Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 70

Thema: 3.14 - Rodneys Tao

  1. #1
    7 Jahre am Start Avatar von Antiker
    Registriert seit
    04.02.2005
    Ort
    Nahe Magdeburg
    Beiträge
    2.194
    Blog-Einträge
    1

    Standard 3.14 - Rodneys Tao



    Diskutieren:
    Tao of Rodney
    Episodennummer: 314
    Bei der Erforschung eines unbekannten Teiles der Stadt, gerät Dr.McKay unter die Wirkung eines Antikergerätes. Er trägt keine Verletzungen von sich, aber bereits kurze Zeit später stellt er erste Veränderungen fest...
    Episodenguide besuchen >>
    Geändert von Woodstock (27.09.2007 um 15:14 Uhr)

  2. #2
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Endlich mal eine Epi die mir gefallen hat Vor allem die Gespräche wo nur McKay geredet hat^^
    Spoiler 
    Aber dass er zum Schluss nicht aufsteigt war im Grunde klar.


    Mir hat nur das vorkommen des Gates gefehlt, aber sonst eine super Folge.

    9/10

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  3. #3
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Tolle Folge, im Gegensatz zu der letzte Woche eine klare Verbesserung!

    Der einzige Logikfehler bestand nur darin, das sie McKay so schnell wieder in den Raum mit der Maschine gebracht hatten.

    Wiedereinemal kam es einem so vor, als ob es nicht dieselben Schreiberlinge wären, sondern das sie neue ran gelassen hätten und das finde ich nicht mal so schlecht, ganz im Gegenteil ich befürworte das auf jeden Fall, diese Staffel ist obwohl die letzte Folge nicht so gut war immernoch Qualitativ besser als die zweite.

    Spoiler 
    Zurück zur Folge, einfach eine tolle Konstellation, ein gut spielender McKay und es wurde gezeigt, das es Lorne doch noch gibt und sogar Radek ist gestorben.

    Am besten fand ich aber immernoch folgenden Dialog.
    Spoiler 

    McKay und Ronan.
    McKay klaut sich per Telekinese Becketts Donut.
    McKay:"You know we could be a Team, you good be my Sidekick!"
    Ronan:"Sidekick..."
    McKay:"Yeah, like Batman and Ronan. Have a nice ring to it."
    Ronan:"If you keep eating like that,it more like Fatman."


    Fazit: Schöne Handlung hat mich an ein paar Filme (Phenomenon) erinnert, wurde aber klasse Umgesetzt. Toller Humor, ich kann garnicht alle Szenen zitieren, die ich zitieren möchte.
    Insgemsat eine schöne Folge, vielleicht kein Higlight, aber durchaus ein Mustsee.
    Ich vergebe 7/10 Punkten. (Mustsee Level ist bei mir ab 7 Punkten).
    Spoiler 

    So bewerte ich:
    10/10 - Unmöglich zu erreichen wäre die absolute Powerfolge, ie man 24 Stunden am Tag ansehen könnte.
    9/10 - Superfolge, einfach nur genial und super Umgesetzt, auch sehr einfallsreich!
    8/10 - tolle FOlge, mit schwächen über die man hinwegsehen kann.
    7/10 - Ab hier ein Mustsee, sollte man gesehen haben, zwar leichte Fehler, aber isngesamt eine tolle Folge.
    6/10 - Immernoch eine gute Folge, aber es hätte besser sein können.
    5/10 - solide Mitte, sollte könnte besser sein. Sollte es auch, ist aber noch nicht schlecht.
    4/10 - Ab hier gehts abwärts und Folge verhunzt, zwar nicht schrecklich, aber das muss besser gehen.
    3/10 - naja...mehr sag ich nicht.
    2/10 - Grausam, alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Es kommt einem fast so vor, als hätten sie es mit Absicht getan.
    1/10 - Einfach nur *******.
    Geändert von Woodstock (12.12.2006 um 23:55 Uhr)
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  4. #4
    General Avatar von Dr.McKay
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    5.477

    Standard

    @woody Also dein Bewertungssystem in allen ehren, aber die hälfte hätte es auch getan da teilweise ja ehr unwahrscheinlich zu trennen.

    Ich vergebe nach dem ersten schauen 5/5 Folgen. Logikfehler selbst gibts immer und überall. Schon um eine Story zu ermöglichen. Aber es ist halt TV, also kann man einiges übersehen (letzte woche nicht, das war schlimm^^). Ausführlicher später, nach nochmaligen schauen in Ruhe. Aber es ist bereits jetzt eine mcshep Folge.

    Btw zum Autor, keine Ahnung im moment, habe ich nicht beim abspielen drauf geachtet. Denke aber nicht das die soviel neue haben, wird ehr ein altbekannter sein wie Binder oder Wood. Wenn es jemand nachgeschaut hat kann er es ja mal posten.
    Geändert von Dr.McKay (13.12.2006 um 20:17 Uhr)
    ***
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell
    ***

  5. #5
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Endlich mal wieder eine Folge mit dem Niveau das Atlantis so besonders macht. Gute Sprüche, etwas Hintergrundinfo nebenbei und natürlich die Interaktion der Charaktere.
    Besonders gefallen hat mir die Tatsache, dass Rodney mit seinen neuen Fähigkeiten zunächst Unsinn treibt, sich später aber bemüht den anderen zuhelfen, was bei Rodney nie so selbstverständlich gewesen ist. Als Beispiel hier nur mal das Gespräch mit Zelenka, in dem er sich erstens entschuldigt (so eherlich und ruhig kam das bisher noch nie herüber) und zweitens endlich mal seine Meinung über seinen Mitarbeiter offenbart. (In diesem Moment dachte ich schon, dass der gute Zelenka einen Herzanfall bekommt )
    Denke diese Folge hat die Gruppendynamik weiter vorangetrieben und ich bin schon gespannt auf die nächsten Epis.
    Einziges Manko war das Ender der Folge, in der die Lösung des Problems sehr schnell kam und die traurige Szene auf der Krankenstation meine Meinung nach etwas überzogen war
    Gebe der Folge gute 4 1/2 von 5 Punkten.
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  6. #6
    General Avatar von Dr.McKay
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    5.477

    Standard

    Wobei mir vielleicht doch die ein oder andere szene fehlte, bei dem Punkt Gedankenlesen. Aber alles kann ma ja nie haben. Ich hätte die Fähigkeit jedenfalls mehr genutzt.
    Einige Szenen die mir besonders gefielen oder in Erinnerung blieben:

    McKay kurz nachdem Vorfall auf der Krankenstation
    McKays Festellung das er Gedanken lesen kann
    McKay und vorallem Sheppards Blicke bei deren Rückkehr, kurz bevor er Beckett fliegen lässt
    Shep und McKay im Quartier bei Kerzenschein
    Ein etwas sprachloser Zelenka nach McKays entschuldigung und vortrag
    Ronon and McKay (Umarmung von seiten McKays, Donuats usw *g*)
    Sheppard und McKay das zweite mal im Quartier [spoiler] Immerhin ist Rodney in Sheps Bett gelandet, lassen wir mal den Grund beiseite *g* [/quoute]
    Die Disukussion mit Weir zum Thema "you love me"

    Allerdings Genie hin oder her, etwas mehr Ordnung am Arbeitsplatz würde Rodney nicht schaden. Und zu Rodney und Donuat´s sagen ma mal nix.

    Kleine Kritik am Rande - Er hat sich ja verabschiedet von den Leuten, finde jedoch das dass etwas unpassend aufgeteilt war. Ansich hat er ja dennoch zb weniger mit Teyla zu tun als mit Sheppard. Und ja Abschiedsszene in der Krankenstation war a bissl übertrieben, aber mehr auch wegen Sheppards Atmungsanweisungen oder Mckays Griff kurz vor dem Abgang. Dramatik pur *g*

    Und noch ein "wunsch" eines Fans...also wenn McKay von Ronon getragen wird, warum zum henker schleppt sich dann nicht mal Shep mit ihm ab.
    ***
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell
    ***

  7. #7
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Die meisten Szenen, die du erwähnt hast, sind mir auch im Gedächtnis geblieben..habe jedenfalls viel gelacht^^

    Und noch ein "wunsch" eines Fans...also wenn McKay von Ronon getragen wird, warum zum henker schleppt sich dann nicht mal Shep mit ihm ab.
    Hast du mal darauf geachtet, was der Gute alles gegessen hat? Da musste eben ein starker Mann, in diesem fall "Buddy" ran, Shep wäre doch glatt zusammengebrochen

    Die Verabschiedungen von den ganzen Leuten fand ich schon klasse, er hat eben versucht jedem auf eine andere Art zu helfen...Und soweit ich das mitbekommen habe hat er sich von Shep ja gar nicht verabschiedet, sondern nur gesagt wie er bestattet werden möchte. Die Reaktion hat jedenfalls Bände gesprochen...
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  8. #8
    Flagschiff der Antikerflotte Avatar von Orion
    Registriert seit
    28.05.2006
    Ort
    300 Mio. Lichtjahre um die Ecke
    Beiträge
    906

    Standard

    Nachdem Desaster in Irresponsible ( wenn ich an die Folge nur wieder denke, kriege ich schon die Hassbeulen) war The Tao of McKay eine mehr als angenehme Abwechselung.

    The Tao of Mckay ist eine Folge die sich hauptsächlich um den Chara McKay dreht. Ich bin ja nicht so der Fan der Folgen, die sich auf McKay konzentrieren, doch diese ist sehenswert.
    Dank eines Antikerexperiments wird aus McKay SuperMcKay mit all den positiven und negativen Folgen. Erstmal mal das Negative: Sei es nun seine Überheblichkeit oder die gesteigerte Arroganz. Markant in letzterer Hinsicht ist die Szene im Stuhlraum, wo McKay Zelenka in absouter arroganter Weise abfertigt.
    Doch mit seinem eigenen Tod konfrontiert wandelt sich McKay: Es gab einige ergreifende Szenen: McKay's Besuch bei Teyla, das Gespräch mit Ronon oder das Buch für Weir.
    McKay hatte aber auch witzige Szenen: Darth McKay in der Jumper Bay, die Meditationsstunden mit Sheppard (Mckay soll sich entspannen unter den Anweisungen von Shep. und was macht der liest im Magazin :lol) oder der Donutklau auf der Krankenstation. Beste Lachszene war die Szene auf die mich Woody aufmerksam gemacht hat. Vielen Dank Woody für Fatman und Ronon .

    Zwischenfazit:The Tao of McKay ist auf jedenfall ein Highlight in der Charaentwicklung von McKay. Und man muss David Hewlwtt für seine schauspielerische Leistung Tribut zollen.

    Doch die Folge ist auch in anderer Hinsicht eine sehenswert. Wieder einmal wird die Stadt erforscht und es kommen neue Antikertechnologien und Stadtbereiche zum Vorschein. Klasse. Auch schön war die eine Nachtansicht von Atlantis, in der die Stadt richtig schön in Licht gesetzt ist. Atlantis kommt in den Genuss von Verbesserungen. Hier sei hauptsächlich McKay's Verbesserung des Energiehaushaltes von Atlantis erwähnt (schön waren dazu die Szenen mit dem Kontrolstuhl und den Animationen von Atlantis; zeigt es doch, dass der Kontrohlstuhl mehr als nur eine Waffenplattform ist). Und auch für die Zukunft hat McKay einiges entwickelt: Verstärkte Schilde für die Daedalus, ein Prototypentwurf für einen Puddle Jumper mit Hyperraumantrieb, neue mathematische Formeln, an denen Wissenschaftler von der Erde noch lange zu knabbern haben werden, und leistungsstärkere Laptops.
    Man erfährt mehr zum interessanten Thema Ascension und der Geschichte der Antiker zu diesem Thema. Cool in Sachen Ascension fande ich auch McKay neue Fähigkeiten: Telekinese, Telepathie, Heilkräfte. Schön durch den Einbau der Ascension's Geschhichte war der Verweis auf die Mutterserie. Sei es nun die Erwähnung der Ereignisse aus SG-1 S09E09 "Prototype" oder der Ascens 'O' Meter aus eben jener Folge.
    Schön war auch, dass die anderen Chara zum Tragen kamen. Zelenka's Rumgefluche weil McKay ihm den Saft abgedreht hat war wieder mal zum Brüllen. Mir tat es richtig Leid als Zelenka von der Energiespitze getroffen wurde. Auf jedenfall war Zelenka's Einbindung eine gute Entscheidung der Storyschreiber.
    Weir war nach dem Sparauftritt in Irresponsible mal wieder richtig präsent. Sie sah irgendwie hot aus, ihr genervter Ausdruck irgendwo in den ersten 18 Minuten war göttlich und ihre Interaktion mit McKay sehenswert(insbesondere die am Krankenbett und am Ende der). Auch ihre Einbindung war aus meiner Sicht eine lobenswerte Entscheidung.

    Ich würde nach bisherigen Stand der Dinge die Epi mit 4/5 Punkten bewerten. Aber das beste soll man sich ja immer zum Schluß aufheben. Konkret waren das die
    die zwei folgenden Schlüsselszenen der Folge:

    1.) McKay's Entschuldigung bei Zelenka und Zelenka's Reaktion in Form des offenen Mundes (wirklich ein Schhlüsslmoment für die beiden)
    2.) Ronon's überraschende Umarmung von McKay (Ronon: "Ich habe zwar nichts von diesem Technoblabla verstanden, aber schön das du wieder da bist Kumpel" - Eine lachenswerte und doch herzergreifende Charakterszene zwischen Ronon und McKay)

    Fazit: Gelungene Charakterfolge mit toller Interaktion der gesamten Crew und sinnvollem Einbau der "Nebencharatäre" Zelenka und Weir.
    Geändert von Orion (13.12.2006 um 22:11 Uhr)
    Shame on you Sci-Fi, MGM and Stargate Productions for sinking Atlantis !!!

  9. #9
    Airman
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    5

    Standard

    @Orion Danke, besser hätt ich's auch nicht schreiben können. Gelungene Chara-Episode, was jedoch aus meiner Sicht gleich, wenn nicht gar wichtiger ist, dass die Storyschreiberlinge endlich auf den meiner Meinung nach wichtigsten Fan-Ruf gehört haben, und endlich wieder mehr von Atlantis zu sehen war. Dieses wiederum war optisch gut dargebracht, man wusste von Anfang an, bevor überhaupt ein Satz gesprochen wurde, wo man sich befindet, nämlich im ehemals gefluteten Bereich von Atlantis. Auch hatten die Dialoge in dieser Folge wieder mehr Pepp.

    Alles in allem eine solide 4 von 5 Punkten Folge.

    EDIT: Da fällt mir ein, an dieser Episode kann man wieder einmal erkennen, dass es nicht einer Weltraum-/Raumschiff-Episode bedarf um gute (gut wirkende) Special-Effects unterzubringen. Ich denk da grad an die "Schlange", die aus dem Antikergerät kommt, oder wie Beckett schwebt.
    Geändert von theduke86 (14.12.2006 um 09:05 Uhr) Grund: Nachtrag

  10. #10

    Standard

    Eine wirklich gute Folge, vor allem was den Wortwitz und die Interaktion der Charaktere betrifft. Hewlett hatte mal wieder ne Menge Text zu lernen, vor allem da er den anderen immer zuvor kam.

    Was mir auffiel ist, dass es einen sehr deutlichen Shot in McKays Labor zu einer japanischen Verpackung gab, auf dem Zitronen abgebildet waren - bin gespannt ob das ein Hinweis auf eine zukünftige Folge ist. Es war jedenfalls zu offensichtlich als dass es ein Zufall gewesen sein könnte.

    Bei der Szene mit Radek hätte ich mir gewünscht, dass man es ein wenig ausgebaut hätte und zuerst Beckett rangelassen hätte - und erst danach McKay hilft. Das hätte erstens Beckett etwas mehr Spielraum gegeben und zweitens die Dramatik der Szene noch weiter erhöht. So hatte es ein wenig zuviel von "Charmed". 4/5
    Geändert von halessa (14.12.2006 um 09:32 Uhr)
    Any number that reduces to one when you take the sum of the square
    of its digits and continue iterating until it yields 1 is a happy number,
    any number that doesn't, isn't. A happy prime is both happy and prime.
    --The Doctor

  11. #11
    General Avatar von Dr.McKay
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    5.477

    Standard

    Japanische Verpackung...könnte auch ein überbleibsel von jemand anders sein. Japaner hat er schließlich bekanntermaßen im Team und na ja, mehr wirds auch kaum sein.

    Vielleicht war es auch schlichtweg werbung...wie der schwenk auf Ronons Wasserflasche mit der riesenaufschrift Evian.^^
    ***
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell
    ***

  12. #12

    Standard

    Naja, dass es von Miko ist ist wohl offensichtlich aber da es McKays Labor ist, er alleine seit Stunden dort arbeitet, Verpackungen von Power Bars daneben rumliegen und er alles in sich reinstopft was er kriegen kann hat es sicher niemand anders ausser ihm gegessen.

    Und Werbung... das wäre wohl das Unsinnigste in diesem Fall überhaupt. Zeug das man nur in Chinatown kriegt und dann noch nicht mal die Marke lesen kann? Ich denke mal nicht dass die Zielgruppe von SGA in diesem Marktsegment zu finden ist.

    Ach und das Foto oben passt nicht, das stammt aus "Echoes"
    Any number that reduces to one when you take the sum of the square
    of its digits and continue iterating until it yields 1 is a happy number,
    any number that doesn't, isn't. A happy prime is both happy and prime.
    --The Doctor

  13. #13
    General Avatar von Dr.McKay
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    5.477

    Standard

    Warum sollen denn bitte nur "wir" als Gruppe angesprochen werden? Wenn man nur mal bedenkt das es eine kanadische Serie ist und der Anteil der Asiaten an der dortigen Bevölkerung extrem hoch ist, wäre das durchaus anzunehmen. Die können ja schließlich lesen was da steht. Denke aber es ist schlich deko und die Autoren bzw Ausstatter haben sich nichts dabei gedacht. Hatten halt gerade den Artikel und gut. Aber nun was daraus abzuleiten find ich auch etwas hergholt.

    Mal was anderes, fiel mir so ein als man so schön deutlich das wort Evian lesen konnte - ist es nicht aufwendiger Wasser so importieren (von der Erde folglich), als eine Anlage aufzubauen die das vorhandene Wasser filtert und trinkbar macht? Atlantis ist im Grunde eine Art Kolonie, eigenständig. Und trotz Deadalus ist die Logistik keine einfache Sache.
    ***
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell
    ***

  14. #14
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Zitat Zitat von dreamer Beitrag anzeigen
    Die Verabschiedungen von den ganzen Leuten fand ich schon klasse, er hat eben versucht jedem auf eine andere Art zu helfen...Und soweit ich das mitbekommen habe hat er sich von Shep ja gar nicht verabschiedet, sondern nur gesagt wie er bestattet werden möchte. Die Reaktion hat jedenfalls Bände gesprochen...
    Wie wollte er denn bestattet werden? Habe das gar nicht mitbekommen.

  15. #15
    General Avatar von Dr.McKay
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    5.477

    Standard

    Zitat Zitat von dreamer Beitrag anzeigen
    Die Verabschiedungen von den ganzen Leuten fand ich schon klasse, er hat eben versucht jedem auf eine andere Art zu helfen...Und soweit ich das mitbekommen habe hat er sich von Shep ja gar nicht verabschiedet, sondern nur gesagt wie er bestattet werden möchte. Die Reaktion hat jedenfalls Bände gesprochen...
    Eben drum, das fand ich doch etwas...unpassend. Mit Teyla und co hat er weniger zu tun gehabt und bei Sheppard fällt ihm nur seine Beerdigung ein? Ansonsten fand ich die jeweiligen Szenen mit den Leuten auch sehr gut. Vorallem weil er zb bei Teyla doch eben versucht hat sich anzupassen. Aber eben bei Shep.

    Btw schließe mich Jolinars Frage gleich an.
    ***
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell
    ***

  16. #16
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Habe ich das wirklich als einzige mitbekommen, oder mir es eingebildet ?
    Soweit ich mich erinnere wollte er, dass seine Schwester bei der Trauerfeier/Beerdigung dabei ist und sein Körper, nach einer vollständigen Autopsie, die er wohl Beckett versprochen hat bzw. dieser machen wollen würde, verbrannt wird und seine Asche im Weltraum verstreut werden soll. Letzter Punkt ist besonders "heroisch"
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  17. #17
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.363

    Standard

    Ach, das meinst du mit "Bestattung". Mitbekommen habe ich es schon, aber wegen dem Teil, daß er sich der Wissenschaft zur Verfügung stellt, habe ich das nicht als "Bestattung" angesehen. (wie wär's mit Plastinieren )


    Wäre doch interessant gewesen, wenn McKay wirklich aufgestiegen wäre. Wie ja erwähnt, hätte er in menschlicher Form zurückkommen können.
    Doch ich denke, dann wäre er total unausstehlich geworden
    Geändert von Jolinar (15.12.2006 um 16:33 Uhr)

  18. #18
    Geronimo! Avatar von dreamer
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    1.461

    Standard

    Der genaue Wortlaut:

    McKay Right.Right then, if it´s not too much trouble, I´d like you to read my eulogy.
    Sheppard: I refuse to diskuss that!
    McKay: Just keep ist simple. Make up a few nice things. I´d like my little sister to be there and um...oh, you should know that I told Beckett that he should most definitley do a full autopsy.They can use my body for any kind of experimentation that might prove helpful and uh..oh, and I´d like to be cremated. I´d like my ashes to be thrown out into space from the Jumper.So uh...
    Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.
    Albert Einstein

  19. #19
    General Avatar von Dr.McKay
    Registriert seit
    30.03.2005
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    5.477

    Standard

    Also in der Szene kurz bevor McKay in Sheppards Quartier zusammen bricht, habe ich ehrlich gesagt was anderes erwartet. Nicht alleine wie ich gerade gesehen habe. In einem McKay/Sheppard Livejournal wurde das Bild nämlich gepostet und zwar mit dem kommentar:

    So waiting for the HUG here...


    Genau das hätte ich, auch der charakterentwicklung, erwartet und daran gedacht.
    ***
    Interviews für SGP - R.S.Francks, Paul McGillion, Chuck Campbell, David Nykl,
    Torri Higginson, Kavan Smith, Andee Frizzell
    ***

  20. #20
    Airman
    Registriert seit
    16.09.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich frag mich was wäre wenn McKay doch aufgestiegen wäre...
    Nur mal Theoretisch. Was hätte er machen können?
    Eigentlich müssen sie das Labor noch erwänen so einfach des abschließen geht nicht.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •