Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: [DW] 09x06 - Die Frau, die lebte

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.442
    Blog-Einträge
    123

    Standard [DW] 09x06 - Die Frau, die lebte

    Diskussionsthread zu Die Frau, die lebte

    Originaltitel: The Woman Who Lived
    Episode: 123
    Drehbuch: Catherine Tregenna
    Originale Erstausstrahlung: 24.10.2015 (BBC One)
    Deutsche Erstausstrahlung: 17.12.2015 (FOX Channel)
    Doctor: 12 (Peter Capaldi)
    Begleiter: Clara Oswald (Jenna Coleman)
    Geändert von Redlum49 (29.11.2015 um 10:52 Uhr)

  2. #2
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.442
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    O Mann, was für eine lahme Folge. Irgendwie dümmelt sie nur die ganze Zeit vor sich hin, ohne das wirklich etwas passiert (selbst die Invasion am Schluss ist innerhalb von zwei Minuten schon wieder abgefrühstückt). Wollte man uns so vielleicht die Problematik der Unsterblichkeit auf der Meta-Ebene zeigen?

    Wenn ja, ist zumindest dass gelungen; nichtdestotrotz aber viel zu wenig für einen 45-Minüter.

    Highlights der Folge: Jack wurde erwähnt und die Vorschau auf die nächste Episode.


    1 von 5 Punkten.

  3. #3
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.790
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mir hat das historische Ambiente der Story gefallen - Straßenräuber, geheimnisvolle alte Gemäuer etc.

    Aber du hast Recht, es klang wie eine Abhandlung über die Gefahren der Unsterblichkeit auf der Meta-Ebene!

    Da mich aber der Rahmen/die Zeit der Folge angesprochen hat, kann ich den schon zum x-ten Mal wiederholten Plot mit der Unsterblichkeits-Bewältigung verzeihen und habe mich recht gut amüsiert.

  4. #4
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.442
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Da mich aber der Rahmen/die Zeit der Folge angesprochen hat,
    Na, dann hast zumindest du Glück gehabt
    Für mich war das leider auch nichts ...

  5. #5
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    223

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Da mich aber der Rahmen/die Zeit der Folge angesprochen hat, kann ich den schon zum x-ten Mal wiederholten Plot mit der Unsterblichkeits-Bewältigung verzeihen und habe mich recht gut amüsiert.
    Unlogisch sind auch die Tagebücher, wer schleppt die immer mit sich rum.

    Wie das mit der Quasi Unsterblichkeit so abläuft hat Adam Savage in der 1000 Jahre Mann irgendwie plausibler erklärt.

  6. #6
    vom Stamm der McKay Avatar von Aliana77
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    NdS
    Beiträge
    732

    Standard

    Ich hatte mich so auf die Episode gefreut, wegen "Arya Stark";
    zu sehen, was aus dem Mädchen nach 800 Jahren geworden ist. Ich wurde herb enttäuscht. Leider ziemlich lahm die Geschichte. Und das dieses zweite außerirdische Artefakt ausgerechnet an einen Säufer verschenkt wurde, naja auch nicht recht tröstlich. Gab es da keine andere Lösung?

    Und das Ende unglaubwürdig. Ashildr, selbst eine Diebin geworden, will jetzt tatsächlich ein Auge auf das Tun des Doctors haben? Sollte sie da nicht erst einmal mit ihrem eigenen Leben fertig werden, bevor sie über andere urteilt?

    Sehr schön gelungen fand ich aber die Maske des Außerirdischen.
    Das bedeutet, dass jeder Mensch frei geboren ist und sich als freier Mensch auf diesem Planeten bewegen dürfen sollte , geschützt durch eine freie, faire und korruptionslose Rechtssprechung, die jeden Menschen, unabhängig seiner Herkunft und seines Status, gleich behandelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •