Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: [News] Joe Mallozzi startet eine Stargate-Initiative

  1. #1

    Standard [News] Joe Mallozzi startet eine Stargate-Initiative

    Joe Mallozzi will offenbar nicht warten, bis die Ergebnisse von Stargate Origins da sind. Er aktiviert das Fandom und startet eine Stargate-Initiative. Mehr darüber erfahrt ihr in unserer News. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

    http://www.stargate-project.de/joe-m...ate-initiative

  2. #2
    Senior Airman Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    33

    Standard

    Jetzt auf Twitter https://twitter.com/StargateNow von Joe Mallozzi folgen

    Ist übrigens eine schön gemachte Twitter-Seite

  3. #3

    Standard

    Wir versuchen euch mit unseren News bestmöglich auf dem Laufenden zu halten, können euch den von @ChristianZ genannten Twitter-Account aber ebenfalls nur ans Herzen legen. Auch wenn ihr nicht aktiv werdet, so könnt ihr die Kampagne doch zumindest als Follower unterstützen.

  4. #4

    Standard

    Der Twitter-Account https://twitter.com/StargateNow möchte bis zum Ende der Woche mindestens 2500 Follower angesammelt haben. In rund einem Tag wurden es schon über 2000. Ich denke, das Ziel ist durchaus erreichbar

  5. #5

    Standard

    Die 2.500 sind geknackt und es geht steil auf die 3.000 zu.

  6. #6
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.778
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wem ich ganz sicher nicht das/die Stargate Franchise/Fandom/Zukunft anvertrauen möchte, ist Mr. Mallozzi.

    Der hat in der Vergangenheit Äußerungen und Entscheidungen getroffen, die ich nicht gutheiße. Von daher hoffe ich wirklich, dass er nicht zum Sprachrohr eines erneuerten Stargates wird.
    Geändert von Antares (22.02.2018 um 10:54 Uhr)

  7. Danke sagten:


  8. #7
    Die Formel 1 der Trägerraketen Avatar von SaturnV
    Registriert seit
    19.11.2017
    Ort
    Weltraumbahnhof CCAFS Startrampe LC-39A
    Beiträge
    28

    Standard

    Es wäre wirklich super, wenn auch das Atlantis-Gate wieder aktiviert würde.

    Allerdings bin ich Realistin und sehe vieles aus der Vogelperspektive. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich damit in die Nesseln setze, möchte ich darauf hinweisen:
    Das Joe Mallozzi plötzlich von jetzt auf gleich jeden nur möglichen Stargate-Fan aktiviert wissen möchte, ist aufgrund des Interesses an SGO verständlich, klingt aber ein wenig hektisch. Vergessen wir nicht, dass damals trotz Proteste genau dieser Fans und diverser Rettungsversuche Stargate eingestampft wurde.

    Wollen wir hoffen, dass er auch eine größere Dunkelziffer von Fans mit einplant, die Stargate nur schaut und gut findet, aber sonst kein Interesse hat, tiefer in die Materie einzutauchen.
    Auch das sind meiner Meinung nach Fans und sollten nicht vergessen werden. Denn auch diese „Mitläufer im Hintergrund“ füllen Kinokassen, kaufen DVDs etc.
    Fans, die sich nicht trauen mitzumachen, keine Lust haben, keine Zeit haben, nicht können, nicht dürfen, denen es egal ist, den Glauben an neue SG-Abenteuer verloren haben, nicht von dieser Entwicklung wissen und auch nicht erfahren werden, nicht SGP oder andere Seiten kennen, welche Gründe auch immer. Eben solche, die erst den fertigen Film sehen würden.
    Genau diese Art Fans könnten letztendlich das Zünglein an der Waage sein.
    Vor allem weil Joe Mallozzi bisher offen gelassen hat, welche Größenordnung er an Fans anstrebt oder benötigt, um mit Stargate wieder loslegen zu können.
    Denn wenn ich das richtig sehe, hat er die Verantwortung Richtung Fans verschoben, ob Stargate neu aufgelegt wird oder nicht: nämlich an die Anzahl derer geknüpft, die sich nach weiteren SG-Abenteuern sehnen.

    SaturnV
    Geändert von SaturnV (23.02.2018 um 23:44 Uhr)

  9. #8

    Standard

    Weiter geht es mit den News zur Mallozzi-Kampagne.

    http://www.stargate-project.de/eine-...i-und-stargate

  10. #9
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Haltet ihr das Projekt eigentlich für realistisch?
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  11. #10

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Haltet ihr das Projekt eigentlich für realistisch?
    Meine PERSÖNLICHE Meinung hierzu:

    Ob allein so eine Kampagne hilft, Stargate mit einer neuen "richtigen" Serie wiederzubeleben, weiß ich nicht. Ich halte sie in diesem Fall für nicht schlecht, da

    1. einer der ehemaligen Powers that be dahintersteckt, was natürlich deutlich mehr Aussagekraft hat, als wenn sich "nur ein paar Fans" zusammenraufen und völlig aus dem Kontext etwas fordern,

    2. dies erahnen lässt, dass Mr. Mallozzi mehr weiß, als er sagt und darauf seine Kampagne fußt (er hatte ja zumindest für die Dialing Home-Reihe wieder mit dem ganzen Stargate-Zeug zu tun - auch mit den neuen Verantwortlichen)

    und 3. und was für mich besonders schwer wiegt: Wie aus dem Nichts zeigt MGM mit Stargate Origins wieder Interesse an dem ganzen Universum. Es wurde mittlerweile von mehreren Seiten angedeutet oder sogar klipp und klar gesagt, dass MGM hier das Interesse testet, um mehr und Neues in Position zu bringen. Also im Prinzip steht MGM bereits in den Startlöchern und wägt nun zum einen den Erfolg von Origins ab, zum anderen das Interesse, das dadurch an Stargate wieder generiert wird. Da kommt eine Kampagne natürlich gerade wie gerufen, um die Leute zusammenzutrommeln, die noch da sind.

    Aus SG-P-Sicht:

    ... berichten wir umfassend über die Kampagne, um die Fans zu informieren und rufen natürlich auch dazu auf, sich auf Twitter anzuschließen. Einfach, weil wir eine Stimme im Fandom haben und auch die Reichweite. Und weil das doch schließlich der Grund ist, weshalb es solche Seiten wie uns gibt (wenn auch nicht mehr viele).

    Wir versuchen dabei aber weitestgehend neutral zu bleiben. In den sozialen Netzwerken sieht man ja schon, wie sich (wieder mal) Lager bilden: Pro SGO und Gegen SGO / Pro Mallozzi-Kampagne. Das ist etwas, das wir nicht verhindern können, aber wir werden es auch nicht unterstützen / fördern.

    Unser Auftrag als SG-P ist es schlichtweg zu informieren und die Leute - wenn sie Interesse haben - in die richtige Richtung zu schicken.

  12. #11
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.369
    Blog-Einträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Haltet ihr das Projekt eigentlich für realistisch?
    Meine ganz persönliche Meinung:

    Eher nicht. Dafür wurden zum einen in der Vergangenheit schon zu oft „Wir müssten nur alle Fans versammeln …“-, „Wenn alle Stargatefans …“-etc.-Kampagnen versucht ins Leben gerufen zu werden, denen gegenüber ich immer meine Skepsis bekundet habe. Irgendwann bleibt diese Einstellung einfach in einem verankert. Desweiteren will ich unterbewusst vielleicht auch gar nicht daran glauben, weil die Enttäuschungsgefahr sonst einfach viel zu hoch wäre.

    Andererseits: Wenn so eine Kampagne je eine Aussicht auf Erfolg hat, wie gering diese Aussicht auch sein mag, dann jetzt. Mit Mallozzi als Zugpferd, der sich in der Materie auskennt und die Macht hat, wirklich einen großen Teil des Fandoms zu versammeln. Wie viele hat er bis jetzt? 3000? 4000? Lassen wir es 5000 sein, dass sind immer noch viel zu wenig, im Vergleich zu dem, was MGM gerne als Einschaltquote hätte, aber eine bessere Chance kommt trotzdem nie wieder. Viel hängt einfach von MGM selbst ab, wie sehr sie Stargate wirklich wieder beleben wollen. Wenn sie gerade so 50:50 sind, wird die Kampagne kaum etwas bewirken, aber wenn sie eher zu Pro neigen, kann es der eine entscheidende Tropfen sein.

    Ich persönlich kann daran zwar nicht glauben, allerdings war ich auch fest davon überzeugt, dass die Briten gegen den Brexit stimmen und die Amerikaner nicht Trump wählen. Also muss man auf meine Nostradamus-Fähigkeiten nicht so viel Wert legen. Und es wurden auch schon Fandoms wegen weniger zurückgebracht. Nüssen zum Beispiel. Die Möglichkeit besteht also zumindest.

  13. #12

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Meine ganz persönliche Meinung:

    Wie viele hat er bis jetzt? 3000? 4000? Lassen wir es 5000 sein, dass sind immer noch viel zu wenig, im Vergleich zu dem, was MGM gerne als Einschaltquote hätte, aber eine bessere Chance kommt trotzdem nie wieder. Viel hängt einfach von MGM selbst ab, wie sehr sie Stargate wirklich wieder beleben wollen.
    Ich denke, das ist ein Punkt, der oftmals außer Acht gelassen wird. Natürlich handelt es sich bei diesen Leuten (aktuell gehts auf die 8000 zu) nur um einen winzigen Bruchteil - noch dazu aus einer internationalen Community. Aber ich denke auch, dieser Tatsache ist sich MGM durchaus bewusst. Das war zu SG-Bestzeiten schon so, dass sich nur ein Bruchteil der Zuschauer online eingefunden hat und das wird - trotz zunehmender Vernetzung - auch weiterhin so sein.

    Ebenso wie man sich gewiss der Tatsache bewusst sein wird, dass man die Zahlen von SGO unter dem Blickpunkt betrachten muss, dass ein Großteil der Länder ausgesperrt wurde.

    Wie du sagst: Ob die Kampagne ein Erfolg wird oder nicht - eine bessere Chance kommt wohl nicht mehr.

  14. #13
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.184
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Meine ganz persönliche Meinung:

    Eher nicht. Dafür wurden zum einen in der Vergangenheit schon zu oft „Wir müssten nur alle Fans versammeln …“-, „Wenn alle Stargatefans …“-etc.-Kampagnen versucht ins Leben gerufen zu werden, denen gegenüber ich immer meine Skepsis bekundet habe. Irgendwann bleibt diese Einstellung einfach in einem verankert. Desweiteren will ich unterbewusst vielleicht auch gar nicht daran glauben, weil die Enttäuschungsgefahr sonst einfach viel zu hoch wäre.
    Vorneweg: ich will die Kampagne nicht schlecht reden. Vielleicht bringts ja was. Wäre echt cool! Auch wenn ich Mallozzi nicht für die richtige Person halte - aber das ist wiederum meine persönliche Meinung, vielleicht ist er ja auch nur die Frontperson, weil er in den neuen Medien sehr aktiv ist. Bei Reddit macht er auf jeden Fall auch viel TamTam: https://www.reddit.com/r/Stargate/

    Hinterweg: ich erinnere mich - auch wenn es sehr viele Jahre her ist - das von Mallozzi um Atlantis zu retten auch viel Stimmung gemacht wurde um die Quoten zu stärken und die Ratings zu verbessern und um noch eine Staffel zu bekommen ect.pp. Und auf einmal wurde es ganz still. Die Quoten waren stabil, wie immer so halt - aber von Mallozzi kam nicht mehr. Und dann war Atlantis gecancelt. Und dann erlitt SGU Schiffbruch. Und ich bin mir immer noch sicher, dass die damaligen echten TPTB (Wright, Cooper) Atlantis abgesägt haben, weil sie keine Lust mehr drauf hatten.

    Also Kampagnen hin und her: bei Stargate glaube ich an nicht mehr viel.

  15. Danke sagten:


  16. #14

    Standard

    Wer schon mal üben möchte, hat dazu die Gelegenheit. Stargate•Now​ hat einige Infos zu einer Generalprobe für den großen Tweet-Storm veröffentlicht: http://www.stargate-project.de/starg...er-tweet-storm

  17. #15
    Senior Airman Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    33

    Standard

    Und jetzt läuft der Internationale Tweetstorm
    Hashtag ist #StargateAlive
    https://twitter.com/search?q=StargateAlive&src=typd
    Geändert von ChristianZ (10.03.2018 um 21:43 Uhr)

  18. #16
    Senior Airman Avatar von ChristianZ
    Registriert seit
    02.11.2017
    Ort
    Bern
    Beiträge
    33

    Standard

    Und jetzt läuft der Internationale Tweestorm
    Hashtag ist #StargateAlive
    https://twitter.com/search?q=StargateAlive&src=typd

  19. #17
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.153
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Puuuuuuuh.... das war was!

    Die Zahlen des US-Tweetstorms haben sich ja durchaus sehen lassen. Bei Mallozzi findet sich bereits eine knappe Auswertung des US-Tweetstorms (LINK)

    Und auch wenn wir von SGP beim Internationalen Tweetstorm mehr Tweets rausgehauen haben, als beim US-Tweetstorm geh ich mal davon aus, dass dieser wieder - wie beim Testlauf vor einer Woche - nicht ganz so gut abschneiden wird, wie der US-Tweetstorm. Ich bin mal gespannt! Aber wir Deutschen haben das Tweeten scheinbar nicht ganz so drauf haben es nicht einmal geschafft, den Hashtag in die Trends zu bekommen. Schade!


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •