Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41

Thema: [Star Trek] Neuer Trailer für Discovery

  1. #1
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard [Star Trek] Neuer Trailer für Discovery

    https://www.youtube.com/watch?v=oWnYtyNKPsA

    So das richtige Star Trek Feeling bekomme ich bei dem Trailer nicht - aber es sieht fantastisch aus! Ich freu mich wirklich sehr auf die neue Serie, hoffentlich wird sie was!

  2. Danke sagten:


  3. #2
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.795
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ja, das sieht wirklich gut aus!

    So das richtige Star Trek Feeling bekomme ich bei dem Trailer nicht
    Zwischendurch musste ich an Star Wars und an die Goa'uld denken ....

  4. #3
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Das dachte ich mir heute morgen auch, dass kein Feeling rüberkommt, aber ich lasse mich überraschen und bin dabei, wobei ich viel mehr einen neuen Film haben möchte, aber das dauert ja noch ewig.

  5. #4
    Chief Master Sergeant Avatar von Crichton
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    172

    Standard

    Extended Trailer von der San Diego Comic Con:



    Vom Look sieht die Serie schon einmal fantastisch aus, hoffentlich bringen sie mit der Serie nicht zu sehr die Timeline (Klingonen Design ist jetzt für mich nicht so wichtig) durcheinander und bleiben dem Kanon treu.
    Die "Indie Musik" im Trailer finde ich richtig unpassend und schrecklich.

  6. Danke sagten:


  7. #5

    Standard

    Schön anzusehen, ja, und die Besetzung ist namhaft und kann sich ebenfalls sehen lassen. Angeblich soll auch der Kanon gewahrt bleiben. Ich bin dennoch skeptisch:

    Es ist viel zu viel CGI - und damit verbunden ist außerdem der Aspekt, der mich auch an anderen Star Trek-Prequels störte: Alles sieht viel futuristischer und "stromlinienförmiger" aus als in der ursprünglichen Serie und den ersten Kinofilmen. Die Prequels bisher sehen alle eher so aus, als würden sie im 24. Jahrhundert spielen.

    Außerdem sieht es viel zu sehr nach Star Wars aus, bis hin zu einigen Kostümdesigns. Star Trek und Star Wars sind 2 verschiedene Aspekte des gleichen Genres, und ich mag beide; was ich aber nicht mag, ist, wenn man versucht, sich gegenseitig zu kopieren ...

    Weiß nicht, ob das mit Discovery so eine gute Idee ist, und es sieht nicht wirklich nach Trek aus, und das obwohl so viele erfahrene Trek-Talente daran arbeiten.

  8. #6
    Captain Avatar von Ducky
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    zZ NRW
    Beiträge
    367
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Abgesehen davon, dass die Klingonen so gar nicht wie Klingonen aussheen (dass das Klingonen sein sollen, hab ich erst später kapiert), kommt da beimir überhaupt kein Trek-Feeling auf. Sorry, aber ich denke, ich werde mr lieber THE ORVILLE ansehen, ist zwar "nur" eine parodie, aber imho trekkiger als DISCOVERY

    meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

  9. #7
    Staff Sergeant Avatar von Vel
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    Wer hat sich schon die erste Folgen angesehen? Dass sich alles um den Ersten Offizier dreht, ist schon relativ ungewöhnlich für Stak Trek. Optisch sieht es auch nicht danach aus. Ich will die klingonische Übersetzung nicht lesen. Das macht keinen Spaß.

    Spoiler 
    Überhaupt die Klingonen. Ein Schiff ummantelt mit Särgen? Und was war das mit der Sicherung durch Atemabgleich, wenn man es so leicht umgehen kann (Ep. 3)?
    Spannend finde ich, dass es sich um Sektion 31 handeln könnte...


    Ich schaue weiter. Abschalten kann man immer noch.

  10. #8
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Wir haben jetzt die 4 Folgen gesehen und finden die Serie klasse.

    Das die Klingonen allerdings ausschließlich klingonisch sprechen, nervt schon, denn ich möchte auch nicht ständig Untertitel lesen und vor allem klappt das teilweise gar nicht so schnell, aber gut, daran gewöhnt man sich dann auch noch.

    Ich musste erstmal googlen, woher ich den Captain kenne. Den hätte ich niemals im Vergleich mit Lucius Malfoy erkannt. Ich weiß noch nicht so recht, was ich von ihm halten soll.

    Wir freuen uns auf die wöchentliche Folge. Endlich wieder Star Trek im Fernsehen.

  11. #9

    Standard

    Gute Neuigkeiten, für alle, die gucken:
    http://www.stargate-project.de/verla...trek-discovery

  12. #10
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich hab das Gefühl die Serie wird immer besser und runder. So langsam füllen sich die Reihen um Michael, die anderen Charaktere treten ein bisschen weiter in den Vordergrung (ich würde wahnsinnig mehr über diesen grau-weißen Androiden? Cyborg? Airiam erfahren und was mit Detmer passiert ist. Außerdem - was ist an den Gerüchten um Ash Tyler dran? Paul Stamets finde ich auch klasse, dem könnte ich Ewigkeiten zugucken. Seine Augen haben etwas ungewöhnliches, aber das kann auch daran liegen, dass er normalerweise Anthony Rapp eine Brille trägt und ohne vielleicht nichts sieht ��

    Ach, ich hab echt nicht erwartet, dass sie es SO spannend machen.


    Nur die Klingonen gehen mir auf den Keks wenn sie klingonisch reden. Hab keine Lust auf Untertitel lesen ohne Not.

  13. #11
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Ich bin absolut glücklich mit der Serie. Die Klingonen nerven mich auch, aber da müssen wir wohl durch.

    Welches Gerücht um Ash Tyler meinst du denn?

  14. #12
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Es gibt Vermutungen, dass Ash Tyler in Wirklichkeit der Klingone Voq ist. Gestützt wird das dadurch, dass es über den Schauspieler von Voq keine echten Informationen gibt (das IMDB-Profil von ihm ist mehr als dürftig, der Twitter- Account ein eindeutiger Gag), Shazad Latif allerdings zunächst für eine Rolle als Klingone gecastet wurde. Dazu kommt, dass man Ash ganz zufälligerweise auf einem Klingonenschiff findet - und kaum taucht Ash auf sieht und hört man von Voq nichts mehr.

    Hier steht noch mehr: http://comicbook.com/startrek/2017/1...h-tyler-voq/#1

  15. #13
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Ah ok. Ich dachte ich hätte in der Serie irgendwas nicht mitbekommen.

    Ich hatte ihm durchaus misstraut als Lorca auf ihn traf, aber das Misstrauen hatte sich eigentlich fast gänzlich gelegt. Ich fände es schade, wenn es so ist, aber das generell noch einiges zu ihm kommen sollte, ist klar.

    edit: Ich habe mir den Artikel durchgelesen und das macht wirklich Sinn. Dennoch fände ich es jetzt nicht schön, gerade wegen der Entwicklung mit Michael. Und der müsste sich ja wirklich sehr im Griff mit seinen klingonischen Emotionen hinsichtlich Michael haben, da sie für den Tod von T'Kuvma verantwortlich ist!
    Auf der anderen Seite macht es Sinn, dass L’Rell auf ihn stand. Wobei er bei der Flucht ja nicht zimperlich mit ihr umgegangen ist, obwohl gerade Lorca nicht in Sichtweite war. Naja, Klingonen halt.
    Also ich denke, es wird tatsächlich so kommen, auch wenn ich es als Überraschung besser gefunden hätte.

    Btw stört es mich, dass Burnham Michael mit Vornamen heißt. Da kann ich mich gar nicht dran gewöhnen. Ist für mich ein Männername.
    Geändert von stargatefan74 (09.11.2017 um 09:21 Uhr)

  16. #14
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Ändere den Titel doch mal in Diskussionsthread ab, wie bei den anderen Serien.

    Also mittlerweile bin ich mir absolut sicher, dass es genau so ist und Ash Tyler tatsächlich Voq ist. Ich habe die letzten 3 Tage alle Folgen wiederholt. Da ich mit meinem Mann zusammen auf Deutsch schaue, wollte ich eh alle Folgen noch auf Englisch schauen. Dabei habe ich bewusst auf Voq geachtet und später dann auf Tyler. Mal davon abgesehen, dass sein Mund eigentlich schon Beweis genug ist, sind auch die Bewegungen sehr ähnlich.

    Des Weiteren könnten seine Mimik als Ash Tyler sowie diverse Äußerungen, wie z. B. nach dem Beamen auf die Discovery, dass er genau dort ist, wo er sein möchte, als Hinweise deuten. Ich bin bis heute daher davon ausgegangen, dass er genau weiß, wer er ist, weshalb ich im letzten Post schrieb, dass er sich doch gegenüber Michael schwer zusammenreißen müsste.
    Nach der letzten Episode bin ich mir nicht sicher, ob er wirklich weiß, wer er ist. Man hat nicht viel erkannt und wenn ich nicht wüsste, worauf es vermutlich hinausläuft Voq/Tyler könnte ich mit den Erinnerungsfetzen auch wenig anfangen, so scheinen aber auch Gedanken von der OP dabei gewesen zu sein?

    Ansonsten ist die letzte Folge von heute die mit Abstand beste Folge der bisherigen Staffel gewesen. Da hat alles gestimmt. Natürlich musste sie mit einem Cliffhanger enden, aber ich habe mit einem weitaus dramatischerem Cliffhanger gerechnet.

  17. #15
    Staff Sergeant Avatar von Vel
    Registriert seit
    05.08.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    Allmählich bekommt man mehr von den anderen Charakteren mit. Die Brückencrew bleibt allerdings blass. Was ist das eigentlich für eine AI-Figur, von der man nichts hört? Nur mit Fokus auf Burnham würde die Serie nicht lange funktionieren. Ashs Fassade ist auf den Klingonenschiffs ordentlich gebröckelt - gefällt mir. Auch der Lorca.

    Logik ist aber nicht gerade die Stärke. Warum musste Stamets jetzt zig kleine Sprünge machen? Und der letzte Sprung war absolut unnötig, vor allem da er wusste, wie sehr es seine Gesundheit belastet.

  18. #16
    Brigadier General Avatar von stargatefan74
    Registriert seit
    02.12.2006
    Ort
    Gummersbach (NRW)
    Beiträge
    1.894

    Standard

    Zitat Zitat von Vel Beitrag anzeigen
    Allmählich bekommt man mehr von den anderen Charakteren mit. Die Brückencrew bleibt allerdings blass. Was ist das eigentlich für eine AI-Figur, von der man nichts hört? Nur mit Fokus auf Burnham würde die Serie nicht lange funktionieren. Ashs Fassade ist auf den Klingonenschiffs ordentlich gebröckelt - gefällt mir. Auch der Lorca.
    Lorca und sein nicht typisches Sternenflottenbenehmen gefällt mir ausgesprochen gut. Ich denke, dass man von den anderen Crewmitgliedern noch was erfahren wird. Die AI finde ich seltsam, vermutlich aber nur, weil man davon absolut noch nichts weiß. Ändert sich vielleicht, wenn nicht, ist mir das aber auch egal.

    Zitat Zitat von Vel Beitrag anzeigen
    Logik ist aber nicht gerade die Stärke. Warum musste Stamets jetzt zig kleine Sprünge machen? Und der letzte Sprung war absolut unnötig, vor allem da er wusste, wie sehr es seine Gesundheit belastet.
    Das wurde doch gesagt, warum diese Menge an Sprüngen sein musste. Ansonsten hätten sie das Tarnfeld nicht durchbrechen können.
    Der letzte Sprung war grundsätzlich unnötig, aber Stamets wollte die Crew so schnell wie möglich in Sicherheit bringen und selber so schnell wie möglich vom Schiff runter. Das ist natürlich jetzt völlig daneben gegangen.

    Besser ist es, dass sie erstmal im unbekannten Bereich gelandet sind, ansonsten hätte Lorca auch sofort abtreten dürfen.

    Momentan bingwatche ist Star Trek Enterprise. Das ist schon so lange her, dass ich die Folgen quasi nochmals neu anschaue und mich kaum erinnere. Da warte ich jetzt noch auf die Folge, in denen ein Virus das Aussehen der Klingonen verändert?

    Die Klingonen sind eigentlich das einzige, was mich an Discovery stört. Diese komplette Veränderung hätte nicht sein müssen. Bei Netflix kann man übrigens auch klingonischen Untertitel einstellen.

  19. #17
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.814
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Ich finde Discovery wirklich richtig gut. Anders, als die bisherigen ST-Serien, aber so unglaublich spannend. Und es ist die erste ST-Serie, bei der ich nicht eine ganze Staffel gebraucht habe, um wirklich mit den Charakteren warm zu werden. Vielleicht liegt das daran, dass sie alle ganz klar ihre Schwächen haben, Emotionen zulassen, Beziehungen haben und eingehen und man das schon am Anfang deutlich mitbekommt. ST war bisher (bis auf den Reboot) eher etwas steril in der Hinsicht.

    Ich glaube auch, dass Ash Voq ist, sich aber nicht wirklich daran erinnern kann. Erst auf dem Klingonenschiff ist sein Gedächtnis "getriggert" worden und er hat diese alptraumhaften Erinnerungen, kann sie aber nicht einordnen.

    Die Klingonen ... *seufz* Hat's das echt gebraucht, denen nochmal ein komplett anderes Aussehen zu verpassen? Kann ich nicht nachvollziehen.

  20. #18
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.795
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich habe bisher die ersten vier Folgen gesehen - und es gefällt mir gut. Vor allem, die inzwischen ja doch supertolle Tricktechnik hat es mir angetan.

    Um etwas zu den Charakteren zu sagen ist es wohl noch etwas zu früh, denn vier Episoden reichen nicht wirklich, um da jemanden kennen - und mögen zu lernen.

    Aber es kommen ja bald Feiertage um den Rest zu sehen .....

  21. #19
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Oh boy, oh boy, oh boy, oh boy.
    Nee, ich spoiler nicht. Aber sagt mit Bescheid, wenn ihr 1.10 gesehen habt.

  22. #20
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.814
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Oh boy, oh boy, oh boy, oh boy.
    Nee, ich spoiler nicht. Aber sagt mit Bescheid, wenn ihr 1.10 gesehen habt.
    Ich bin gerade leicht geschockt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •