Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: 2.05 - Verurteilt

  1. #41
    Verwirrter Avatar von Jaffa96
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Das schönste Land in Deutschlands Gaun
    Beiträge
    472

    Standard

    Schöne Folge War aber alles so berechenbar

    3/5 Punkten

  2. #42
    Sam&Jack - Shipper Avatar von Sam&Jack
    Registriert seit
    16.12.2011
    Ort
    nicht mehr am Meer
    Beiträge
    409
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Sehr schöne Folge, am besten hat mir McKays: "Bin ich MacGyver?" gefallen.
    Das sich die SG-Teams als moralische Retter aufspielen kennt man ja nun schon und deswegen hat es mich auch nicht weiter gestört, denn wie McKay schon angedeutet hat sollte John mal über die Todesstrafe nachdenken ^^

    Aber gut, dass auch Ronon gleich in die Schranken gewiesen wird, Einzelgänger kann keiner gebrauchen

    Das Ende war dann schon ganz schön krass und die Folge hörte wirklich im richtigen Moment auf!
    Und erstaunlich, dass Weir sich mal auf den Weg macht um irgendwelche Handelsbeziehungen in die Wege zu leiten Sonst war sie ja eher in der Position, dass sie am Telefon nur sagte: Ja John, machen sie das... da gefällt mir das jetzt zig mal besser

  3. #43
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.809
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ach, dass ist die Folge, in der alle so dekorativ gefesselt sind .... *g*
    Vor allem, da gerade die Halsfessel so gar keinen Zweck erfüllt.

    Aber dafür gibt es nette Screenshots - und viel Ausgangsmaterial für Fanfictions.

  4. #44
    Staff Sergeant Avatar von ItzNoGood
    Registriert seit
    07.12.2020
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    43

    Standard

    Ich bin bei dieser Folge immer wieder zwiegespalten. Mir gehen diese "böse böse Pegasus-Gesellschaft"-Episoden (mir fällt keine bessere Beschreibung ein) meistens ziemlich auf die Nerven, weil den Erden-Menschen scheinbar gar nicht klar ist, dass das meiste, worüber sie sich moralisch erheben, auch von ihnen selber, ja teilweise von der eigenen Regierung auch gemacht wird. Und wenn's angesprochen wird möchte man es nicht thematisieren. Ich persönlich finde diese Form der Todesstrafe auch nicht schlimmer oder weniger schlimm als alle anderen, die auf dem Planeten Erde praktiziert werden - und das sind ja so einige.

    Aber die Folge hat natürlich auch ihre Highlights: zum einen natürlich Weir. Genau wegen SOLCHER Episoden ist sie die einzig wahre Leiterin der Expedition. Der Magistrat konnte einem ja fast leidtun, so derbe wie er von ihr fertiggemacht wurd. Gut fand ich auch den Wraith und ich hätte gerne mehr von kulturellen Unterschieden innerhalb der Wraith gehört im Laufe der Serie. Denn das hätte ja durchaus die Möglichkeit eröffnet, Dinge anzuleiern. Der war ja - abseits dessen, was er zum nähren tun muss - kein Barbar oder Monster.

    Für mich ein eher trauriger/tragischer Punkt: wäre Marin vor dem Erscheinen der Wraith auf die Insel gebracht worden, dann wäre sie mit-gerettet worden, schließlich wollte sie ja das richtige tun. Es wäre irgendwie eine schöne Geste gewesen, wenn Weir sie eingeladen hätte mitzukommen - auch wenn das aus Gründen des Sicherheitsprotokolls zugegebenermaßen ziemlich unwahrscheinlich gewesen wäre.
    Im Endeffekt war also ihr Nicht-Todesurteil ihr Todesurteil, denn ich gehe nicht davon aus, dass die Olesianer nach der Invasion noch existieren, diese Gesellschaft werden die Wraith komplett ausgelöscht haben, zum einen aus Hunger-Gründen, aber auch aus Rache für die Enttäuschung.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •