Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: [DW] 06x10 – Warten in der Ewigkeit

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.436
    Blog-Einträge
    123

    Standard [DW] 06x10 – Warten in der Ewigkeit

    Diskussionsthread zu Warten in der Ewigkeit

    Originaltitel: The Girl Who Waited
    Episode: 084 (6.10)
    Drehbuch: Tom MacRae
    Originale Erstausstrahlung: 10.09.2011 (BBC One)
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.03.2012 (FOX Channel)
    Doctor: 11 (Matt Smith)
    Begleiter: Amelia Pond (Karen Gillan), Rory Williams (Arthur Darvill)
    Geändert von Redlum49 (09.05.2014 um 18:43 Uhr)

  2. #2
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.436
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    „Hör auf mit mir zu flirten! Du bist so alt, du könntest meine …“
    Ich hoffe er wollte Urururururururururur...enkelin sagen, unser 2000 Jahre alter Zenturio

    Ich fand die Folge im großen und ganzen recht gut. Die Folge beginnt spaßig und ideenreich, hat zwischendrin ein paar Längen, wird dann aber ab dem Aufeinandertreffen der beiden Amys wieder richtig intensiv. Besonders die ältere Amy gefällt mir richtig gut. Irgendwie erinnert sie mich ein wenig an Casey*Jones, auch wenn sie ein Schwert statt einem Eishockeyschläger hat.

    Etwas gemischt sehe ich das Ende. Zum einen verstehe ich nicht, wieso Rory und der Doctor unbedingt Amy in ihrer jüngeren Version retten wollen. Klar, sie 36 Jahre warten zu lassen ist blöd, aber als sie Amy erreichen ist es trotz allem Amy und will nicht das ihre Vergangenheit geändert wird. Die 36 Jahre liegen für sie in der Vergangenheit. Wieso sie nicht einfach einsammeln und nach vorne schauen?

    Aber egal, dass war ja der Anfang. Zurück zum gemischt gesehenden Ende:

    Es hätte viel schlechter enden können, nämlich ohne das drohende Paradoxon, dass beide Amys gerettet werden sollten und sich die ältere Amy am Schluss selbstlos opfert, weil es die Situation so verlangt.

    Es hätte aber auch durchaus besser enden können. Ohne das drohende Paradoxon und das man wirklich beide mitnimmt. Oder das am Ende nur die ältere Amy gerettet wird.

    Die 36 Jahre ältere Amy weiter an Bord zu haben hätte mit Sicherheit viel Potential gehabt. Schade dass man es nicht genutzt hat.

    Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Ich gebe 4 von 5 Punkten.

  3. #3
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Mit der Folge tue ich mich etwas schwer-ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll

    Es gibt einige tolle Momente-Samurai-Amy ist cool und die Amy/Rory- Szenen sind auch glaubhaft. Aber letzten Endes gabs für mich keine nzweifel daran, das die "junge" Amy zurückkommt und die ältere praktisch gelöscht wird. Ist mir zwar lieber, aber irgendwie

    Was noch bleibt ist die tolle Optik der Folge, also die Sets und Kameraeinstellungen

    Ich gebe 3,5 von 5 Punkte



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •