Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 47

Thema: 10.05 - Mutanten

  1. #21

    Standard

    Ich kann mir nicht helfen; das Pokern erinnert mich zu sehr an Star Trek

    Normal gute Folge mit schönem Ende.
    : : : SG-P-Mitarbeiter: Korrektur : : :

  2. #22
    Keeper Of The Letzte Wort Avatar von Metalhead 666
    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    407

    Standard

    Ich halte "Uninvited" auch für eine eher durchschnittliche Episode, die es mal wieder etwas ruhiger angehen lässt. Die Monster sehen sehr gut aus aber im Grunde ist dies auch eine dieser Episoden, die man sich hätte sparen können und für die man stattdessen eine weitere Story-Folge ins Rennen hätte schicken können, damit am Ende in Folgen wie "The Shroud" oder "Dominion" nicht alles so gequetscht wirkt. Aber insgesamt ist es keine schlechte Folge, die am Ende mit der Poker-Szene sogar noch was für die Lachmuskeln bereit hält.

    6 / 10 Punkten

  3. #23

    Standard

    Naja die folge war ehr mittelmässig. Die Monster, sahen ganz gut aus aber wie die umgefallen sind sah mal echt lächerlich aus. Und das Pokern zum Schluss war ja ganz näckisch aber kahm gestellt rüber (unecht). Ich schliesse mich der Allgemeinheit an und sage: Die hätte mal mit der Stary weiter machen sollen.

  4. #24
    Allwissender Avatar von K A B A L
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    nahe flensburg
    Beiträge
    63

    Standard

    Ich fand die Folge eigentlich ganz OK...


    Klar ist es blöde wenn mehr und mehr "Stand alone" Episoden rauskommen anstatt Folgen, die die Story weiterbringen würden.

    Doch ich fand fut das Speziell auf das "Verhältnis" von Mitchell und Landry eingegangen wurde. Mir war schon nach den ersten Sekunden der Begegnung von Mitchell und Landry klar, dass da noch mehr Folgen speziell über die beiden kommen werden. Auch wie Carter im SGC die Stellung hält fand ich in Ordnung.

    Im Prinzip hat Stargate SG-1 nach der neunten und einem Teil der zehnten Staffel wieder so eine Folge gebraucht in der mal alles auf den Kopf gestellt wird und auch mal die "Superhelden" von SG-1 sich ganz natürlich zeigen können (poker).
    Dumm ist der, der dummes tut

    http://www.myvideo.de/watch/42913

  5. #25

    Standard

    Folge war ok, aber nicht die beste.

    Obwohl Mitchell am Anfang scho netwas unbeholfen ausgesehen hat als er erfahren hat das er der einzigste mit Landry ist ^^

    3 / 5Punkten.

  6. #26
    Element aus Leidenschaft! Avatar von Naquada
    Registriert seit
    26.09.2005
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    168

    Standard

    Oh Mann oh mann oh mann,....... dachte schon das ist ein Horrorfilm.
    Mir kam vor als würde diese Folge ein Lückenfüller in der 10. Staffel sein.
    Die Folge hätte gut zu Primeval gepasst.
    Eine glatte 4.
    Naquada´s Gate

    Spoiler 


    Mein eigenes Stargate Modell im Thread: http://stargate-project.de/stargate/...?t=1804&page=4

  7. #27
    Senior Airman Avatar von Exmaxx
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    64

    Standard

    Naja nicht einer der besten Folgen allerdings hab ich auch schon schlimmere gesehen (Tödliche Klänge) ein bisschen Action war ja schon drin.

    3/5 Punkte
    Viele Leute müssen mit ihrer Enttäuschung leben. Aber ich muss mit meiner schlafen.

    Al Bundy

  8. #28

    Standard

    Nette "Zwischenfolge" die zwar den Ori-Handlungsstrang nicht groß weiterführt, dafür aber die zwischenmenschlichen Beziehungen (und Charaktere) innerhalb des Teams. (Landry/Mitchell, Carter als SGC-Leiterin, Vala als Teammitglied etc.)
    Die Effekte fand ich leider nur mäßig (Monster), die Folge insgesamt aber recht humorvoll.
    (Mein persönliches Highlight war das Pokerspiel am Schluss und das coole Bluffen von Sam gegenüber Teal'c!!)
    ...und natürlich General Landry und wie er den Enten-Ruf nachahmt!!!!
    Geändert von bexx (13.08.2007 um 20:15 Uhr)

  9. #29
    Senior Airman Avatar von Cyberwarrior
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von TheMich Beitrag anzeigen
    Ich kann mir nicht helfen; das Pokern erinnert mich zu sehr an Star Trek

    Normal gute Folge mit schönem Ende.
    yep ... daran musste ich auch denken an den SCHLUSS von Star Trek TNG .... ... war vielleicht auch beabsichtigt ...

  10. #30
    Airman First Class Avatar von Leonize
    Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    Die Folge war auch meiner Meinung nach nicht die Beste. Das Monster wirkte für mich fast schon ein wenig lächerlich und irgendwie war die Folge sowas wie ein Lückenfüller. Mir ist auch Vala mit ihrer vorlauten und besserwisserichen Art zeitweise auf die Nerven gegangen ...

  11. #31
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.917
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    ich fand die folge echt gut.
    Das Monster hätte man besser hinbekommen können aber sonst war sie wirklich gelungen.
    Es war sehr lustig, spannend un action reich!

    8/10 Punkten

  12. #32
    Jack MacGyver O'Neill Avatar von Pete Shanahan
    Registriert seit
    08.07.2007
    Beiträge
    118

    Standard

    Ich fande das Monster auch nicht sehr einfallsreich.
    Seltsam war die Beziehung zwischen Mitchell und Landry: irgendwie sind die total verkrampft miteinander umgegangen. Das ist für gewöhnlich nicht so.
    Das Pokerspiel hat mich an die "with a little Stargate is anything possible"-Werbung vom SciFi-Channel erinnert, in welcher Teal'c einer Frau beim Pokerspielen hilft. Diesmal hat er verloren, komisch .
    Toll war mal wieder Vala mit ihrer einzigartigen Art und Weise die Dinge anzugehen: Monster auf dem Schwarzmarkt verkaufen
    Ansonsten eher durchschnittliche Folge: 3 von 5 Punkten.
    Was dich nicht hart macht, bringt dich um... oder so ähnlich.

    Der beste Thread der Welt:Stargate in den Mund gelegt

  13. #33

    Standard

    Was mir zu der Folge zu Beginn einfällt, ist eher die schlechtere Seite: die mutierte Kreatur - äußerst schlecht dargestellt und kläglich animiert. Hier hat man wohl gespart - leider zu offensichtlich...

    Zur Episode an sich: Eher mittelmäßg, obwohl der kleine Ausflugstag zu Jacks Häuschen mit Mitchell und Landry schon mal ein Grinsen wert war und auch erwartungsweise näher auf die Beziehung zwischen Kommandeur des SGCs und "Teamführer" von SG-1 eingegangen wird. Weitere gelungene Charaktermomente lieferte eindeutig wie so oft wieder Vala, die sich immer besser in Stargate einpasst.

    Aber außer Charaktermomenten war für mich nicht viel los, okay, "The Trust" mischt mal wieder mit, aber so langsam sollte da mehr kommen oder der Handlungsstrang beendet werden.

    Zusammfassend höchstens 3 von 5 möglichen Punkten.
    Life is what happens to you while you're busy making other plans.

  14. #34
    Senior Master Sergeant Avatar von Army
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    50°44'28.93"N, 9°51'11.71"O
    Beiträge
    120

    Standard

    ich fand es war ne ganz unterhaltsame zwischenfolge mit ein bisschen pause von den ori
    2,5/5 Punkten

  15. #35
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Ich muss JAY zustimmen:
    Zitat Zitat von JAY Beitrag anzeigen
    außer Charaktermomenten war für mich nicht viel los, okay, "The Trust" mischt mal wieder mit, aber so langsam sollte da mehr kommen oder der Handlungsstrang beendet werden.
    Also wenn es darum geht die Handlung der Staffel voranzubringen war hier wirklich nicht viel los, was ich aber grundsätzlich nicht schlimm finde. Man muss nicht immer groß angelegte Weltraumschlachten und Armeen die sich gegenseitig abknallen haben, damit eine Episode gut ist. Man muss diese Folge einfach außerhalb des üblichen Handlungsstrangs betrachten.
    Hier haben wir eine pure Charakterepisode. Man lernt General Landry und Mitchel mal außerhalb des Militärs kennen und das führt zu einigen lustigen Momenten. Wer hätte z.B. gedacht das der General ein hobby Ornithologe ist und sich ernsthaft in Tarnkleidung und mit einem Fernglas ins Gebüsch setzt um Vögel zu beobachten? Auch dieses Jugendherbergsfeeling in der Berghütte ist einfach nur komisch.
    Dann finde ich die Entwicklung die Carter in den letzten zwei Episoden durchgemacht hat sehr interessant. In Abwesenheit von General Landry hat sie zum ersten mal das Kommando über das SGC und zeigt durchaus Führungsqualitäten. (mal ein kleiner Spolier zur SG-A Staffel 4)
    Spoiler 
    Also wenn sie Atlantis dann genauso leitet wie sie das SGC in dieser Episode gemanagt hat, dann kann ich mich mit dem Gedanken das Sam die Chefin der Atlantis Expedition ist, sehr gut anfreunden.

    Ich finde es einfach super zu sehen wie sich Sam über die Jahre entwickelt hat.

    Auch Vala wird viel mehr ins Team eingebunden und gefällt mir immer mehr. Sie hat keine Angst auch mal den "großen Bossen" auf die Füße zu treten, dies macht sie jedoch immer mit einer Portion Humor, so dass der Zuschauer immer eine Gelegenheit zum lachen hat.
    Das mit dem "Trust" finde ich mittlerweile einfach nur noch bescheuert von den Autoren. Diese Organisation hat sich nur relativ selten und die Handlung komplett integriert und ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Den "Trust" kramt man immer dann raus, wenn man mal eine billige Episode produzieren will und sonst nicht weiß was man machen soll. Ich hoffe das die Autoren diese Organisation bald beerdigen, ich persönlich werde sie bestimmt nicht vermissen.

    Auf der Schulnotenskala gibt es für diese Episode eine 3. Charakterentwicklung steht hier zwar im Vordergrund, aber trotzdem hätte man nicht so ultra sparsam mit dem Budget sein müssen. Schon allein das man das Monster zuerst gar nicht und es dann auch später immer nur schemenhaft für Sekundenbruchteile zusehen bekommen hat war ein Anzeichen dafür, dass man hier möglichst wenig Geld ausgeben wollte, was bei der Story aber auch irgendwie verständlich ist.
    Der Abschluss dieser Folge ist aber gut gemacht. Das SG-1 Team samt General sitzen am Tisch und spielen in lockerer Atmosphäre Poker. Hier hatte ich einen der in den letzten Staffeln eher seltenen vertrauten Momente, dass man wirklich das SG-1 TEAM und nicht nur einen zusammengewürfelten Haufen aus 2 alten Hasen (Sam, Teal'c), einem Ersatzmann (Mitchel) und einer Frau die nur auf ihre eigenen Vorteile bedacht ist (Vala), vor sich hat.
    Geändert von GalaxieMB (14.08.2007 um 21:42 Uhr)
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  16. #36
    Lieutenant Colonel Avatar von Lord_Mitchell
    Registriert seit
    07.06.2007
    Ort
    Heid im schönen Südthüringen
    Beiträge
    267

    Standard

    eine durchschnittliche Folge ohne Fortschritt der Handlung. war gut hätte aber mehr werden können.

    7 von 10 Punkten
    "Ihr seid alle Idioten zu glauben, aus Eurer Erfahrung etwas lernen zu können, ich ziehe es vor, aus den Fehlern anderer zu lernen, um eigene Fehler zu vermeiden." - Otto von Bismarck

  17. #37
    Shipper Avatar von tina
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    irgendwo in deutschland...^^
    Beiträge
    137

    Standard

    ich fand die folge gut... war mal was anderes...

    sam leitete dsa sgc... cam und landry in ner waldhütte... zum schluss pokern... sowas kennt man von stargate nicht. und gleichzeitig blieb die alter stargate story erhalten...alles unter einen hut gepackt... obwohl mich das monster auch nicht so überzeugt hat. ich find auch vala ziemlich lustig. sie bringt frischen wind in die serie und sagt was manch anderer gern sagen würde, es aber nicht kann wegen dem militär... einfach nur toll.
    was ich jetzt nicht ganz verstanden hatte, ist, ob es landrys oder oneills hütte war... hat mitchel nicht am anfang oneills hütte gesagt? war das in minnesota?

    4/5 punkten
    Denke nicht ans Gewinnen,
    denke darüber nach, wie man nicht verliert!


    Mukin Shori - "Der Weg zum Erfolg hat keine Abkürzung" Tanaka Masahiko

  18. #38
    VIP-User Avatar von GalaxieMB
    Registriert seit
    06.12.2004
    Ort
    Hürth (NRW)
    Beiträge
    1.953

    Standard

    Zitat Zitat von tina Beitrag anzeigen
    was ich jetzt nicht ganz verstanden hatte, ist, ob es landrys oder oneills hütte war... hat mitchel nicht am anfang oneills hütte gesagt? war das in minnesota?
    Jo, General Landry hat gesagt das es wohl O'Neills alte Hütte ist, er aber aufgrund seiner Verpflichtungen nur noch sehr selten dahin kommt. Ich meine auch, dass die Hütte in Minnesota steht, da bin ich mir aber nicht 100%ig sicher.
    Mitarbeiter bei Stargate-Project! Zuständig für: das SG-1 & SG-A Lexikon, Umfragen/Links, Korrektur von Fehlern auf den SG-P Seiten (NICHT im Forum), Moderator des "User to User" und "Off-Topic" Bereichs. Fragen, oder einfach nur quatschen? Einfach per PM, Mail bzw. ICQ melden!

  19. #39
    First Lieutenant Avatar von uboot
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    252

    Standard

    Die Folge hat mir trotz dem Fakt, dass wir in der Gesamtstory wieder nicht weiterkommen, gut gefallen. Es war interessant zu sehen, dass die Nebenwirkungen des Cloaking Device (Strahlung) schon ihren Grund haben.

  20. #40
    SammySG1
    Gast

    Standard

    Joha, ein durchschnittliche Folge finde ich, mir hat das Ende gut gefallen, wo das Team beisammen war.


    3/5 Punkten

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •