Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Welche Origin-Storys wünscht ihr euch?

  1. #1

    Standard Welche Origin-Storys wünscht ihr euch?

    Ich habe heute eine interessante Frage aufgegriffen und dachte, die stelle ich an dieser Stelle auch mal. Die Frage basiert auf der Aussage während des Stargate-Panels an der SDCC, dass bei Erfolg durchaus weitere Origins-Storys folgen könnten.

    Während wir in Stargate Origins also zunächst zehn Episoden mit Cathrine Langford zu Gesicht bekommen, könnten sich die nächsten zehn Folgen um etwas ganz anderes drehen. Was fändet ihr cool?

    (Bitte sinnvolle Antworten, und keine Wiederholung von "Ich will aber mehr TV-Serie" )

    Ich bin auf eure Ideen gespannt und werde meine demnächst ebenso posten

  2. #2
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.126
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Da sich das ganze ja Stargate Origin nennt, fände ich es spannend auch wirklich noch weiter zurück zu gehen in der Zeit. Sprich ein wenig die Abenteuer der "großen vier" wie sie sich genannt haben zu beleuchten. Also Antiker, Asgard, Nox und Furlinger. Gerade zu Asgard und Antiker hat man in den Serien ja immer mal wieder was mitbekommen, aber über die anderen beiden Völker weiß man doch nur wenig bis gar nichts.

  3. #3
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.343
    Blog-Einträge
    37

    Standard

    Ich würde auch sehr gerne mehr über alle anderen Völker erfahren, vor allem über die Antiker. Sie haben ja schließlich die Gates gebaut und auch Atlantis. Das ganze Drumherum wäre echt interessant zu erfahren. Eben wie alles begann, der Entstehung von Atlantis, über den Bau aller Gates, bis zum Fund des Gates in der Wüste.
    Geändert von John's Chaya (09.08.2017 um 18:39 Uhr)

    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  4. #4
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    347

    Standard

    Als "Origin Story" fände ich die Gründung von Heliopolis als Treffpunkt der 4 Spezies sehr interessant.

    Auch der Aufstieg der Goa'uld in der Milchstraße könnte interessant sein, oder Atlantis auf der Erde und die Interaktion der Antiker mit den frühen menschlichen Zivilisationen.

    Wenn es allerdings eher um charakterbezogene Origin Stories geht (und ich vermute, das wird eher der Plan sein, wenn man das Serienkonzept betrachtet), wird es schon schwieriger.
    Die Hauptcharaktere wurden im Laufe der Serien ja in der Regel sehr gut ausgearbeitet und man hat schon Rückblicke für den ein oder anderen Charakter gesehen. Außerdem müsste ja trotzdem der Bezug zum Stargate gegeben sein, und das vor dem eigentlichen Stargate-Programm.

    In dieser Hinsicht ist Catherine Langford eine ausgezeichnete Wahl für den Anfang, aber ich denke, für weitere Origin Stories müsste man sich wahrscheinlich eher von der Erde wegbewegen und das größere Stargate-Universum einbeziehen.
    Ich fände z. B. eine Origin Story zu Todd oder den Athosianern höchst interessant, oder die Anfänge der Destiny-Mission. Janus wäre auch ein interessanter Charakter, oder Thor. Die Möglichkeiten sind in gewisser Weise nahezu unbegrenzt, wenn man die Vielzahl an interessanten Charakteren bedenkt.

  5. Danke sagten:


  6. #5
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.286
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Ich bin mir wirklich noch unschlüssig, ob man noch weiter in die Vergangenheit gehen sollte.

    Pro:
    Der Blick in die entfernte Vergangenheit bietet im Gegensatz zur Catherine Langford - Story die Möglichkeit, in "bekannte Gefilde" einzutauchen. Bei der derzeit geplanten Story ist bei Stargate - Origins noch nix über das Stargate-(Universum) bekannt und genau das könnte es sein, warum sich die Story wirklich anders (und nicht unbedingt nach jedermanns Geschmack) anfühlt. Sehen wir aber eine Story über beispielsweise Antiker, vielleicht sogar Atlantis, sind wir direkt mittendrin in einem bekannten Setting mit Torreisen und vertrauten Elementen.

    Contra:
    Bezug zum irdischen Verständnis von Technologie und Militär verschwindet und aus meiner Sicht waren diese Elemente etwas, was einen Großteil der Fanbase angelockt und begeistert hat. Es wird daher schwer, alte Fans bei Laune zu halten und neue Zielgruppen zu erschließen.

    Am Ende läuft es für mich noch am ehesten auf Antiker hinaus. Begeisternde Technologie, "menschliche" Charaktere (Kostenfaktor) und eben das bekannte Setting und eine Spezies, die schon vertraut ist.


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  7. #6

    Standard

    Wow, find ich faszinierend, dass hier alle mehr oder weniger auf derselben Wellenlänge liegen.

    Meine Gedanken kreisen auch immer wieder um weitere Ideen und ich muss dabei feststellen, dass für die erste Origin-Story wirklich kein besserer Charakter wie Catherine Langford hätte gefunden werden können. Der Fan kennt den Charakter, zugleich ist aber relativ wenig bekannt. Und die Tatsache, dass die Story (im 20. Jahrhundert angesiedelt und voraussichtlich ohne große Weltraumszenarien) für einen ersten Versuchsballon kostengünstig umgesetzt werden kann, ohne dass man gleich C-Movie-Niveau befürchten muss, ist natürlich das Sahnehäubchen.

    Im Prinzip schließe ich mich einigen Vorschlägen an. Gerade die Sache mit den großen vier Rassen wäre etwas, das man definitiv mal ergründen sollte. Da gibt es noch so viele Mysterien, dass man mit einer Originstory erneut lediglich an der Oberfläche kratzen würde, es gäbe dennoch Rätsel, die die Fans weiterbegeistern und -beschäftigen.

    Als gefühlt einziger Fan des Ori-Story-Arcs würde ich mich auch mehr zur Geschichte der Ori und der Geschichte um Avalon interessieren. Die Geschichte find ich schon megaspannend, da würde das ganze in Kombination mit Stargate doch sicherlich ganz cool werden.

    Und als ich neulich den Trailer zu - Achtung!!! - Assassins Creed Origins sah, dachte ich mir nur... Wieso nicht zeigen, wie das Leben auf der Erde unter den Goa'uld war? Was haben die hier so getrieben, abgesehen von dem, was Daniel nach und nach aufdeckt oder in der Geschichte anders überliefert wurde...

  8. #7
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    347

    Standard

    Ja, im Moment haben sie es so richtig mit "Origins" ^^ - neuerdings soll ja sogar der Joker eine Origin Story erhalten ... *seufz*

    Die Idee mit den Ori und Avalon finde ich auch nicht schlecht, zumal man den Ursprung der Stargates hier mit einbauen könnte - erste Gate-Entwürfe gab es ja schließlich schon vor der Flucht aus der Ori-Galaxie, wie in "Ark of Truth" zu sehen war.

    Die Ori-Storyline hatte leider mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen (Veränderungen im Haupt-Cast usw.), und im Endeffekt hat es wenig geholfen, dass man diesen Bogen in 2 Staffeln und einen DVD-Film packen musste. Interessant war die Story aber trotzdem, und hier böte sich eine gute Gelegenheit, da tiefer in die Mythologie einzutauchen, das stimmt.

    Eine Story über die Goa'uld auf der Erde in der Vergangenheit fände ich auch gut. Nicht nur wäre es interessant, eine Welt zu sehen, in der das Stargate sozusagen alltäglich ist und ständig benutzt wird, man könnte auch viele "Easter Eggs" einbauen - und vielleicht wäre sogar der ein oder andere Cameo-Auftritt drin (was aber andererseits auch nicht forciert werden sollte).

  9. #8
    -- of Queens -- Avatar von The King
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.286
    Blog-Einträge
    59

    Standard

    Mir kam noch der Gedanke: Origin-Story schließt ja nicht aus, dass bekannte Charaktere auftauchen. In welcher Form auch immer. Sei es eine Zeitreise, weil wir die Antiker was fragen wollen oder ein Besuch bei Nachkommen der Furlinger, die aus dem Nähkästchen plaudern


    Alle News, Updates und Hintergründe zu Stargate-Fanfilmprojekten.
    News und Updates könnt ihr auch über Twitter bekommen: Link

  10. #9
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.248

    Standard

    Man könnte die Vergangenheit einiger bekannter Charaktere mal ein wenig beleuchten, sollte dabei aber durchaus bei Catherine Langford beginnen. Denn es geht ja um Origin, also Ursprünge...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •