Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Avalon - Ein neues Browsergame - Projektvorstellung

  1. #1

    Standard Avalon - Ein neues Browsergame - Projektvorstellung

    Einen wunderschönen guten Tag,

    in diesem Post möchte ich euch ein Projekt von mir vorstellen, an dem ich momentan arbeite und das mir sehr am Herzen liegt. Es geht um ein neues Browsergame.

    Wer bin ich?
    Aber erst stelle ich mich am besten kurz vor:
    Ich heiße Dennis, bin 17 Jahre alt und gehe in die 12. Klasse. Mein großes Hobby ist das Programmieren und Designen. Schon seit Jahren beschäftige ich mich intensiv damit und bin auch momentan freiberuflich als Webdesigner unterwegs.

    Stargate-Browsergames
    Auf jeden Fall bin ich ein großer Stargate-Fan. Ich liebe diese Serie und auch die ganzen Filme, die erschienen sind. Ich freue mich auch schon auf die drei neuen Filme.
    Früher habe ich ziemlich lange diverse Stargate-Browsergames gespielt. Leider sind viele davon inaktiv geworden oder ganz offline gegangen. Das finde ich wirklich schade. Aus diesem Grund habe ich vor einem halben Jahr damit begonnen, ein eigenes Browsergame zu planen und entwickeln. Ich wusste, es würde echt schwer werden, aber ich bin fest entschlossen, das Spiel fertigzustellen. Aktuell ist es noch in der Entwicklung. Es gibt intern bereits eine spielbare Version.


    Eure Hilfe
    Ich habe gemerkt, dass es alleine echt schwer ist, alle Entscheidungen zu treffen. Ein Spiel, das zu 100% aus einem Kopf entspringt, kann nichts gutes hervorbringen. Aus diesem Grund würde ich mich wirklich freuen, wenn sich einige dafür interessieren würden und mir bei der Planung etc. helfen könnten. Dafür habe ich ein Forum eingerichtet, das bereits online ist. Zusammen können wir hoffentlich ein tolles neues Spiel entwerfen.

    Jetzt zum eigentlichen Browsergame:

    Es heißt Avalon. Es wird im Prinzip auf der Grundstruktur eines jeden Browsergames basieren (Basis aufbauen, Truppen/Schiffe bauen, Handel, Krieg, ...). Allerdings wird es einige neue Spielmechaniken geben, die das Spiel lebendiger und vor allem individueller machen sollen.

    Das Spiel setzt auf Teamplay. Einzelgänger kann es geben. Diese werden es aber schwer haben.

    Außerdem wird das Spiel (hoffentlich) langfristig Spaß machen. Je länger man spielt, desto herausfordernder wird es. Desto schwieriger wird es, alleine durchzuhalten und zu überleben.

    Baukastensystem
    Ein Kernstück des Spiels ist das Baukastensystem. Man kann sich Schiffe/Einheiten selber zusammenbauen. Mit verschiedenen Bauteilen, die man erforscht oder gefunden hat, baut man sich ein schnelles Schiff, ein stark gepanzertes Schiff oder ein Frachtschiff zusammen. Das kann man ganz nach Wunsch selbst entscheiden. So ist jedes Schiff ein Unikat.

    Bedeutung des Einzelnen
    Und das ist ein weiterer Kernpunkt: Jedes Schiff, jede Einheit, wird eine große Bedeutung haben. Man wird nicht irgendwann mal zehntausende Schiffe besitzen. Man wird nur wenige haben, denn deren Bau beansprucht viele Ressourcen (die nicht unbegrenzt verfügbar sind). Auf diese wenigen Schiffe muss man also auch mehr aufpassen. Sie können beschädigt werden und altern.
    Die Idee dahinter ist die, dass der Gedanke "Ich greif den jetzt einfach mit 5000 Schiffen an. Ich hab ja noch 20000" umgewandelt werden soll in "Soll ich jetzt wirklich einen Angriff riskieren? Die USS Daedalus ist noch nicht 100%ig kampfbereit". Ich finde, das entspricht auch mehr der Serie und der "fiktiven Realität".

    Stargates
    Natürlich wird es auch Bodentruppen geben (die man auch individuell zusammenstellen kann), die über die Gates zu anderen Planeten reisen können.

    Und noch viel mehr
    Das ist alles nur ein winziger Teil von dem, was es in Avalon geben wird. Im Forum habe ich einen Post geschrieben, der einen groben Überblick geben soll. Ich werde von jetzt an immer mehr Features posten und euch so einen hoffentlich detailreichen Einblick in das Spiel gewähren können.
    Ich werde auch versuchen, euch so viel wie möglich von dem zu zeigen, was ich bereits programmiert habe.

    ______________________________________

    Ich bedanke mich für eure Zeit und hoffe, dass euch dieses Projekt wenigstens ein bisschen interessieren könnte Ich freue mich auf Feedback jeder Art.

    Hier findet ihr die grobe Übersicht zu Avalon im Forum:
    Das Grundprinzip von Avalon

    Und hier der "normale" Link zum Forum:
    Avalon-Forum

    Noch zwei kleine Bemerkungen:
    1. Das Forum ist noch im Aufbau. Also wenn es irgendwelche Fehler gibt, bitte ich um Verzeihung
    2. Ihr werdet euch über die Adresse ikaristen.de vermutlich wundern. Ich hatte leider keine freie Domain mehr und kann diese erst im nächsten Jahr kündigen Ich hoffe, das stört nicht zu sehr

    Viele Grüße,
    Dennis

  2. #2
    Wraith-Commander Avatar von neW_ToDd
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    280

    Standard

    Klingt sehr interessant
    Ich habe selbst mal versucht etwas ähnliches zu entwickeln, bis es mir irgendwann zu viel wurde und es jetzt irgendwo herumgammelt^^ Machst du das eigentlich nun alleine oder hast du schon ein Team?
    Baust das Spiel von ganz alleine auf oder benutzt du so ein.. Wie soll ich sagen... so ein Browsergame was schon fertig ist und wo man nur selbst ein bischen dazubastelst? KA ich weiß nicht wie ich das gscheit erklären soll xD
    Von der Entwicklerseite würde mich interessieren wie du es umsetzt? In PHP nehme ich an oder?^^

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und würde mich freuen Avalon eines Tages spielen zu können

  3. #3

    Standard

    Hi neW_ToDd,

    ja, es ist wirklich enorm aufwendig^^. Aber es macht mir unglaublich viel Spaß und ich bin immer noch hoch motiviert

    Also momentan mache ich es alleine, ja. Hauptsächlich weil ich niemanden kenne, der Stargate kennt und Lust dazu hätte. Man muss ja nicht programmieren können, um da mitzuwirken^^. Ich bin schon froh über jede Meinung, die ich kriegen kann zu den ganzen Features etc. Aber ich kenne wie gesagt niemanden, der dazu Lust hätte.

    Zum anderen könnte es vermutlich schwierig werden, im Team zu programmieren. Von sowas habe ich nicht viel Ahnung. Ich glaube, mein Code ist ziemlich chaotisch. Es könnte schwierig für andere sein, sich da zurecht zu finden. Auf der anderen Seite wäre es aber denke ich eine gute Sache, weil man sich dann auf einheitliche Schnittstellen einigen muss, was die Sache am Ende wirklich erleichtert.

    Ich programmiere das Game zu 100% selber. Ich hab da von Grund auf neu angefangen. Ich halte nicht viel von diesen "Klick dir dein Browsergame zusammen"-Sachen. Da kann man viel zu wenig anpassen. Da ist dann jedes Browsergame im Grunde gleich, was da rauskommt.

    Jap, ich mach das in PHP (größtenteils OOP). Natürlich auch in HTML,CSS und Javascript(und jQuery/Ajax). Wobei ich versuche, möglichst auf Javascript zu verzichten. Wegen Performance und Sicherheit etc. Das kommt dann nur zur Deko zum Einsatz.

    Vielen Dank. Ich freue mich, dass du es spielen würdest Ist noch ein langer Weg bis dahin, aber ich bin zuversichtlich.

    Lg
    Dennis

  4. #4
    Wraith-Commander Avatar von neW_ToDd
    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    280

    Standard

    Ich finde es sehr gut (und auch mutig ) das du das zu 100% selber programmierst. Klar am Anfang wär das schwer für jemanden sich da zurecht zu finden in deinem Code, aber mit genügend Kommentaren und ein paar Richtlinien (und auch Versionskontrolle^^) ist das Programmieren im Team ganz einfach

    Wie weit bist du eig. schon?

  5. #5

    Standard

    haha, ja Versionskontrolle muss ich auch noch einrichten
    Ich glaube auch, dass es ziemlich viel bringen würde, im Team zu arbeiten. Dabei lernt man das ja dann. Kann einem immer mal helfen, wenn man strukuriert und geordnet ist.


    Schwierig zu sagen, aber ich versuchs mal zu beschreiben:
    Das Grundgerüst steht schon. Also das Kernstück des Spiels, das EventSystem steht schon und funktioniert. Ein Interface existiert auch schon und so die Grundlegenden Dinge:

    1) Rohstoff-System:
    Rohstoffe werden hinzugefügt, je nach Ausbaustufe der jeweiligen Mine.
    Eine Methode, die Ressourcen hinzufügt/abzieht
    Die Lager für die Ressourcen funktionieren auch schon.
    Die Planeten haben auch schon feste Ressourcenvorräte, die dann nach und nach abgezogen, und den Spielerressourcen hinzugefügt werden.
    Wenn eine Ressource aufgebraucht ist, meldet er das auch dem EventSystem, welches dann ne Meldung an den Spieler raushaut.

    2) Gebäudeausbau
    Man kann schon jedes Gebäude ausbauen.
    Es gibt keine Levelgrenze, da die Kosten über eine Formel berechnet werden, die dann halt irgendwann einfach astronomische Werte liefert.
    Dinge wie, "Ausbau beschleunigen" oder "Ausbau abbrechen" fehlen aber noch z.B.

    3) Nachrichtensystem
    Man kann Nachrichten schreiben, weiterleiten und löschen und auch mehrere Empfänger anschreiben. Wenn ein Empfänger nicht existiert, bekommt man eine Meldung.

    4) EventSystem
    Das Kernstück. Die "Engine" sozusagen. Darüber wird alles gesteuert. Fast jede Methode wird vom EventSystem aufgerufen (wie z.B. "startUpgradeBuilding") und bekommt eine Rückmeldung, die der Benutzer im Event-Zentrum angezeigt bekommt.

    5) Forschung
    Man kann schon alles erforschen. Läuft genauso wie bei den Gebäuden.
    Nur wird nach vielen Forschungen ein Bodyplan oder eine Blueprint (im Forum habe ich genaueres dazu geschrieben) freigeschaltet.
    (Das mit den Blueprint/Bodyplan-Freischaltungen war extrem kompliziert btw^^. Da saß ich mehrere Monate dran)

    6) Hangar
    Man sieht die Schiffe, die im Hangar gelandet sind.
    Man kann Schiffe im Hangar inspizieren und warten, betanken und Rohstoffe ein/ausladen.
    Man kann Schiffe auch starten, wobei vorher dann geprüft wird, ob das Schiff auch starttauglich ist. (wenn es gestartet ist, kann man aktuell nichts mehr machen, weil das Interface dafür noch nicht fertig ist. Die Schiffe verschwinden dann halt einfach^^. Dann muss ich manuell in der Datenbank die Schiffe wieder ins Hangar packen)

    7) Schiffe bauen
    Es existiert schon eine Methode, um Schiffe zu bauen (mit den ganzen Blueprints etc). Aber die Methode ist noch nicht über das Interface zugänglich.

    8) Planetennamen ändern
    Nichts großartiges, aber immerhin

    9) Admin-Bereich
    Ich kann schon über einen Administrator-Bereich die Blueprints und Bodyplans erstellen, ihnen Attribute zuweisen, und generell die Werte festlegen und sagen, wann sie freigeschalten werden sollen.
    Ich kann auch Spieleraccounts einsehen und schauen, was für Daten sie haben und welche Planeten etc.


    Das ist jetzt nur ne grobe Zusammenfassung. Es klingt wenig, aber ich habe halt darauf geachtet, dass das System so dynamisch wie möglich ist. Ich kann jetzt ohne Probleme, neue Ressourcen, neue Forschungen, neue Attribute, neue Gebäude,... hinzufügen, ohne auch nur eine Zeile im Code verändern zu müssen. Das ist sehr aufwendig, aber später erleichtert es einem echt viel.

    Außerdem habe ich neulich 3 Wochen gebraucht, um einen Bug zu beheben Ich saß da dutzende Stunden dran. Als ich den Fehler dann gefunden hatte (der Bug war recht komplex^^) war das eine unglaubliche Erleichterung


    Zusammenfassend: Es ist prinzipiell schon spielbar, aber man kann praktisch nichts machen, außer seine Ressourcenlager oder so auszubauen. Aber es wird solangsam

    Lg
    Dennis

  6. #6

    Standard

    Hey Akeno

    Klingt interessant. Welche Programmiersprache verwendest du? PHP oder ASP.NET?
    Und was für Frameworks? jQuery, MVC, ...?

    Wie lange arbeitest du schon an dem Projekt? Und was hast du sonst für Erfahrungen im Programmier Bereich? Eigentlich hätte ich schon Lust bei sowas mitzuhelfen, hab aber kaum Zeit für sowas. Höchstens so als Hobby vollkommen ohne Verpflichtungen also quasi wenn ich gerade Lust und Zeit habe.

    Ich selbst programmiere nun schon seit 7 - 8 Jahren (wer weiss das schon so genau ) mit C# und ASP.NET. Wobei ich auch diverse Erfahrungen mit PHP gemacht habe. Habe mal eine Zeit lang bei Stars, Gates & Realities mitprogrammiert (PHP), oder wie es früher hiess: Stargate Realities falls du das kennst. Zudem habe ich bereits Erfharungen in der Game-Entwicklung machen können. Ausserdem habe ich Grundkentnisse im 3D-Modelle moderieren (hab mal ne ziemlich detailierte F302 gemacht). Deswetieren arbeite ich wie gesagt sehr viel mit Web-Technologien im objekt-orientierten Stil.

    Starte im September mein Physik-Studium und arbeite noch 20%, daher wird die Zeit bei mir wirklich eher knapp sein.
    Geändert von RononDex (25.08.2014 um 12:25 Uhr)

  7. #7

    Standard

    Hi RononDex,

    Ich benutze PHP. Frameworks benutze ich im Grunde gar keine. Ich mache alles komplett selbst.
    Nur jQuery benutze ich ab und zu. Aber im Prinzip nur, um schneller auf die ganzen JS-Funktionen zugreifen zu können etc.

    Ich arbeite seit etwa einem halben Jahr daran. Erfahrungen im Programmierbereich habe ich durch ein paar freiberuflich erstellte Webseiten. Aber Avalon ist sozusagen mein erstes "größeres" Projekt. Ich würde mich deswegen auch nicht als Experten in dem Gebiet bezeichnen. Ich glaube auch, dass jemand, der viel Erfahrung in dem Bereich hat, verzweifeln würde an meinem chaotischen Code xD. Aber er funktioniert^^. Meistens...

    Ja, Stars,Gates & Realities kenne ich, habe es aber nie wirklich lang gespielt^^. Nice, dass du da schon mitprogrammiert hast Ich glaube, du bist qualifizierter für sowas als ich es bin^^.

    Also wie gesagt, ich bin dankbar für jede Hilfe, die ich kriegen kann . Und wenns nur Ideen, Meinungen oder sonst was sind. Alles ist hilfreich. Und klar, das ist ein Spaßprojekt ohne irgendwelche Verpflichtungen. Ich mach das ja auch nur in meiner Freizeit.

    Lg
    Dennis
    Mein Stargate-Projekt: Avalon

  8. #8

    Standard

    Frameworks sind grundsätzlich ne gute Sache. Sie nehmen dir viel Programmierarbeit ab und reduzieren die Fehlerquelle um ein vielfaches. Für deine Zwecke wäre zum Beispiel das CakePHPFramework noch gut. Würde sich vielleicht lohnen da mal reinzuschauen.

    Das Problem ist, wenn man ohne Konzept / Plan vorgeht dann wird es im Verlaufe der Zeit sehr wartungsunfreundlich. Und wenn man was ändern will am Code hat es gleich 10 Nebeneffekte auf die man kaum selbst kommt. Wichtig ist, dass man ein Konzept hat wie man die Klassen sturkturiert. Zudem ist es absolut wichtig dass man die Logik vom UI, also dem HTML abtrennt.

    Der Vorteil von Frameworks ist ganz klar, dass man sich um weniger kümmern muss. Und wenn man seinen Source Code auf den neuesten Stand der Technik bringen will (was bei dir sicher mal vorkommt) dann muss man sich nicht mehr um das Framework kümmern, denn das wird ja vom Hersteller geupdated und vertrieben.

    Ich kann gerne mal einen Blick auf dein Source Code werfen und dir ein paar Tipps geben
    Wenn man mehrere Jahre damit beruflich gearbeitet hat sieht man das alles ein bisschen aus einer anderen Sichtweise, da man vor allem auf die Wartbarkeit und Erweiterbarkeit. Denn diese Faktoren bestimmen ob dein Code auch später noch nützlich sein wird und dein Projekt erfolg hat.

    Ich nehme an du benutzt MySQL für die Daten?
    Kannst mir ja mal ne PM schreiben
    My beast (PC):
    • ASUS R.O.G. Rampage IV Black Edition, X79, LGA2011, AC4
    • ASUS R9 290X DirectCU II 4GB
    • Intel Core i7 4930K BOX (LGA 2011, 3.40GHz, Unlocked) OC @4.4GHz
    • Corsair H100i, all-in-one Mini-Wakü CPU Cooler (120mm)
    • Samsung SSD 830 Series (512GB, 2.5", 3.5" Bracket)
    • Western Digital 512GB HDD
    • Corsair Vengeance Pro Black (2x, 8GB, DDR3-1866)
    • In Win GRone (Big Tower)

  9. #9

    Standard

    Hey ihr lieben, beim Stöbern bin ich auf diesen Thread gestoßen und hätte eventuell Interesse, das Spiel auszuprobieren. Allerdings frage ich mich, wo man das Spiel denn nun spielen kann. Im Forum, das er verlinkt hat ist kaum was los und die URL http://www.ikaristen.de/ ist laut meinen Recherchen wieder frei. Im Eingangspost steht ja auch, dass sie gekündigt werden sollte. Der Beitragsersteller Akeno hat insgesamt nur 4 Beiträge und die befinden sich alle in diesem Thread, sonst hätte ich versucht, ihn per PM zu kontaktieren. Über Google komme ich auch nicht weiter. Hat sich einer von euch damals da angemeldet oder steht in Kontakt mit Akeno? Oder weiß jemand von euch, wie es weitergegangen ist? Liebe Grüße!

  10. #10

    Standard

    Hey,

    man kann das Spiel noch nicht spielen, da es sich noch in der Entwicklung befindet

    Ich habe ein paar Monate Pause gemacht, da ich mein Physik Studium begonnen habe. Das war natürlich anfangs sehr stressig. Mittlerweile geht es und ich bin wieder voll am programmieren. Und im Forum poste ich jede Woche Updates (auch früher gab es oft neue Status-Updates, wenn sich was geändert hat), nur sieht man die nicht, wenn man sich nicht registriert. Das habe ich jetzt mal geändert, damit es nicht so tot aussieht

    Die Domain ikaristen.de ist nicht frei, die gehört noch mir Und das Forum ist auch noch erreichbar.

    www.ikaristen.de/forum

    Ich habe sie deswegen noch, weil ich mit einer neuen Domain warte, bis die erste Alpha-Version da ist. Denn dann werde ich auch einen Server mieten, damit das alles richtig funktioniert.

    Also, ich freue mich auf Besucher, die gerne auch Feedback da lassen dürfen Ich versuche so viel Einblick wie möglich zu gewährleisten, viele Screenshots zu posten und Funktionen genau zu erklären. Und ich bin immer offen für neue Ideen

    Viele Grüße und Frohe Weihnachten
    Dennis aka Akeno
    Mein Stargate-Projekt: Avalon

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •