Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Spyglass zeigt kein Interesse an Stargate

  1. #1
    Staff Sergeant Avatar von Artemis-Neith
    Registriert seit
    07.06.2011
    Ort
    Raumschiff am anderen Ende des Universums
    Beiträge
    44

    Standard Spyglass zeigt kein Interesse an Stargate

    Soeben hat Darren einen weiteren Artikel bei Gateworld veröffentlicht. Link. <— klick mich!


    Das Thema selbst, wurde schon im Forum von GW einige Tage lang diskutiert. Hierbei geht es um Äusserungen die Alaina Huffman auf einer Convention gemacht hat und die Informationen enthalten, die die Fans bisher nicht hatten. Im folgenden fasse ich die wichtigsten Punkte zusammen.


    Alaina Huffman, die in SGU TJ gespielt hat, nahm im letzten Monat an der Wizard World Comic Con in Philadelphia zusammen mit ihrer Kollegin Julia Benson (LT Vanessa James) teil und erzählte dem Publikum einige Dinge, die bisher lediglich einem kleinen Kreis hinter den Kulissen von Stargate bekannt waren.

    Spyglass, die Firma, die die Leitung von MGM, nach deren Insolvenz, übernommen hat, ist schlicht nicht daran interessiert das Stargate-Franchise im Moment fortzuführen. Und das schließt alle drei TV Serien, sowie die geplanten Filme ein.

    Brad Wright, einer der Produzenten von Stargate hat, seitdem Syfy am Ende des letzten Jahres SGU gecancelt hat, über Wochen versucht zwei Stargate Filme finanziert zu bekommen. Einer der Filme sollte die angefangene Geschichte von SGU zu einem Ende führen und ein weiterer Film sollte alle drei TV Serien zusammenfassen und in ein umfassendes Finale führen. Nachdem klar war, daß MGM diese Filme nicht finanzieren würde, hat Wright über mehrere Wochen versucht Finanziers zu bekommen und stand wohl auch mehrfach kurz vor einem Durchbruch, aber am Ende hat es dann doch nicht gereicht.


    Weitergehende informationen findet ihr in dem Artikel. Dort findet ihr auch einen Ausschnit aus einem Video, in dem Alaina darüber berichtet.

    P.S. Liebe Moderatoren von SG-P!
    Keine Sorge ich habe nicht vor Euch jetzt ständig mit Material von Gateworld zu überhäufen, aber da ich bisher noch keine Diskussionen zu diesem Thema hier gesehen habe, dachte ich, das Ganze könnte für deutsche Stargatefans auch von Interesse sein.


  2. #2
    Senior Airman Avatar von ThuNd3r
    Registriert seit
    02.09.2007
    Beiträge
    27

    Standard

    Ist schon wirklich sehr schade das sie daran kein Interesse haben.....
    Hätte wirklich noch gerne einen abschliessenden Film der alle drei Serien zusammenfasst gesehen. Und da bin ich bestimmt nicht der einzige. Aber das hat sich ja nun leider erledigt....wirklich sehr schade. Bleibt nur das was wir haben
    Mann: "Ich bin Major Robert Thornbird. Und Sie sind?"
    Jack: "Captain James T. Kirk vom Raumschiff Enterprise."
    Mann: "Ihre Kennmarke sagt etwas anderes."
    Jack: "Sie ist gefälscht!"
    Mann: "Mister, meine Regierung ist nicht gerade erfreut über russische Spione in ihren Hochsicherheitseinrichtungen. Und ich genausowenig."
    Jack: "Oh... Bob... Ich darf Sie Bob nennen?"
    Mann: "Kirk, Sie können mit mir reden oder Sie können mit der CIA reden."
    Jack: "Uh... Na schön! Ich will ehrlich zu Ihnen sein, Bob. Mein Name ist nicht Kirk. Ich heiße Skywalker. Luke Skywalker."

  3. #3
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.321

    Standard

    Es ist eigentlich nicht verwunderlich, das kein Interesse besteht. Oder?

    Das Stargate-Franchise wurde erst mal auf Eis gelegt, da Universe von Syfy abgesägt wurde.

    Es würde sich erst ändern, wenn ein Sender ein Film oder eine Serie aus dem Franchise ordert.
    Doch bis dahin bleiben uns die Filme und 3 Serien.

  4. Danke sagten:


  5. #4
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hm, hätt mich ja über noch einen SGU Film gefreut, der dann wenigst einen weiteren kleinen Einblick gezeigt hätte, wie es weitergegangen wäre. Ist auch schön zu wissen, dass Brad Wright nicht einfach aufgibt. Aber viele Schauspieler haben ja auch schon was Neues am Start, siehe Robert Carlyle, Mike Dopud, Jennifer Spence, Brian J. Smith...
    Aber ich nehme an, wenn es einen Film geben würde, würden die schon mitmachen. Vllt in ein paar Jahren (vllt 3)




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  6. Danke sagten:


  7. #5
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    Die Quoten von SGU waren zu niedrig und für Spyglass hieß das 'nicht rentabel'. Leider haben sie dabei den falschen link geknüpft und SGU mit SG gleichgesetzt. Anders als SG1 und SGA, die die Zugpferde von MGM (in der TV-Sparte) war SGU ganz etwas Neues (im SG-Universum zumindest), das leider in die Hose ging.
    Ich hoffe wirklich, dass falls MGM irgendwann wieder aus der Misere rauskommt die SG-Franchise in irgendeiner Form wieder aufbelebt wird.

  8. #6
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.321

    Standard

    Ich würde mich auch freuen, wenn das SG-Franchise wieder belebt wird.

    Klar für alle SGU-Fans ist es sehr tragisch, da zu den Zeitpunkt, wo Universe gerade Fahrt aufgenommen hat, es zu so einen Schnitt gekommen ist. Doch in der letzten Folge, die es gibt eröffnen sich einige Möglichkeiten für eine Comeback, wenn es irgendwann wiede Interesse von einen Sender geben sollte.
    Wichtig ist dabei, das man aus den Fehlern, die in den drei Serien gemacht hat und vorgekommen sind lernt.

    Das Seriengeschäft ist sehr hart geworden, leider.

  9. #7

    Standard

    ich weis das ich aleine keine serie oder film finanzieren kann. aber vileicht gibt es ja genuk leute die so ein projekt gemeinsam finanzieren können. ich hätte nichts dagegen im foraus 50 euro oder so zu zahlen, wenn dadurch zb. der atlantisfilm oder staffel gedreht werden kann, und ich im anschluss dafür ne dvd davon gratis bekomme. hab keine ahnung wiviel geld davür nötig ist. aber wenn sich genuk kleissponsoren finden würden wäre das doch sicher ne möglichkeit

  10. #8
    Mitglied der Bad Company
    Registriert seit
    07.10.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    88

    Standard

    Ich glaube du kannst nicht einschätzen, in welchen Dimensionen sich das Budget eines Filmes oder gar einer Serie bewegt, oder ?

    The Ark of Truth und Continuum hatten beide ein Budget von ca. 7 Millionen US-Dollar.

    Bei der aktuellen Petition zu Stargate Universe gibt es ca. 4062 Unterschriften.

    Nehmen wir einfach mal an, jeder von denen würde 2 Dollar spenden.
    Da wären wir gerade einmal bei 8124 Dollar. Okay, gehen wir höher und nehmen deine 50 Dollar.
    Dann sind wir bei 203.100 Dollar.

    Fällt dir da etwas auf ? Zu den 7 Millionen (7.000.000) US-Dollar fehlen noch ein paar Scheinchen.. ich möchte nicht gemein sein und dir auch nicht die Hoffnung nehmen, aber verabschiede dich bitte von der Vorstellung, eine Serie oder ein Film könnte von Fans finanziert werden.

    Es bleibt im Prinzip nurnoch, sich mit dem Ende abzufinden.
    Wobei ich das Ende der Serien und Filme nicht einmal als das Ende des Franchise sehe.
    Denn in vielen Rollenspiel-Communitys, Modding Projekten und Fan Fictions lebt Stargate weiter und wird ständig weiter gedacht.

    Man könnte sagen, Stargate ist jetzt dort wo es hingehört und zwar in den Gedanken und Vorstellungen der Fans, ohne dass einem Autoren irgendeinen Käse vorsetzen (wobei ich sogar ein Fan der 2. Staffeln von SGU war).

    Und eventuell.. wenn man irgendwann mal in den Büros von MGM einen über'n Durst getrunken hat, die Umstände stimmen usw. dann könnte es tatsächlich noch einmal dazu kommen, dass die Marke 'Stargate' aus der Schublade geholt wird und neu aufgesetzt.
    Stargate in den Mund gelegt: 2 Gold, 0 Silber, 0 Bronze und eine '300'-DVD

  11. #9

    Standard

    Also solange Brad Wright nicht aufgibt und alles versucht, um einen (oder 2) Filme zu finanzieren, die Stargate vlt abschließen, gebe ich auch noch nicht die Hoffnung auf.

    Man sieht, dass die MGM Studios keine Interesse mehr am Stargate-Franchise haben, so dass Brad Wright die Projekte auf eis legen musste.

    Aber uns ist auch bekannt, dass "er" Stargatze noch nicht aufgegeben hat und alles versucht, um uns ein wunder volles ende zu bieten. Es stimmt, ein "par" Unterschriften bringen wohl nichts, denke ich mal, aber nach vlt einem Jahr werden wir mehr wissen. Noch ist SG halt noch nicht ganz gestorben.
    Stargate Universe muss zurückkehren! Wer dafür ist, der stimmt bitte hier ab!
    http://www.giantfreakinrobot.com/sci...erra-nova.html
    Es sind schon über 100.000 Stimmen vorhanden!

    Stargate Universe Fortsetzung als Fanstorys || Meine Zeichnungen (Deviantart) || Mein Youtube-Videokanal

  12. #10
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Meine Meinung ist, man darf die Hoffnung niemals ganz aufgeben. Wunder passieren immer mal wieder, warum nicht nicht auch mit dem Stargate Franchise?

    Und sowieso lebt Stargate ja durch uns weiter, wie shirk3r schon sagte. Eben auch durch dieses Forum, was einfach toll ist.
    Durch das Forum, die Fans und durch unsere FFs z.B., wird es hoffentlich nie ein Ende geben. Der Fantasie sind ja keine Grenzen gesetzt.
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  13. Danke sagten:


  14. #11

    Standard

    ich habe nur kurz mal auf fb gekuckt wiviele bekennende fans es für sg1 gibt. das sind 474 000 fans. und selbst wenn nur jeder 2te 30 dollar geben würde wären die 7 mio beisammen.

  15. #12
    Mitglied der Bad Company
    Registriert seit
    07.10.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    88

    Standard

    Ja, über 400.000 Fans auf Facebook.. ich habe dort auch bei einigen Serien "like" stehen, trotzdem ist dies kein repräsentativer Wert. Da ist die Zahl der Petition schon eher als Anhaltspunkt zu nehmen, wobei diese Zahl im Prinzip keine auch Rolle spielt.

    Vergleich doch einfach mal die Facebook Zahlen mit denen der Petition

    400.000 vs 4.000 und glaub mal.. davon würden wohl gerade einmal 5% der Leute zahlen

    Du wirst, egal wie du es dir ausrechnest, niemals auf das Budget eines Filmes oder einer Serie kommen.
    Eventuell bekommt ihr genügend Kohle für einen Opel Astra F, Baujahr 92 zusammen. Der kostet nurnoch um die 500-800 Euro.

    Glaub mir.. viele Leute sagen "ich würde ja dies und das" .. aber wenn's dann wirklich daran geht, etwas zu zahlen, machen davon auch die meisten einen Rückzieher.

    Egal wie du es drehst, es ist nicht machbar. Aber es gibt ja noch die Hoffnung, dass in der Führungsebene von MGM man irgendwann noch einmal Stargate wiederbelebt. Klammere dich lieber daran, statt zu glauben, dass Fans es finanzieren könnten.

    [Ich komme mir gerade so gemein vor, die Hoffnungen da zu zerstören, aber es ist nunmal die Realität]
    Stargate in den Mund gelegt: 2 Gold, 0 Silber, 0 Bronze und eine '300'-DVD

  16. Danke sagten:


  17. #13
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Fanfinanzierung geht nicht, weil die Fans nicht die Rechte haben. Ende (bis MGM wieder selbst dran darf).

  18. Danke sagten:


  19. #14
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    Ich kann mich noch an der Save Ent Petition erinnern. Die Fans schafften es damals 3.5 mio zu sammeln, die Summe war aber zu niedrig um die ganze Serie zu finanzieren (ENT kostete 35 mio.), entsprach aber einer 10%igen Kostensenkung. Aber Paramount hatte überhaupt kein Interesse die Serie in irgendeiner Form fortzuführen und wies die Spende zurück.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •