Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: [DW] 01x08 – Vatertag

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.369
    Blog-Einträge
    122

    Standard [DW] 01x08 – Vatertag

    Diskussionsthread zu Vatertag

    Originaltitel: Father's Day
    Episode: 008 (1.08)
    Drehbuch: Paul Cornell
    Originale Erstausstrahlung: 14.05.2005 (BBC One)
    Deutsche Erstausstrahlung: 20.04.2008 (Pro7)
    Doctor: 9 (Christopher Eccleston)
    Begleiter: Rose Tyler (Billie Piper)
    Geändert von Redlum49 (09.05.2014 um 18:43 Uhr)

  2. #2
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.369
    Blog-Einträge
    122

    Standard

    Nach wie vor eine meiner Lieblingsfolgen. Rose die aus einem Impuls heraus ihren Vater rettet, dadurch ein Zeitparadoxon auslöst, der Doctor, der so kurz nach Adam ein weiteres Mal von den "Primaten" ausgenutzt fühlt, auch wenn er am Ende einsehen muss, dass es sich mit Rose doch anders verhält. Die ganze Interaktion der Familie Tyler untereinander (Rose und ihr Vater ... Jackie ), die durch das Paradoxon herbeigerufenen, alles vernichtenden "Drachen" ... ach ich mag die Folge einfach. Paradoxie die thematisiert werden, sind immer toll

    5 von 5 Punkte.

  3. #3
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Da schließe ich mich Redlum an, eine wirklich tolle Folge.

    Zum ersten mal wird gezeigt, dass die Zeitreisen nicht ganz ungefährlich sind und was passiert, wenn die Zeitlinie geändert wird.
    Diese Wesen, die ja praktisch "aufräumen" haben der Folge natürlich die entsprechende Dramaturgie geliefert, aber ich finde das war gut so.
    Das es am Ende darauf hinausläuft, dass der Vater von Rose sich opfern muss war für mich klar, nachdem sie das Unfallauto imer wieder zeigten.
    Schön das man mehr über Rose und ihre familie erfahren hat.

    Ich gebe der Folge 4,5 von 5 Punkten



  4. #4
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.067
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Ich war am Anfang nicht ganz so begeistert von der Folge, weil ich sie eher langweilig fand, aber mittlerweile habe ich sie auch zu schätzen gelernt. Es ist schon interessant, zu sehen, dass Jackie damals schon so war, wie sie heute ist, und Pete eigentlich das "ausgleichende" Element in ihrem Leben war.

    Spannend war es auch, die Auswirkungen der Rettung zu zeigen. Aber man kann Rose gut verstehen - ich glaube jeder würde versuchen, seinen Vater zu retten, wenn er so eine Gelegenheit bekommen würde. Am Ende hat Pete wohl am Besten verstanden, worum es ging und sich geopfert. Aber immerhin gab es am Ende zumindest etwas Gerechtigkeit, die Unsicherheit, wie und warum er starb, ist endlich weg.

    Die Monster fand ich eher doof, vielleicht weil sie eine zu "einfach gestrickte" Bedrohung waren. Aber so blieb mehr Zeit für die Tylers und ihre Interaktionen.
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  5. #5
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.444
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Emotional eine sehr schöne Episode, auch wenn Rose ihren Vater nicht retten konnte, so musste er wenigstens nicht alleine sterben und sie hatte die Chance, ihren Vater ein kleines wenig besser kennen zu lernen.
    Das mit dem Paradoxon war gut gelöst und diese Zeitwesen waren klasse animiert.
    Und auch wenn der Doktor enttäuscht wurde, so sehr freut man sich, dass er dann bestätigt, das er Rose nicht im Stich gelassen hätte.

    Jackie gewinnt hier wieder etwas mehr an emotionaler Tiefe, auch wenn sie teilweise noch ganz schön nerven kann.

    Tolle Episode.

    Gummibears - jumping here and there and everywhere


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •