Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: [100] Wo das Herz zu Hause ist

  1. #1
    Wake me up in San Francisco Avatar von John Shepp.
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    In meinem Blubberblasenschloß
    Beiträge
    298
    Blog-Einträge
    2

    Standard [100] Wo das Herz zu Hause ist

    Titel: Wo das Herz zu Hause ist
    Wort (Nummer): Zeit(1)
    Serie: SGA
    Genre: Allgemein
    Charakter: John Sheppard
    Rating: G
    Beta: Mama


    Wo das Herz zu Hause ist


    Er stieg aus dem Zug und seufzte.
    Die Erde. Amerika. Sein Geburtsort. Hier hatte er seine Kindheit verbracht und war zu einem Mann heran gewachsen. Doch sein zu Hause war es schon lange nicht mehr. War es noch nie gewesen.
    Zu Hause. Atlantis.
    Abermals entfuhr ihm ein Seufzen.
    Er würde die Stadt vermissen, zusammen mit all ihren Bewohnern und Geheimnissen.
    Atlantis.
    Als er die Stadt zum ersten Mal betrat hielt er es für einen Traum. Sicher, ein ziemlich realistischer Traum, aber trotz allem nur ein Traum.
    Die ersten paar Wochen erwartete er jeden Moment plötzlich aufzuwachen und sich in seinem Bett auf McMurdo wieder zufinden. Bis zuletzt hatte er diese Möglichkeit nicht vollkommen ausgeschlossen. Das alles war einfach so unglaublich! So unbeschreiblich faszinierend und so wunderschön.
    Wenn er die Augen schloss konnte er die Stadt in ihrer ganzen Pracht vor sich sehen. Wie sie im Sonnenlicht funkelte und die Wellen das Pier umspülten. Er konnte das leise Rauschen des Meeres hören und den Wind der sachte um die Türme strich.

    John hatte viele Jahre seines Lebens dort verbracht und es waren definitiv seine schönsten Jahre gewesen.
    Nicht dass das Leben auf Atlantis immer rosig war. Nicht nur einmal war er dem Tod nur allzu knapp entkommen und es gab vieles was er am liebsten aus seinem Gedächtnis streichen würde.
    Aber er hatte Freunde gefunden und nicht zuletzt eine Familie.

    Doch er war alt geworden. Zu alt. Sein Körper machte die Strapazen die das Leben in der Pegasusgalaxie mit sich brachte nicht mehr länger mit.
    Die Zeit der Abenteuer hatte ein Ende genommen.
    General a.D.
    Immerhin, er hatte sich lange gehalten. Letzte Woche hatte er seinen 75. Geburtstag gefeiert. Gleichzeitig war das sein letzter Tag auf Atlantis.

    Er hatte sich von allen verabschiedet. Von Teyla und Ronon, die ihr Leben nun auf Neu Athos verbrachten. Von Lorne der das Amt des Militärischen Leiters übernehmen würde. Und nicht zuletzt von Atlantis.
    John hatte seinen Lieblingsplatz aufgesucht. Hatte ein letztes Mal den Sonnenuntergang bestaunt und dem Gedanken Atlantis gelauscht.

    Das würde er am meisten vermissen. Die leise Musik, die seine Gedanken erfüllten, ihn neuen Mut machten und seine Sorgen vergessen ließ. Die Stadt sprach zu ihm. Nicht mit Wörtern sondern eher mit Hilfe von Gefühlen und Melodien. Und obwohl keine Wörter ausgetauscht wurden konnte er sie verstehen. Atlantis war immer für ihn da. Genauso wie seine Freunde.
    Teyla, Ronon, Elisapeth, Carson und nicht zuletzt Rodney McKay. Dr. Rodney McKay. Im Laufe der Zeit war der Wissenschaftler sein bester Freund geworden.

    „John“ ein lauter Ruf riss Sheppard aus seinen Gedanken. „Dave“
    Erfreut schlossen sich die Brüder in die Arme.
    John musste lächeln. Atlantis war zwar seine Heimat. Aber auch hier war er nicht alleine.


    Ende
    Verliere nie die Hoffnung
    denn am Ende der Dunkelheit wartet immer das Licht.


  2. #2
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Kurz aber melancholisch, und irgendwie das, was man sich nicht vorstellen mag, wenn man an John denkt, aber immerhin hat er jetzt auch jemanden auf der Erde.

    Eine schöne, stimmungsvolle Szene!
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  3. Danke sagten:


  4. #3
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.809
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Dann hat John es also sogar noch bis zum General gebracht. Das freut mich für ihn. *g*

    Ein bisschen unlogisch scheint es mir, dass Lorne militärischer Leiter wird, denn wenn Sheppard 75 ist, ist Lorne mindenstens auch 70.

  5. Danke sagten:


  6. #4
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.968
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Eine kleine, aber feine Geschichte, die einen Ausblick in die Zukunft werfen lässt.

    Was mich allerdings interessiert: Was ist denn aus Torren geworden? Der fehlt mir hier ein bisschen. Ja und natürlich der alte Direktor Woolsey - ist der im Seniorenheim und schwelgt in Erinnerungen oder ruht er schon im sanften Schoß von Mutter-Erde? ^^

  7. Danke sagten:


  8. #5
    Turbo-Denker/Seher alias Beamter Avatar von Dakimani
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    633

    Standard

    also nachdem John 75 ist Woolsy bestimmt schon bei seinem schöpfer...lil!
    Dave lebt auch noch immer zu hause?? auch nicht schlecht xD

    hat mir sehr gut gefallen

  9. #6
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.631
    Blog-Einträge
    34

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    Kurz aber melancholisch, und irgendwie das, was man sich nicht vorstellen mag, wenn man an John denkt, aber immerhin hat er jetzt auch jemanden auf der Erde.

    Eine schöne, stimmungsvolle Szene!
    Dito!

    Ich stelle mir ja gerne vor das John später noch viel mit Rodney zu tun hat.
    Deine Geschichte ist gut geschrieben, so könnte es John einmal ergehen. Wenn Rodney nicht doch den Jungbrunnen entdeckt.
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  10. #7
    FallenAngel/Dathomir-Hexe/Wächterin Avatar von Deliah Blue
    Registriert seit
    07.07.2010
    Ort
    Pride of Dathomir
    Beiträge
    257

    Standard

    Ich fand's auch sehr schön!!
    Gott, John nicht mehr auf Atlantis, nicht auszudenken. Eigentlich unvorstellbar, selbst wenn er in Rente ist.
    Allerdings muss ich Antares zustimmen, ich find's auch irgendwie unlogisch, dass Lorne die militärische Leitung übernimmt.
    Ansonsten ist diese kurze Story wirklich schön.

  11. #8
    Wake me up in San Francisco Avatar von John Shepp.
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    In meinem Blubberblasenschloß
    Beiträge
    298
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Ein fettest Dankeschön an die Knöpchen Drücker:
    Azrael , DarkVanillla , Delilah Blue Jolinar, Khamonai , Redlum49 , Valdan

    @Kris: Viel vielen Dank Es freut mich das es dir gefallen hat

    @ Antares: Vielen Dank.
    Ein bisschen unlogisch scheint es mir, dass Lorne militärischer Leiter wird, denn wenn Sheppard 75 ist, ist Lorne mindenstens auch 70.
    Stimmt. Das habe ich nicht bedacht. Aber 5 Jahre könnte er es ja noch machen...
    @Lilijan: Puh, du stellts mehr Fragen als ich antworten habe, an die beiden habe ich irgendwie nicht gedacht. Aber ich habe bereits eine kleine Fortführungsidee im Kopf. Dann kommen die beiden auf jdenfall drinnen vor

    @Dakimani: Naja nachdem der Vater gestorben ist, hat er das Haus von seinem Vater übernommen. Das ist ja so schön groß und so

    @Terraneranke
    Wenn Rodney nicht doch den Jungbrunnen entdeckt.
    __________________
    Was wir natürlich alle Hoffen. So ein Jungbrunnen hätte was

    @Delilah Blue: Auch dir ein hertliches Dankeschön. Mir geht es eigentlich genauso wie dir. EIn Atlantis ohne John wäre wie Brot ohne Nutella.
    Verliere nie die Hoffnung
    denn am Ende der Dunkelheit wartet immer das Licht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •