Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: [100] Die Entdeckung [SG/SW]

  1. #1
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard [100] Die Entdeckung [SG/SW]

    [100] Die Entdeckung [SG/SW]

    ***
    FSK: o.A.
    Serie: SG/SW
    Charas: Ben, Luke, Leia, Mara
    Prompt: Erde (49)
    Disclaimer:
    Spoiler 
    Die Rechte gehören denen, denen sie gehören. Besonders die Star Wars Rechte gehören Lucas Schorsche. Mir gehört nur der Spaß am schreiben und, falls vorhanden, meine OCs

    ***
    Fortsetzung von:
    [100] Eine neue Welt

    ***

    Es ist einmal in einer weit, weit entfernten Zukunft und in einer weit, weit entfernten Galaxis...

    ~~~

    Ben Skywalker war zehn Jahre alt. Ein angehender Jedi- Ritter und Sohn des Jedi- Großmeisters Luke Skywalker und seiner Frau Mara.
    Obwohl seine Eltern lebende Legenden und trainierte Jedi und Soldaten waren, war es dem kleinen Jungen gelungen sich ihrer Aufsicht zu entziehen.

    Auf der „Flucht“ vor seinen Eltern hatte ihn der Weg in die Ruinen von Coruscant geführt. Der Planet befand sich im Wiederaufbau, doch dieser Teil sollte unberührt bleiben und als Mahn- Denkmal dienen.
    Der Krieg gegen die Yuzzhan Vong hatte viele Gefordert und dies sollte nie vergessen werden. Er stand vor einem leicht abschüssigen Abgrund, der tief in das Innere des Planeten führte.

    Er konnte noch den Schmerz, die Angst und die Trauer der Opfer fühlen. Selbst Jahre nach der Katastrophe war das Wehklagen noch durch die Macht zu spüren. Ben erweiterte seine Sinne und lies sie hinab wandern.

    Seine Konzentration war so tief, das er förmlich zusammenzuckte, als er tief in dem Abgrund schwaches Leben fühlte. Seine Rechte griff unter den Umhang und zog das Laserschwert hervor. Er hatte zwar nicht vor es zu benutzen, doch verlieh es dem Jungen ein Gefühl von Sicherheit.

    Skywalker atmete tief ein und aus und sprang. Der Wind umwehte seine Haare. Eine Sekunde lang schloss er die Augen und genoss das Gefühl des freien Falls.
    Dann sammelte er seine Kräfte und fing den Sturz mithilfe der Macht ab.

    Sanft setzte er auf dem Boden auf.
    Dunkelheit. Die Strahlen der Sonne waren zu schwach um bis hierher vorzudringen.
    Ben aktivierte sein Lichtschwert und die grüne Klinge spendete eine unheimliche Sicht. Er tastete mit der Macht und empfing das Lebenszeichen. Es war schwach, sehr schwach.
    Das Wesen musste sich an der Grenze zum Tod befinden.

    Vor ihm tat sich ein schmaler Spalt im Erdreich auf. Die Klinge vorhaltend folgt er dem Weg Schritt für Schritt.

    ***

    „Ben?“, Leia suchte ihre Unterkunft ab, doch sie fand ihren Neffen nirgends. Sie hörte wie sich die Tür öffnete und fühlte die Präsenz von Luke und Mara.

    Zähneknirschend, weil sie ihrem Bruder wieder mal erklären musste, dass sein Sohn entwischt war, ging sie in den Wohnraum.
    „Luke, Mara. Ben ist…“
    Der Jedi unterbrach seine Schwester.
    „Wir wissen es… Wir fühlen ihn. Er ist in Sicherheit. Die Macht beschützt ihn und führt seinen Weg.“
    „Die Frage ist nur, wohin dieser Weg führt, Skywalker.“
    Mara nannte ihren Mann immer Skywalker, wenn ihr seine Gelassenheit ein wenig zuwider war.

    „Sein Weg führt ihn in die Vergangenheit…“

    ***

    Das schwache Licht das Bens Schwert verbreitete verlor sich auf einmal in der schienbaren Endlosigkeit einer Kaverne. Instinktiv wusste Ben, dass er an seinem Ziel angekommen war. Die Macht verriet ihm, dass das Lebenszeichen irgendwo vor ihm war.
    Der Junge fokussierte seine Kräfte und verstärkte das Licht.
    Grüner Schimmer breitete sich in dieser riesigen Kaverne frei und dem kleinen Padawan blieb beinahe die Luft weg, als er die riesige Stadt vor ihm sah.
    Ein Hauch von Ewigkeit haftete den Gebäuden an.
    Ben hob sich mit der Macht in die Lüfte um einen besseren Überblick zu kriegen.

    Die Stadt bestand mehreren Plattformen, auf denen sich die türme erhoben. Eine zentrale Plattform, von der sich Kleinere absetzten, die aber alle miteinander verbunden waren.
    In der Mitte der Stadt erhob sich ein riesiger Turm, der bis unter die Decke reichte.

    Er ließ sich wieder auf den Boden sinken.
    Diese Entdeckung würde ihm niemand glauben.
    Ben kannte Mythen und Legenden, die seit Äonen existierten, die sich um diese Stadt rankten.

    Seine Stimme war ein Flüstern, beinahe so, als ob ein einziger Laut dies alles zusammenbrechen lassen könnte.
    „Atlantis…“

    Ende
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***


  2. #2
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Interessante Verbindung der Geschichten und ich war mit dabei, als er die Kaverne entdeckt hat.

    Jetzt hoffe ich mal auf ein Bunnie, dass dafür sorgt, dass wir erfahren, um welches Lebenszeichen es sich handelt.

    LG Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  3. #3
    First Lieutenant Avatar von Zeson
    Registriert seit
    26.02.2010
    Ort
    somewhere over the rainbow
    Beiträge
    650
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Jetzt hoffe ich mal auf ein Bunnie, dass dafür sorgt, dass wir erfahren, um welches Lebenszeichen es sich handelt.
    Ich denke doch mal, das Lebenszeichen ist die Stadt selbst, nicht wahr, Timelord?

    Sehr schön verbunden, die beiden Welten.
    "It is better to have loved and lost than never to have loved at all"

    Möge alles, was Ihr mir wünscht, tausendfach auf Euch zurückfallen.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Letzte Veröffentlichung: Eine Ergänzung für das Team [ARROW]

  4. #4
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    @Am17, Azrael, Kappisoft, Stargatefan95: DAngööööööö!!! ^^

    @Val:
    Interessante Verbindung der Geschichten und ich war mit dabei, als er die Kaverne entdeckt hat.

    Jetzt hoffe ich mal auf ein Bunnie, dass dafür sorgt, dass wir erfahren, um welches Lebenszeichen es sich handelt.

    LG Val
    Vielen Dank, es freut mich immer, wenn der Leser "live" dabei ist, dann weiss man nämlich,das man fast alles richtig gemacht hat.
    Das Bunnie ist bereits verarbeitet und erscheint noch heute ^^.


    @Zeson:

    Ich denke doch mal, das Lebenszeichen ist die Stadt selbst, nicht wahr, Timelord?

    Sehr schön verbunden, die beiden Welten.
    Auch dir vielen Dank, wer oder was dieses Lebenszeichen ist... hm... vlt. verrät es dir der nächste Teil ^^.
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •