Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: [100] Rodneys List (SGA)

  1. #1
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard [100] Rodneys List (SGA)

    Titel: Rodneys List
    Wort: (Nummer): Meer (51)
    Serie: Stargate Atlantis
    Genre: Humor/!crack (*) und ein bisserl Romantik ...
    Charakter/Pairings: John/Rodney
    Rating: G

    Anmerkung: Ich gebe zu, das ganze hier ist etwas ohne Sinn und Verstand, aber ich sollte nicht Diskussionen in gewissen Threads lesen und das dann auch ausprobieren wollen.

    Ob es gut ist und euch wenigstens etwas zum Grinsen bringt, weiß ich nicht, aber ich war irgendwie eben so schräg drauf, deshalb möge man mir diesen „Ausrutscher“ auch bitte verzeihen, wenn es zu albern ist.

    Ansonsten sollte sich keiner über das Rating wundern, denn die Romantik hier ist doch eher als süß konzipiert, ja?



    +o+o+o+o+o+o+o+

    Die südliche Sonne stand hoch am Himmel und ließ das Meer blauer als nie zuvor erscheinen, die Wellenkämme brannten fast schon in den Augen. Doch Rodney wandte seinen Blick nicht vom Meer ab. Er spürte kaum, wie ihm immer wieder die feinen Tröpfchen der Gischt benetzten.

    Einige perlten wie Tränen von seinem Gesicht, aber das war nur das Salzwasser – bestimmt keine Tränen.

    Neid brannte in seinem Herzen, als er beobachtete, wie geschickt John doch durch die Wellen surfte. Natürlich sah es elegant aus, wie er die Wellenkämme entlang glitt und wieder in die Wogen tauchte, denn ihm gelang einfach alles und er wurde dabei auch noch beachtet und wahrgenommen – im Gegensatz zu Rodney, bei dem sie viel lieber davon liefen, nur weil sie behaupteten, er sei ein Griesgram und Miesepeter.

    John war einfach ein Glückspilz, was die anderen anging, denn er konnte so viele Frauen haben wie er wollte und hatte das bestimmt schon oft genug ausgenutzt, wie er ihn kannte, auch wenn er nicht damit prahlte.
    Immer wenn John durch die Massen ging, folgten ihm gleich tausend Augenpaare – und nicht zuletzt bewunderten ihn sogar die Alten und Erfahrenen hier am Ort, da er immer in vorderster Linie stand, wenn es darum ging, gegen die Feinde zu kämpfen und sie zu vertreiben.


    +o+o+


    Aber dann erinnerte Rodney das Gewicht an seinem Bauch daran, dass er eigentlich gar keinen Grund hatte, neidisch zu sein. Deshalb stieß er einen pfeifenden Laut aus und erinnerte sich an seine Verantwortung.

    Aus diesem Grund watschelte er ein paar Schritte vom Wasser weg und schritt dann so gemächlich und würdevoll zu einem Felsen wie er konnte.
    Dort oben schob er sorgsam das Ei zurecht, so dass es sicher und warm in den Federn und Fettschichten seines Bauches und auf seinen Füßen geborgen war und trompetete zärtlich, wenngleich er sich bei letzterem auch immer blöd vorkam.

    Gut, er hatte es natürlich nicht gelegt, aber er hatte Teyla geholfen es auf die Welt zu bringen bevor sie der Seelöwe Michael geschnappt und verschleppt hatte. Und dann war er es nicht mehr los geworden, weil...

    Er plusterte sein Kopfgefieder. Das hatte einen guten Grund. Gerade als er sich überlegt hatte einfach fallen zu lassen oder einer frechen Möwe zuzuschieben, war John ziemlich bedrückt von der Rettungsmission zurückgekommen und hatte nur berichten können, das Teyla und Michael einfach verschwunden waren.

    In diesem Moment hatte Rodney die Chance genutzt und jeden Gedanken daran verworfen, das Ei loszuwerden. Und genau mit der Beichte welchen Schatz er da bei sich trug, hatte er John für sich gewonnen.

    Seit diesem Tag hatte er John ganze Aufmerksamkeit für sich. Der brachte ihm Fisch und kraulte sein Gefieder um den steifen Nacken zu entspannen, lies es sogar zu, dass Rodney ein bisschen mit ihm schnäbelte und durch den wirren schwarzen Schopf auf dem Kopf wuschelte – etwas, was kein Pinguinweibchen vorher gedurft hatte. Und in den kalten Nächten unterhielten sie sich lange miteinander, während sie sich und das Ei wärmten und hatten schon so manche Gemeinsamkeit entdeckt, denn so unähnlich waren sie beide sich eigentlich nicht...


    +o+o+


    Rodney trompetete zufrieden ...

    Was also wollte er mehr?

    Er war sich sicher, dass wenn das Küken erst einmal ausgebrütet und flügge war, John und er auch weiterhin zusammen bleiben und gemeinsam unter den Sternen durch das Meer schwimmen und das Kreuz des Südens bewundern würden ...

    E N D E



    Spoiler 
    (*) Pinguin!crack
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles


  2. #2
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.401

    Standard

    Ich schmeiß mich weg!
    Diese Geschichte hat mir den Tag gerettet!

  3. Danke sagten:


  4. #3
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.640
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    OMG! Das war einfach nur supersuess und so was von crackig (meine Meinung), aber auf eine ganz bezaubernde Art und Weise!!!

    Ich hatte eben vor lauter "awww"s, "lol"s und "ooohhh"s schon Traenen in den Augen ... KLASSE!

  5. #4
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.556
    Blog-Einträge
    125

    Standard

    Pinguin!crack


    Aus diesem Grund watschelte er ein paar Schritte vom Wasser weg und schritt dann so gemächlich und würdevoll zu einem Felsen wie er konnte.
    Die Vorstellung ist einfach zu köstlich - Danke für diesen Abenddauergrinser

    Ob es gut ist und euch wenigstens etwas zum Grinsen bringt, weiß ich nicht, aber ich war irgendwie eben so schräg drauf, deshalb möge man mir diesen „Ausrutscher“ auch bitte verzeihen, wenn es zu albern ist.
    Also wegen mir kannst du ruhig öfter "ausrutschen"

    Edit: Das Danke für Jolinar war ein Verklicker, aber behalt es ruhig
    Geändert von Redlum49 (19.12.2010 um 21:05 Uhr)
    Der SG-P-Podcast mit TheRealNeo, shadow-of-atlantis und RodneysGirl
    Folge 1: Jack O'Neil(l) / Folge 2: Die Unas / Folge 3: Der Amazon/MGM-Deal
    Folge 4: Robert Kinsey

  6. #5
    Wake me up in San Francisco Avatar von John Shepp.
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    In meinem Blubberblasenschloß
    Beiträge
    298
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Oh Nein! Wie toll!
    Sheppard und McKay das Pinguin-Pärchen!
    Ich finds toll
    Verliere nie die Hoffnung
    denn am Ende der Dunkelheit wartet immer das Licht.

  7. #6
    Lieutenant Colonel Avatar von Shahar
    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    926
    Blog-Einträge
    81

    Standard

    Ein Pinguin für John und Rodney!
    Nein, wie goldig.
    Wie kommst du nur auf solche Gedanken?
    Das war richtig süß und lustig.

    Von mir aus kann es mehr davon geben.
    Online:
    SGA: ALEXA: Freaky Fridays
    Lachen und Weinen liegen manchmal so dicht nebeneinander … vor allem Freitags


    Scarcrow and Dr. McKay: Wa(h)re Freundschaft
    Ein russischer Arzt nimmt an einem Ärztekongress in den Staaten teil, doch auf ihn wird ein Anschlag verübt. Will man hinter seine wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Medizin gelangen, oder hat er gar mehr zu bieten?

  8. #7
    Second Lieutenant Avatar von Mahtowin
    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    199
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Das ist ja soooooo süß!!! Bitte mehr davon! Hat heut echt meinen Tag gerettet! Der Superdauergrinser ließ sich gar nicht mehr aus dem Gesicht wischen!
    Dort oben schob er sorgsam das Ei zurecht, so dass es sicher und warm in den Federn und Fettschichten seines Bauches und auf seinen Füßen geborgen war und trompetete zärtlich, wenngleich er sich bei letzterem auch immer blöd vorkam.
    Der Satz ist einfach nur goldig!
    Mehr Ausrutscher in die Richtung stören überhaupt nicht ! Weiter so!
    LG, Mahtowin
    You don't have to be crazy to work here – but it helps!
    Stargate in den Mund gelegt: 5 x Gold, 3 x Silber, 6 x Bronze, Taschentücher

    Spoiler 
    Meine Fanfiktions:
    Die Übermüdete: Morgendliche Startschwierigkeiten
    Die Sammlung: 100 kleine Stargates
    Die Total Verrückte: Bärchengeschichten
    Die Romantisch-Actionreiche: MiniBang: Gefühlsportale
    Die Neue: Herzensbrecher
    Die Slashige: Mission: Rohr frei!
    Die Fortsetzung: Zelten 2 - oder: Der Kaninchenplanet
    Die Erste: Zelten

  9. #8
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.814
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Wie süüüß! Pinguin-Fic und das mit John und Rodney als Ei-Adoptiveltern! Auch wenn ich ja hoffe, dass der böse Seelöwe Michael (herrlich! *g*) Teyla wieder rausrückt. *g*
    Danke, das war richtig schön crackig und richtig schön!

  10. #9
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Was man alles so entdeckt, wenn die Anspannung der Zeit vor Weihnachten nicht mehr da ist, und ma sich ein bisschen Zeit nimmt :-)

    Absolut süße Geschichte. Sehr gut vorstellbar - vor allem der völlig zufriedene Pinguin Rodney, wie er auf dem Ei sitzt. Ich weiss nicht warum, aber diese Vorstellung hat mich total überzeugt.

    LG Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  11. #10
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    So, nun wollte ich endlich einmal auf eure Kommentare zu dieser Geschichte hier antworten und mich auch für die Danke bedanken.

    Ich werde diesmal nicht auf jeden einzelnen antworten, sondern allgemein etwas dazu schreiben.

    Ich weiß nicht, was mich damals geritten hat, die Ideen aus dem Fanfiction-Challenge-Thread aufzugreifen und mich selbst einmal an so einer Art von "crack!fic" zu versuchen.

    Aber es hat unheimlichen Spaß gemacht und derzeit versucht sich hartnäckig ein Plotbunny für eine Fortsetzung in meinem Kopf festzusetzen. Mal sehen, was draus wird, heute Abend bin ich einfach zu müde dazu, aber so kann ich wenigstens noch etwas mehr dazu ausbrüten, im Moment ist da nur eine kleine Idee und ein Bild.

    Aber irgendwie war es süß, sich die SGA-Charaktere als Pinguine vorzustellen und sie dann irgendwie agieren zu lassen.

    Das war ein Sprung über meinen eigenen Schatten, denn normalerweise bin ich eher ernst und Humor ist nicht so meine Sache. Deshalb freue ich mich, dass ihr euch einerseits amüsieren konntet, die Geschichte aber auch zudem sehr rührend und warmherzig fandet.

    Und ich bin glücklich, dass ich euch den Tag versüßen und einige von euch sogar aufmuntern konnte. Das ist auch ein sehr großes Lob und ein schöner Lohn.

    Danke!
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •