Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 230

Thema: Stargate: Continuum

  1. #1
    7 Jahre am Start Avatar von Antiker
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Nahe Magdeburg
    Beiträge
    2.194
    Blog-Einträge
    1

    Standard Stargate: Continuum



    Original Titel: Stargate: Continuum
    Story von: Brad Wright
    Regie: Martin Wood
    Dreharbeiten: 1. Juni bis 15 Juli
    Erscheinugstermin: 29. Juli 2008 auf DVD (USA)
    Laufzeit: ~90 Minuten

    ______________________
    Kurzinhalt:
    Vala und Teal'C verschwinden bei Ba'als Hinrichtung plötzlich spurlos und SG-1 erkennt, dass die Vergangenheit verändert wurde und das Stargate-Programm nie existierte. Zurück auf der Erde versuchen sie dies zu erklären, als plötzlich eine Goa'uld Flotte im Erdorbit erscheint und die Menschheit zu versklaven droht.

    Mehr Informationen gibt es im Episodenguide: Continuum
    Geändert von Waschtl (05.08.2008 um 11:46 Uhr) Grund: Epiguide-Link aktualisiert

  2. #2
    Senior Airman
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Ok, dann werde ich nach der Erlaubnis mal die Disskussionrunde eröffnen!

    Mir hat der Film besser gefallen als der erste, gute Story und vor allem der alte O´Neill mit seinen einfach geilen Bemerkungen. Schade dass er nicht allzuoft zu sehen war :-(

    Was natürlich auch einsame Spitze war, das viele alte Systemlords wieder zu sehen waren, die bis auf Cronos ja leider nicht viel Einsatz hatten, da hätte ich mir mehr gewünscht!
    Auch war ich sehr erfreut sogar Ra wieder zu sehen!

    Was anderes, Daniel telefoniert mit sich selbst, müßte das nicht zu Komplikationen bei einen von beiden führen (wie als die doppelte Carter damals im SGC war). Wieso kann Daniel ab der Szene im "Bunker" wieder problemlos laufen?

  3. #3
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.286
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Bonkel Beitrag anzeigen
    Was anderes, Daniel telefoniert mit sich selbst, müßte das nicht zu Komplikationen bei einen von beiden führen (wie als die doppelte Carter damals im SGC war). Wieso kann Daniel ab der Szene im "Bunker" wieder problemlos laufen?
    Also...das mit Carter war ja was anderes. Sie war ja aus einer anderen Realität, unsere Helden sind aber immer noch in der gleichen, nur dass die Vergangenheit und somit künftige Ereignisse abgeändert wurden. Und mit Daniel...naja...warum sollen sie nicht beide existieren können. Sie sind ja nicht in der Vergangenheit zurückgereist, sondern existieren im Prinzip "doppelt", da sie ja durch das Gate von der Zeitmaschine quasi räumlich isoliert waren und sich während der Veränderungen im Gatespeicher befanden. So ähnlich könnte man es interpretieren. Mitchell war glaube ich nie geboren worden und Carter ja abgestürzt.

    Dass Daniel wieder laufen kann ist keine Unlogik. Heute lässt sich doch medizinisch sehr viel in der Richtung künstliche Körperanhänge realisieren und er hat die Airforce und ein Druckmittel hinter sich.
    Die werden ihm das schon bezahlt haben. Zudem sieht man ja, wie Daniel immer wieder humpelt. Nicht extrem, aber bemerkbar.
    Geändert von The King (31.07.2008 um 21:48 Uhr)


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  4. #4
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Da war ja kaum was wie ich vorher erwartet hatte, aber durchaus sehr geil.
    Eine ausgereifte Kritik kommt noch, nur kurz: Ich hatte mehr RDA und Don S. Davis Szenen erwartet. Schade drum.

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  5. #5
    Jason Bourne happened... Avatar von Sayangu
    Registriert seit
    13.03.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    439

    Standard

    ja stimmt, aber die sehen mit o'neill warn ja wohl mal hammergeil. die kommentare bei der zeremonie und im u-bott, ich lag flach

    auch ansonsten war der film sehr gut, ich als fan von luft und raumkäpfen fand ja die szenen mit den f-15 sehr geil. super umgesetzt, wie zu erwarten war.

    auch schön, dass man so viele bekannte gesichter gesehen hat. und daniel ist zum 7. mal gestorben

    mir fällt gar nichts negatives ein... 5 von 5 Punkten


    Edit: Das daniel wieder fast normal läuft liegt an der prothese. in der szene in der er auf dem bett sitzt und den anderen daniel anruft sieht man sie vor ihm liegen
    SG-P Mitarbeiter --- News, SGU Charaguide, SGU Epiguide


  6. #6
    dumm geboren und nix dazugelernt:P Avatar von Santanico Pandemonium
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    709

    Standard

    Also ich fand Continuum schon mal wesentlich besser als AoT, es war einfach toll die alten Gesichter wiederzusehen die Effekte waren toll, die Story eigentlich auch (obwohl ich so meien Probleme mit Zeitreisen habe

    Hab aber auch was zu bemängeln:

    Ganz zu Beginn: die Waffe die Vala da anschleppt sieht ja sowas von plastikmäßig aus... dann wird Ba'al aus der Stasis befreit, alle die da drin waren hatten echt Konditionsprobleme und sind zusammengeklappt, nur der Goa verschränkt cool die Arme und grinst wie üblich dämlich

    Ausserdem, wie konnten die Jaffa so schnell eine so schicke Stadt aufbauen, und dann lassen die das Stargate immer noch meilenweit draussen in der Wüste stehen, das is irgenwie unlogisch.. Das Tor hat einen zentralen Standort verdient finde ich.

    Wie konnte Ba'al seinen früheren Herrn Anubis beseitigen? Das stell ich mir sehr schwierig vor. Und ich habe Ra vermisst, den müsste es doch auch noch irgendwo geben, oder hab ich den bloß übersehen?

    Im Uboot: Man hat deutlich einen Fehler im Set gesehen, gegenüber der Tür zu dem Raum in dem SG1 auf O'Neill trifft ist vom Raum aus durch die Tür gesehen eine Wand mit dem Medizinkasten, wenn O'Neill aus dem Raum raus geht sieht man, dass da irgendwelche Kisten noch hängen...

    Ba'al telefoniert mit Hayes: meiner bescheidenen Erfahrung nach müsste der Handyakku nach ca 70 Jahren futsch sein, jedenfalls bei mir halten die kaum 5 Jahre durch

    Was war jetzt die angekündigte Veränderung in der Zeitlinie? Das Photo von Mitchell kanns ja wohl kaum gewesen sein Ich meine, dank sein Wissen wäre es doch möglich gewesen, schon 1936 das Tor zu aktivieren, ausserdem hatten sie ja ein paar Jaffaleichen im Boot welche es in der Ur-zeitlinie nicht gab.... Ich kann mir kaum vorstellen, dass Mitchell die Leichen über Bord wirft und nicht weitergibt, wie das Stargate funktioniert?!

    Aber zum Schluss dann der Satz mit der Mondbasis... darauf hab ich schon lange gewartet dass sowas endlich mal kommt
    Und dieses neue Minianwahlgerät ist auch cool, hat sogar eine Energiequelle fürs Tor eingebaut, sehr praktisch wenns DHD kaputt ist
    WEIR: ... putting your life and other people's lives at risk. You destroyed three quarters of a solar system!
    McKAY: Well, five sixths. It's not an exact science.
    WEIR: Rodney, can you give your ego a rest for one second?

    Ein Jahr später:
    Spoiler 
    CARTER: About a year ago, your brother came across an abandoned alien experiment called Project Arcturus.
    CARTER: It was an attempt to generate zero point energy.
    JEANIE: That would be virtually limitless power. What happened?
    McKAY: A slight problem. It was the creation of exotic particles in the containment field.
    CARTER: He destroyed a solar system.
    JEANIE: Meredith! (She smacks his arm.)
    McKAY: It was uninhabited!

  7. #7
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    dann wird Ba'al aus der Stasis befreit, alle die da drin waren hatten echt Konditionsprobleme und sind zusammengeklappt, nur der Goa verschränkt cool die Arme und grinst wie üblich dämlich
    Wie du selbst sagst, er ist ein Goa'uld, dem die Stasis sicher weniger ausmacht.

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    Ausserdem, wie konnten die Jaffa so schnell eine so schicke Stadt aufbauen
    War das nicht die Stadt der Tok'Ra?

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    , und dann lassen die das Stargate immer noch meilenweit draussen in der Wüste stehen, das is irgenwie unlogisch.. Das Tor hat einen zentralen Standort verdient finde ich.
    Klar, damit, wenn eine Invasion oder sonstwas kommt, es gleich im Herzen deiner Stadt steht...

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    Ba'al telefoniert mit Hayes: meiner bescheidenen Erfahrung nach müsste der Handyakku nach ca 70 Jahren futsch sein, jedenfalls bei mir halten die kaum 5 Jahre durch
    Aber auch weil du, anders als Baal, dein Handy auch nicht in Stasis aufbewahrst. Mich wundert mehr, dass Baal es tatsächlich zum Präsidenten geschafft hat am Telefon

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    Was war jetzt die angekündigte Veränderung in der Zeitlinie? Das Photo von Mitchell kanns ja wohl kaum gewesen sein
    Also ich sage: Es war das Photo, denn das gab es vorher nur ohne den Mitchell, welcher in der Zeitlinie bleiben musste... Vielleicht ist Mitchell ja sein eigener Ur-Großvater

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    Ich meine, dank sein Wissen wäre es doch möglich gewesen, schon 1936 das Tor zu aktivieren, ausserdem hatten sie ja ein paar Jaffaleichen im Boot welche es in der Ur-zeitlinie nicht gab.... Ich kann mir kaum vorstellen, dass Mitchell die Leichen über Bord wirft und nicht weitergibt, wie das Stargate funktioniert?!
    Weil er dann die Zukunft geändert hätte, was nicht im Sinne der Beteiligten gewesen wäre. Denn so kein SG-C, kein SG-1, etc. Und im zweiten Weltkrieg hätte es sicher voll funktionsfähig nicht wirklich nützlich sein können Nicht auszudenken, wenn es dann doch in falsche Hände geraten wäre.

    Zitat Zitat von Santanico Pandemonium Beitrag anzeigen
    Und dieses neue Minianwahlgerät ist auch cool, hat sogar eine Energiequelle fürs Tor eingebaut, sehr praktisch wenns DHD kaputt ist
    Welches aber nicht erbeutet werden konnte, oder?!

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  8. #8
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    So, mal ein paar erste Fragen die bei mir aufkeimen:

    Wie konnte Ba'als Königin 50 Jahre nicht von seiner Seite weichen, wenn Vala nicht mal 40 ist? Da wir ihren Vater kennen, wissen wir, dass sie nich schon so lange ein Host sein kann.

    Wieso stehen die ganzen Tok'Ra bei der Zeremonie wie Wachsfiguren rum und mischen sich nicht in einige der Gespräche ein?

    Bei welchem Telefonanbieter ist Ba'al und woher wusste er, dass es diesen auch in der alternativen Realität gibt. Aber selbst wenn hätte er keinen Vertrag gehabt Seeehr dubios.

    Wie hat sich Ba'al die Erde unter seiner Führung vorgestellt, das kam leider nicht so raus... Und wäre er ein sooo schrecklicher Herrscher auf der Erde gewesen?

    Warum sind die anderen Goa'Uld so heiß drauf die Erde zu vernichten? Klar, sie sind böse, aber doch nicht all zu dumm, oder?

    Gibt es vielleicht doch noch irgendwo einen Ba'al? We´ll never know

    Wieso gab es für die neue Zeitlinie nicht einen neuen Zeitfaden, wie es sonst bisher bei Stargate immer gehandhabt wurde? Man hätte einfach zu dem Planeten mit dem Realitäten-Spiegel gaten müssen und hätte von dort in die richtige Realität zurück gelangen können. Sowieso gefiehl mir dieses ganze verschwinden der Dinge nicht...

    Wieso hatte RDA nur so wenig Screen-Zeit, obwohl er so dick angekündigt wurde?! Fand ich etwas schade.

    Wieso blieben Daniel und die anderen beiden nicht in Funkkontakt auf dem Eis? Hätte eine menge lauferei gespart, wenn sie Daniel nach einer halben Stunde angefunkt hätte: Das U-Boot ist da!

    Wieso fliegt Cater alleine in einem Jet, wenn man Marines zur Verfügung hat?!

    Wird SG-1 jemals die Zeitmaschine in unserer Realität finden? Geben muss es sie ja irgendwo...

    Wieso kommen in dem Zeitmschinenraum ständig neue Truppen durch die Ringe, aber kaum ist der letzte von den "Guten" hinüber betritt K'tesh den Raum. Ist das nicht etwas seeeehr unlogisch?

    Wie hat SG-1 es geschafft sich in dem sinkenden Schiff so schnell umzuziehen?

    Woher will Daniel wissen dass die Sonne aufgehen wird? Es könnte der arktische Winter sein...

    Von woher kamen Col. O'Neill und seine Special-Forces auf dem Eis?! Da war kein Helikopter und das U-Boot kam ja auch erst danach an die Oberfläche... Da er nichts von Daniel an Bord weiß, muss er ja den halben Tag schon auf dem Eis rumgelaufen sein... Seeeehr seltsam.

    Wieso stellt sich Cam so doof bei der heißen Nachbarin an?!

    Wieso hat der alte Bauer ein Foto von Cam´s Urgroßvater im Wohnzimmer?

    Wie will man alle Jaffa auf halb Australien unterbringen?

    Wieso wissen die anderen System Lords nichts von der Erde, wenn sie doch maßgeblich ihre Kultur geprägt haben (Ra z.B.)?

    Mehr fragen fallen mir zu diesem trotzdem sehr geilen Film grade nicht ein. Mal sehen ob irgendwas davon zu beantworten ist^^

    Und, auch wenn meine Kritik noch aussteht meine endwertung:

    8/10 Punkten

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  9. #9
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Also mir gefiel der Film sehr gut und insgesamt würde ich 8 von 10 Punkten geben.

    @Animal:

    Wie konnte Ba'als Königin 50 Jahre nicht von seiner Seite weichen, wenn Vala nicht mal 40 ist? Da wir ihren Vater kennen, wissen wir, dass sie nich schon so lange ein Host sein kann.
    Ich hatte ja 15 Jahre verstanden. Wenn es aber doch 50 Jahre waren, kann K'thesh ja schon an Ba'als Seite gewesen sein, bevor sie Vala als Wirt nahm.

    Wieso stehen die ganzen Tok'Ra bei der Zeremonie wie Wachsfiguren rum und mischen sich nicht in einige der Gespräche ein?
    Vielleicht weil sie Wachsfiguren sind Oder aber einfach, weil der Fokus auf SG 1 und Ba'al liegen sollte.

    Warum sind die anderen Goa'Uld so heiß drauf die Erde zu vernichten? Klar, sie sind böse, aber doch nicht all zu dumm, oder?
    Die Goa'Uld wollten doch sonst auch immer alles vernichten, was ihnen gefährlich werden konnte. Und außerdem gefiel denen wohl einfach Ba'als Idee.

    Gibt es vielleicht doch noch irgendwo einen Ba'al? We´ll never know
    Hatte Ba'al (der bei der Extraktion) nicht gesagt, dass sein letzter Klon (der Zeitreisende) gerade unterwegs ist?

    Wieso gab es für die neue Zeitlinie nicht einen neuen Zeitfaden, wie es sonst bisher bei Stargate immer gehandhabt wurde? Man hätte einfach zu dem Planeten mit dem Realitäten-Spiegel gaten müssen und hätte von dort in die richtige Realität zurück gelangen können. Sowieso gefiehl mir dieses ganze verschwinden der Dinge nicht...
    Aber waren das nicht andere Dimensionen? Hier wurde ja "nur" die Zeitlinie manipuliert. Ich fand das mit den verschwindenden Dingen eigentlich ganz gut gemacht.

    Wieso hatte RDA nur so wenig Screen-Zeit, obwohl er so dick angekündigt wurde?! Fand ich etwas schade.
    Ich glaub, das lag daran, dass er in Staffel 9 und 10 so wenige Auftritte hatte und dass man die neue "Dynamik" des Teams zeigen wollte. Also SG-1 mit Mitchell und Vala. Fand das gut, dass man das neuaufgebaute Team so belassen hat.

    Wird SG-1 jemals die Zeitmaschine in unserer Realität finden? Geben muss es sie ja irgendwo...
    Keine Ahnung, vielleicht. Irgendwann finden sie bestimmt mal den Planeten, aber da draußen sind ja noch ein paar Planeten mehr.

    Wieso kommen in dem Zeitmschinenraum ständig neue Truppen durch die Ringe, aber kaum ist der letzte von den "Guten" hinüber betritt K'tesh den Raum. Ist das nicht etwas seeeehr unlogisch?
    Finde ich auch sehr unlogisch. Muss man aber wohl so hinnehmen.

    Von woher kamen Col. O'Neill und seine Special-Forces auf dem Eis?! Da war kein Helikopter und das U-Boot kam ja auch erst danach an die Oberfläche... Da er nichts von Daniel an Bord weiß, muss er ja den halben Tag schon auf dem Eis rumgelaufen sein... Seeeehr seltsam.
    Special Forces Training vielleicht? Oder einfach mal wieder ein "Zufall"

    Wieso stellt sich Cam so doof bei der heißen Nachbarin an?!
    Vielleicht ist er ja schüchtern

    Wie will man alle Jaffa auf halb Australien unterbringen?
    Vielleicht soll Halb-Australien auch nur zusätzlich für die Jaffa sein. Hatte Ba'al den Jaffa nicht zusätzlich einen Planeten versprochen, oder hab ich mich da verhört?

    Wieso wissen die anderen System Lords nichts von der Erde, wenn sie doch maßgeblich ihre Kultur geprägt haben (Ra z.B.)?
    In der Realität hat die Erde doch nie in das galaktische Geschehen eingegriffen. Die Systemlords haben ja erst von der Erde erfahren, als die Menschen sich selbst vorgestellt hatten.

    Also wie gesagt, war ein sehr guter Film. Wenn das so weitergeht, dann freu ich mich schon auf den nächsten.
    Geändert von Atlan (10.12.2008 um 18:31 Uhr)

  10. #10
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Zitat Zitat von Atlan Beitrag anzeigen
    In der Realität hat die Erde doch nie in das galaktische Geschehen eingegriffen. Die Systemlords haben ja erst von der Erde erfahren, als die Menschen sich selbst vorgestellt hatten.
    Hmmm... der Daniel in der Realität hat ein Buch über die Pyramiden geschrieben, welche eben Landeplattformen für die Goa'Uld dienten. Die zu bauen hat also auch ein Goa veranlasst. Also MUSS die Erde bekannt sein...

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  11. #11
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Schon klar, aber Teal'C hat die Erde zu Anfang ja auch als "Mythos" angesehen. Ich denke mal schon, dass die Systemlords aus der Zeitlinie zwar die Erde von vor bis zu 3000vor Christus (also bis zu Rebellion) kannten, aber halt nicht die aktuelle Lage des 21. Jahrhunderts.

  12. #12
    DaBeatmachine Avatar von jayjayone87
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    Ternitz
    Beiträge
    31

    Standard

    also mir hat der film zwar nicht besonders gut gefallen, aber ich würd ihn auch nicht als gelungen bezeichnen. alleine die handlung und die darin vorkommenden elemente haben es mir nicht so angetan, vor allem hab ich es eigenartig gefunden, dass es in der veränderten zeit alle bekannten charaktere gab, weil dass ja eigentlich nicht unbedingt der fall sein müsste. außerdem denke ich, dass man doch etwas von den antikern einbinden hätte sollen, und nicht nur sozusagen erwähnen dass es den verteidigungsposten in der antarktis gibt, der dann gleich drauf zerstört wird.

    hoffentlich wird statt neuer sg-filme lieber sg-u produziert, denn diese andauernden kämpfe sind aus meiner sicht doch schon etwas abgedroschen und langweilig; mich würde da eher die herkunft der antiker, die frühere geschichte des universums bzw. dessen alter teil interessieren -> eben mehr forschung und so!

  13. #13
    Senior Airman
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wieso stehen die ganzen Tok'Ra bei der Zeremonie wie Wachsfiguren rum und mischen sich nicht in einige der Gespräche ein?
    Ihr kennt doch die Tok'ra. Die haben nen Stock im A****

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Bei welchem Telefonanbieter ist Ba'al und woher wusste er, dass es diesen auch in der alternativen Realität gibt. Aber selbst wenn hätte er keinen Vertrag gehabt Seeehr dubios.
    Die Goa'uld haben sich schon mit ganz anderen Technologien rumgeschlagen, da werden sie ja wohl mal so ein kleines Ta'uri Handy cracken können...

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Warum sind die anderen Goa'Uld so heiß drauf die Erde zu vernichten? Klar, sie sind böse, aber doch nicht all zu dumm, oder?
    Weil sie nie zulassen, dass eine Zivilisation sich so weit entwickelt, dass sie eine Gefahr werden könnte. Der erste Schritt dazu ist eine große Anzahl. Ich glaube es ist Niirti die sagt: "They should have never been allowed to breed in such numbers"

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wieso gab es für die neue Zeitlinie nicht einen neuen Zeitfaden, wie es sonst bisher bei Stargate immer gehandhabt wurde? Man hätte einfach zu dem Planeten mit dem Realitäten-Spiegel gaten müssen und hätte von dort in die richtige Realität zurück gelangen können. Sowieso gefiehl mir dieses ganze verschwinden der Dinge nicht...
    Wie schon gesagt handelt es sich hier um ein anders Problem, aber selbst wenn. Daniel war vor 11 Jahren(!) auf diesem Planeten. Denkst du er kann sich noch an die Adresse erinnern.


    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wieso fliegt Cater alleine in einem Jet, wenn man Marines zur Verfügung hat?!
    Carter ist eine ausgezeichnete Pilotin, wo ist da das Problem?

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wird SG-1 jemals die Zeitmaschine in unserer Realität finden? Geben muss es sie ja irgendwo...
    Sie haben doch schon eine. Brauchen also nich unbedingt noch eine..

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wieso kommen in dem Zeitmschinenraum ständig neue Truppen durch die Ringe, aber kaum ist der letzte von den "Guten" hinüber betritt K'tesh den Raum. Ist das nicht etwas seeeehr unlogisch

    Die werden ihr einfach ein Signal geschickt haben. da reicht ja ein Knopfdruck, oder sie hat die Lebenszeichen überwacht...

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wie hat SG-1 es geschafft sich in dem sinkenden Schiff so schnell umzuziehen?
    Ich denke die haben die Sachen nur schnell drübergezogen, aber wieso waren die Jacken nicht eingefroren?


    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Woher will Daniel wissen dass die Sonne aufgehen wird? Es könnte der arktische Winter sein...
    Er wird ja wohl wissen, welche Jahreszeit es gerade ist. Also ich weiß das immer

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Von woher kamen Col. O'Neill und seine Special-Forces auf dem Eis?! Da war kein Helikopter und das U-Boot kam ja auch erst danach an die Oberfläche... Da er nichts von Daniel an Bord weiß, muss er ja den halben Tag schon auf dem Eis rumgelaufen sein... Seeeehr seltsam.
    Er sagt er ist gerade mit einem Trupp im Feldtrainig, das passt schon...

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wieso hat der alte Bauer ein Foto von Cam´s Urgroßvater im Wohnzimmer?
    Hat er nicht. Cam ruft sich das Bild nur wieder in Gedächtnis. Nach dem Cut sieht man das Bild, das da wirklich steht.

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wie will man alle Jaffa auf halb Australien unterbringen?
    Ba'al sagt, das sie halb Australien, dem neuen Jaffa Territorium ZUFÜGEN. Die haben schon noch mehr platz...

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    Wieso wissen die anderen System Lords nichts von der Erde, wenn sie doch maßgeblich ihre Kultur geprägt haben (Ra z.B.)?
    Die wissen schon von der Erde. Genau wie in unserer normalen "Stargate-Realität" hatten sie nur das Interesse verloren. Wir liegen auch nicht gerade im galakrischen Zentrum. Die Adresse zur Erde ist den Systemlords von jeher bekannt gewesen. Die werden nur auf uns aufmerksam, weil Jack und Daniel Ra erledigt haben. Der war übrigens auch zu sehen, aber leider nicht in der Originalbesetzung.

    Ich habe aber auch zwei Fragen:

    1.Sie endecken SG1 in der Arktis dank eines Satellitenbildes, das den Vortex zeigt. Aber der ist doch im Schiff. Ist der Vortex irgendwie auf Infrarot zu erkennen, oder wie konnten die ins schiff reinsehen.

    2. Besagter Vortex reißt ein Loch in die Schiffshülle, als Ba'al es anwählt. Wieso ist die Wand aus Eis bündig zur Schiffswand, als SG1 sich in das Schiff einwählt. Müsste nicht ein Loch im Eis sein?

  14. #14
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Fand den Film... naja okay.
    Nicht so das Mega-Ereignis. Mag diese Zeitrumhüpferei nicht soo...
    Und meiner Meinung nach hätte etwas mehr von O'Neill mit bei sein können^^

    Allerdings hab ich mich eins gefragt:
    Als die in Ba'als Zeitmaschinendingens angekommen sind, wussten die doch, dass die anderen wohl auch bald da sein würden und versuchen würden, das ding zurückzuerobern. Warum haben sie nict gleich als sie angekommen sind, den ringtransporter deaktiviert?(ging doch irgendwie)...

    ist so das was mich gleich beschäftigt at^^

  15. #15
    Keeper Of The Letzte Wort Avatar von Metalhead 666
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    407

    Standard

    Ich fand den Film sehr gut. eigentlich wurde ja bereits alles erwähnt.
    Aber es wurde doch angekündigt, dass es eine "überraschende" Veränderung in der Zeitlinie am Ende des Films geben wird. Davon hab ich jedenfalls nichts mitbekommen.

    Und zum zweiten hätte ich noch eine Frage....Wie ist SG1 am Ende des Films mitten in Baals Zeitmaschine gelandet? Wusste Teal´C davon oder wars einfach nur Zufall, weil dieses Gerät grad zufällig auf diese Koordinaten programmiert war?

  16. #16
    Tyrannisches Bärchen sucht Liebe Avatar von Major
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich fande den Film nicht schlecht, ich hatte aber mehr erwartet.
    Eine Raumschlacht wäre nicht schlecht gewesen.

    Am meisten hat mir Quetesh gefallen, die Verräterin schlecht hin.
    Wie ist SG1 am Ende des Films mitten in Baals Zeitmaschine gelandet? Wusste Teal´C davon oder wars einfach nur Zufall, weil dieses Gerät grad zufällig auf diese Koordinaten programmiert war?
    Ich denke, dass Teal´c wusste wo es isr aber nicht was es ist.
    Mit diesem kleinen Gerät hat er ja die Adresse angewählt, er hat auf die kleinen grünen Knöpfe gedrück.
    Darauf waren die Gatesymbole zu erkennen, wenn auch schlecht.



  17. #17
    Second Lieutenant Avatar von Vaíl
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Alfeld
    Beiträge
    246

    Standard

    Vielleicht hat das ding einige adressen gespeichert, er hat jedenfalls nur 4 tasten gedrückt, also keine komplette adresse.

  18. #18
    Tyrannisches Bärchen sucht Liebe Avatar von Major
    Registriert seit
    15.07.2008
    Beiträge
    79

    Standard

    Zitat Zitat von Vaíl Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat das ding einige adressen gespeichert, er hat jedenfalls nur 4 tasten gedrückt, also keine komplette adresse.
    Das wäre auch noch eine Möglichkeit.
    Ist recht schwer zu erkennen.



  19. #19
    Colonel
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    1.148

    Standard

    @Metalhead 666:

    Aber es wurde doch angekündigt, dass es eine "überraschende" Veränderung in der Zeitlinie am Ende des Films geben wird. Davon hab ich jedenfalls nichts mitbekommen.
    Ich glaube, diese Veränderung ist, dass Mitchell (der gealterte) zusammen mit seinem (Ur?)-Großvater auf diesem Bild ist. Vorher war da ja, laut Mitchell, nur sein Großvater drauf.

  20. #20
    Senior Airman
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    31

    Standard

    ich finde es einfach nur krass, dass mitchell zehn jahre lang alleine auf diesen einen moment wartet und danach noch den rest seines lebens, wissend was alles geschieht, still und heimlich verbringt. er könnte ja später theoretisch seine jüngere version besuchen. oder wenn er sehnsucht nach den anderen hat 1969 mal wieder ein blick auf sie werfen - ohne sich einzumischen natürlich...ich schau mir die Folge nochmal an. vielleicht steht ja irgendwo in einer ecke ein alter knacker, der sie heimlich beobachtet

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •