Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: [ATLANTIS] Ost-Pier

  1. #1
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard [ATLANTIS] Ost-Pier

    ...


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  2. #2
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    cf ~ [ATLANTIS] Labore

    Lindsey hatte mit ihrem Laptop in der Hand im Raum gestanden und auf Rodney gewartet. Amüsiert hob sie die Augenbraue, als sie Rodneys irritierte, aber auch zugleich genervte Antwort, auf ihre Frage registrierte und er auch gleich an ihr vorbeistürmte um sich zur Daedalus zu bewegen.

    Kopfschüttelnd war sie ihm gefolgt und lief schnellen Schrittes neben ihm durch die Gänge. Als sie nach einer schier endlosen Zeit endlich bei der Daedalus angekommen waren, führte sie ihn direkt in ihren Bereich, den Maschinenraum.

    Sie nickte kurz Hermiod und den anderen anwesenden Wissenschaftlern und Ingenieuren zu und stöpselte ihren Laptop an die Arbeitsstation an. Sie zeigte auf eine freie Stellfläche: „Hier können Sie Ihre Sachen abstellen, wenn Sie möchten.“ Nickte sie ihm kurz zu. „Dann fangen wir an?“

  3. #3
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    cf ~ [ATLANTIS] Labore

    Der Kanadier hatte sich inzwischen daran gewöhnt, die langen Korridore auf Atlantis entlang zu gehen und die Transporter so gut es ging zu verwenden. Allerdings war das Ausmaß der Stadt einfach so groß, dass dennoch lange Fußwege zurückblieben. Natürlich war das für jemanden wie ihn, nicht gerade perfekt - Sheppard schien es ja irgendwie zu genießen, quer durch die Stadt zu Joggen - und es gehörte zu seinen Hobbys, sich darüber zu beschweren, aber eigentlich fühlte er sich in dieser technologisch so fortschrittlichen Umgebung auch wohl. Natürlich merkte er, dass sich Novak noch nicht ganz so sicher fühlte und sich oftmals interessiert und überrascht umsah. Kein Wunder, sie war ja auch noch nicht lange hier.

    Ganz anders war es schließlich, als sie die Daedalus betraten. Der Maschinenraum war ganz offensichtlich ihr Reich und dort fühlte sie sich zuhausee... trotz des kleinen grauen Männchens hinter einer Konsole. McKay grüßte den Asgard ebenfalls knapp, folgte Novak und stellte sein Equipment ab.

    "Gut, ja, legen wir los." Rodney fasste das Tablet, trat an Novak heran und positionierte sich so, dass er Einsicht in ihren Laptop hatte. "Zeigen Sie doch bitte die aktuellen Konfigurationen der Beamtechnologie. Ausgehend von diesen Einstellungen sollten wir einige Simulationen mit geänderten Werten durchgehen."


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  4. #4
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey bemerkte, dass Rodney sich schräg hinter sie gestellt hatte um anscheinend eine bessere Sicht auf ihren Laptop zu erlangen. Mit einem kurzen eingegeben Shortcut, ließ sie die Anzeige des Laptops auf einem größeren stationären Monitor erscheinen. Zum einen sollten so die Details besser erkennbar sein, zum anderen mochte sie es nicht unbedingt, wenn man ihr im Rücken stand, zumal Laptop-Anzeigen nun auch nicht besonders groß waren und man sich gegebenenfalls noch zusammenpferchen musste.

    Sie nickte Rodney zu, als er nach den aktuellen Konfiguarationen der Beamtechnologie fragte.

    „Kommt sofort.“ Ihre flotten Finger flogen über die Tastatur ihres Laptops und mit einem Klick auf das integrierte Mousepad waren die verschiedenen Konfigurationen und diverse Algorithmen auf dem Monitor zu sehen.
    „Dann fangen wir am besten mit den Simulationen sofort an? Benötigen Sie noch etwas? Eventuell etwas aus der Kantine? Kaffee? Die meisten Wissenschaftler haben ja einen regelrechten Koffeinkreislauf, ist das bei Ihnen auf Atlantis auch so?“

  5. #5
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    McKay merkte schon, dass es Novak unangenehm war, als er hinter ihr stand und in ihren Laptop starrte. Er brachte seine Kollegen durch sowas ja recht gerne aus dem Konzept. Andererseits konnte er es selbst auch nicht leiden, wenn man ihn dadurch versuchte unter Druck zu setzen. Sie schaffte sich ja schnell Abhilfe, indem sie das Bild auf einen der größeren Monitore übertrug. Das konnte er ihr kauum verübeln, auch wenn das bedeutete, dass er nun seine vorteilhafte Position hinter ihr aufgeben musste.

    Sie brachte rasch die aktuellen Einstellungen zum Vorschein, auf denen sie ihre Arbeit aufbauen würden. Dann konnten sie auch schon beginnen... fast. Der Kanadier blinzelte, sah zu Novak, als diese anfing von Kaffee zu sprechen. Dafür war er immer zu haben. Außerdem nahm er an, dass er hier noch einen Kaffee von der Erde bekommen würde. Auf Atlantis war der Vorrat bereits ausgegangen und die Bohnen der Pegasus-Galaxie waren zwar sehr vergleichbar, aber man schmeckte den Unterschied.

    "Kaffee ist eine der Grundvoraussetzungen für unsere Arbeit auf Atlantis. Also ja, ich könnte eine Tasse gebrauchen."


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  6. #6
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey hatte fast damit gerechnet, dass Rodney einen Kaffee nicht ausschlagen würde. Sie hob nach seiner Antwort ihre Augenbraue und grinste kurz: "Was, nur eine Tasse? Jeder andere Wissenschaftler hier, hätte sofort nach einer ganzen Kanne gefragt." Sie winkte einen der anderen Wissenschaftler herüber und bat ihn höflich, ob er eine Kanne Kaffee bringen könnte. Sie wollte nicht, dass es für Rodney so aussah, als ob sie ihr die Leute herum kommandierte und sich immer bedienen ließ. Aber in diesem Falle wollte sie einfach so wenig Zeit verschwenden wie möglich, denn schließlich mussten sie schnell die Simulationen zum Laufen bringen um letztendlich die Sensoren richtig kalibrieren zu können.

    Sie wandte sich wieder Rodney zu. "Okay, fangen wir mal an. Das mit dem Kaffee wird kurz dauern."

    Sie tippte auf ihrem Notebook. "So, hier sind die Algorithmen für die Beam-Technologie. Die müssten entsprechend modifiziert werden und... bezüglich den Simulationen. Wir werden Testobjekte benötigen. Also was würde sich am besten eignen?"

  7. #7
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Missmutig verzog der Kanadier den Mund und verengte die Augen. Natürlich hatte Novak seiner Bitte nach einer Tasse Kaffee nicht einfach so folgen können. Nein, sie antwortete mit einem frechen Kommentar. Aber das würde er sich merken und auf jeden Fall würde seine Rache folgen. Vorerst ließ er die Bemerkung unkommentiert und widmete sich wieder den Daten. Er würde die Karte von Atlantis in die Systeme der Daedalus einspeisen müssen, damit sie diese optimal nutzen konnten. Aus diesem Grund nahm er dann auch seinen Laptop her und rief alles soweit auf.

    Als Novak ihn darauf ansprach, dass noch Testobjekte für das Beamen notwendig waren, überlegte er noch einen Moment.

    "Wir hätten noch einige 10.000 Jahre alte Pflanzen in Atlantis rumstehen." Er zuckte leicht mit den Schultern. An denen wäre nichts kaputt. Aber bislang hatten sie sich noch nicht getraut, diese einfach zu entsorgen. Vor allem da die Botaniker noch eine Handvoll für ihre Forschungen wollten. Aber waren wirklich genug davon da....


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  8. #8
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    „Vertrocknete Pflanzen?“ Lindsey nickte überlegend. „Sollte gehen… oder sind sie nicht komplett vertrocknet? Ich frage nur wegen Sicherheitsvorkehrungen. Nicht, dass sich da auf dem Schiff etwas ausbreitet, was wir dann wieder mit zur Erde zurück nehmen.“ Lindsey wandte ihren Kopf mit einen fragenden Blick zu Rodney.

    Kurz darauf wurde bereits die Kanne Kaffee mit zwei Tassen gebracht. Lindsey bedankte sich bei dem Wissenschaftler, der ihnen das schwarze Energiegetränk gebracht hatte und schenkte beiläufig die beiden Tassen voll und deutete auf Milch und Zucker. „Wie trinken Sie ihren Kaffee?“

  9. #9
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Natürlich war Lindsey überrascht über die Erwähnung von den uralten Pflanzen. Wer dachte schon daran, dass in einer Stadt wie Atlantis tatsächlich auch antike Pflanzen verblieben waren. Und dass man diese auch noch hier behalten hatte. Rodney hätte diese inzwischen auch irgendwo ausgesetzt, aber die Botaniker hingen irgendwie an diesen vertrockneten Gefährten. Es war gut, dass sie etwas weiter dachte, aber ihre Sorge war unbegründet.

    "Da brauchen wir uns keine Gedanken machen. Sie glauben gar nicht, wieviele Stunden sich unsere Botaniker schon mit diesen toten Pflanzen beschäftigt haben. Allerdings haben sie bis jetzt keinen lebenden Organismus auf diesen entdecken können."

    Ein Lächeln huschte über seine Lippen, als schließlich der Kaffee ankam. "Schwarz natürlich.", antwortete er und nahm seine Tasse entgegen. Das Getränk war aber noch so heiß, dass er sich noch nicht traute, daran zu nippen. Deshalb widmete er sich erst dem Laptop, rief eine Karte von Atlantis auf. Natürlich wusste er ganz genau, wo die Pflanzen untergebracht worden waren. Konzentriert tippte er so lange herum, bis er die genauen Koordinaten hatte und diese an Novak übermittelte.

    "Niemand wird eine oder zwei davon vermissen, also als erste Testobjekte sind sie perfekt. Und wir sehen ja dann, ob wir sie wieder in einem Stück zurückbeamen oder ob wir sie versehentlich im Boden oder einer Wand versenkt haben."


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  10. #10
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey nahm sich auch ihrerseits eine Tasse Kaffee und machte sich wie üblich einen kleinen Schwupps Kaffeesahne hinein und ein Stückchen Zucker. Viele ihrer Kollegen, die sich lieber ihre Tasse halb mit Milch vollschütteten, quittierten dies teils mit merkwürdigen Blicken. Aber ihr ging es gar nicht um den Geschmack, sondern um die leicht cremige Konsistenz und da konnte so ein wenig Kaffeesahne nicht schaden.
    Sie brauchte ihren Kaffee jetzt sofort und begann, wie immer, ihn aufgrund der Hitze, ihn zu löffeln.

    Rodney hatte sie in der Zwischenzeit überzeugt, dass von den Pflanzen keine Gefahr ausging und man sie ohne große Sicherheitsvorkehrungen verwenden könne. Währenddessen hatte er ihr schon Koordinaten zum Beamen übermittelt. Diese programmierte sie schnell in die Beamtechnologie der Daedalus ein und gab Hermiod ein Zeichen, der sich gerade an der entsprechenden Konsole befand.

    Bereits einige Sekunden später tauchten die Testobjekte im Raum auf. Lindsey nickte Rodney kurz zu: "So, nun geht es ans Zurückbeamen. Nun, erst müssen wir hier die Feinabstimmung der Sensoren überprüfen."

  11. #11
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Konzentriert blickte der Kanadier in seinen Bildschirm, las die Werte der aktuellen Kalibrierung ab und machte sich gedankliche Notizen, wo sie vielleicht etwas nachjustieren mussten. Währenddessen kümmerte sich Novak darum, die Pflanzen herzubeamen. Diese materialisierten sich in dem gewohnten Lichtschein schließlich auf der Daedalus. Nun gut, dann konnten sie sich dem ersten Versuch widmen.

    Die Wissenschaftlerin sprach auch bereits die Feinabstimmung der Sensoren an und Rodney nickte. "Richtig. Können wir für die Erfassung der Umgebung durch die Beamtechnologie die Spezifikationen der Stadt berücksichtigen? Ich möchte nicht unbedingt, dass die Antikertechnologie dazwischen funkt und es dadurch zu Ungenauigkeiten kommt. Haben Sie mit soetwas schon Erfahrung?"

    Er hoffte, dass Lindsey sich wirklich so gut mit der Technologie auskannte, wie Colonel Caldwell behauptet hatte. Während er diesen Denkanstoß gegeben hatte, griff McKay nun zu seinem Kaffee und nahm den ersten Schluck.


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  12. #12
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey nahm einen weiteren Schluck Kaffee aus ihrer Tasse während Rodney die Feinabstimmung der Sensoren genauer ansprach. Sie war eine Expertin in Sachen Asgard-Technologie. Zwar hatte sie durchaus Kenntnisse der Antikertechnologie, aber es ist eben etwas anderes ob man praktisch tagtäglich mit etwas umgeht oder vieles nur mehr oder weniger theoretisch anwendet.

    „Die Spezifikationen der Stadt sollten einprogrammierbar sein. Zugegebenermaßen sind Sie, was die Antikertechnologie anbelangt, der Experte und sollten das besser einschätzen können. Wo im Beamvorgang liegt denn ein kritischer Punkt vor, wo es starke Interferenzen geben könnte? Ich würde vorschlagen nacheinander, also vom kritischsten Punkt bis zum am wenigsten kritischsten Punkt, wenn ich das so bezeichnen kann, anzusetzen und immer mit Simulationen zu kontrollieren. Selbst wenn die Pflanzen schon tot sind, müssen wir ja nicht unsere Testobjekte zerstören. Wie würden Sie vorgehen? “

    Lindsey lehnte sich in ihrem Stuhl kurz zurück und schaute Rodney interessiert an.

  13. #13
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Das klang doch schon einmal ganz gut. Auf diese Weise würden sie auf alle Fälle bessere Ergebnisse erzielen können und nicht so viele Testobjekte zerstören. Auch wenn es Rodney eigentlich ziemlich egal war, wievielen toten Pflanzen sie den Übergang erleichtern würden...

    "Nun gut, ich denke, wir sollten drei wichtige Parameter im Beamvorgang berücksichtigen. Erstens; Atlantis verfügt über Sensoren, die den gesamten Raum um die Stadt abtasten. Wenn wir eine übereinstimmende Frequenz nutzen, wird das Risiko, dass die Sensoren den Beamvorgang beeinflussen, deutlich gesenkt. Zweitens; müssen wir innerhalb der Stadt darauf achten, diesen Bereichen nicht zu nahe zu kommen." Auf seinem Laptop deutet er auf gelb markierte, kleinere Flächen, die über die Stadt verteilt waren. "Es handelt sich um spezifische Labore, die von der Stadt abgeschirmt werden. Es muss hier nicht gezwungernermaßen zu Problemen kommen, aber wir müssen ja nichts riskieren."

    McKay schickte die genannten Daten an Novak. Sie würde die Systeme der Beamtechnologie dann darauf abstimmen können. Zumindest, wenn sie so gut war, wie sie behauptete. Als er das erledigt hatte, trank er genüsslich an dem Kaffee und lehnte sich etwas zurück. "So, bitteschön."

    Er war davon überzeugt, dass ihr Plan funktionieren würde. Und es freute ihn, dass Sheppard genauso versessen darauf war, die unerforschten Bereiche der Stadt zu erkunden, wie er. Auch wenn der Anreiz vermutlich etwas gelagert war, als bei ihm. Sicherlich wollte John coole Waffen entdecken oder vielleicht einen modifizierten Jumper, mit dem er ein paar Runden drehen konnte.

    "Achja, und Punkt Drei können wir zunächst noch vernachlässigen." Er winkte schnell ab. Es wäre lediglich eine Perfektion des Beamvorgangs. Vorerst interessierten ihn erste Simulationen, weshalb er sich an Novak wandte."Können Sie mit den bisherigen Daten bereits eine Simulation vorzeigen?"


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  14. #14
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey tippte nebenher schnell ein paar Notizen in ihren Laptop-Editor ein, sodass sie alle Informationen, die sie von Rodney erhielt, schnell parat halten konnte. Außerdem war sie eine Person des Typs, die immer alles aufschreiben mussten um es sich schnell verinnerlichen zu können – von der Hand in den Kopf war ihre Devise.

    Sie schielte kurz zu Rodney herüber als sie letztendlich die Daten auf ihrem Notebook hatte und daher anfangen konnte zu arbeiten. Sie hatte das unweigerliche Gefühl, dass Rodney sie hier auf die Probe stellen wollte. Leider kannte sie solche Vorgehensweisen schon von früher. Jemanden fordern wollen um quasi das Optimum bei der entsprechenden Person herauskitzeln zu wollen war das eine – aber Lindsey hatte leider auch schon negative Erlebnisse aufgrund ihres Schluckauf-Problems erfahren: wenn man sie forderte, weil man davon ausging, dass sie versagte und dann die eigene Persönlichkeit in den Vordergrund stellen wollte. Ganz konnte sie Rodney nicht deuten. Daher vertraute sie ganz ihrem Fachwissen und hoffte, dass alles rund ging.

    „Okay, der erste Parameter sollte kein Problem sein. Ich lese aus den Parametern von Atlantis, dass die Frequenz im Radiowellenbereich liegt. Wir sollten auch die Sensoren der Daedalus auf die entsprechende Frequenz einstellen können. Die Kommunikation sollte davon nicht betroffen sein, da diese im Gigahertzbereich liegt. Diese spezifische Labore – was genau befindet sich darin? Eventuell müssten wir dann nämlich die genaue Freuqenz auch noch etwas adjustieren um einen möglichen Resonanzeffekt zu vermeiden Und der dritte Parameter ist wirklich nicht wichtig?“

  15. #15
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Der Kanadier hatte ja schon fast erwartet, dass die Wissenschaftlerin mit seinem Tempo nicht mitgekommen war. Aber genau das Gegenteil war der Fall. Sie setzte seine Anweisungen direkt um, verarbeitete die zur Verfügung gestellten Daten und dachte währenddessen noch mit. So konnte man definitiv arbeiten und Rodney war optimistisch, dass sie mit den Simulationen rasch durchkamen und dann den Ausflug in die unbekannten Regionen der Stadt bald starten konnten.

    Natürlich merkte McKay, dass Novak nervös wurde. Sicherlich spielte hier eine Rolle, dass er recht hohe Anforderungen stellte. Außerdem wirkte er aufgrund seiner manchmal schnippischen und besserwisserischen Art etwas arrogant. In Kombination mit siener Position als Leiter der wissenschaftlichen Abteilung auf Atlantis, sorgte das sicherlich dafür, dass sich Novak im Augenblick unwohl fühlte. Das beabsichtigte er zwar nicht, aber er verspürte gerade auch nicht den unmittelbaren Zwang, sein Verhalten zu ändern. Sie würde sicherlich darüber hinweg kommen, schließlich schien sie recht schlau zu sein.

    "Richtig, die Kommunikation im Gigahertzbereich wird uns nicht in die Quere kommen", winkte er ab. "Bezüglich der Labore habe ich anhand von Messungen eine Auswahl getroffen. Es handelt sich um Einrichtungen, die regelmäßig Datensammeln und hierfür Signale aussenden. Wenn wir uns mit dem Beamvorgang allerdings nicht in unmittelbare Nähe begeben, sollte es keine Differenzen geben. Ich habe jeweils einen Sicherheitsradius einkalkuliert."

    Rodney verschränkte die Arme, kaute kurz auf seiner Unterlippe und dachte noch einmal nach. "Nein, ich denke es reicht erst einmal, wenn wir die bisherigen Daten verwenden. Aus der Simulation können wir sicher entnehmen, ob wir dann noch Anpassungen vornehmen müssen."


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  16. #16
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Nachdem Rodney anscheinend nichts Größeres zu bestanden hatte, kam Lindsey gefühlsmäßig etwas herunter. Zum Glück war der Schluckauf vorhin ausgeblieben. Sofort nahm sie die neuen Informationen, die sie erhalten hatte, bereits auf und versuchte sie direkt in die entsprechende Simulation einzubauen. Erneut flitzten ihre Finger über die Laptop-Tastatur. Nebenbei nahm sie sich immer mal wieder etwas Kaffee aus ihrer Tasse.

    „Also, ich denke, dass ich den Algorithmus soweit fertig programmiert habe. Sie scheinen ja auch bereits alle möglichen Sicherheitsvorkehrungen auf Atlantis beachtet zu haben? Möchten Sie noch einmal gegenchecken?“

    Sie trank noch einen weiteren Schluck aus ihrer Tasse um zu sehen, dass die Tasse bereits leer war. Kurz verzog sie den Mund um danach die Kaffeekanne in die Hand zu nehmen und die Tasse erneut zu füllen. „Möchten Sie auch noch Kaffee?“

  17. #17
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Bevor es weiterging, widmete sich Rodney nochmals dem Kaffee und stellte fest, dass er diesen während der Arbeit unbewusst schon so gut wie leer getrunken hatte. Er nahm den letzten Schluck und stellte die leere Tasse dann zur Seite. Es war schon erstaunlich, wie das Kaffeetrinken schon fester Bestandteil der Arbeit war und er gar nicht weiter darüber nachdachte.

    "Gegenchecken? Ja, einen Moment."

    McKay ging zu ihr hinüber und übernahm. Er kontrollierte die eingegebenen Werte. Um ein genaues Ergebnis zu erzielen, war es wichtig, dass alles korrekt eingetragen war. In Ruhe ging er alles der Reihe nach durch, aber er konnte keinen Fehler bei den Daten erkennen.

    "Gut. Sehr gut. Testen wir es." Mit einem Grinsen im Gesicht, drehte er sich zu Novak, die ihn auch schon fragte, ob er auch noch Kaffee wollte. Was für eine Frage. "Natürlich, immer her damit. Vielen Dank." Der Kanadier trat einen Schritt zur Seite. Kaum hatte er wieder eine volle Tasse Kaffee, nippte er daran.

    "Also, starten wir den ersten Test."


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  18. #18
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey füllte Rodneys Kaffeetasse auf und schob ihm auch Milch und Zucker hinüber. Sie war so fokussiert gewesen auf ihre Arbeit, dass sie nicht mehr wusste, ob er sich vorhin die beiden Substanzen in den Kaffee getan hatte. Sie schmunzelte kurz über ihre Dusseligkeit.

    Als Rodney dann verkündete, dass sie den Test starten können, war sie schon relativ gespannt. Anscheinend hatte er keine großen Mängel an ihrer Simulation feststellen können, andernfalls hätte er einem Test wohl nicht zugestimmt.

    „Ja, dann starten wir den Test und beamen eine der vertrockneten Pflanzen herüber. Mal sehen ob sie es überlebt, naja, überlebt… Sie wissen schon was ich meine. Ich projiziere hier dann eben den Status des Beamvorgangs auf den großen Monitor.“

  19. #19
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.157
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Rodney McKay

    Rodney freute sich über die frische Tasse Kaffee, strafte Miclh und Zucker jedoch mit einem skeptischen Blick. Er fragte sich immer wieder, wer auf die Idee kam, Kaffee so zu verstümmeln. Diese Leute waren ihm immer etwas suspekt.

    Nun gut, der Kanadier dachte nochmals über all ihre Überlegungen zum Thema Beamvorgang in die unerforschten Regionen durch. Sie sollten alle Punkte soweit abgehakt haben. Er würde es nie aussprechen, aber die Zusammenarbeit mit Dr. Novak hatte bislang ganz gut geklappt und sie lagen aktuell auch super in der Zeit - sogar für seine Aufwandsschätzung. Aber sie sollten erstmal den Test abwarten. Es könnte ja doch noch einiges schief gehen.

    McKay warf nochmals einen Blick auf das Zielareal. Ja, das sollte er ganz gut ausgewählt haben und er hoffte ebenfalls, dass die vertrockneten Pflanzen den Beamvorgang überleben würden.

    Da Novak den Beamvorgang auf den großen Monitor übertragen wollte, trat Rodney noch einen Schritt zurück, verschränkte die Arme. Er hatte hier Spezialisten, die den Beamvorgang schon um einiges öfter durchgeführt hatten, als er überhaupt miterlebt hatte. Also hielt er sich erst einmal zurück. Er könnte sich dann immernoch einmischen, wenn etwas schief ging und dann die Fehler der anderen ausbügeln.


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  20. #20
    Airman
    Registriert seit
    26.02.2005
    Ort
    Halle
    Beiträge
    7

    Standard

    Lindsey Novak

    Lindsey fixierte den Monitor um die zahlreichen Anzeigen über den Fortgang des Beamvorganges genau beobachten zu können. Ihre Finger flogen weiterhin über die Tastatur um letztlich mit dem Test beginnen zu können. Nach einem kurzen Blick zu Rodney initiierte sie mit einem Tastendruck und atmete dabei laut aus. Wahrscheinlich war das ein wenig Neugierde und Anspannung, ob sich die bisherige Arbeit als erfolgreich erweisen würde.

    Bereits kurz darauf fiel ihr auf, dass eine der Anzeigen auf dem Monitor nicht so richtig passen wollte. Fragend blickte sie zu ihrem Sitznachbarn – ihm war dies bestimmt auch bereits aufgefallen.

    „Okay, was bedeutet das?“

    Noch bevor sie die Frage zu Ende gestellt hatte, tauchte die Pflanze auf, aber irgendetwas schien hier ganz und gar nicht zu stimmen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •