Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kris' FanArt

  1. #1
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard Kris' FanArt

    Die meisten hier im Forum kennen mich ja auch eher als Autorin, denn als Künstlerin, aber ich habe auch schon Fan-Art erstellt, die ich euch hier gelegentlich präsentieren werde.

    Dabei gibt es zwei verschiedene Arten: die moderne Fanart, die ich dazu benutze, um Geschichten zu illustrieren und meistens aus Fotomanipulationen besteht.

    Und die klassische Fanart aus Prä-Internet-Zeiten, in der ich noch gezeichnet habe und bei der meine Leidenschaft eher Büchern und Comics gehörte.

    Eine Liste wird folgen, wenn der Thread unübersichtlicher wird, im Moment denke ich, ist das noch nicht so nötig.
    Geändert von Kris (16.06.2014 um 07:11 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  2. #2
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard [ATLA] Header

    Es ist zwar schon eine ganze Weile her, aber ich habe für meine Avatar (Last Airbender/Herr der Elemente)-Geschichten Header gebastelt, die mir auch heute noch gut gefallen, und die ich euch nicht vorenthalten möchte.

    Mein Lieblingsbild ist immer noch das hier, ich mag irgendwie die Kombination der Elemente:



    Auch hier habe ich drei Schlüsselszenen in das Bild einfließen lassen:



    Hier habe ich mit einem kleinen Effekt gespielt:



    Und zuletzt noch dieses kleine Bild:

    Geändert von Kris (16.06.2014 um 07:12 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  3. #3
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard ELFQUEST (Abenteuer in der Elfenwelt) - Fanart

    Und nun gibt es einen Blick in die Vergangenheit. "ElfQuest" hier in Deutschland eher bekannt als "Abenteuer in der Elfenwelt" war und ist eine Comic-Serie von Wendy und Richard Pini, quasi ihr Lebenswerk. Sie konnten mit ihrer ganz eigenen Geschichten seit Ende der 1970er viele Fans begeistern, so dass der Comic mittlerweile zu den Klassikern des Genres gehört.

    Auch in Deutschland gab es viele Fans. Ich selbst leitete von 1985-1990 einen Fanclub. Aus dieser Ära stammen auch die Bilder:


    Blumenblattflügel/Petalwing ein Bewahrer. Nicht sehr intelligent aber immer lustig drauf.
    (Bild von 1986)




    Tauglanz und Späher, überschattet von Tyldak. Das Liebespaar, das grausam auseinandergerissen wird, weil ein magisches Band zuschlägt und sein Recht auf Nachkommenschaft fordert.
    (Bild von 1986)




    Ein Wolf der Wolfsreiter.
    (Bild von 1990, nachbearbeitet um 2000)




    Rayek, der einer der großen Gegenspieler des Helden Schnitter um die Liebe der Heilerin Leetah
    (Bild von 1989, bearbeitet um 2000)

    Geändert von Kris (16.06.2014 um 08:45 Uhr)
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  4. Danke sagten:


  5. #4
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.337
    Blog-Einträge
    36

    Standard

    Himmel, du kannst aber auch toll zeichnen! Du bist um dein Talent wirklich zu beneiden! Du schreibst tolle Geschichten und kannst auch noch so schön zeichnen! Ich habe ja auch schon deine wunderschönen Bilder im Block bewundert.
    Geändert von John's Chaya (16.06.2014 um 08:40 Uhr)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  6. #5
    Denkende Leseratte mit Kampfkatze Avatar von Tamara
    Registriert seit
    12.06.2013
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    891

    Standard

    Das sind ja sehr schöne Bilder, Du bist wirklich eine große Künstlerin, Kris!
    Nicht, was die Dinge objektiv und wirklich sind, sondern was sie für uns,
    in unserer Auffassung, sind, macht uns glücklich oder unglücklich.
    (Arthur Schopenhauer)

  7. #6

    Standard

    Ich bin beim Durchstöbern dieses Bereiches hier auf deine tollen Avatar-Fan-Arts gestoßen und muss da natürlich ein paar nette Worte hier lassen.

    Finde die Zusammensetzungen wirklich gelungen, besonders, wenn man die Serie kennt und liebt. Der Zwiespalt Zukos, sich seiner Herkunft abzuwenden und seine wahre Bestimmung, selbst zu finden und zu definieren, hast du im ersten Bild toll dargestellt. Es erzählt wahrlich eine Geschichte, deshalb ist es mein Favorit.

    Aber auch die anderen Bilder, wie das Katara/Zuko Bild, gefallen mir sehr gut. Einen schönen Ausschnitt hast du da in der Mitte des Bildes dezent eingefügt und Katara zwischen ihrem Wasserstamm und ihm als Feuerbändiger dargestellt. Auch hier wird Unentschlossenheit und das Überwinden eigener und gesellschaftlicher Grenzen gut betont.

    Finde wirklich, dass die Bilder alle etwas erzählen, eine Aussage haben und mag sie deshalb umso mehr!

    Hätte ja nie gedacht, dass hier mal jemand was zu Avatar macht, ich hatte mir auch schon mal überlegt, etwas zu erstellen.
    Something old,
    something new,
    something borrowed,
    something
    blue
    .

  8. #7
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar, Samanda. Ich war auch eine Zeitlang in die Serie so vernarrt, dass ich sogar fünf Oneshots und eine längere Geschichte auf englisch angefangen hatte, die bei ff.net (dort bin ich als "Arielen" unterwegs) zu finden sind, Vier davon habe ich mittlerweile übersetzt, so dass "Die Geheimnisse verborgener Berührungen", "Nur ein Wort", "Durch das Feuer" und "Der Eid und das Vermächtnis" bei ff.de (auch unter "Arielen") stehen, zwei habe ich auch mal hier gepostet, findest du leicht durch die Übersicht.

    Zuko ist die Figur, die mir am besten gefallen hat - eben weil er der tragische dunkle Spiegel von Aang ist - wenn du genau schaust, erleben die beiden ihre Krisen immer etwa gleichzeitig und treffen auch ähnliche Entscheidungen zum gleiche Zeitpunkt.

    "The Oath and the Legacy" verbindet übrigens ein paar Andeutungen, die in der Serie zu finden sind. Ursa fand ich auch immer sehr spannend und das habe ich versucht da einzubringen.

    "Secret Touches" war ebenfalls so beabsichtigt, das war mein Versuch beide zu shippen ohne den Kanon zu verletzen, denn ich fand durchaus, dass zwischen den Beiden auch immer eine gewisse Dynamik war, auch wenn sich keiner der beiden das eingestehen wollte.

    und "Only one word" - da ist die Geschichte etwas sehr besonderes geworden - in Englisch ist sie mittlerweile zu einem wahnsinnigen Selbstläufer geworden. Auch heute noch kommentieren immer mal wieder Leute und sie wird alle paar Wochen weiter favorisiert, was ich sehr faszinierend finde.

    Die Bilder sind damals direkt dazu entstanden - weil mir einfach danach war, sie so schön zu gestalten und den Geist der Geschichte einzufangen. Ich glaube ich hatte sie in erster Linie für das LJ gebastelt.

    -----

    Was die anderen Kommentare angeht, das werde ich in den nächsten Tage auch noch was zu schreiben, ehe ich es wieder vergesse. aber bedanken wollte ich mich schon mal!
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  9. #8

    Standard

    @Kris: Vielen Dank auch für deinen spannenden Kommentar!

    Ja, die Geschichte um Zuko ist schon einmalig, sein Hang zur Tragik ist doch verblüffend. So selbstverständlich, wie z.B. Katara ihre Emanzipation ist, so gegenläufig war Zuko doch angelegt. Daher war und bin ich immer noch ein Katara Fan, aber auch Zukos alten Onkel finde ich toll. Seine Weisheit liegt nicht nur in dem, was er verbal von sich gibt, sondern viel mehr in seinen Taten. Nach allem was Zuko ihm angetan, ihn verraten hat, war er nicht einmal wütend. Das nenne ich mal eine Hausnummer!

    Auf deinen FFs werde ich sicher einmal zurück kommen, gerne auch auf die Englischen, bin auch gerade im Begriff mir die Avatar Comics zu kaufen und werde mal reinschauen, ob mir das Genre liegt.

    Finde es wirklich toll, wie viel du in deine Fan-Art hineingesteckt hat, vor allem an Bedeutung. Hut ab davor!

    Und ich stimme dir da ganz zu, die Momente waren eindeutig zwischen Katara und Zoka da, natürlich hat Katara ihren Gefühlen nicht trauen wollen, immerhin hielt sie alles an ihm für unaufrichtig. Aber da gab es schon einige Szenen, in denen auch sie mal deshalb verwirrt war.

    Und Zukos Beziehung zur Mutter ist auch eindeutig super spannend, fast die einzige emotionale Bindung, die er seit klein auf hatte und beibehält, aber irgendwie macht ihn dieser Hass, dass sie fort ist ja auch total krank. Ach ich liebe diese Tragik einfach ...

    Ach, und was ist denn das LJ?
    Something old,
    something new,
    something borrowed,
    something
    blue
    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •