Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: [100] Fünf Farben: Blau

  1. #1
    Herrscher über Raum und Zeit Avatar von Timelord
    Registriert seit
    04.03.2007
    Beiträge
    775
    Blog-Einträge
    3

    Standard [100] Fünf Farben: Blau

    Titel:
    Fünf Farben: Blau
    Wort (Nummer): blau (10)
    Serie :SG1
    Genre:k.A.
    Charakter/Pairings: Jack & Sam
    Rating :PG 6
    Anmerkung:
    Spoiler 
    Vals Idee mit den Tagebucheinträgen, erschien mir auch hierfür passend, deswegen leihe ich sie mir mal aus und hoffe, das es euch gefällt.
    Sie stellt den Anfang einer [100]- Qiuntologie dar, in der ich die Farbwörter verarbeiten werde


    Anmerkung 2:

    Fortsetzung der [100] S/J Trilogie
    1. Verluste sind unumgänglich!
    2. Sieben Tage
    3. Alles beim Alten? [NC-17]

    *****

    Aus dem Tagebuch eines kleinen Mädchens…

    Ich wurde wach, als unser Hund draußen anfing zu bellen. Mit einem verschlafenen Blick sah ich auf die Uhr und es war schon sieben Uhr morgens. Ich war sofort hellwach.

    Sieben Uhr bedeutete, das Mum und Dad auch bald aufstehen würden und dann würden wir einen Ausflug machen. Ich musste lächeln. Sieben Uhr und ich wurde heute sieben.

    Meine Füße trugen mich zum Kühlschrank. Es kostete mich ein wenig Kraft die große Tür aufzumachen, aber ich schaffte es trotzdem. Die Milch stand zu hoch für mich, weshalb ich mir einen Hocker holen musste um drauf zu klettern.

    Geschafft!
    Die Milch war meine. Eine feuchte Zunge kitzelte meine Füße. Es war Anubis unser Irisch Setter.
    Onkel Daniel hatte mir mal erzählt, wofür der Name stand. Das war nachdem er Dad einen schrägen Sinn für Humor unterstellt hatte, aber nach ungefähr fünf Minuten bin ich eingeschlafen.

    Daniel war nett, aber auch manchmal ziemlich langweilig. Tante Vala hingegen fand ich lustig und sie brachte mir auch immer was zum spielen mit und sie machte auch immer verrückte Sachen.

    Einmal war sie mit mir shoppen gewesen... da musste ich fünf oder so gewesen sein. Als wir dann aus dem Kaufhaus zurückkamen und im selben blauen Kleid mit dem blauen Hut wieder nach Hause kamen, hatte Mum einen riesenschreck gekriegt.

    Dad hingegen hatte hingegen nur mit den Kiefern gezuckt. Eine Eigenart die ich auch schon bei meinem Patenonkel Teal´c beobachtet hatte.
    Onkel T., wie ich ihn für mich nannte, kam aus dem Ausland. Daniel sagte mal aus Afrika… aber irgendwie glaube ich ihm das nicht.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass er aus einem Land hinter dem großen Ring kam, durch das meine Mum immer ging.
    Als ich drei Jahre alte war, hatten sie mich mal dorthin mitgenommen. Dad hatte zu dem Mann mit dem komischen Namen Landei… oder so ähnlich… gesagt, das ich mich später sowieso nicht daran erinnern würde.

    Ha!Ha!
    Ich bin mindestens so schlau wie meine Mum und kann mich an vieles erinnern… auch an einige Dinge, die ich lieber vergessen würde.
    Vor zwei Wochen habe ich Mum und Dad dabei erwischt wie sie sich im Bett geboxt haben. Komischerweise schien es Mum gefallen zu haben… dabei sagt sie immer das Boxen was Böses ist und das man das nicht macht…

    Egal, wo war ich? Genau. Ich habe heute Geburtstag und bin schon ganz aufgeregt auf den Ausflug.

    Ich lief in das Schlafzimmer meiner Eltern und blieb vor der Tür stehen. Vorsichtig horchte ich an der Tür. Schließlich wollte ich die Zwei nicht nochmal beim boxen erwischen.
    Ganz leise schob ich die Tür auf und bevor ich es verhindern konnte lief Anubis an mir vorbei und sprang auf das Bett. Er drehte sich im kreis und versuchte sich eine Kuhle zu buddeln.

    Dad wurde als erster wach.
    „Michelle, nimm den Hund weg!“

    Ich rief Anubis und er reagierte und setzte sich neben mich. Meine Hände kraulten sein Fell.
    „Dad, wann fahren wir los?“

    Er schlug sich die Hand vor das Gesicht und mit der anderen Hand tastete er nach Mum.
    „Unsere Tochter ist wach. Zeit zum aufstehen.“

    Ich jubelte und rannte in mein Zimmer. Es mussten noch einige Sachen rausgesucht werden, bevor wir losfahren konnten.

    Geburtstage sind cool, da hat meine seine Eltern voll unter Kontrolle.

    Ende
    ***

    "Wir sind alle Menschen dieses Planeten, egal, welche Religion, Hautfarbe und Herkunft wir aufweisen!"
    Perry Rhodan, Neo Band 2

    ***

  2. Danke sagten:


  3. #2
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    *Megagrins*

    Spätestens bei
    Daniel war nett, aber auch manchmal ziemlich langweilig. Tante Vala hingegen fand ich lustig und sie brachte mir auch immer was zum spielen mit und sie machte auch immer verrückte Sachen.
    hattest du mich...

    Süße Geschichte - jetzt bin ich auf die anderen Farben gespannt.

    LG Val

    PS: Die Tagebuch - Idee gehört mir nicht, also bedien dich ruhig
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  4. #3
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.401

    Standard

    Ich freue mich schon auf weitere Tagebucheinträge von Michelle

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •