Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: SGA Staffel 6 - Episoden (Zusammenfassungen)

  1. #1
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.633
    Blog-Einträge
    34

    Standard SGA Staffel 6 - Episoden (Zusammenfassungen)

    https://old.reddit.com/r/Stargate/co...n_of_atlantis/

    Keine Ahnung ob das neue Informationen sind, aber ich hab das eben auf Reddit gelesen und fand es interessant. von Malozzi persönlich.
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  2. Danke sagten:


  3. #2
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.452
    Blog-Einträge
    44

    Standard

    Und was steht da?

    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.(JWvG)

  4. #3
    Senior Master Sergeant Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    129

    Standard

    Zum Beispiel die Ideen für das Finale:
    Pre-Finale (619)

    Using the information gathered last episode, our heroes are finally able to access the city's hidden ZPM factory. The room, it turns out, holds even more secrets: the locations of similar Ancient storehouses throughout the Pegasus galaxy. An exploration of one such seemingly long-abandoned chamber yields a shocking discovery: none other than Elizabeth Weir who has been kept "on ice" since her capture by the Asurans.

    With Elizabeth's help, the team is able to gain access to an Asuran weapon specifically built to target Atlantis. Thus armed, Sheppard and co. pay a return trip to Kolya, determined to neutralize his threat once and for all. But they are too late. They arrive just in time to see the Ancient city rise up out of the ground and ascend, up into the sky and the stars beyond. Our heroes are already aware of its destination: Atlantis.

    Season Finale (620)

    Sheppard's team return to Atlantis with a dire warning, only to be informed that long range scanners have picked up the sister city. And it's headed straight for them. All off-world teams are recalled. It's going to be all hands on deck as the city prepares for war and the sister city makes its inexorable approach. We are treated to some classic character-centered moments as the city readies for what will be their biggest battle, against a better equipped, better prepared opponent. Finally, it is time!

    Atlantis rises up, off the surface of the ocean, and makes its descent, up through the stratosphere, beyond the exosphere, taking up a planetary orbit. And when the sister city appears, Atlantis launches its jumpers and drones. Their opponent responds in kind. The most epic battle in Stargate history is joined. Sheppard skillfully pilots his jumper into the heart of the enemy city and lands on a pier. His team disembarks, Asuran weapon in tow, determined to finish the job they set out to complete last episode. But they're on the clock and running out of time, facing down enemy soldiers and drone strikes as they desperately seek to set up the Asuran weapon as close to critical systems as possible. But they're not the only ones running out time. Atlantis, outgunned by a foe that has been preparing for war, suffers heavy damage. Even if our team succeeds in their mission, it looks like it will be a pyrrhic victory.

    And then - a fleet of hive ships drop out of FTL and concentrate their fire on the enemy ship. It's Todd. He and his fleet take the pressure off Atlantis, buying Sheppard and his team enough time to initiate the Asuran weapon and retreat back to the jumper, making good their escape as, behind them, the weapon initiates, setting off a chain reaction of explosions that claim the enemy city. Atlantis returns to the planet's surface. Sheppard thanks Todd. Wraith and human achieve an "understanding". And peace finally returns to the Pegasus Galaxy.

    END OF SEASON 6
    Hmmm... sehr dramatisch natürlich, aber auch ein wenig gezwungen, finde ich. Wenn Atlantis eine ZPM-Fabrikation gehabt hätte, hätten sich die Antiker dann nicht besser gegen die Wraith behaupten können in der Vergangenheit? Auch die Bereitschaft, verlässliche Verträge mit den Menschen zu machen, würde ich den Wraith jetzt nicht wirklich zutrauen.
    https://forum.stargate-project.de/image.php?type=sigpic&userid=10761&dateline=161019  4629

  5. #4
    Wraith a minute! Avatar von Skarg
    Registriert seit
    07.04.2018
    Ort
    PX5-442
    Beiträge
    138

    Standard

    Zitat Zitat von ChristianZ Beitrag anzeigen
    Auch die Bereitschaft, verlässliche Verträge mit den Menschen zu machen, würde ich den Wraith jetzt nicht wirklich zutrauen.
    Kommt 'drauf an. Wenn der in die Überbevölkerung driftende Bevölkerungsüberschuss zu Sättigungszwecken bereitgestellt wird, und man spart die Jagt, ist das doch irgendwie eine Win-win-Situation.

  6. #5
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.452
    Blog-Einträge
    44

    Standard

    Nicht jeder kann perfekt Englisch.

    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.(JWvG)

  7. #6

    Standard

    Zitat Zitat von John's Chaya Beitrag anzeigen
    Nicht jeder kann perfekt Englisch.
    Deshalb haben wir eine Übersetzung auf der Hauptseite, auch wenn es etwas gedauert hat. Ab und an einfach mal rüberschauen, da trudeln fast täglich neue News rein - vor allem solche ;-)

    https://www.stargate-project.de/das-...fel-6-konzepte

  8. Danke sagten:


  9. #7
    -
    Registriert seit
    02.03.2016
    Ort
    Spree-Athen
    Beiträge
    191

    Standard

    Zitat Zitat von ChristianZ Beitrag anzeigen
    Hmmm... sehr dramatisch natürlich, aber auch ein wenig gezwungen, finde ich. Wenn Atlantis eine ZPM-Fabrikation gehabt hätte, hätten sich die Antiker dann nicht besser gegen die Wraith behaupten können in der Vergangenheit? Auch die Bereitschaft, verlässliche Verträge mit den Menschen zu machen, würde ich den Wraith jetzt nicht wirklich zutrauen.
    Dito.
    Mir kommt einiges auch sehr gezwungen vor, und in dieser Rohfassung viel zu actionlastig. Die Herkunft der ZPMs zu klären blieb Stargate immer schuldig. Es sollte auch eine plausible Erklärung geben, warum Atlantis unter den Antikern zuletzt keinen Nachschub bereiten konnte.

    Einige Konzepte hatte Malozzi schon vor Jahren veröffentlicht, so auch das von "Children of the Corn". Der Entwurf für das Finale war aber zumindest mir völlig neu.
    "Die Zeit macht jede Wahrheit zum Roman."
    aus dem Lied Mayerling von
    Udo Jürgens (Text v. Michael Kunze)

    "Das "Vaterland" ist der Albdruck der Heimat."
    Kurt Tucholsky

  10. #8
    Staff Sergeant Avatar von ItzNoGood
    Registriert seit
    07.12.2020
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    47

    Standard

    Naja zum Beispiel bei ZPM kann ich mir vorstellen, dass die Herstellung personell und rohstoffmäßig sehr aufwendig ist, viel mit Reisen verbunden (Todd sagte ja, sie hätten teilweise Schiffe gekapert, die alle ZPM-betrieben waren) und das dürften gegen Ende der Kriegswirren einfach immer schwerer geworden sein. Aber ja, ich hätte mir gewünscht, dass wir da ein bisschen mehr erklärt bekommen. Die Replikatoren haben es ja z.B geschafft, welche zu bauen.

    Ansonsten muss ich sagen, die 'vorgeschlagenen' Folgen hätten einige Fehler behoben, die für mich zur Absetzung beigetragen haben: Weirs Abschied, Kolyas unnötiges Ableben, generell die Tatsache, dass gefühlt alle Gegner außer den Wraith erledigt wurden...

    Aber machen wir uns nix vor, es ist zu viel Zeit vergangen, schon allein das Alter der Schauspieler lässt sich nur schwer korrigieren. Selbst wenn's jemand wollte. :-D

    Achso, und was 'Verträge' angeht: trau ich den Wraith durchaus zu, es GIBT ja zivilisierte Exemplare, nicht nur die Drohnen und Krieger.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •