Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Comicleser?

  1. #1
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard Comicleser?

    Was ich mal fragen wollte, gibt es unter euch hier im Forum auch leidenschaftliche Comic-Leser? Und wenn ja, was lest ihr so und was sind eure Lieblingserien?

    Ich sammle seit meiner Schulzeit neben Büchern auch Comics. Angefangen habe ich mit Heften wie "Gespenster-Geschichten" von Bastei. Ich habe seltsamerweise schon als Kind Funnys nicht gemocht, "Mickey Maus" und Co. waren mir ein Greuel ("Asterix" mochte ich gerade eben noch so), dann habe ich schon lieber zu "Silberpfeil" und "Bessy" gegriffen.

    Später kamen dann die Alben dazu - francobelgische Serien wie "Valerian und Veronique", "Alix" - alles was in den legendären "Zack"-Heften erschien. Später kamen dann auch noch DC-Superhelden dazu ("Wonder Woman") und "Abenteuer in der Elfenwelt/Elfquest". Bei den Klassikern zählt "Prinz Eisenherz" zu meinen absoluten Lieblingen.

    Bereits in den 1990ern, also lange vor dem Hype, entdeckte ich Mangas für mich und las bereits englische Ausgaben, als es hier erst damit anfing. Ich habe da auch so manches Genre ausgetestet, ziehe aber auch hier immer noch die Abenteuer vor, auch wenn ich mich über Boys Love (Yaoi) oder andere romantische Titel (Sailor Moon - der Klassiker schlechthin) auch schon einmal amüsieren kann. Allerdings müssen die Geschichten schon etwas erwachsener sein, bei Sachen wie "Naruto" oder "One Piece" laufe ich eher schreiend davon, die ertrage ich nicht lange, weil mir der Humor und die Figuren irgendwie zu albern sind.

    Mittlerweile lasse ich die Mangas wieder hinter mir und bin zu den schön gezeichneten und eigenwilligen francobelgischen Alben zurückgekehrt, in denen das Abenteuer im Mittelpunkt steht wie in "Die Legende der Drachenritter" oder "Die Schiffbrüchigen von Ytaq" oder "Die Chroniken des Schwarzen Mondes". Aber ich sage auch zu den amerikanischen Comics wie "The Sandman" und "Fables", oder den Roman und Serienadaptionen von "Supernatural", "Buffy", "Angel" und vor allem "Star Wars" oder "Babylon 5" nicht nein.

    Bei "Star Wars" liebe ich zum Beispiel die Comics über alles, die Romane hauen mich dagegen ganz und gar nicht vom Hocker

    Meine absoluten Lieblingsserien sind nach all den Jahren immer noch "Valerian und Veronique" (mittlerweile ein Stück Zeitgeschichte der SF) und "Abenteuer in der Elfenwelt/Elfquest". Dazu kommt noch einiges mehr, meistens Abenteuer-Alben, die ich zuvor schon genannt habe.

    Nun bin ich gespannt darauf, wer sich outet und mehr über seinen Geschmack und seine Lieblinge verrät.
    Geändert von Kris (07.07.2013 um 08:24 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  2. #2
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.966
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Ich habe in meiner Jugend schon einige Comics gelesen - bin aber mittlerweile ganz davon abgekommen.

    Silberpfeil, Prinz Eisenherz, Asterix und vor allem die Pichelsteiner mit Opa Archibald habe ich immer gern gelesen.

    Jetzt musste ich doch glatt im Keller nachschauen, wie diese Sammelausgaben damals hießen. Primo - kennt das jemand? Da waren mehrere verschiedene Comics drin. Meine Hefte sind zwar teilweise schon recht zerfleddert - aber diese hüte ich wie einen Schatz.

  3. #3
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.430
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    In meiner Kindheit war ich begeisterter Sammler von Walt Disneys Lustigen Taschenbüchern (wobei mir die Duck-Geschichten immer um ein vielfaches lieber waren als die Maus-Geschichten. Meine Lieblingsfigur war Phantomias ).
    Mein Opa (ehemaliger Schreiner) musste mir sogar zwei Regale für meine Sammlung bauen. Kurz nach der Euro-Umstellung, als der Preis für einen Band dann relativ schnell von 6,80 Mark auf über 5 € angestiegen ist, habe ich dass sammeln dann eingestellt.
    Die angesammelten über 300 Bände (fast alle bis dahin erschienen) liegen inzwischen in Kisten verpackt, gut verstaut im Keller und die Regale werden für Romane und DVDs verwendet.


    Ansonsten bin ich noch stolzer Besitzer aller Asterix-Alben (mit Ausnahme der Kurzgeschichten-Bände), von Aliens: Nekropolis (was ich bei einem Fußball-WM-Tippspiel gewonnen aber ehrlich gesagt nie gelesen habe) und von Stargate SG-1: Der Untergang Roms (das steht sogar noch im Regal; gleich neben den in Deutschland erschienen SG-1-Büchern ).


    Und Petzi-Bücher müsste ich glaube ich auch so ziemlich alle gehabt haben … (lang lang ist's her …).


    Ach ja: Und dann wären da natürlich noch die Hägar- und Calvin und Hobbes-Bände die im Klo rumliegen und sich dort großer Beliebtheit erfreuen

  4. #4
    Maverick™
    Gast

    Standard

    Ich hab früher ebenso wie Redlum die LTBs gesammelt - die ersten 330 Bände stehen im Keller in Kartons Verpackt. Die Micky Maus hab ich auch angehäuft und rund 400 Ausgaben davon zusammenbekommen. Daneben dann noch die "Knax" Comics die in den Sparkassen immer rumlagen gelesen.

  5. #5
    Airman First Class Avatar von Una Chaka
    Registriert seit
    05.10.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    12
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ebenso wie Redlum und Mav haben es mir die LTBs besonders angetan. Da ich jedoch nicht in diese anfängliche Zeit hineingeboren wurde, musste ich mir die alten (die die besten sind) mühsam ersammeln... Ebenso les ich aber auch Asterix (nur die mit Goscinny), Luky Luke und Star Wars Comics. Außerdem hab ich gern ein Spirou und Fantasio Comic bei Hand.

  6. #6
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Leidenschaftlich? Würde ich nicht unbedingt sagen, vor allem, weil ich mittlerweile etwas davon abgekommen bin, aber früher habe ich eine Reihe Comics verschlungen.
    Wenn ich in die Bücherei gegangen bin, war der erste Weg der zum Comic-Regal.
    Zu meinen Lieblingen zählten Lucky Luke, Asterix und natürlich auch immer mal wieder LTBs - wobei ich da auch am liebsten die mit Phantomias gelesen habe...

    Einen ganz besonderen Platz haben die Valerian und Veronique Reihe und Prinz Eisenherz eingenommen. Bei letzterem habe ich jetzt angefangen mir diese Stück für Stück anzuschaffen. Prinz Eisenherz hat mit sogar mal dazu gebracht zu zeichnen ... man ist das lange her.

    Ich habe habe immer eher geliehen, als gekauft. Bei mir stehen nur Einzelstücke im Schrank - unter anderem Asterix auf Ruhrdeutsch, weil ich den Ruhrpott und seine Sprache sehr liebe und die Umsetzung sehr gelungen finde.

    Und bevor ich es total vergesse - einen anderen Klassiker hatte mein Bruder und den liebe ich bis heute auch noch heiss und innig (obwohl ich nciht weiss, ob die Exemplare noch existieren): Tim und Struppi! Die Geschichten fand ich auch immer toll und schaue mir auch heute noch gerne mal die eine oder andere Verfilmung davon an...
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  7. #7
    On destinys way Avatar von Ferreti
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    On the road...
    Beiträge
    263

    Standard

    Also ich sammle seit Ewigkeiten das LTB und seit gut 2 Jahren Deadpool-Hefte und seit ich 12 bin Simpsons Hefte.
    Spoiler 

  8. #8
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.430
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Wie im DW-Comic-Thread schon angedeutet, haben mich die DW-Comics und dort besonders Gefangene der Zeit jetzt wohl auch ein wenig in die Comic-Schiene gedrängt.

    Zumindest habe ich mich entschlossen, neben den diversen DW-Reihen jetzt auch noch ein bisschen was anderes auszutesten und meinen Horizont zu erweitern.

    Auf dem Weg zu mir sind jedenfalls:

    Bessere Zeiten (Serenity #1)
    Blätter im Wind (Serenity #2)
    Shepards Geschichte (Serenity #3)

    Helden und Agenten (Agents of S.H.I.E.L.D. #1)
    In dämonischer Mission (Agents of S.H.I.E.L.D. #2)
    S.H.I.E.L.D.-Legenden (Agents of S.H.I.E.L.D. #3)

    Sowie ein Teenage Mutant Ninja Turtles/Batman-Crossover.

  9. #9

    Standard

    Ich war nie so der Comicleser und bin jetzt mit den neuen Marvel-Comics von Star Wars eingestiegen. Jetzt muss ich nur noch die Zeit dazu finden, die alle durchzulesen. Bis Ausgabe 14 liegt alles Bereit.

    SHIELD steht auch an. Den ersten Comic hab ich und fand ihn recht gut!

  10. #10
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.430
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Ich war nie so der Comicleser
    Ich bis jetzt auch nicht. Aber nachdem ich Doctor Who beim zweiten Ausprobieren für gut befunden habe, macht es auch irgendwie Sinn sich neue Abenteuer in Sachen Firefly, AoS und Turtles zu erschließen

    SHIELD steht auch an. Den ersten Comic hab ich und fand ihn recht gut!
    Hört sich schon mal gut an
    Deutsche oder amerikanische Ausgabe? Ich habe den Eindruck dass da ein Unterschied besteht. Anscheinend sind in den deutschen Comics immer gleich mehrere der englischsprachigen zusammengefasst. Naja, zumindest bei DW war es bisher so (Prisoners of Time 1-6 = Gefangene der Zeit 1 // Prisoners of Time 7-12 = Gefangende der Zeit 2 etc).
    Keine Ahnung, ob dass üblich ist, dafür bin ich noch zu neu in diesem Bereich, aber vermutlich.

  11. #11
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Ich war nie so der Comicleser und bin jetzt mit den neuen Marvel-Comics von Star Wars eingestiegen. Jetzt muss ich nur noch die Zeit dazu finden, die alle durchzulesen. Bis Ausgabe 14 liegt alles Bereit.
    Ich muss zugeben, mit der neuen Star Wars Heftserie tue ich mir etwas schwer, weil die Marvel-Serie auf mich sehr glattgebügelt und vorhersehbar wirkt. Übrigens werden die Abenteuer der Hefte auch in Sammelbänden zusammengefasst.
    Die einzige Figur von der ich begeistert bin ist "Doktor Aphra". Die Frau hat was.

    Bei Dark Horse haben sie soch auch um die Helden der Trilogien weitaus mehr gewagt, was vermutlich aber auch an den größeren Freiheiten im Expanded Universe lag. Da kamen erstaunlich gute Abenteuer raus.

    Comics lese ich auf englisch und deutsch, gelegentlich fällt mir auch mal ein niederländischer in die Hände, aber das ist doch eher selten.

    Was den Preisunterschied angeht, so ist das unterschiedlich. Die DW-Comics sind auf deutsch ebenso teuer wie auf englisch, nur das die englischen Abenteuer Hardcover sind.

    "Prisoners of Time"/"Gefangene der Zeit" erschien im englischen Sprachraum als ein Hardcover-Band. der alle 12 Hefte umfasste. Diese Ausgabe kostet zwischen 33 und 36 EUR. Die beiden deutschen sind da auch nur unwesentlich teurer. Von der Übersetzung her bleiben sie nahe am Original.
    Geändert von Kris (06.11.2016 um 14:49 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  12. #12
    Airman Avatar von Gisela93
    Registriert seit
    04.11.2016
    Ort
    Meerbusch Osterath
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich lese The Walking Dead bis heute Dank der Serie natürlich

  13. #13
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.125
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Am 13. Mai ist der "Gratis Comic Day".
    Dort gibt es unter anderem Comics zu Doctor Who, Sherlock, Spiderman und einiges mehr.
    http://www.gratiscomictag.de/comics/
    Hab schon geschaut. Bei mir sind mindestens drei Händler dabei. In vielen Städten unter anderem auch Hugendubel. Auf der Seite sind sämtliche Händler aufgelistet. Mit etwas Glück ist ja auch einer in eurer Nähe

  14. #14
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.430
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Und wer war erfolgreich? Ich habe beim Hugendubel am Stachus in München den Gratis-Doctor-Who und den Gratis-Spiderman mitgenommen

    Ersteres war wohl sehr begehrt. Ich war nicht mal zehn Minuten(!) nach Ladenöffnung an der Gratiscomic-Verteiltheke und habe den letzten Doctor Who bekommen
    Geändert von Redlum49 (13.05.2017 um 19:07 Uhr)

  15. #15
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.125
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Und wer war erfolgreich? Ich habe beim Hugendubel am Stachus in München den Gratis-Doctor-Who und den Gratis-Spiderman mitgenommen

    Ersteres war wohl sehr begehrt. Ich war nicht mal zehn Minuten(!) nach Ladenöffnung an der Gratiscomic-Verteiltheke und habe den letzten Doctor Who bekommen
    Ich war leider nicht erfolgreich. Habs erst Nachmittags geschafft und bei Hugendubel war keine Spur von Gratis Comics zu sehen und als ich auf dem Rückweg noch bei einem anderen Comicladen vorbeischauen wollte, hatte der bereits zu, obwohl laut Internet eigentlich noch geöffnet hätte sein müssen Blöd

  16. #16
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.430
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von Saffier Beitrag anzeigen
    Ich war leider nicht erfolgreich. Habs erst Nachmittags geschafft und bei Hugendubel war keine Spur von Gratis Comics zu sehen und als ich auf dem Rückweg noch bei einem anderen Comicladen vorbeischauen wollte, hatte der bereits zu, obwohl laut Internet eigentlich noch geöffnet hätte sein müssen Blöd
    Wenn bei euch genauso ein Ansturm war wie in München, gab es am Nachmittag vermutlich sowieso nichts mehr. Wie gesagt, das DW-Comic war schon nach 10 Minuten vergriffen. Hatte ich aber ehrlich gesagt auch nicht so auf dem Schirm. Ich bin erstmal seelenruhig durch den halben Laden geschlendert, habe noch kurz bei den Science-Fiction-Büchern vorbeigeschaut etc.

    Das hätte auch leicht ins Auge gehen können

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •