Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 97

Thema: Kein zurück

  1. #61
    John´s wife Avatar von JohnnysGirl
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    933

    Standard

    @ Aregnatha: Ich werde dir nicht dein Hälschen umdrehen. Keine Sorge!! g*

    @ badwraith: Das is ein echt super gut gelungenes Ende. Ich als John-Fan find es zwar schade und traurig, das er nun tot ist, aber von der Schreiberischen Seite echt einwandfrei!!


    ** sponsored by badwraith **

    Stolzes Mitglied im Wraith - Knuddel - Club!

  2. #62
    Lieutenant Colonel Avatar von Areghnatha
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    423

    Standard

    Originally posted by JohnnysGirl@13.08.2005, 19:05
    @ Aregnatha: Ich werde dir nicht dein Hälschen umdrehen. Keine Sorge!! g*
    na dann bin ich ja beruhigt...
    @badwraith; könntest noch einen menschen fangen, dann den weg zu atlantis finden, atlantis erobern und dann zur erde gelangen...

    Mein Nick dort lautet Ssar.

    Wraith sind nicht böse... sie haben nur Hunger

  3. #63
    Airman First Class Avatar von Kat
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    16

    Standard

    Was ich hier vermisse, ist eine Szene, wo Atlantis trauert ^^ Weir die sich Vorwürfe macht, Rodney, der sie vielleicht tröstet (ja, ich bin ein unverbesserlicher Shipper und wenn John eben tot ist, muss Rodney herhalten *g*)...

    Ansonsten fand ich die FanFic wirklich sehr schön... Sie war nicht zu lang und nicht zu kurz, aber dafür recht spannend... Ich mag es immer, wenn eigene Charakter eingebracht werden (und ich hasse es, wenn ich meine töte XD Eher lasse ich zehn Mal ganz Atlantis in die Luft fliegen, als einen meiner geliebten, gepäppelten Charas zu töten (paradoxerweise hab ich schon zwei auf dem Gewissen XD)) und Johnson war wirklich ein interessanter Charakter... Es tat mir Leid, dass er sterben musste und das ist ja nicht immer so, wenn OCs z.B. oberflächlich sind ^^

    Was mich etwas gestört hat, war die Entscheidung, John und Aiden alleine auf die Mission gehen zu lassen ^^ Klar, sonst hätte die Storyline nicht funktioniert, aber ich denke, Elizabeth hätte darauf bestanden, dass sie ein Team mitnehmen... Ansonsten fand ich es in-chara, besonders Lizzy *g* Das Shep teilweiße nicht besonders klug entscheidet, wenn es darum geht, sich zwischen Leben zu entscheiden, wussten wir ja bereits... In der Serie ging das immer gut, hier nicht ^^

    Ja, und deine Kommasetzung ist etwas... eigenwillig ^^ Nicht störend, da sie in den normalen Sätzen stimmt (bis auf den 1. Teil, weil da war wirklich Leerzeichen/Komma durcheinander), aber bei der wörtlichen Rede kommt zuerst Gänsefüschen, dann das Komma und dann z.B. sagte er... Ich glaub, alles andere ist alte Grammatik (die ich nicht mehr gelernt hab, ich war das erst Opfer der Reform XD)...

    Sooo, genug geschrieben ^^ Die FanFic war's auf alle Fälle wert gelesen zu werden und meine Katze hat sich auch gefreut, weil sie die ganze Zeit gestreichelt wurde (dann hatte sie keine Lust mehr und jetzt liegt sie neben mir auf dem Boden XD)...
    Earthlings.com

  4. #64
    Thommy
    Gast

    Standard

    was meinst du mit XD????

    da verwendest es in jedem zweiten satz

  5. #65
    Airman First Class Avatar von Kat
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    Im wilden Süden
    Beiträge
    16

    Standard

    Das ist die peinlich berührt/sarkastisch grinsende Version von >.< Es ist ein Smiley...
    Earthlings.com

  6. #66
    Thommy
    Gast

    Standard

    danke, jetzt verstehe ich deine sätze

  7. #67
    Wraith-Elite
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    ABI
    Beiträge
    959

    Standard

    Also war doch alles umsonst und die ganze Sache ein Himmelfahrtskommando. Ich hatte immer noch die leise Hoffnung gehabt, daß wenigstens einer überlebt.
    Aber die Verarbeitung der Trauer bzw. der Racheakt wären doch noch fortsetzungswürdig, oder?
    Der Vorteil der Intelligenz ist - man kann sich dumm stellen!

  8. #68
    LC "Absolutely Doctored" Avatar von Rijan
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Austria
    Beiträge
    921

    Standard

    Originally posted by Anlashok Ka@17.08.2005, 19:38
    Also war doch alles umsonst und die ganze Sache ein Himmelfahrtskommando. Ich hatte immer noch die leise Hoffnung gehabt, daß wenigstens einer überlebt.
    Aber die Verarbeitung der Trauer bzw. der Racheakt wären doch noch fortsetzungswürdig, oder?
    Absolute Zustimmung und Schulterschluss: wir bitten um Fortführung des Themas. Die Petition ist somit offiziell eingereicht
    ************************************************** **********
    Ever lived a "Twilight Life"?
    ************************************************** **********

    Die Zeit hat viele Eigenschaften, die man auch Gott nachsagt...
    und wenn die Zeit Gott ähnlich ist, muss die Erinnerung wohl
    der Teufel sein. Outlander Series, Vol. 6 (Doug Watkins / Diana Gabaldon)
    ************************************************** **********

    Fast track to my stories in SGP: Bevin's Dragons
    Watch out for new drabbles in the "Drabbles" section of this forum...

  9. #69
    Wraith-Elite Avatar von badwraith
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    1.587

    Standard

    schön, dass euch das ganze so gut gefallen hat...solche Stories mag ja schließlich auch nicht jeder...
    und ich kann euch alle beruhigen....gestern abend hatte ich wieder ne Idee,es wird also demnächst eine Fortsetzung geben...wie lange ich dafür brauche,kann ich jetzt jedoch noch nicht sagen....



    Geniesse es, denn es wird noch schlimmer
    Schweigen - mit arrogantem Unterton - schlägt das schlagendste Argument. (Oliver Hassencamp,1921-1987 , deut. Schriftsteller und Kabarettist)
    Versuche niemals, jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist. (Ralph Waldo Emerson 1803-1882, amer. Philosoph und Dichter)

    wie wärs mal damit : http://www.stargate-project.de/starg...ead.php?t=6181

  10. #70
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    57

    Standard

    Super Geschichte.

    Einer Fortsetzung mehr als würdig.
    <span style=\'font-size:14pt;line-height:100%\'>And those who are prideful and refuse to bow down shall be laid low and made into dust</span>

  11. #71
    Lieutenant Colonel
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    620

    Standard

    Hat zwar lange gedauert, hab jetzt aber endlich auch gelesen.
    Finde des Ende auch ziemlich traurig und ich hasse jetzt diese grünen Pfifferlinge mehr denn je. Wenn die Fortsetzung noch wraithistischer wird, schreib ich selber ein anderes mögliches Ende, das irgendwie an "Kampf um die Erde" erinnert.

    Aber vom Schreibstil her ist die FF sehr gut.
    Ach ja, und auf der ersten Seite wurde erwähnt, dass das mit dem Funkkontakt zur Erde ohne Wurmloch unrealistisch wäre. Kann ich aber wiederlegen, da alle Jumper mit einem Subraumfunkgerät ausgestatten sind.
    Wollt ich nur mal sagen...

  12. #72
    Wraith-Elite Avatar von Kuang-Shi
    Registriert seit
    26.06.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.212

    Blinzeln

    @new atlanter
    nimms dir net so zu herzen, die wraiths wollen auch nur leben

    das mit den funk stimmt kommt ja in der folge mit dem sateliten vor "uups"

    @badwraith

    freu mich natürlich auch schon auf deine fortsetzung

    und dass ich sie als erster lesen darf noch mehr

  13. #73
    Lieutenant Colonel Avatar von Areghnatha
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    423

    Standard

    Originally posted by willi@23.08.2005, 20:21
    @badwraith

    freu mich natürlich auch schon auf deine fortsetzung

    und dass ich sie als erster lesen darf noch mehr
    böööhh&#33;&#33;&#33;&#33;&#33;&#33;&#33;
    neidischausderwäscheguck

    Mein Nick dort lautet Ssar.

    Wraith sind nicht böse... sie haben nur Hunger

  14. #74
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    48

    Standard

    Hallo badwraith,

    habe eben Deine FF bei einer Tasse Kaffee vorm PC verschlungen. Klasse Schreibstil *dickes Lob*
    Sheppard wird ausgesaugt. Das habe ich mir immer schon mal gewünscht. Klar ist es ein trauriges Ende - Aber wenigstens ist es realistisch. In der Serie haben die Menschen ja immer mehr Glück als Verstand. Das ärgert mich jedes Mal. Schön, dass Du den Wraith mal ihr Häppchen gönnst. Schade nur, dass sie immernoch nicht wissen wo die Erde liegt. Aber sie sind ja ein geduldiges Völkchen. Irgendwann werden sie es schon herausfinden. Und dann ....

    Netwurm
    <a href=\'http://www.dark-village.de/scifi/\' target=\'_blank\'><img src=\'http://img138.imageshack.us/img138/180/nsc0dx.gif\' border=\'0\' alt=\'user posted image\' /></a>

  15. #75
    Wraith Commander Avatar von Stevie
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Hi Kumpel( Unter Wraith versteht sich) Hi hi hi.

    So jetzt na diesem witz komm ich zu deiner Geschichte Affengeil und da ich Wraith über alles liebe(Weshalb ich mit meiner Freundin oft Krach habe weil sie Wraith nicht leiden kann) finde ich das ende echt gelungen.
    Würde mich freuen wenn du eine Ganze geschichte über Wraith schreiben würdest.

    Bekanntmachung: FÜR ALLLE STEVE_FANS WERDE ICH IHN BALD AUFERSTEHEN LaSSEN IN MEINER GEschichte STEVES RÜCKKEHR!!!!!!!

    Kuang-shi@:Bist du ein Junge oder ein Mädchen?

    Wer hat Angst vor denn Wraith,niemand denn wir lieben sie!
    So das ist meine meinung Wraithkumpel.

    Schenkelklopfer:
    Commander Stevie Wünscht allen Menschen einen angenehmen Tag, jedoch nur solange bis der erste wraith kommt und euch frisst!
    muhaha
    Kicher, grins

    Ps: Freu mich für die Wraith du hast ihnen das Essen serviert frisch auf den Tisch so Lob ichs mir. Hätte es aber noch besser gefunden wenn sie jetzt wüssten wo die Erde ist.Und wenn ihr das verfilmt bin ich dabei klar mit Messer, Gabel und Videokamera, hab mir Steves Kostüm nämlich nachgemacht und lerne gerade seine Kampfart. Und wenn ich das kann. Haha dann rette sich wer kann!
    Geändert von Stevie (10.12.2006 um 16:47 Uhr)
    Biete mir ein Gutes Pfand oder stirb durch Stevies Hand

    Mitglied im Wraithknuddelclub
    Genisse das Leben solange du kannst.

    Steve: Erbärmlich wie du deine Furcht verbirgst Major.

  16. #76
    Lieutenant Colonel Avatar von Areghnatha
    Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    423

    Standard

    Hi Stevie,
    hab dich jetzt hier gefunden.
    Kuang is auch ein Mädel, ebenso wie Badwraith. Weitere Fortsetzungen hat sie in dem Forum gepostet, was ich unten als Banner habe. Ich kann sie ja mal fragen, ob sie hier auch mal weiter postet .

    Mein Nick dort lautet Ssar.

    Wraith sind nicht böse... sie haben nur Hunger

  17. #77
    Wraith Commander Avatar von Stevie
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Oh ja wär nett, ich weiß nämlich in seinem Forum nicht wo sie die Geschichte hinein gesteckt hat.Und ich würde eigentlich gerne weiter lesen.
    Biete mir ein Gutes Pfand oder stirb durch Stevies Hand

    Mitglied im Wraithknuddelclub
    Genisse das Leben solange du kannst.

    Steve: Erbärmlich wie du deine Furcht verbirgst Major.

  18. #78
    Wraith-Elite Avatar von badwraith
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    1.587

    Standard

    ich würde an der Stelle gern allgemein mal fragen ob irgendwer noch Interesse und Lust hätte weiterzulesen
    das was hier steht sind so ca 40 Seiten, ich hab noch mindestens 40 weitere

    allerdings hab ich keine Lust alles reinzustellen, wenn kein Interesse besteht



    Geniesse es, denn es wird noch schlimmer
    Schweigen - mit arrogantem Unterton - schlägt das schlagendste Argument. (Oliver Hassencamp,1921-1987 , deut. Schriftsteller und Kabarettist)
    Versuche niemals, jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist. (Ralph Waldo Emerson 1803-1882, amer. Philosoph und Dichter)

    wie wärs mal damit : http://www.stargate-project.de/starg...ead.php?t=6181

  19. #79
    LC "Absolutely Doctored" Avatar von Rijan
    Registriert seit
    18.04.2005
    Ort
    Austria
    Beiträge
    921

    Standard

    Hey Badwraith! Wo steckst du denn immer!!!? Klar wollen wir weiterlesen - haben nur ewig nix von dir gesehen... Allerdings m&#252;sst ich nochmal von vorne zu lesen anfangen - hab den Storyverlauf nicht mehr so aktuell im Kopf... Aber mach mal weiter... bzw. kannst ja eine Kurzzusammenfassung voranstellen, damit man wieder wei&#223;, wo man war. Welcome back! LG, Rijan
    ************************************************** **********
    Ever lived a "Twilight Life"?
    ************************************************** **********

    Die Zeit hat viele Eigenschaften, die man auch Gott nachsagt...
    und wenn die Zeit Gott ähnlich ist, muss die Erinnerung wohl
    der Teufel sein. Outlander Series, Vol. 6 (Doug Watkins / Diana Gabaldon)
    ************************************************** **********

    Fast track to my stories in SGP: Bevin's Dragons
    Watch out for new drabbles in the "Drabbles" section of this forum...

  20. #80
    Wraith-Elite Avatar von badwraith
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    Wetterau (Hessen)
    Beiträge
    1.587

    Standard

    ich hab leider verdammt wenig Zeit gehabt die letzten Monate, einmal wegen Studium und ich muss mich um nen anderes Forum regelm&#228;&#223;ig k&#252;mmern in dem ich Mod bin, daf&#252;r hab ich aber einiges weitergeschrieben.

    Wichtig f&#252;r alle weiteren Teile ist eigentlich nur die Tatsache, dass Ford, Johnson und Sheppard gestorben sind, man auf Atlantis aber weiterhin an die Chance glaubt sie lebend retten zu k&#246;nnen. Was die Wraith angeht kann ich nicht allzu viel verraten sonst w&#252;rd ich vorrausgreifen.
    Dann mach ich mal weiter und vielen Dank f&#252;r dein Interesse



    In Atlantis...
    Dr. Weir war sichtlich beunruhigt. Seit vielen Stunden hatte sie nichts mehr von Sheppard oder Ford geh&#246;rt. Sie begann sich ernsthaft Sorgen zu machen.
    Vor ihr lag das weite Meer, welches in den verschiedensten Farben schimmerte. Auch der Himmel erstrahlte in den sch&#246;nsten Rott&#246;nen. Die Sonne ging unter. Dr. Weir stand auf dem Hauptbalkon von Atlantis und beobachtete das Spektakel. Ihre Gedanken waren jedoch bei Sheppard und Ford.
    „Ist alles in Ordnung mit Ihnen?“ fragte Teyla, die soeben den Balkon betrat.
    Dr. Weir brauchte einen Moment bis sie reagierte.
    „Teyla, Sie sind’s. Tut mir leid, dass ich Sie nicht bemerkt habe.“
    „Ist schon in Ordnung. Ich habe Sie hier drau&#223;en stehen sehen und gesehen, dass etwas nicht stimmt.“
    Teyla erkannte die Besorgnis in Weirs Augen. Sie wusste, dass dies kein gutes Zeichen war.
    „Sie machen sich gro&#223;e Sorgen, nicht wahr?“
    „Ja. Wir haben schon seit Stunden keine Nachricht mehr von Major Sheppard erhalten.“
    Dr. Weir schien sich selbst die Schuld zu geben. Das konnte sie vor Teyla nicht verbergen.
    „Glauben Sie, dass ihnen etwas zugesto&#223;en sein k&#246;nnte?“
    „Ich hoffe es nicht Teyla, aber wir haben mehrmals versucht sie zu erreichen. An der Verbindung kann es nicht liegen. Ich wei&#223; noch nicht einmal, wo sie &#252;berhaupt sind.“
    Weir drehte sich um und blickte erneut auf den Ozean. Die Sonne war schon fast hinter dem Horizont verschwunden. Sie erz&#228;hlte weiter: „Ich hatte dem Major die Erlaubnis erteilt nach Johnson zu suchen, nachdem sie eindeutige Hinweise fanden, dass er noch am Leben war. Jetzt denke ich, dass es das Risiko nicht wert war. Wir wussten zu der Zeit &#252;berhaupt nicht wo sich Johnson befand, ich gab dem Major freien Spielraum.“
    „Wissen Sie denn nicht &#252;ber seinen Aufenthaltsort Bescheid?“ Teyla war ein wenig verwundert. Andererseits hatte sie den Major w&#228;hrend ihrer Zeit in Atlantis n&#228;her kennen gelernt und wusste, dass er ab und zu auf eigene Faust handelte.
    „Ich bat ihn kein unn&#246;tiges Risiko einzugehen, das war alles.“
    „Sie trifft keine Schuld Doktor.“ Teyla versuchte sie ein wenig zu beruhigen.
    „Das Problem ist, ich habe ein sehr ungutes Gef&#252;hl gehabt, von Anfang an. Ich habe mich von Sheppard zu dieser Aktion &#252;berreden lassen.“
    Teyla erinnerte sich noch genau an die Reaktion des Majors, wie er sich Sorgen um Johnson gemacht hatte und sich die Schuld an seinem Verschwinden gab.
    „Sie glauben, dass sie tot sind, nicht wahr?“ Teylas Miene verfinsterte sich.
    „Genau das ist meine gr&#246;&#223;te Angst.“
    Es war ein leichtes f&#252;r Teyla, Weirs Gef&#252;hle aus den Augen zu lesen. Sheppard und Ford geh&#246;rten zu den wichtigsten M&#228;nnern in der Stadt. Sie konnte verstehen, was es bedeuten w&#252;rde ohne die beiden weitermachen zu m&#252;ssen. Und im Falle eines Angriffs h&#228;tten sie nicht den Hauch einer Chance.
    Dr. Weir und Teyla standen nebeneinander an der Reling und schwiegen. Sie blickten gemeinsam auf die Wellen, ihr sanftes Auf und Ab und wie sie die Stadt umsp&#252;lten. Die Sonne war bereits verschwunden, Dunkelheit kehrte ein und gab den Blick auf den Sternenhimmel frei. Eine k&#252;hle Brise zog auf.
    „Wollen Sie nicht mit hineinkommen?“ fragte Teyla.
    „Ich komme gleich, danke.“ Weir brauchte noch einen Moment um nachzudenken. Sie drehte sich wieder um und blickte wie zuvor gedankenverloren auf das Meer.

    Dunkle Pl&#228;ne...
    Mit gr&#246;&#223;ter Genugtuung schaute der Wraith auf das, was von Sheppard noch &#252;brig war. Er konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen, als er von ihm ablie&#223; und diese leblose H&#252;lle zu Boden sank. Wie immer, wenn er das Leben eines seiner Opfer beendete, trat eine tiefste innere Zufriedenheit ein, eine Art Gl&#252;cksgef&#252;hl, das er immer wieder genoss.
    Jetzt hatten sie alle drei Atlanter beseitigt, jedoch ohne an die Informationen zu kommen, die sie so dringend brauchten. Dieser Gedanke tr&#252;bte die Freude &#252;ber den errungenen Sieg.
    Es &#228;rgerte ihn, dass keiner dieser Menschen gewillt gewesen war eine Antwort zu geben. Mehrmals hatte er sie fragen m&#252;ssen und jedes Mal kam dasselbe: Das werde ich dir nicht verraten. Auch die &#252;blichen Verh&#246;rmethoden hatten zu keinem Erfolg gef&#252;hrt. Diese Sturheit machte ihn rasend.
    Sie brauchten die Stadt, da sie der einzige Weg zu neuen saftigen Weidegr&#252;nden war: Zur Erde. 6 Milliarden Menschen warteten dort, genug, um f&#252;r lange Zeit alle Nahrungsprobleme aus der Welt zu schaffen. Jedoch gab es ein entscheidendes Hindernis auf dem Weg zum Erfolg: Diese Gruppe von Menschen, die sich in der Stadt ausgebreitet hatte und nun dabei war, die Geheimnisse der Antiker zu l&#252;ften. Sie waren es auch, die es gewagt hatten in eines der Schiffe einzudringen, um ihre Artgenossen zu retten.
    Der Wraith wusste genauestens &#252;ber diesen Zwischenfall Bescheid. Immerhin hatten dieser Sheppard und sein Team einige Soldaten und eine W&#228;chterin get&#246;tet. Zur Zufriedenheit aller, hatten sie so aber von der Erde und vom Wiederauftauchen von Atlantis erfahren. Seit dem waren immer mehr aus ihrem langen Schlaf erwacht, bereit, um einen Angriff auf die Stadt zu starten. Es w&#252;rde nicht mehr lange dauern, bis der entscheidende Moment kam.
    Sein Blick wanderte von Sheppard zu Lt. Ford. Er fragte sich, wie es diesen Menschen gelungen war, unbemerkt in dieses Schiff einzudringen, wie sie zudem solange unerkannt verweilen konnten. Dann fiel ihm etwas auf, ein kleines rechteckiges Ger&#228;t, dass aus einer von Sheppards Taschen ragte. Der Wraith b&#252;ckte sich um es aufzuheben und sah es sich n&#228;her an. Er brauchte nicht lange, bis er erkannte, dass es sich dabei um die Fernbedienung eines Antiker - Raumschiffs handelte. Seine Miene hellte sich unverz&#252;glich auf.
    Irgendwo musste also das Schiff zu finden sein. Er nahm die Fernbedienung und machte sich auf den Weg in den Hangar. Zuvor bedeutete er den zwei Soldaten, die Reste der Atlanter zu beseitigen.
    Sein Weg f&#252;hrte ihn durch nicht enden wollende dunkle G&#228;nge, deren T&#252;ren nicht von Menschen ge&#246;ffnet werden konnten. Als er schlie&#223;lich den Eingang zum Hangar erreichte, sah er sich um. Der ganze Raum war erf&#252;llt von Hunderten von Darts, doch wo war das Schiff der Atlanter? Nochmals durchsuchte er den Raum, konnte es aber nirgends finden.
    Er warf erneut einen Blick auf die Fernbedienung und bet&#228;tigte nach und nach diverse Schalter. Pl&#246;tzlich erschien der Jumper in einer abgelegenen Ecke des Hangars. Gut versteckt, dass musste er Sheppard lassen und konnte sich ein weiteres Grinsen nicht verkneifen.
    Gerade als er den Jumper untersuchen wollte, erhielt er eine wichtige Nachricht. Jetzt war endlich der Moment gekommen auf den sie alle so lange warten mussten. Sie w&#252;rden sich an einem strategisch g&#252;nstigen Punkt versammeln und dann gemeinsam in Richtung Atlantis fliegen. Ein letztes Mal stiegen Einige in ihre Darts, um f&#252;r die bevorstehende Reise gen&#252;gend Proviant einzusammeln. Er beobachtete wie sie das Schiff verlie&#223;en und auf den Planeten zusteuerten und machte sich dann daran, den Jumper zu inspizieren.
    Wenig sp&#228;ter musste er jedoch entnervt aufgeben, da er nicht viel mit der Antiker -Technologie anfangen konnte. Er reichte die Fernbedienung einem anderen Wraith und wies ihn an, trotz der Schwierigkeiten weiter nach brauchbaren Informationen zu suchen.
    Als er den Hangar verlie&#223;, kehrten die Darts mit reichlich Proviant zur&#252;ck. Nachdem alle sicher gelandet waren, setzte sich das Schiff in Bewegung. Der Wraith wusste bereits, dass sie nun zu dem vereinbarten Punkt fliegen und sich von dort aus mit einigen Hives und Kreuzern auf den langen Weg nach Atlantis machen w&#252;rden. Er wusste auch, dass sie, alle Zwischenstops eingerechnet; in weniger als zwei Wochen ihr Ziel vor Augen h&#228;tten. Dann w&#252;rden sie diesen Menschen nicht den Hauch einer Chance lassen. Er freute sich bereits darauf, Sheppards restlichen Artgenossen zu begegnen, so gro&#223; war sein Stolz &#252;ber seinen kleinen Sieg. Wieder erinnerte er sich an den Moment, in dem er Sheppards Freunde und dann ihn selbst ausgesaugt hatte und an die besondere Freude, als er ihn leiden sah. Er genoss diese Genugtuung und ging weiter in Richtung Kontrollraum.
    Geändert von badwraith (17.01.2007 um 14:46 Uhr)



    Geniesse es, denn es wird noch schlimmer
    Schweigen - mit arrogantem Unterton - schlägt das schlagendste Argument. (Oliver Hassencamp,1921-1987 , deut. Schriftsteller und Kabarettist)
    Versuche niemals, jemanden so zu machen, wie du selbst bist. Du solltest wissen, dass einer von deiner Sorte genug ist. (Ralph Waldo Emerson 1803-1882, amer. Philosoph und Dichter)

    wie wärs mal damit : http://www.stargate-project.de/starg...ead.php?t=6181

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •