Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: [DW] 01x05 – Der Dritte Weltkrieg

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.370
    Blog-Einträge
    122

    Standard [DW] 01x05 – Der Dritte Weltkrieg

    Diskussionsthread zu Der Dritte Weltkrieg

    Originaltitel: World War Three (2)
    Episode: 005 (1.05)
    Drehbuch: Russell T. Davies
    Originale Erstausstrahlung: 23.04.2005 (BBC One)
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.02.2008 (Pro7)
    Doctor: 9 (Christopher Eccleston)
    Begleiter: Rose Tyler (Billie Piper)
    Geändert von Redlum49 (09.05.2014 um 18:43 Uhr)

  2. #2
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Ein Familienbetrieb ist es also, wie nett
    Der Cliffhanger wird sehr gut aufgelöst und dann gibt es nochmal eine Wendung Richtig gut.

    Ein bisschen veräppelt kam ich mir dann aber doch vor, als es hieß die britische Regierung hätte die Kontrolle ihrer Atomwaffen an die UN abgetreten. Was blanker Unsinn ist. Die Dinger dienen ja der abschreckung und es ist wenig abschreckend, wenn ich erstmal den Sicherheitsraat fragen muss, ob ich denn zurückschießen darf
    Ich verstehe ja, dass es innerhalb der Story wohl so sein musste, aber wenn man sich ein bisschen damit auskennt, stören solche Fehler einfach. Wenn das jetzt eine US-Serie wäre, würde ich sagen OK, Amis halt, aber als britische Serie? Nah.

    Ein (für mich) relativ großer Makel in dieser Episode, da ja die atomare verseuchung der Erde der Plan der Aliens ist.

    Ansonsten war es eine recht witzige Folge, Mickey sprengt Downing Street 10 , England hat mit der neuen Premierministerin sein goldenes Zeitalter vor sich (Das ja eigentlich hinter ihnen liegt ^^)

    Wegen des guten ersten Teils und dem ganzen drumherum, gebe ich der Folge trotzdem 3 von 5 Punkten.



  3. #3
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.067
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Ganz so ernst nehmen konnte ich diese Invasion ehrlich gesagt nicht. Die Folge hatte einige nette Ideen zur Auflösung, aber wie Lee schon sagt, auch so einige Plotlöcher. Wie immer sind die Lösungen um die Gefahr zu beseitigen recht einfach, aber so ganz überzeugen konnte mich das ganze nicht. So ganz begeistert war ich von der ganzen Sache nicht, vermutlich weil ich die Slitheen nicht ernst nehmen konnte. Man merkte, das das wieder ein Zugeständnis an die Kinderunterhaltung war - überhebliche Monster mit pupsigen Allüren (das was gerade die Kids unter 10 so lustig finden).

    Aber die Folge war immerhin spannend genug, um mich vor dem Fernseher zu halten. Und Rose entscheidet sich ja am Ende für das Abenteuer und gegen ihre Familie und ihren Freund - da merkt man, dass das der Anfang vom Ende der Beziehung zur Mickey ist, der jetzt wenigstens erstmals durch seine Hacker-Fähigkeiten glänzen konnte.
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  4. Danke sagten:


  5. #4
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.370
    Blog-Einträge
    122

    Standard

    Für mich ein sehr guter zweiter Teil. Es geht rasant, spannend und sehr humorvoll (die Briten halt ) weiter. Besonders schön an der Folge ist, dass Jackie und Mickey auch etwas zu tun bekommen und sich somit beweisen können. Endlich bekommt man ein besseres Bild der beiden

    Etwas nachdenklich macht der Schluss, als der Doctor und Rose sich nicht mal für ein kleines Essen Zeit nehmen wollen, bevor sie wieder verschwinden, obwohl Jackie sich wirklich Mühe gibt, den neuen Status Quo zu akzeptieren und damit klar zu kommen. Und mit was für einer fast schon Gleichgültigkeit es Rose hinnimmt, dass der Doctor Mickey (vermeintlich) nicht mitnehmen will.

    Man sieht dem Doctor und Rose an, dass sie einfach nur Spaß (miteinander) haben wollen, sie lassen dabei aber viel verbrannte Erde zurück.


    Die Slitheen-Story hat mich recht gut unterhalten, trotz etwaiger Plotlöcher. DW ist sowieso eine Serie, bei der ich über sie recht gut hinwegsehen kann, da die Serie in erster Linie nur gut unterhalten will und das tut sie.

    Nichtsdestotrotz werden im späteren Serienverlauf auch noch welche kommen, bei denen ich auch nur den Kopf schütteln kann ...
    Spoiler 
    ganz schlimm: 6x12 Zeit zu gehen *husthust*

    Aber jetzt sind wir erst mal bei dieser Folge, und der gebe ich 5 von 5 Punkten.

    Zitat Zitat von Major Lee Adama Beitrag anzeigen
    Ein bisschen veräppelt kam ich mir dann aber doch vor, als es hieß die britische Regierung hätte die Kontrolle ihrer Atomwaffen an die UN abgetreten. Was blanker Unsinn ist. Die Dinger dienen ja der abschreckung und es ist wenig abschreckend, wenn ich erstmal den Sicherheitsraat fragen muss, ob ich denn zurückschießen darf
    Ich verstehe ja, dass es innerhalb der Story wohl so sein musste, aber wenn man sich ein bisschen damit auskennt, stören solche Fehler einfach.
    Wobei die Geschichte ja genaugenommen in der Zukunft spielt (zwar nur ein Jahr, aber immerhin). Die Kontrolle über die Atomwaffen könnte sich also theoretisch in diesem Zeitraum wirklich in diese Richtung verschoben haben und müsste nicht zwingend ein Fehler sein.

  6. Danke sagten:


  7. #5
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Wobei die Geschichte ja genaugenommen in der Zukunft spielt (zwar nur ein Jahr, aber immerhin). Die Kontrolle über die Atomwaffen könnte sich also theoretisch in diesem Zeitraum wirklich in diese Richtung verschoben haben und müsste nicht zwingend ein Fehler sein.
    Okay, das mit dem einen Jahr in der Zukunft hatte ich nicht bedacht. Ist zwar immer noch sehr unwahrscheinlich, aber damit kann ich leben.
    Das wirft dann aber die Frage auf, ob es bei den anderen Nationen auch so geregelt ist. Die Slitheen wollen ja einen Atomkrieg auslösen, wenn die anderen Staaten dann auch erst noch ihre Codes von der UN bekommen müssen geht ja wertvolle Zeit verloren. Zumal die Welt dann weiß, dass es wohl kein raumschiff gibt, das die Welt berdoht.

    Es ist und bleibt ein Logikloch für mich. Das ist nicht weiter tragisch, Stargate hatte dutzende Plotholes. Da kann ich mit leben

    *trotzdem werd ich jedes Logikloch aufzählen, wenn es eins ist-hat mir bei stargate auch spaß gemacht ^^



  8. #6
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.370
    Blog-Einträge
    122

    Standard

    Zitat Zitat von Major Lee Adama Beitrag anzeigen
    *trotzdem werd ich jedes Logikloch aufzählen, wenn es eins ist-hat mir bei stargate auch spaß gemacht ^^
    Nur zu, da gibt es bei DW auch einige *gg* - und vielleicht kann man ja das ein oder andere im Nachhinein in Teamarbeit doch noch erklären

  9. Danke sagten:


  10. #7
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.444
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hier erfährt man was die Slitheen wirklich planen. War aber fast abzusehen, dass es ihnen nur ums Geschäft ging.
    Mickey und Jackie bekommen wieder etwas mehr tiefe, Jackie in dem sie dem Doktor ein wenig ihres Vertrauens schenkt und Mickey der dem Doktor hilft.

    Die Episode ist rasant und wirklich gut umgesetzt und ich staune immer wieder, wie liebevoll die Briten die Effekte hinbekommen, schon bei Primeval damals war ich positiv überrascht.

    Gummibears - jumping here and there and everywhere


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •