Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 71

Thema: 2 DVD-Filme über SG-1: ''Continuum'' und ''The Ark of Truth''

  1. #21
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    nun ja, da der Rekord für die längste, am Stück laufende Serie ja nun gebrochen ist, warum soll dann die Crew nicht mal Pause machen dürfen?

    Wenn wir alle Glück haben, dann geht SG-1 nach den Filmen einfach weiter, sofern die Filme richtig einschlagen und interessierte Sender die Telefonleitungen zum schmelzen bringen, die Bude einrennen und Hungerstreiks für den Zuschlag veranstalten,...

    SG-1 lief, trotz aller Schwierigkeiten, immer weiter und wird es auch in Zukunft tuen.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  2. #22
    Staff Sergeant Avatar von angel29.01
    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    140

    Standard

    Das finde ich ziemlich scheiße! Zugegeben, 2 Filme sind besser als gar nichts, aber als den Staffel 11 Button auf der Website gesehen habe, da hab ich mir schon Hoffnung gemacht.

    Und was soll das mit der "Höhepunkt der Ori-Storyline", das ist das dümmste was ich je gehört habe. Die Ori wurden so stark eingeführt und jetzt soll alles nach 2 Staffeln und einem Film zu Ende sein? Wenn sie das schon machen, dann sollten sie lieber beide Filme auf das Ori-Ende zuschneiden.

    Wenn die Filme sich aber gut verkaufen, dann gibt es wahrscheinlich weitere und vielleicht doch noch ne 11. Staffel.

    Rückblickend wäre es so wohl besser gewesen:

    SG1 bis Staffel 8.
    Mehrere Kino oder TV-Filme mit dem Originalcast. Und im letzten Film trifft man auf die Ori. Man besiegt sie zwar, aber am Ende wird allen klar, das es nur die erste Schlacht war und die Ori werden groß in einer 3. Serie thematisiert.

  3. #23
    Prof. Dr. Bill Lee Avatar von Dr. Lee
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    Los Angeles / Santa Barbara
    Beiträge
    1.881

    Standard

    Ich finde es einen guten Ansatz^^, denn uns wurde ja jetzt schon vor mehr als einem monat gesagt, dass es keine 11. Staffel mehr geben wird, und 2 Filme sind sogar besser als ein Film, wie die Verantwortlichen es mal gesagt haben.
    Und das durch den Film auch die Origeschichte aufgelöst wird, ist auch gut.

    Stargate in den Mund gelegt: 56 Gold, 62 Silber, 40 Bronze, 6 Blech


  4. #24
    Botschafter des guten Geschmacks Avatar von electrojack
    Registriert seit
    30.06.2004
    Ort
    Zerbst/Anhalt
    Beiträge
    577

    Standard

    Eine weitere Staffel (oder wenigstens Mini-Serie) hätte ich auch besser gefunden als die Filme. Das dei Ori-Story beendet werden soll finde ich nicht gut, da gäbe es sicher noch so viele Geschichten zu erzählen!
    Wenn die 2 Filme gedreht wurden, wie soll es dann weitergehen? (Schon) wieder einen neuen Feind einführen für weitere Filme/Staffel/Serie, oder sollen die SG-1 Abenteuer nur noch auf der Erde stattfinden, oder wars das dann ganz für SG-1??

  5. #25

    Standard

    Ich versteh immer dieses Gemeckere wegen der kurzen Zeit, in der es mit den Ori zu einem Storyhöhepunkt nicht.
    Die Ori sind nunmal ein unglaublich starker Feind und ein solcher wird sich bestimmt nicht 6 oder 8 Jahre Zeit lassen, bis er endlich eins seiner Hauptziele, nämlich die Erde angreift.
    Und wenn jetzt jemand mit den Goas als am Anfang ebenso starken Feind kommt, da kann man nur sagen, dass die die Erde schon nach 1 Jahr angegriffen haben, glücklich zurückgeschlagen wurden und die Erde dann von der Zerstrittenheit der Goas untereinander profitiert haben.
    Dieses Problem haben die Ori nicht, und es wurde ja nicht gesagt, dass dieser Höhepunkt gut für die Erde ausgeht, könnet mir hier eine schmerzliche Niederlage und danach einige Filme oder eine 11. Staffel über Einsätze im Untergrund, also einer Art Resistance gut vorstellen.
    Dann werden die Ori irgendwie geschlagen, die Menschen fangen von Vorne an, das Stargate-Programm ist dann öffentlich und man kann die Serie nett beenden.
    Das wäre meine Vision für Stargate in den nächsten 2 Jahren, und dann Schluß. Durch die Niederlage könnte man auch hübsch wieder Atlantis als abgeschottet vom Nachschub darstellen und in den Filmen vorher das Fundament legen für ne neue Spin-Off.
    Aber das ist ja auch nur meine Meinung...was denkt ihr?
    Seems like this is one of these days when one nuke is not enough (Col. Mitchell in "The Pegasus Project")

  6. #26
    Ente Ente Ente ... Avatar von KriSs
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    67

    Standard

    ich denke, dass *der höhepunkt der storyline nicht unbedingt das ende für die ori sein muss

  7. #27
    Lieutanend Colonel Honorarprofessor Avatar von Tenji
    Registriert seit
    09.09.2006
    Ort
    Atlantis, Stadtzentrum Rang: Leitender Ingenieur und Oberbefehlshaber von Atlantis
    Beiträge
    208

    Standard

    Also mir wäre eine 11. Season auch lieber, aber der Button ist ja noch da, also wer weiß? :-_-:

    Und wenn es tatsächlich keine 11. Season geben sollte, so ist es doch gut, das wenigstens ein Film die Story der Ori abschließt, als wenn es noch in die letzten zwei Episoden der 10. gestopft worden wäre.
    Was die Ideen von von Persus angeht, also Niederlage, Resistance und Offenlegung des Stargate-Programms, so sehe ich das sehr skeptisch! Stargate lebt daven, dass es dies tatsächlich geben könnte. Und eine Niederlage würde einen für Stargate untypischen, dusteren Charakter prägen. Jemand hat es mal mit "Battlestar Galactica" verglichen.

    Mit dem Zeitreise-Film und einer eventuell weiterführenden Spin-Off-Serie kann ich mich dagegen noch nicht so ganz anfreunden. Da müssen sie sich wirklich sehr anstrengen!
    Ich meine was wollen sie dauerhaft in einer anderen Zeit? Und wenn ich mir jetzt ein Team vorstelle, dass regelmäßig Zeitsprünge macht (so "7 Days" mäßig) dann hatte das ja nichts mehr mit Stargate zu tun!

    Das Beste was sie da machen könnten wäre, dass ein Team in die Zeit zurückreist und den Antikern im Kampf gegen die Wraith und ähnliches Hilft, was dann in eine Serie "Stargate: The Ancient" münden könnte. Ich meine vom Krieg führen verstehen wir Menschen was!
    Stargate Atlantis würde dadurch nicht beeinflusst, da dies eine ganz neue Zeitlinie wäre und parallel zu ihr verlaufen würde.
    Crossover wären dadurch zwar schwierig, aber zB. durch den Quantum-Spiegel (oder wie der hies) möglich.

    Allerdings könnte ich mir auch einen Film "Die Geschichte der Antiker" vorstellen. Also wo die Antiker her kamen, dann die Besiedlung der Galaxis, bis sie von eine Seuche befallen wurden. Dann die Flucht nach Pegasus, den Krieg gegen die Wraith und der Rückzug zur Erde, bis hin zum Aufstieg.
    Obwohl das wohl eine Triologie werden dürfte!
    Geändert von Tenji (12.10.2006 um 20:06 Uhr)


    «Nur zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit - und beim Universum bin ich mir nicht so sicher.»
    «Ich glaube nicht an die Mathematik. Ich glaube an Gott - aber ich vertraue der Mathematik.»
    «Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.»
    «Phantasie ist wichtiger als Wissen.»
    Albert Einstein

  8. #28
    Airman
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2

    Reden Das Tor bleibt offen

    Wie wäre es eigentlich mal mit etwas mehr Zufriedenheit?

    Da hat man uns unsere Lieblingsserie mal so eben gecancelt, weil die Quoten der ersten Folgen in den Keller gefallen sind. Heute wissen wir, daß es nicht allein das Problem von SG-1 war, sondern vor allem die Programmpolitik von Sci-Fi ihren Anteil an den schlechten Quoten hatte. Die schlechten Quoten von BSG scheinen diese These zu belegen.

    Also war alles aus. MGM kann die Serie nicht weiterverkaufen, weil die Rechte für die Fernsehaustrahlung bei eben Sci-Fi liegen, wo man zwar grundsätzlich gewillt wäre, die Serie weiter auszustrahlen, wenn MGM bereit wäre die Kosten zu drücken. Das wiederum hieße nichts anderes als Low-Budget SG-1. Sowas kennen wir schon von früher. Da hieß so etwas nur Clip-Show oder Stargate-Center Folge und gehörte meist zu den Tiefpunkten der Staffel. Wer will denn so etwas sehen? Denn eines ist doch klar: MGM würde die geringeren Einnahmen an die Produktion weiterreichen.

    Also koppelt man sich von dem Gutdünken des Senders ab und produziert Filme direkt für den DVD-Markt, den wir aufgrund seiner werbefreien Staffelboxen, die wir weit vor der Fernsehausstrahlung schon kaufen und genießen können, ja so lieben. Keine alljährliche Zitterpartie mehr, ob der Sender weitermachen will oder nicht. Und man geht der Konkurrenz an der Kinokasse aus dem Weg.

    Doch so richtige Freude scheint sich nicht breit zu machen. Statt dessen ist man schon dabei, sich über die Inhalte der Filme Sorgen zu machen. Doch gerade das scheint mir reichlich früh zu sein. Was wir bis jetzt wissen, dürften erste Ergebnisse eines Brainstromings zu sein. Alles viel zu vage. Es steht ja noch nicht einmal fest, wer in den Filmen überhaupt dabei ist. Ehe das nicht geklärt ist, wird man die Story nicht angehen, da man sonst Charaktere wieder rausschreiben müßte, was ein wirklich aufwendiger Prozeß ist, den sich kein Autor antun möchte.

    Ich für meinen Teil, bin froh über die Nachricht. Für mich ist es unter den gegebenen Umständen genau der richtige Weg. Man geht dabei kein übermäßiges finanzielles Risiko ein, wie es zum Beispiel ein Kinofilm bedeuten würde und man hält sich die Tür offen, weiterhin auf dem Fernsehmarkt präsent zu sein, solltensich die Zeiten und die Ansichten der Verantwortlichen doch noch einmal ändern.

    Es ist nach den Wochen des Wartens und Hoffens endlich Zeit, sich mal so richtig zu freuen. Ich für meinen Teil tue es wenigstens.

  9. #29

    Standard

    Zitat Zitat von Conlai Beitrag anzeigen
    Kommt schon! Glaubt ihr nicht, dass die SG1-Schreiberlinge nicht schon seit einigen Jahren glorreiche Ideen für ein mächtiges BADDA-BUMM in den Schubladen liegen haben?
    Bist du dir da absolut sicher?
    Das hat es schon von Möbius am Ende der 8. Staffel geheissen. ("Wenn SG-1 in den Wohlverdienten Ruhestand gegangen wäre, wäre dieser Zweiteiler ein würdiger Abschied gewesen.") und ich fand den grauenvoll - zumindest aufs 3. Mal anschauen.... Da hatte "Threads" eine hundertmal bessere Handlung, und hätte als Abschluss viel Besser gepasst.
    (Den Ori sei Dank sind dann noch die Ori als Gegner gekommen)
    I have defied gods and demons.

    I am your fear. I am your SWORD.

    I know you. Your past. Your future.

    This is the way the world ends.

  10. #30
    Airman
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2

    Reden

    Stimmt schon, der Abscluß der achten Season war wird hundertprozentig genial. Scheinbar hatte man mehr gute Ideen, als das Budget hergab.

    Sind die Ori als Gegner wirklich so toll? Mich hat ihre Art und das ständige "Ehre sei den Ori"-Getue schon mal zwei Folgen etwas genervt.
    Aber man kann sich seine Gegner und ihre Riten ja nicht aussuchen

    Wenn die Handlung mit den Ori im ersten Film aufgelöst wird, heißt das ja nicht, daß sie wirklich endgültig und für alle Zeit geschlagen sind. Immerhin sind auch andere geschlagene Gegner ja immer noch aktiv (siehe: SGA von dieser Woche).

    Klar will man da noch was auflösen, denn man hatte ja mit mehr Zeit, heißt weiteren Seasons gerechnet. Die Fans haben auf jeden Fall eine Auflösung der Story-Line mit den Ori verdient. Ein großer Vorteil der derzeitgen Situation ist dabei auch, daß nun niemand in allzu großen Zeitdruck mehr ist, wie das früher manchmal der Fall war.

  11. #31
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    62

    Standard

    Also ich versteh das herumgemurre auch nicht. Seit froh, dass es weitergeht!!

    Das der Ori Storybogen mit dem Film beendet werden soll, find ich nicht so schlecht. Außerdem muss man abwarten, wie die Autoren den Storybogen aubschließen. Wäre ja nichts neues, wenn sie sich eine Hintertür offen lassen.

    Außerdem muss man schon sagen, dass man sich beim Ori Storybogen auskennen muss, sonst wird man den Film wahrscheinlich nicht wirklich verstehn und es gibt ja auch sowas wie Gelegenheitsseher, die sich nicht so gut auskennen. Für die wären Filme, die in sich abgeschlossen sind nicht so schlecht, was wiederum für die Verkaufszahlen der DVDs sehr gut wäre.

    Bei dem Zeitreise-Film muss man abwarten wie die Storyline wirklich verläuft.

    Es hat ja z.B. auch bei Babylon 5 funktioniert einen Film in der Vergangenheit zu versetzen, warum nicht auch bei Stargate.

  12. #32
    Airman First Class Avatar von Conlai
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von One One Seven Beitrag anzeigen
    Bist du dir da absolut sicher?
    Das hat es schon von Möbius am Ende der 8. Staffel geheissen. ("Wenn SG-1 in den Wohlverdienten Ruhestand gegangen wäre, wäre dieser Zweiteiler ein würdiger Abschied gewesen.") und ich fand den grauenvoll - zumindest aufs 3. Mal anschauen.... Da hatte "Threads" eine hundertmal bessere Handlung, und hätte als Abschluss viel Besser gepasst.
    (Den Ori sei Dank sind dann noch die Ori als Gegner gekommen)

    Nun, ich kann es mir jedenfalls vorstellen, dass die in ihrer Hirnwerkstatt einige "Abgänge" so aus Jux und Dollerei besprochen haben, aber bisher nicht verwirklichen konnten. Das Ende der 8. Staffel hätte sicherlich anders ausgesehen, wenn es nicht als das Serien-Ende angekündigt worden wäre.

    Um so mehr freue ich mich auf die Filme. Dort können die kreativen Köpfe sich so richtig austoben, ohne von so etwas wie Absetzung usw. überrascht zu werden. Ich freu mich im allgemeinen, dass MGM an SG1 festhält und uns Fans dieses "Geschenk" macht.^^
    I ain´t up to anything don´t have the word "beer" in it.

  13. #33
    Senior Master Sergeant Avatar von Lord_Yu
    Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    92

    Standard

    ...und nachdem die beiden SG DVD Filme so ein großer Erfolg wurden kehrt Stargate ins Kino zurück...

  14. #34

    Standard

    Glaub aber nicht,dass die Serie als Grundlage für den Kinofilm genommen wird.
    Wenn dann kommt die Fortsetzung des Ur-Films.
    Da müsste dann aber vor allem Details massiv verändert werden, sonst würden sich wohl viele Fans der Serie auf den Schlips getreten fühlen, mich eingeschlossen.
    Seems like this is one of these days when one nuke is not enough (Col. Mitchell in "The Pegasus Project")

  15. #35
    Airman
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    2

    Standard

    Also mir solls recht sein mit den 2 Filmen, hoffentlich sind die nur der Hammer! Das liegt im moment noch ein bisschen in der Zukunft, ich hoffe nur sie machen einen GENIALEN abschluss der Serie mit der 10.Staffel!!

    Ich könnte mir das so vorstellen:

    In "Unending" verbünden sich alle gegen die Ori in einer riesigen schlacht, sodass die Ori fürs erste von dieser galaxie verbannt sind,aber nicht besiegt!! (villeicht sogar aufgestiegene Antiker,wer weiss!) nach dieser schlacht ein bis zwei wochen später (nachdem sich alle erholt haben) steht das sg-1 team bereit im stargate raum für die nächste mission. Das Stargate öffnet sich, die Originale Stargate musik läuft und SG-1 verschwindet im Ereignishorizont! Für mich ein absoluter Abschluss, so weiss man sie gehen weiter und retten die Erde...


    Wenn ich "Unending" gesehen habe, egal wie die Episode zu ende geht, werden bei mir tränen fliessen! Schon jetzt nur der Gedanke! Aber wir können STOLZ sein auf STARGATE SG-1!!!

  16. #36

    Standard

    Ihr redet alle davon, dass die Ori Story beendet wird. Aber Brad Wright hat ja nur gesagt, dass diese Story auf einen Höhepunkt gebracht wird und welche Story endet schon auf dem Höhepunkt. Für mich klingt das eher als ob noch mehr kommt.
    SGA - A New Hope

    Charaktere:
    John Sheppard - Samantha Carter

  17. #37
    Senior Master Sergeant Avatar von Lord_Yu
    Registriert seit
    09.02.2005
    Beiträge
    92

    Standard

    Zitat Zitat von TheNarims Beitrag anzeigen
    Ihr redet alle davon, dass die Ori Story beendet wird. Aber Brad Wright hat ja nur gesagt, dass diese Story auf einen Höhepunkt gebracht wird und welche Story endet schon auf dem Höhepunkt. Für mich klingt das eher als ob noch mehr kommt.
    Ich glaub auch eher dass die Ori nicht ganz vernichtet werde und dann, wenn die DVD Verkaufszahlen stimmen, dann werden sicher noch ein paar DVD Filme folgen in denen die Ori, oder eine neue Rasse, eine Rolle spielen wird.

  18. #38
    First Lieutenant Avatar von nitschkeridis
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    311

    Standard

    ich hoffe es auch sehr das es noch weitere dvd filme dann geben wird... bzw irgendwann vielleicht mal ein Kinofilm das wäre geil

  19. #39
    Be a Panther! Avatar von Waschtl
    Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.063
    Blog-Einträge
    1

    Beitrag Da ist doch was faul!

    Hey Leute!
    Ich habe gerade die neuesten Meldungen zu den zwei Stargate SG1 Filmen auf der Hauptseite gesehen und mir kommt das ganze ein bisschen spanisch vor!
    Ich will hier auf keinen Fall was schlecht machen, aber dass Michael Shanks so viel ausplaudern darf, find ich irgendwie komisch. Was ich auch nicht verstehe ist
    die Ähnlichkeit der Storyline des zweiten Films mit der Doppelfolge Moebius aus Staffel 8!?!?! Shanks meint zwar, dass die Vorschläge für die Stories vom September sind und diese sich auch schon längst geändert haben können, aber selbst wenn dem so ist, stinkt da irgendwas!
    Seh ich nur noch Falschmeldungen aus zuverlässigen Quellen?
    Helft mir doch bitte mal und sagt mir eure Meinung!
    Viel Spaß beim Posten!
    Hier noch der Link zum Nachlesen:
    http://www.stargate-project.de/starg...e=news&ID=2500
    Geändert von Waschtl (20.12.2006 um 16:21 Uhr)

  20. #40
    Asgard Supreme Comander Avatar von Nick Slayer
    Registriert seit
    25.11.2006
    Ort
    Maverick
    Beiträge
    251

    Standard

    wo hat er denn das gesagt?

    würde ich gerne nachlesen...
    "Wenn alles schläft und einer spricht dann nennt man dies Unterricht!"
    "Realität ist eine Scheinwelt produziert durch den Mangel an Konsum von Alkohol!"
    "Wenn wer sagt: "Ich misch mich nicht ein!" dann kann er nur Antiker sein!"

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •