Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: [Marvel] Doctor Strange

  1. #1
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard [Marvel] Doctor Strange

    Erscheinungsjahr: 2016
    Regie: Scott Derrickson
    Autoren: C. Robert Cargill, Jon Spaihts
    Darsteller: Benedict Cumberbatch, Chiwetel Ejiofor, Rachel McAdams, Michael Stuhlbarg, Mads Mikkelsen, Tilda Swinton

    Trailer (Eng.):



    Trailer Deutsch:



    Das sieht doch sehr, sehr gut aus



  2. #2
    Captain Avatar von Ducky
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    zZ NRW
    Beiträge
    367
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Normalerweise würde ich mich auf einen "Doctor Strange" Film wahnsinnig freuen , aber iBenedict Cumberbatchgehört lieder zu den wenigen Schauspielern, dich ich einfach nicht ab kann ... die Ehre teilt er sich mit z.B. Tpm Cruise ...

    meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

  3. #3
    First Lieutenant Avatar von Sci_Fi-Dave
    Registriert seit
    07.09.2013
    Beiträge
    347

    Standard

    Visuell schon sehr interessant und wie immer gut gemacht, trotzdem bin ich beim seltsamen Doctor etwas skeptisch, ehrlich gesagt:

    Manche Szenen sehen ein bisschen aus, als würden sich "Inception" und "The Matrix" im MCU die Hand reichen; vor allem frage ich mich aber, wie Doctor Strange ins Gesamtbild passt. Bisher hat das MCU das Thema "Magie" immer umschifft, würde ich sagen, selbst bei Scarlett Witch im 2. Avengers; es gab entweder einen technologischen Hintergrund, oder es war eben einfach die Wirkung von Infinity-Steinen, wie etwa in Lokis Szepter.
    Tatsächliche Magie passt da nicht so gut ins Bild, finde ich. In dieser Hinsicht ebenfalls etwas verwirrend ist auch das Konzept mehrerer Realitäten - Marvel goes Multiverse, und echte Magie existiert einfach in einer anderen Realität?

    Zudem gibt es um Tilda Swintons Casting ja auch eine gehörige Diskussion, Stichwort "Whitewashing" ...

    Leider kenne ich, wie in anderen Fällen auch, die Comic-Vorlage hier nicht wirklich, vielleicht kennen sich andere ja besser aus und können etwas Licht ins Dunkel bringen?

  4. Danke sagten:


  5. #4
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Sci_Fi-Dave Beitrag anzeigen
    Manche Szenen sehen ein bisschen aus, als würden sich "Inception" und "The Matrix" im MCU die Hand reichen;
    Ja fand ich ziemlich gut ehrlich gesagt.

    Zitat Zitat von Sci_Fi-Dave Beitrag anzeigen
    vor allem frage ich mich aber, wie Doctor Strange ins Gesamtbild passt. Bisher hat das MCU das Thema "Magie" immer umschifft, würde ich sagen, selbst bei Scarlett Witch im 2. Avengers; es gab entweder einen technologischen Hintergrund, oder es war eben einfach die Wirkung von Infinity-Steinen, wie etwa in Lokis Szepter.
    Tatsächliche Magie passt da nicht so gut ins Bild, finde ich. In dieser Hinsicht ebenfalls etwas verwirrend ist auch das Konzept mehrerer Realitäten - Marvel goes Multiverse, und echte Magie existiert einfach in einer anderen Realität?
    Ich würde auch hier von einem Infinity-Stein als Erklärung ausgehen.



  6. Danke sagten:


  7. #5

    Standard

    So, den zweiten Trailer nun also nachgehlt. Sieht sehr vielversprechend aus. und das obwohl ich Benedict Cumberbatch sowas von nicht abkann...

    Hat was von Superhelden trifft auf Inception. Die magische Komponente gefällt mir sehr gut. Ist mal etwas anderes. Bin sehr gespannt drauf.

  8. #6
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Mir hat er gtu gefallen. Sehr unterhaltsam und kurzweilig, nette Anspielungen und ein cooler Bibliothekar . Ebenso wie ein sehr flatterhaftes Cape. Ben ist perfekt für die Rolle gemacht.

    Und bei einer Abspannszene war ich mehr als amüsiert, denn wenn sie das machen ... dann könnte es knuffig werden. Aber mehr will ich noch nicht verraten.
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  9. #7
    Senior Master Sergeant Avatar von RodneysGirl
    Registriert seit
    09.04.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.160
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Bin nun zurück vom Kino! Der Film hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.

    Waren einige witzige Szenen dabei, was das Marvel-Universum irgendwie mit ausmacht. Dr. Strange könnte jedenfalls ein wirklich guter neuer Charakter für das Superheldenteam werden.

    Also ich kann den Film nur empfehlen

    Das Cape ist wirklich cool! ^^


    SPIELLEITUNG
    SGA - New Hope

  10. #8

    Standard

    Grade gestern habe ich diesen Film gesehen, der hat mir zu recht gut gefallen.

  11. #9
    Chief Master Sergeant Avatar von Crichton
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    170

    Standard

    Ich werde den Film wahrscheinlich erst diese Woche (Mittwoch) im Kino sehen und bin schon durchaus gespannt. Spezielle Vorkenntnisse (MC Universe) muss man jetzt nicht unbedingt haben oder? Wie groß ist eigentlich die Rolle von Mads Mikkelsen als Gegenspieler im Film?
    Geändert von Crichton (14.11.2016 um 23:14 Uhr)

  12. #10

    Standard

    Zitat Zitat von Crichton Beitrag anzeigen
    Ich werde den Film wahrscheinlich erst diese Woche (Mittwoch) im Kino sehen und bin schon durchaus gespannt. Spezielle Vorkenntnisse (MC Universe) muss man jetzt nicht unbedingt haben oder? Wie groß ist eigentlich die Rolle von Mads Mikkelsen als Gegenspieler im Film?

    Puh, wie soll ich das beantworten, ohne zu spoilern? Sagen wir mal, nachdem ich vorab einige spoilerfreie Reviews gelesen hatte, war ich überrascht, wie groß die Rolle von Mads Mikkelsen ausfällt. Aber der Schwerpunkt liegt definitiv auf Strange und den Good Guys.

    Vorkenntnisse brauchst du bei dem Film nicht, eben weil es eine Origin Story ist und sich allein wegen dem "magischen Hintergrund" schon deutlich von den anderen Filmen abhebt. Es gibt zwar Verbindungen zu den anderen Filmen, aber die runden eher das Gesamtpaket für die Marvel-Alles-Gucker ab. Mir fällt jetzt keine Stelle ein, die man ohne die anderen Filme nicht verstehen würde.

    Einzig die Mid-Credit-Szene baut auf einem vergangenen Film auf und teast einen kommenden an. Aber die seh ich jetzt mal nicht als Teil des Films selbst.


    Zum Film selbst:

    Ich hab das Steelbook letzte Woche schon mal vorbestellt. Das sagt glaub ich alles :angel: Wie an anderer Stelle erwähnt, find ich jetzt Benedict Cumberbatch nicht gerade sooo toll *deswegen Sherlock auch immer noch nicht gesehen hat * Aber in diese Rolle passt er super hinein.

    Der Film hat meiner Meinung nach alles, was ein guter Marvel-Film haben muss: Action, Spannung, coole Charaktere und Humor.

  13. Danke sagten:


  14. #11
    Chief Master Sergeant Avatar von Crichton
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    170

    Standard

    Hier auch einmal mein Fazit zum neuen Marvel Film: Wenig überraschend wurde auch ich nicht vom Film enttäuscht und stehe jetzt wohl mit meiner Einschätzung durchaus alleine da, aber für mich war es der bis jetzt der Beste Marvel Film, den ich gesehen habe.

    Ich bin auch nicht unbedingt ein Benedict Cumberbatch Fan, aber für für die Rolle des arroganten Arztes war er einfach nur die perfekte Wahl. Die magischen Momente fand ich auch nicht störend und waren durchaus beeindruckend in Szene gesetzt. Das gilt auch für die Spezialeffekte (mehrere Realitäten), die auch durchaus sehr gelungen waren (eine Ausnahme war vielleicht der Autounfall, aber vielleicht lag es auch an der 3D Version im Kino) und in dieser Form sicher im Gegensatz zur Massenware des Superhelden-Effekte eine wohlwollende Abwechslung darstellt. Von der Story- bzw. Charakterentwicklung war ich durchaus angetan, vor allem auch wegen des Erzähl-Tempos (das gegenüber anderer Superhelden-Filme durchaus "gemächlich" ist - was mir persönlich absolut gefällt). Außerdem positiv anzumerken ist Tilda Swintons Performance und auch der vorhandene Humor, der nie deplatziert oder zu gewollt wirkt.

    Auch der Showdown zu Ende des Films war dabei durchaus gelungen und war neben beeindruckender Spezialeffekte ohne große Zerstörungsorgien überraschend kurz und knapp gestaltet (wenn ich dabei nur an "The Avengers" denke).

    Die Dinge, die mir nicht so gefallen haben sind unter anderem die vollkommen "blass" wirkende Rolle von Rachel McAdams und auch Scott Adkins Rolle hätte durchaus auch etwas spektakulärer ausfallen können. Mads Mikkelsen (der durchaus auch einige nette Dialoge mit Doctor Strange hatte) als Gegenspieler reiht sich auch ein wenig in das Marvel Schema ein: irgendwie fehlte mir da ein wenig die genauere Motivation und auch so ist Mads als Schauspieler etwas verschenkt.

    Alles in allem werde ich mir den Film auf jeden Fall auf DVD holen.
    Geändert von Crichton (06.12.2016 um 02:12 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •