Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 90 von 90

Thema: Fans wollen neue Serie

  1. #81
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.295
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von ChristianZ Beitrag anzeigen
    Für dich wäre ein Reboot also in Ordnung? Das war die Ideen bei den Emmerich-Filmen, aber alle Serien würden negiert.
    Ja, das war die Idee der Emmerich-Filme, die vor einigen Jahren diskutiert wurden. Allerdings wurde bei Sci-Trek thematisiert, dass wohl in letzter Zeit viele Gespräche gelaufen sind, Kurt Russel nicht abgeneigt war und auch Roland Emmerich Thema war. Für einen Stargate-Kinofilm hätten wohl beide sogar vertraglich noch ein Erstzugriffsrecht. Für eine Ausstrahlung bei Amazon Prime wäre es jedoch auch ohne die beiden möglich, wenngleich man sie vielleicht involvieren könnte. Dann aber nicht in der Form des Reboots, denn den hat Amazon wohl ausgeschlossen.

    Zitat Zitat von ChristianZ Beitrag anzeigen
    Ein Sprung in eine fernere Zukunft wäre auf jeden Fall eine Option. Mit einer neuen Ausgangslage und neuen Teams.
    Da weiß ich nicht, ob ich das gut finden würde. Ein Alleinstellungsmerkmal von Stargate war ja immer, dass es im hier und jetzt stattfindet, mit eigenem und erworbenem Wissen.

  2. #82
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.273
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Ich bin ganz ehrlich: ich gebe nicht viel auf solche Spekulationen und ich weiß nicht, ob das viel mehr ist. Heutzutage habe ich immer wieder den Eindruck, dass Informationen von tollen Insidern verbreitet werden. Vielleicht ist teilweise tatsächlich etwas dran. Aber vermutlich wird dann auch noch einiges angedichtet. Bestimmte Seiten (ich nenne den Namen jetzt mal nicht) verbreiten ja auch immer mal wieder News, die einfach auf Clickbait ausgelegt sind und die Quellen - und der Wahrheitsgehalt - mehr als zweifelhaft sind (hier mal ein Tweet von Gateworld)

    Zu den Inhalten, die du gepostet hast:
    - ich würde mich riesig freuen, wenn Amazon Stargate neues Leben einhauchen würde. Und ich persönlich denke auch, dass Amazon früher oder später durchaus etwas damit machen möchte. Ich denke, die wissen schon, dass hier Potential da wäre.
    - wenn Amazon ein größeres Budget nutzen möchte, als MGM die Möglichkeit dafür hatte, wäre das großartig! Wenn Amazon erkennt, dass Potential da ist, könnte da durchaus etwas Kohle da sein
    - Ich finde es durchaus sinnvoll, wenn ein neues Projekt so ausgelegt wird, dass nicht nur die "alten Fans" angesprochen werden. Eine neue Serie oder Film muss zwangsläufig auch für Neueinsteiger gemacht sein. Trotzdem denke ich, dass sie den Canon soweit berücksichtigen sollten, dass alte Fans nicht vergrault werden. Der ein oder andere Gastauftritt oder auch das erwähnen von Atlantis oder der Destiny sollte drin sein.
    - Ich fände es etwas seltsam, wenn man einerseits möglichst schnell Stargate bringen möchte, andererseits dann aber Brad Wright möglichst schnell weg haben möchte. Ich verstehe nicht viel von der Film- und Serienbranche, aber theoretisch steht er doch in den Startlöchern. Ich finde es irgendwie komisch, wenn man dann doch wieder mit Emmerich und Kurt Russell was auf die Beine stellen will. Vor allem dachte ich, dass Emmerich mit Stargate abgeschlossen hätte.

    Das wären mal meine ersten Gedanken

  3. #83
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.295
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Auch wenn vieles Spekulation ist, es wird auch ein Funke Wahrheit dran sein. Gerade wurde ein Video zum aktuellen Stand veröffentlicht. Demnach sind wohl derzeit 4 Projekte in der Pipeline: Ein Film mit Kurt Russell, die Serie von Brad Wright - aber mit massiven Änderungen, ein Serienprojekt für den Fall, dass Wright abspringt und ein Antiker-Prequel.

    Für den Film meint man bei Amazon wohl, dass Kurt Russell ein breiteres Publikum zieht, als Rick, der aber wiederum eher die Stargate-Fans zieht. Wie auch immer, der Film soll sich einfügen und den Canon nicht komplett zerstören. Dennoch soll er ein Sequel zum ersten Film sein. Das will man schaffen, indem der Film hauptsächlich Offworld spielt und man so nicht zu viele Parallelen des Serienuniversums kreuzen müsste. Also ohne Erdschiffe oder Ereignisse der Serie. Der soll sich irgendwo zwischen Kinofilm und Serie gut einfügen, aber es würde wohl ein Canon-Bruch. Insgesamt will Amazon mit den neuen Showd ähnliche Wege gehen, wie bei Star Trek. Es soll sich am Original orientieren und es wird wohl auch immer wieder Verbindungen zu den alten Shows geben, aber wenn alte Storylines im Weg stehen, werden sie nicht zwingend beachtet. Da weiß ich noch nicht so recht, wie ich das finde. Mit Wright im Boot würde es sicher ein wachsames Auge geben :-)

    Zitat Zitat von RodneysGirl Beitrag anzeigen
    Ich bin ganz ehrlich: ich gebe nicht viel auf solche Spekulationen und ich weiß nicht, ob das viel mehr ist.
    Dazu fand ich die Antwort von Sci-Trek auf den Tweet interessant. Wichtig ist es, Gerüchte in einen Kontext zu stellen und nicht als gegebene Fakten zu betrachten.

    Sci-Trek
    @tv_sci
    ·
    19. Juli
    Antwort an
    @GateWorld
    It’s one thing to discuss rumours.. I discuss them all the time but it’s another to do what GTR is doing and 1) put a rumour out like it’s fact 2) takes credit for others hard work.
    Geändert von The King (05.08.2022 um 19:47 Uhr)

  4. #84

    Standard

    Im Prinzip halte ich im Moment vieles für möglich. Zu sagen, dass da ein Fünkchen Wahrheit drin ist? Also für mich persönlich ist das zu riskant und tricky, wenn das für andere klappt, dann bitte, gerne, aber ich bin da definitiv zu skeptisch und das vermutlich einfach berufsbedingt. Mit solchen Kanälen und Seiten habe ich jeden Tag zu tun und da gibt es - abgesehen von den richtig seriösen - zwei Arten.

    1. Die einen hauen irgendetwas in die Welt raus, das irgendwie vielleicht zutreffen könnte, aber doch recht viel Stimmung erzeugt. Da man ja nichts Greifbares hat, könnte es schon irgendwie zutreffen. Die Infos haben sie natürlich von einer anonymen Quelle, die es oftmals gar nicht gibt, und wenn die Sache zutrifft, dann wird gefeiert, wenn nicht, redet man nie wieder über den Artikel oder er wird gelöscht.

    2. Und dann gibt es die, bei denen die anonyme Quelle tatsächlich existiert, und die fast am laufenden Band Treffer produzieren. Die geben, wie du richtig sagst, auch an, wenn es sich nur um ein Gerücht handelt (und betonen das meist auch noch explizit) oder sie nur was aufgeschnappt haben, sie sich aber nicht sicher sind, weil ihnen das zum Beispiel noch keine zweite Person bestätigen konnte.

    Ich hatte erst "neulich" einen Fall, ich glaube, das war bei Marvel oder Star Wars (ich kann mich nicht an alles erinnern, ich schreibe zu viel). Da wurde vor Monaten eine Szene besprochen, die im Film vorkommen sollte. Derjenige sagte ausdrücklich, dass es nur etwas sei, das er aufgeschnappt habe, da könne sich jederzeit noch etwas ändern. Der Film kam raus. Die Szene fehlte. Einige Zeit später sprach einer der Concept Artists oder Drehbuchautoren über besagte Szene und meinte, das war nur mal angedacht und flog sehr schnell raus. Das ist das Problem bei "dieser Sorte" - sie geben weiter, was sie aufschnappen, wissen aber nicht, was wirklich daraus wird, weil einfach sooooo viel geredet wird in der Branche.

    Das heißt, vielleicht hat bei Amazon nur mal einer gesagt "Oh, wie geil wäre ein weiterer Stargate-Film mit Kurt Russell" und dann macht das als Gerücht schon die Runde. (Aktuell wird übrigens Liam Hemsworth für die Hauptrolle diskutiert )

    Ob Sci-Trek in die erste oder zweite Kategorie gehört. Ich will niemandem was unterstellen, aber ich bin da einfach sehr, sehr vorsichtig, denn nur weil er sagt "Hey, ich rede über Gerüchte und verkaufe sie nicht als Fakten", macht das die Gerüchte nicht zwangsläufig wahrer. Im Prinzip könnte er uns einfach nur ne nette Story auftischen, um Klicks zu generieren und wenn es nicht zutrifft ... Na ja, dann war halt Planänderung bei Amazon.

    Also wie gesagt, berufsbedingte Skepsis. Was ich persönlich tatsächlich ein wenig "fishy" fand, war, dass er die Kurt Russell-Story kurz nachdem gebracht hatte, als eine der Kategorie 1-Websites das veröffentlicht hatte. Bisschen merkwürdiges Timing.

  5. #85
    Senior Master Sergeant Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    109

    Standard

    Halte mich da lieber an die richtig seriösen Kanäle, Spekulationen gibt es schon genug.
    Übrigens: Kurt Russel hat auch schon die 70 Lebensjahre überschritten. Den grossen Actionhelden wird er wohl eher nicht mehr geben. Ein Cameo-Auftritt liegt aber noch drin.
    https://forum.stargate-project.de/image.php?type=sigpic&userid=10761&dateline=161019  4629

  6. #86
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.273
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Ja, das Alter ist für mich auch noch so ein Thema. Ich sehe weder Richard Dean Anderson noch Kurt Russell für einen Film wirklich in einer großen Rolle. Gastauftritt ja, aber Hauptrolle, nein. Und auch wenn Kurt Russell wohl eine größere Fanbasis als Richard Dean Anderson hat, weiß ich nicht, ob er mit einem Gastauftritt dann so viele Zuschauer zu einem potentiell neuen Stargate-Film ziehen würde.

    Habe zuvor eine News gelesen, in der es hieß, dass sie sowohl Kurt Russell, als auch James Spader zurück haben wollen. Also wenn Spader noch einmal für Stargate vor der Kamera steht, dann weiß ich auch nicht mehr

  7. #87
    Staff Sergeant Avatar von ItzNoGood
    Registriert seit
    07.12.2020
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    43

    Standard

    und ein Antiker-Prequel.
    Das würde ich gerne schauen, allerdings hab ich aufgrund der Darstellung der Antiker in Atlantis doch eher starke Vorbehalte gegen dieses....arrogante Völkchen. Wie man deren Reputation dann retten wollen würde entzieht sich meiner Phantasie. Ich würd' vermutlich sogar noch mehr Sympathien mit den Wraith entwickeln, als eh schon.
    Aber, Pluspunkt an der Sache wäre: In einem Antiker-Prequel KÖNNTE Todd definitiv eine größere Rolle spielen, der war ja im Krieg durchaus schon dabei.

    Und ich glaub' ich würde weder RDA noch Kurt Russel noch mal in einer größeren Rolle sehen wollen. Vorallem ersterer macht ja mittlerweile eher den Eindruck, voll und ganz der zerzauste Großvater zu sein.

    Insgesamt will Amazon mit den neuen Showd ähnliche Wege gehen, wie bei Star Trek. Es soll sich am Original orientieren und es wird wohl auch immer wieder Verbindungen zu den alten Shows geben, aber wenn alte Storylines im Weg stehen, werden sie nicht zwingend beachtet. Da weiß ich noch nicht so recht, wie ich das finde. Mit Wright im Boot würde es sicher ein wachsames Auge geben :-)
    Unter der Prämisse würde ich die Serie vermutlich....noch linkser liegen lassen, als ich es bei SG:U schon getan habe. Das wäre ein absolutes No-Go für mich. Dann braucht die Serie wirklich 'ne komplett neue Fanbase...

  8. #88
    Senior Master Sergeant Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    109

    Standard

    Das würde ich gerne schauen, allerdings hab ich aufgrund der Darstellung der Antiker in Atlantis doch eher starke Vorbehalte gegen dieses....arrogante Völkchen. Wie man deren Reputation dann retten wollen würde entzieht sich meiner Phantasie.
    Aber auch Atlantis hatte vernünftige, relativ nicht-arrogante Antiker hervorgebracht, wie Moros/Merlin, Ganos Lal/Morgan Le Fey, Janus oder den Kapitän der Aurora. Die Besatzung der Tria war da vielleicht nur noch das letzte Häufchen, das nicht aufsteigen konnte und alle möglichen billigen Tricks wie den Sublichtflug oder die Aufstiegsmaschine ausprobierte.

    Was RDA oder Kurt Russel angeht bin derselben Meinung. Lasst den Leuten doch den verdienten Ruhestand.
    https://forum.stargate-project.de/image.php?type=sigpic&userid=10761&dateline=161019  4629

  9. #89
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.295
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Einen spannenden Gedanken finde ich tatsächlich - und das scheint für die ablehnende Haltung dem Skript von Brad Wright gegenüber eine Rolle zu spielen: Wie bekommt man das "alte Feeling" wieder, also das, was Stargate aus- und groß gemacht hat. Den Hauptcharakter Gate und die Verortung der Serie im Hier und Jetzt. Im Laufe der Staffeln, aber ganz besonders ab Staffel 7/8 spielten in SG-1 die Erdschiffe eine immer größere Rolle. Bei Atlantis machten die Jumper das Gate wieder zum Akteur, die Gate-Brücke war auch ein Highlight, aber die Technik des Hier und Jetzt trat in den Hintergrund. Bei SGU hat man es geschafft, dem Gate zumindest aus meiner Sicht wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken und genau das wünsche ich mir für eine neue Serie. Das Skript von Brad Wright ist sicher auch was neues und ich wäre als "alter Fan" sehr gespannt, zu sehen, was passiert. Meine Vermutung wäre aber, dass die Serie mit Asgard-Waffen, einer Erdschiffflotte und am Ende auch noch Atlantis in der Milchstraße eher eine Fortschreibung ohne Gate wäre. Dann vielleicht doch lieber die Erlebnisse auf einer Omikron-Basis () als softer Reboot oder ein Antiker-Prequel.

  10. #90
    Senior Master Sergeant Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    109

    Standard

    Den Hauptcharakter Gate und die Verortung der Serie im Hier und Jetzt.
    Das ist schon ein Problem für die Autoren. Ich glaube, so eine Entwicklung in einer mehrteiligen Story wird "Power Creep" genannt: Die Protagonisten werden immer mächtiger und es wird immer schwieriger zu erklären, warum sie ein Problem nicht mit Superkräften oder Maschinen lösen können. Die Asgard-Waffen und Beamtechnologie sind so ein Beispiel. Deshalb auch das "Zurücksetzen" der Menschen in SGU, wo sie erstmal hilflos waren. So könnte auch ein softer Reboot aussehen.
    https://forum.stargate-project.de/image.php?type=sigpic&userid=10761&dateline=161019  4629

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •