krieg zwischen Lehrer und
    Schüler. Als die Doppelstunde endlich zu Ende war, standen Alle auf und gingen zur
    nächsten Schulstunde.

    Scott hatte als nächstes Sport, "Endlich mal ein gutes Fach hier!", redete er sich ein, während er auf das
    Sportfeld lief. Sein Lehrer war ein recht schlanker und mager aussehender Mann mit Brille,
    "Antreten! Alle auf einer Linie! Zack! Zack!", schrie Mr.Diber, als er die Gruppe von Schülern
    sah, die auf das Sportfeld liefen. Die Schüler rannten, als die harte Stimme des Lehrers
    aufschrie sofort an die weiße Linie, die auf den Rasen gemalt war. "Rucksäcke weg und
    an die nächste Linie und 20 Liegestützen!", schrie Mr.Diber nochmal, als die Schüler an der
    Linie angetreten waren. Scott freute sich darüber das Mr.Diber alle so scheuchte, weil ihm
    tat das ganze nur gut, so legte er schnell den Rucksack weg und rannte dann an die Linie um
    die gewünschten Liegestützen zu machen. Ein anderer Schüler hatte nicht so viel Glück, er
    kam erst neu auf die Schule und war ganz und gar nicht in Form. "Komm! Du wirst doch ein
    paar leichte Liegestützten schaffen, du Weichei!", schrie Mr.Diber ihn an. Er stand direkt
    neben dem Jungen, der sich deutlich abmühte die Liegestützen zu machen.

    Als der Junge komplett geschafft zusammenklappte schrie ihn Mr.Diber noch mehr an,
    inzwischen waren die anderen schon längst fertig und warteten auf die nächsten Anweisungen
    von Mr.Diber.

  7. #7
    QBA baby... Avatar von FelixE
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    703

    Standard

    Das immer die Lehrer die bösen sein müssen . Naja egal. Der Sportlehrer ist doch so ein stereotypes Klischee. Und ich muss sagen Klischee's finde ich herrlich. Ich hoffe der nächste Teil kommt bald.
    Spoiler 

    Stargate in den Mund gelegt:4x Gold 5x Silber 7x Bronze; 2 Goldfische; 1 Tüte Melitta Kaffee; 1 Simpsons Sonderpreis; 1 Drink

    ~gerade im Stress bin nur noch sporadisch da~
    ~Sorry an die aus dem FF-Bereich~

  8. #8
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Wieder ein schöner Teil!
    Hat mir gefallen, vorallem die Szene mit der Technik-Lehrerin.
    Ich warte mal, wie sich die Story entwickelt.

  9. #9
    Wyrd bid ful àraed Avatar von Chevron88000
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Weiden
    Beiträge
    486

    Standard

    Hi!

    Ja, die Schule, was war sie nicht toll!

    Schmarrn, war ein guter Teil!

    Bis Dann!
    3. Ratsmitglied "Dritter"
    SG-R.O.A.R.
    (Konzept/Idee: Chevy; Charaktere und Storybogen: Lt. Colonel Arcadia)
    Ein neues Elite-Team steht bereit, um euch durchs GATE zu bringen!!
    Spoiler 
    1x Platin, 1xBlech, 9xBronze, 5xSilber, 5xGold sowie ein Dinner mit Dieter Bohlen (Terraner sei dank ), eine silberne Spinne, den Baka-Sonderpreis, den Dieter-Bohlen-Musik Preis und eine Reise nach Hawaii bei Stargate in den Mund gelegt
    Das Abenteuer geht weiter in The Lost Race - The Quest For The Stars
    Hebe ich den Blick dann sehe ich keine Grenzen!

  10. #10
    Major Avatar von Flying Daedalus
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    Wuppertal, NRW (nur für 2 Jahre)
    Beiträge
    542

    Standard

    Danke für die Feedbacks werden ja immer mehr
    so hier hab ich mal die nächste Folge für euch nur müsst ihr etwas rücksicht nehmen weils nicht von meinem Betaleser korrigiert worden ist

    Bestraft!

    Mr.Diber schrie auf den Jungen ein, weil er es nicht mehr schaffte die Liegestützen fertig zu
    machen. Von den anderen Schülern verschwanden schon die ersten, weil die nächste Stunde
    bald wieder anfing und sie in diesem Fach nichts mehr machten.
    Scott stand immernoch an der weißen Linie mit seinen Stiefeln ganz genau an der Linie, weil
    Sport ja das einzigste Fach war, was ihm in dieser Schule am meisten Spaß machte, die
    anderen Fächer waren unwichtiger, vorallem weil er ja beim Militär später in körperlicher
    Topform sein wollte.

    Er konnte einfach nicht aufhören den Jungen solange anzumaulen bis er die Liegestützen
    gemacht hatte, als er fertig war stand der Junge zitternt auf, "Und nächtes mal geht das
    schneller, sonst muss ich mit deinen Eltern mich mal unterhalten müssen, ist das klar?", "Ja
    Mr.Diber", antwortete der Junge mit seiner piepsenden Stimme. Als Mr.Diber sich zu den
    verbliebenen Schülern wieder umdrehte, sah man ihm an das er sehr schlecht gelaunt war.
    "Ist ja toll noch 7 Leute und 1 Schlappi", freute er sich pesimistisch, er zeigte mit seinem
    Finger auf ein paar Schüler neben mir, "Ihr lauft zu den Kletterstangen und macht mir
    Klimmzüge, ihr anderen lauft die Bahn 3mal und du Schlappi du darfst den Weitsprung üben",
    lachte er schämisch.

    Alle außer dem Jungen mussten fast zum lachen anfangen weil ein Schüler im Blickfang von
    Mr.Diber war wirklich schlecht dran. Scott machte sich daran mit zwei anderen Schülern die
    Bahn zu laufen, da er es geübt war hatte er bald einen schönen Vorsprung zu den anderen
    beiden geschafft. Nur als er es fast geschafft hatte, ging ihm ein Schnürsenkel am Stiefel auf
    und er musste fast stolpern, bis er es wieder zugebunden hatte waren ihm die anderen schon
    rechte Nahe gekommen, nur konnte er noch rechtzeitig vor den anderen da sein.

    "Schau Schlappi, das nenne ich mal ein paar Musterschüler, fast jedesmal bricht einer der
    drei seinen Zeitrekord", Mr.Diber konnte manchmal wirklich so schlimm sein dachte sich
    Scott und anscheinend dachten die anderen dasselbe, weil er es langsam übertrieb mit seiner
    Hetze gegenüber dem Jungen.
    "So Jungs kommt mal alle zusammen und Schappi du machst mit deinen Übungen weiter", er
    lies uns alle in einem Kreis zusammenkommen, "Also ich habe gute Neuigkeiten für euch, wir
    werden nächsten Monat bei einem Wettkampf mitmachen und da möchte ich dann die selbe
    Leistung sehen wie heute bei euch". Er verzählte uns noch einige Details über den Wettkampf
    und wie toll er wohl sein sollte, aber Scott freute sich schon darauf nur wusste er noch nicht,
    das er da nicht mehr dabei sein wird sondern viel weiter weg sein sollte.

    "AHHH!!!", schrie eine Stimme hinter der Gruppe, der Junge hatte sich eine Platzwunde
    geschlagen als er einen Klimmzug machen wollte aber sich den Kopf anschlug als er gerade
    runter gehen wollte, auf Mr.Dibers Stirn pochte eine Ader so das man sie richtig sehen
    konnte, "Wie intelligent muss man sein um sich so anzustellen!", er packte den Jungen am Arm
    und richtete ihn auf. Die anderen Schüler unternahmen nichts nur Scott nervte es langsam und
    er ging zu den beiden hin, "Mr.Diber wir sollten ihn ins Krankenzimmer bringen", sagte ihm
    Scott ganz gelassen, "Mischen Sie sich nicht ein und du stehst jetzt auf und machst weiter!",
    "Wenn sie wollen das er zusammenklappt wegen der Wunde dann bitte gerne, aber
    beschuldigen sie uns später nicht, das wir nichts gesagt haben", antwortete Scott ihm und
    drehte den beiden dann den Rücken zu.

    "Sowas lass ich mir nicht gefallen und vorallem von nicht von einem Skinhead wie dir, sofort
    zum Direktor mit dir", schrie er mich an, Scott musste anfangen zu lachen, weil man ihn schon
    lange nicht mehr als Skinhead beschimpft hatte, "Bin schon weg", er verkniff es sich zum
    lachen anzufangen als hinter ihm der Junge zusammenklappte und alle sich über ihn beugten.

    Auf dem Weg zum Direktorat klingelte inzwischen die nächste Stunde an und er durfte nicht
    dabei sein und musste stattdessen auf einem Stuhl eine Ewigkeit warten bis Mr.Diber kam,
    "Jetzt komm mitrein du Obermacker", sagte er Scott, der ihm gleich darauf mit ins Zimmer
    der Direktors folgte. Der Direktor war noch recht neu und stand daher etwas mehr zu den
    Schülern als zu den Lehrern, da er sich ja noch streng an die Regeln hielt und nicht seine
    eigenen machte. "So du bist also Scott, bist du der einzigste auf der Schule der so rumläuft?",
    er schaute Scott ungewies an, "Ja leider, obwohl diese Schuler mehr von meiner Sorte
    vertragen könnte", antwortete Scott. "Aha, jetzt schilder mir doch mal das, was gerade da
    unten passiert ist aus deiner Sichtweiße", Scott erzählte ihm alles notwendige und schaute
    dabei Mr.Diber immer schlechter an, "So, so, gut du kannst gehen wir haben für heute
    Hitzefrei obwohl wir noch Frühling haben seltsam". Mr.Diber schaute recht grimmig da er
    gerade von einem seiner besten Schüler niedergemacht wurde beim Direktor.

    Nachdem Scott aus dem Direktorrat herausging hörte man direkt, wie Mr.Diber versuchte
    sein Verhalten rechtzufertigen, nach ein paar Stunden sah man Mr.Diber nicht mehr in der
    Schule das restliche Jahr.

  11. #11
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Tja, wie sagt man so schön: Man soll niemanden nach seinem Äußeren beurteilen!
    Ironie: Der einzige, der sich um den armen Jungen kümmert ist unser Freund der Skinhead

    Ne, auch wenn Scott aussieht, wie ein Skinhead, so ist er doch ein anständiger Kerl.

  12. #12
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.624
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Respekt, du schaffst es die FF ziemlich ruhig zu erzählen, bei mir passiert immer was.^^

    "Ist ja toll noch 7 Leute und 1 Schlappi", freute er sich pesimistisch, er zeigte mit seinem
    Finger auf ein paar Schüler neben mir, "Ihr lauft zu den Kletterstangen und macht mir
    Klimmzüge, ihr anderen lauft die Bahn 3mal und du Schlappi du darfst den Weitsprung üben",
    lachte er schämisch.

    Alle außer dem Jungen mussten fast zum lachen anfangen weil ein Schüler im Blickfang von
    Mr.Diber war wirklich schlecht dran.
    Die Stelle ist mir besonders aufgefalle:
    "Mir"? Warum wechselst du da in die Ich-Perspektive?
    "schämisch" Du meinst wohl "hämisch".
    "Blickfang" "Im Visier" passt wohl besser.

    Aber du bist entschuldigt, da dein Betalaser nicht gebetareadet hat. *denglish*
    (Meine FF hat auch nur Word korrigiert)

    Ich wette, Scott freundet sich noch mit dem "Schlappi" an, so zwei Außenseiter unter sich...weiter so, ich bin gespannt wie das Stargate ins Spiel kommt.

    PS: Rote Hosenträger?
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  13. #13
    Major Avatar von Flying Daedalus
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    Wuppertal, NRW (nur für 2 Jahre)
    Beiträge
    542

    Standard

    thx für die Feedbacks
    bis heute abend oder morgen wenn der nächste Teil kommt kommen bestimmt noch en paar Kommis hoffentlich

    @Monkey: Jede Medaille hat 2 Seiten eine helle und eine dunkle Seite

    @Terraner: Danke das du mitfühlst, muss ich dich leider enttäuschen er freundet sich nich mit dem Schlappi an, was Stargate betrifft, hmm ich sag mal bald nur wie ichs reinbring wundert jeden

  14. #14
    Major Avatar von Flying Daedalus
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    Wuppertal, NRW (nur für 2 Jahre)
    Beiträge
    542

    Standard

    Joseph Mallozzi Teil 1

    Scott nahm seinen Rucksack und steuerte geradewegs aus dem Direktorratszimmer heraus,
    vorbei an der Sekretärin und hinein in den Schulgang, wo bereits die letzten Schüler aus dem
    Schulgebäude liefen, einige rannten sogar schon.

    Er lief aber ganz gemütlich aus der Schule raus, entfernte das Schloss von seiner alten Vespa
    und fuhr mit dem Roller in die Stadt. Der Wind wehte sanft um ihn herum als würde er ihn
    mögen und ihn in die Stadt leiten. Vancouver war eine typische Stadt, überall Hochhäuser und
    außenrum kleine Viertel. In der Nähe gab es sogar ein Fernsehstudio, wo eine Serie namens
    Stargate gedreht wurde und sogar seit ein paar Jahren Stargate Atlantis. Scott hatte sich das
    Ganze einmal angeschaut, aber war nicht sonderlich begeistert, das Einzige, was ihn
    wunderte war, dass nirgendwo Requisiten waren und die Hallen waren auch nicht die Größten.

    Scotts Eltern waren ab und zu dort, nur durfte er nicht mit. In der Stadt angekommen holte er
    sich bei Franks-Eisbude eine neue Kreation: den Freakazoidbecher, sah aus wie ein
    Vanilleeis mit Ananasstücken und das Ganze total vermischt mit grüner Soße, aber Scott
    schmeckte das Ganze anscheinend, obwohl es nicht sonderlich gut aussah.
    Auf einem Barhocker neben ihm saß ein Mann mit dunklen Haaren und leicht gestresstem
    Blick, "Man, heute klappt doch gar nichts!", dachte der Mann recht laut. Als ein paar Mädchen
    in die Eisbude hereinkamen stürmten sie mit verzückten Gesichtern auf den Mann zu, "Dürfen
    wir ein Autogramm haben, Mr.Mallozzi?", "Für Fans tue ich doch alles!", er kam schon mit
    dem Unterschreiben nicht mehr nach.
    Als die Mädchen den Namen Mallozzi sagten, erinnerte
    sich Scott an jemanden, der auch so hieß, nur war das vor ein paar Jahren gewesen. Als die
    Mädchengruppe wieder weg war, ergriff Scott das Wort, "Kennen sie zufällig meine Eltern,
    Ellen und Ron Nickels?", er drehte sich zu Scott hin und schaute ihn erstmal verblüfft an, "Du
    musst dann also Scott sein! Hast dich ja sehr verändert in den paar Jahren", "Dann sind sie es
    doch!", "Wer sollte ich sonst sein? Das was mit deinen Eltern passiert ist, tut mir wirklich
    leid".

    Scott nickte beiläufig, "Wenn dieser Zwischenfall nicht gewesen wäre, dann würden sie ja
    noch leben", Scott schaute Mallozzi neugierig an, als wüsste er was, was er nicht weiß, "Sie
    wissen also, was damals passiert ist, weil mir hat man nur erzählt, dass es eine unerwartete
    Explosion gab, aber nichts von einem Zwischenfall?". Mallozzi rannen ein paar
    Schweißtropfen herunter, "Tut mir leid, ich hab dir schon zuviel gesagt", er schaute auf die Uhr,
    "Und außerdem muss ich jetzt gehen, man sieht sich ja vielleicht mal wieder! Irgendwann...", er
    legte das Geld an den Bartresen,stand dann auf und ging aus dem Laden heraus.
    "Ja, wir werden uns bald wiedersehen", dachte sich Scott,stand ebenfalls auf und legte auch das
    Geld an den Tresen. Den Becher vom Freakazoid drückte er einfach einer Bedienung in die
    Hand.

    Mit einem recht schnellen Tempo ging er aus Franks-Eisbude heraus, sperrte das Schloss
    von seiner Vespa auf und steuerte Mallozzi hinterher, um ihn nach mehr zu fragen, weil er
    Scotts Interesse geweckt hatte. Mallozzi stieg auf einem Parkplatz in ein schwarzes Auto ein,
    das auch gleich weg fuhr, als er im Auto war. Leicht verdeckt fuhr Scott hinterher. Der Weg
    führte auf das Gelände der Stargateserie, nur endete die Verfolgung am Grenzzaun bei den
    Wachmännern. Der Wagen fuhr in eine der Hallen, deren Tore sich etwas öffneten, als der
    Wagen davor anhielt. Scott errinnerte sich, dass er noch ein Fernglas dabei hatte, das er mal
    dazu benutzt hatte, um seine Nachbarin zu beobachten. Er holte es aus dem Gepäckkoffer unter dem Sitz
    Vespa heraus und benutzte es gleich, um den Leuten auf dem Gelände
    zuzuschauen.

    An der Halle, wo das schwarze Auto hielt, standen einige Leute mit Wachhunden.
    Als die Leute sich um das Auto verteilten, öffnete sich die Türe und Mallozzi stieg heraus.
    Scott kamen immer mehr Rätsel auf, warum man soviele Wachleute brauchte und wo
    war das Drehset? Er kannte die Serie nicht, aber dafür wusste er genau, dass für eine Serie
    Requisiten benötigt wurden. Aber das war jetzt erstmal egal, denn als Malozzi in Richtung
    der Halle ging, leuchtete ein leicht blaues Licht aus der Halle, wo vorher nur sehr
    schwaches Licht herausgekommen war.

    Fortsetzung Folgt......

  15. #15
    Wyrd bid ful àraed Avatar von Chevron88000
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Weiden
    Beiträge
    486

    Standard

    Hi,

    also die beiden Parts waren gut!

    Auch wenn dein Betaleser zu beschäftigt war, um den Ersten zu korrigieren!
    Du solltest ihm mal in den Allerwertesten treten!

    Die Idee Joseph Malozzi einzubringen und die Serie als Täuschung darzustellen is wirklich toll, darauf muss man erst mal kommen!

    Ich bin gespannt, was uns noch erwartet!

    Bis Dann!
    Geändert von Chevron88000 (09.06.2007 um 15:55 Uhr)
    3. Ratsmitglied "Dritter"
    SG-R.O.A.R.
    (Konzept/Idee: Chevy; Charaktere und Storybogen: Lt. Colonel Arcadia)
    Ein neues Elite-Team steht bereit, um euch durchs GATE zu bringen!!
    Spoiler 
    1x Platin, 1xBlech, 9xBronze, 5xSilber, 5xGold sowie ein Dinner mit Dieter Bohlen (Terraner sei dank ), eine silberne Spinne, den Baka-Sonderpreis, den Dieter-Bohlen-Musik Preis und eine Reise nach Hawaii bei Stargate in den Mund gelegt
    Das Abenteuer geht weiter in The Lost Race - The Quest For The Stars
    Hebe ich den Blick dann sehe ich keine Grenzen!

  16. #16
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Uh! Was mah jetzt wohl passieren

    Ein schöner Teil, vor allem wie du Mallozi und Stargate inbezogen hast.
    Warum die Hallen wohl leer stehen.....

    Ich freu mich auf den nächsten Teil.

  17. #17
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.624
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Scott errinnerte sich, dass er noch ein Fernglas dabei hatte, das er mal
    dazu benutzt hatte, um seine Nachbarin zu beobachten.
    Lol!

    Die Stelle fand ich witzig.^^
    Mal sehen wie es weitergeht...aber eine Serie als Deckung nutzen, in der wiederraum auch eine Serie als Deckung benutzt wird, ist schon etwas verwickelt.
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  18. #18
    QBA baby... Avatar von FelixE
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Fränkische Schweiz
    Beiträge
    703

    Standard

    Die Beiden Teile waren wirklich gut. Aha Stargate ist also eine Täuschung. Jetzt kann ich mir allmählich ein Bild von der Geschichte machen. Schreib bitte bald weiter.
    Spoiler 

    Stargate in den Mund gelegt:4x Gold 5x Silber 7x Bronze; 2 Goldfische; 1 Tüte Melitta Kaffee; 1 Simpsons Sonderpreis; 1 Drink

    ~gerade im Stress bin nur noch sporadisch da~
    ~Sorry an die aus dem FF-Bereich~

  19. #19
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Irgendwie finde ich die Idee lustig. Scott ist zwar der typische Underdog, vor allem sportlich ne Niete und ein Aussenseiter, aber wie ich annehme, klettert er jetzt durch den Zaun, hüft durch das Stargate und erlebt mit den Helden ein Abenteuer, aus dem er mit so viel Selbstvertrauen rauskommt, das er es den anderen nachher zeigt, aber nie verrät, was ihn verändert hat. So könnte ich es mir bei einem amerikanischen Buch/Film vorstellen

    Na, ich bin gespannt, was dir einfällt. Denn wer weiß, vielleicht liege ich ja auch falsch.
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  20. #20
    Major Avatar von Flying Daedalus
    Registriert seit
    09.04.2006
    Ort
    Wuppertal, NRW (nur für 2 Jahre)
    Beiträge
    542

    Standard

    Woah ich bin begeistert über soviele Feedbacks

    @Chevron88000: Tja diese Betaleser immer wieder Ich werd mir da noch was passendes einfallen lassen was Malozzi betrifft

    @Monkey: Tja ich glaub die Frage wird im nächsten Teil beantwortet hoff ich zumindest

    @Terraner: Ich sag nur immer schön den Überblick halten

    @FelixE: Bist du dir sicher das du dir en Überblick verschaffen kannst, weil ich hab etwas geplant das naja wie soll mans sagen aus der Reihe tanzt aber ihr werdet es ja sehn zwar nicht in den nächsten Folge aber schon irgendwann


    @Kris: Ich glaub du hast Scott mit dem anderen Jungen verwechselt, weil Scott trainiert fürs Militär in das er mal gehen will, aber.........
    Wie er jetzt zum Stargate kommt lass dich überraschen

    PS: Die nächste Folge kommt sobald ich zeitlich in der Lage dazu bin also bald

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •