Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Stargate: Timekeepers - Strategiespiel für den PC

  1. #1
    Wieder-Fahranfänger Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.969
    Blog-Einträge
    11

    Standard Stargate: Timekeepers - Strategiespiel für den PC

    Jep. Nach dem Crossover-Event bei AstroKings ist tatsächlich auch ein neues Stargate-Game in Arbeit. Hoffen wir, dass es Stargate: Timekeepers auf den Markt schafft und sich dort auch hält.

    https://www.stargate-project.de/star...e-angekuendigt

  2. Danke sagten:


  3. #2

    Standard

    Das klingt schon mal sehr spannend, hoffentlich wird was draus. Interessant finde ich auch den Fokus auf SG-1 bei den aktuellen offiziellen Gaming-Projekten von MGM.

  4. #3
    Staff Sergeant Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    69

    Standard

    Fokus auf SG-1
    Das ist mir auch aufgefallen. War diese Zeit (SG-1 um Staffel 7) die insgesamt erfolgreichste Phase für das Stargate Franchise?
    https://forum.stargate-project.de/image.php?type=sigpic&userid=10761&dateline=161019  4629

  5. #4
    The director Avatar von TheRealNeo
    Registriert seit
    27.05.2005
    Beiträge
    187

    Standard

    Ein Höhepunkt war es bestimmt. War es ja auch der Startschuss für STARGATE: ATLANTIS.
    Also war das Vertrauen in das Franchise zu diesem Zeitpunkt schon höher.

    ####

    Ob es nun einen Zusammenhang zwischen Astrokings und dem Projekt hier gibt? Eine Art Test sozusagen. Aber der Teaser musste ja auch schon etwas vorbereitet werden und generell das Projekt.
    -vor 2 Monaten waren die Menschen hier noch Ärzte und Buchmacher, jetzt ist Herr der Fliegen angesagt.-

  6. #5
    Wieder-Fahranfänger Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.969
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Ich denke zu diesem Zeitpunkt war das Stargate-Universum bereits äußerst umfangreich in Sachen Mythologie, Verbündeter, Gegner, Technologie. Zudem gab es den Shift zu den Ori und dem neuen Team noch nicht. Entsprechend bietet sich der Zeitpunkt durchaus an.

    Dass das Game etwas mit AstroKings zu tun hat, bezweifle ich. Sonst hätten sie vermutlich erstmal den AstroKings-Erfolg abgewartet, um zu sehen, ob es sich lohnt. Mir kommt es vor, als würde man 1. austesten wollen, wie groß die Fanbase (noch) ist und ob man über diese Aktionen alte Fans wieder abholt und neue dazugewinnt und 2. scheint MGM schlichtweg so dringend Geld zu benötigen, dass sie die Lizenz aktuell leichtfertiger hergeben, als vor ein paar Jahren. Die scheinen ja doch immer sehr geklammert zu haben, anders kann man sich den Mangel an Merch nicht erklären.

  7. #6
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.236
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Denke auch, dass gerade dieser Zeitpunkt einfach viel zu bieten hat. Man hat hier schon einige Verbündete und Feinde, hat unterschiedliche Kulturen entdeckt und die Galaxis eben schon etwas erkundet und beleuchtet. Und wie shadow schon schreibt, ist es noch vor dem Wechsel zum neuen Team und zu den Ori. Die Goa'uld haben da denke ich einen größeren Reiz. Gerade, da es sich ja um ein Strategiespiel handeln soll, ist das finde ich durchaus ein ganz guter Startpunkt für ein Videospiel

  8. #7

    Standard

    Season 7 war definitiv und in vielerlei Hinsicht ein Höhepunkt für die Serie, und mit dem Fund des Antarctica-Außenpostens der Antiker war zugleich der Grundstein für eine Erweiterung des Serienuniversums gelegt - tatsächlich passierte das im Kanon ja dann, wie auch schon erwähnt wurde, mit SG:A. Und selbst Mitchells Storyline setzt im Grunde ja bei der Schlacht über Antarctica ein.

    Ich bekomme den Eindruck, dass man die Story mit den aktuellen Gaming-Projekten von hier aus weiter auffächern will, und der Zeitpunkt ist in der Hinsicht strategisch sehr gut gewählt.

  9. #8
    Wieder-Fahranfänger Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    2.969
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Die Macher von Stargate: Timekeepers räumen aktuell scheinbar die Konkurrenz aus dem Weg. Ist natürlich ihr gutes Recht, aber natürlich immer schade zu sehen, wenn langjährige Fanprojekte dran glauben müssen. Stargate-Videospiele aus Fanschmiede dürften somit jedenfalls die nächsten Jahre nirgends mehr zu sehen sein

    https://www.stargate-project.de/nach...lls-schliessen

  10. #9

    Standard

    Sehr schade und ein ziemlich drastischer Schritt, der schon aufhorchen lässt - dabei waren es ja gerade die Mods und Fan-Projekte, die Stargate in der Gaming-Welt am Leben erhalten haben, nachdem die offiziellen Spiele alle irgendwie Schiffbruch erlitten ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •