Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 56

Thema: 2.01 - Intervention

  1. #21
    Captain Avatar von Hades
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    481

    Standard

    Also ich muss sagen...Ich bin absolut begeistert von dieser Folge.
    Was für ein gelungener Start in die neue Staffel....
    Und wie schon Woodstock sagte, wenn sie so weitermachen bei dieser Staffel, habe ich keine Befürchtung mehr das in die nähere Zukunft SGU abgesetzt wird.
    Eine ausführlichere Bewertung werde ich dann eher Morgen schreiben, da ich erstmals mich von der Arbeit erholen werde und dann in aller Ruhe diese Episode genießen.
    Was hohe Geistliche beschwören,kann man ja manchmal kaum noch hören.Doch wenn zwei junge Priester plauschen,dann lohnt es sich auch mal zu lauschen

    „In Rom“, so sprach der eine leise,„da sitzen größtenteils nur Greise.Und die vergaßen mit den Jahren,
    daß sie selbst auch mal männlich waren.

    Ganz schlimm sind die, die eingestehen :„Warum soll’s Euch denn besser gehen !“Ich hoffe sehr, daß wir’s erleben,daß die das Zölibat aufheben !“

    Der and’re sagte : „Ich nicht minder.Und wenn nichr wir, -dann uns’re Kinder.

    Heinz Erhardt.



    The Thrill Of The Hunt

  2. #22
    First Lieutenant Avatar von Coolcat
    Registriert seit
    11.04.2008
    Beiträge
    262

    Standard

    Zitat Zitat von teyla-nick94
    @Coolcat: Ganz schön kalt, deine Einstellung mit dem Baby!
    Mir hat schon nicht gefallen was sie aus Teyla's Baby in SGA gemacht haben. Ich befürchte das hier wird ähnlich. Klar, irgendwie musste man was einbauen, weil Alaina Huffman (genau wie Rachel Luttrell) nun mal wirklich schwanger war.

    Zitat Zitat von teyla-nick94
    Und was Chloes Wunde angeht: NUR ein Beinschuss? So was kann verdammt bös ausgehen, auch wenn die Kugel wieder raus kam!
    Im Gegensatz zu z.B. Telford/Kiva/TJ war das doch harmlos......aber natürlich hätte sie daran sterben können....und sollen

    Um das nochmal klar zu stellen: Abgesehen von den von mir genannten Punkten fand ich die Folge super

  3. #23
    Rush Freak Avatar von teyla-nick94
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Destiny
    Beiträge
    510
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nochmal zur Wunde: Sicher, die Wunden von den anderen drei waren schlimm, aber trotzdem kann man so etwas nicht harmlos nennen! Wenn das mit den KFA nicht gewesen wäre, wäre sie womöglich daran gestorben. Wenns nur ein Streifschuss gewesen wäre, würde ich so etwas auch nicht sagen, aber man sollte es nicht unterschätzen. Is nicht unbedingt hilfreich.

    Ich fand die Folge doch auch geil




    Young: For the sake of the crew
    Rush: For the sake of the crew




    3x Gold, 5x Silber, 9x Bronze ein Gutschein für einen Beziehungsberater, ein paar grüne Topflappen, 1 Zitronentörtchen, 1 von Michaels Schokoriegeln, 1 Eis, Einen Tok’Ra zum Selbstausbrüten in Stargate in den Mund gelegt

  4. #24
    Chief Master Sergeant Avatar von flappo0
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    142

    Standard

    Tolle Folge. Ich finde das mit TJ interessant. Ich frage mich ob sie das jetzt wirklich nur "geträumt" hat oder ob sie wirklich auf den Planeten kam. Ich frage mich auch wieso die Destiny nicht wieder auftanken musste.

    Rush fand ich iwie schon gut, zum Glück hat sein Druckmittel funktioniert^^
    Zitat Zitat von moe
    Not having internet access sucks. Not having a show like SG-1 or SGA sucks as well… I call it universal justice So, don’t worry be happy and let’s all just move on

    http://josephmallozzi.wordpress.com/...line/#comments

  5. #25
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.361

    Standard

    Zitat Zitat von Mason Beitrag anzeigen
    Da ich ja mit meinem Stokel-Englisch nicht wirklich viel verstanden hab und daher erstmal lediglich nach dem Gesehenen gehen kann, kann ich noch gar nicht sooo viel zu der Folge sagen. (Boah, was für ein Satz...) Aber irgendwie werd ich noch an die Untertitel kommen. Und dann schau ich alles nochmal, hehe.
    Sobald das Transcript vorhanden ist, stelle ich den Link dazu ein. Dann kannst du dir die gesamte Folge noch mal in englisch durchlesen

  6. Danke sagten:


  7. #26
    The Crippler
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Kassiopeia
    Beiträge
    51

    Standard

    Das mit TJ`s Baby waren bestimmt Antiker oder andere Aufgestiegene.
    Die Lichter im Weltall zeigen es doch.

  8. #27
    Airman First Class
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich muss sagen, ich bin von dieser Folge dann doch etwas enttäuscht.

    Ok, dass Kiva sterben musste war klar (die Rolle war zu sehr auf einen Gastauftritt ausgelegt), ist zwar schade, da sie irgendwie einen etwas anderen Charakter als die anderen eingebracht hätte, meiner Meinung nach eine Bereicherung, aber war halt klar.
    Ebenso, dass das Baby sterben muss. Baby auf der Destiny, wäre viel zu kompliziert, das sinnvoll einzubauen, ohne vom wesentlichen Thema abzuweichen.

    Im Gegensatz zu den meisten hier bin ich übrigens der Meinung, dass das Baby wirklich tot ist (zum Glück ist es ja nur Show... ) und, dass TJ einfach nur halluziniert hat (oder im Koma Visionen hatte, was auch immer).
    Quasi für ihr Unterbewusstsein eine Stütze, um das Folgende durchzustehen.

    Abgesehen davon hat es – natürlich – keinen anderen wesentlichen Charakter erwischt, wer hätte das gedacht. Auch die Aktionen, der Ablauf (Erst totales Drama wegen dem Planeten und dann ziemlich schnell wieder zurück, was sollte das? Eine Frau schießt mal eben den angeblichen Anführer über den Haufen und alles is gut? Wers glaubt... Chloe kann plötzlich wieder laufen, obwohl sie vorher schon halb verblutet war...) war irgendwie dürftig.
    Meiner Meinung nach hatte diese Folge eines der schlechtesten Drehbücher in der Serie bisher.

    Naja, man kann eben nicht alles haben.

  9. #28
    Airman First Class
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Coolcat Beitrag anzeigen
    Spoiler 
    Allerdings könnte das auf die angeblich so wichtige "Mission" der Destiny hindeuten. Mission = Kontakt mit diesen Aliens?
    Spoiler 
    Das macht doch nicht wirklich Sinn.

    Erstens müssten die Antiker ja von der Existenz dieser Aliens wissen, um diese Mission definieren zu können. Das würde aber bedeuten, dass es schon Kontakt gab. Zweitens ist das Stargate Team ja nur durch Zufall auf diese Aliens getroffen (bzw. noch nicht getroffen), da da ein Planet war, wo keiner sein sollte.

  10. #29
    The Crippler
    Registriert seit
    10.09.2005
    Ort
    Kassiopeia
    Beiträge
    51

    Standard

    Zitat Zitat von xdelta482 Beitrag anzeigen
    Spoiler 
    Das macht doch nicht wirklich Sinn.

    Erstens müssten die Antiker ja von der Existenz dieser Aliens wissen, um diese Mission definieren zu können. Das würde aber bedeuten, dass es schon Kontakt gab. Zweitens ist das Stargate Team ja nur durch Zufall auf diese Aliens getroffen (bzw. noch nicht getroffen), da da ein Planet war, wo keiner sein sollte.
    Spoiler 
    Nur zu Zweitens:
    Die Antiker wollen der Crew eine Chance geben, deswegen haben Sie den Planten kurzerhand erschaffen. Die Aliens sind bestimmt Antiker oder vielleicht andere Aufgestiegene.
    Ich denke, im Moment zumindest, es sind die Antiker.

  11. #30
    Senior Master Sergeant
    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    125

    Standard

    Zitat Zitat von bastrad Beitrag anzeigen
    Spoiler 
    Nur zu Zweitens:
    Die Antiker wollen der Crew eine Chance geben, deswegen haben Sie den Planten kurzerhand erschaffen. Die Aliens sind bestimmt Antiker oder vielleicht andere Aufgestiegene.
    Ich denke, im Moment zumindest, es sind die Antiker.
    Spoiler 
    Warum aufgestiegen? Erinnerst du dich nicht an den basilisken? Das war definitiv technologie, aufgestiegene brauchen sowas nicht. Ich hoffe es sind keine aufgestiegende aliens, dafuer aber sehr machtvolle. Antiker waeren da echt langweilig, ausserdem, was machen Antiker ausgerechnet in genau der Galaxie? Und WIESO mischen sie sich ein?

  12. #31
    Self-Made-Man Avatar von lanthianer
    Registriert seit
    29.09.2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    56

    Standard

    Mir hat die Episode gut gefallen.

    Ich finde die Lösung mit T.J.s Baby sehr elegant, denn wie schon gesagt wurde sind die Alternativen nicht recht aussichtsreich: Ein Baby an Bord wäre für die Storyline vielleicht interessant, aber langfristig schwer integrierbar und so kann sich der Zuschauer denken was er will. Außerdem wurde so ein möglicher Handlungsverlauf offengehalten.

    @xdelta482:
    Spoiler 
    Ich muss dir widersprechen bei deiner These zur Wende mit dem Tod des LA-Anführers. Es war offensichtlich dass er ein aggressives Verhalten an den Tag legte und seinen "Untergebenen" war das Leben wichtiger als er dachte. Wieso sollten sie ihr leben sinnlos opfern?


    Spoiler 
    Außerdem finde ich es jetzt äußerst spannend in welcher weise mit den Verbliebenen der LA umgegangen wird? werden alle sofort integriert? Wird einer von ihnen mittelfristig auch Verantwortung übernehmen?

    Ich bin schon gespannt und folglich hat die erste Episode ihren Dienst getan.
    Geändert von lanthianer (29.09.2010 um 23:21 Uhr)
    Wenn du sofort erkennst, dass das Kerzenlicht Feuer ist, wurde das Mahl vor langer Zeit bereitet. - Oma Desala

  13. #32
    Airman First Class
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von lanthianer Beitrag anzeigen
    Ich muss dir widersprechen bei deiner These zur Wende mit dem Tod des LA-Anführers. Es war offensichtlich dass er ein aggressives Verhalten an den Tag legte und seinen "Untergebenen" war das Leben wichtiger als er dachte. Wieso sollten sie ihr leben sinnlos opfern?
    Ich denke mal, hier brauchen wir keine Spoiler. ;-)
    Ist ja nur der Inhalt der Episode, wie hier schon vielfach diskutiert.

    So wie von dir dargestellt meinte ich das gar nicht. Es war einfach nur schon wieder zu viel von dem Deus-Ex-Machina-Effekt.
    Es war einfach nur meiner Meinung nach einer der Punkte im Drehbuch, die man unter Umständen besser lösen hätte können.
    Aber ist ja auch egal.
    Spoiler 
    Außerdem finde ich es jetzt äußerst spannend in welcher weise mit den Verbliebenen der LA umgegangen wird? werden alle sofort integriert? Wird einer von ihnen mittelfristig auch Verantwortung übernehmen?
    Spoiler 
    Naja, vermutlich wird es solche und solche geben. Man hat jetzt potentielle Saboteure an Bord. Ein Schelm wer Böses denkt... ;-)
    Manche (wie z.B. das rothaarige Mädel, dass den Glatzkopf über den Haufen geschossen hat) werden vermutlich recht bald integriert werden und zur normalen "Besatzung" gehören.

    Nur weil man zur LA gehört muss man ja nicht böse sein. ;-)

  14. #33
    Fast so lange anwesend wie Antiker Avatar von Animal
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    HH
    Beiträge
    466

    Standard

    Sehr solide Episode, auch wenn ich die Szene als James vom Blitz getroffen wurde etwas unnötig fand.

    7/10

    Eli: I know, it was a mirage, but when we were walking over that last dune, I thought I saw the Statue of Liberty sticking half out of the sand, just for a second there! I was all ready to yell, "Damn you! Damn you all to hell!"
    Oh, come on, that was funny!

    Rush: Was it?!

  15. #34
    Captain Avatar von Hades
    Registriert seit
    14.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    481

    Standard

    Also jetzt wo ich mir die Episode in aller Ruhe sehen konnte muss ich schon sagen..Mehr als nur Solide.
    Sie war sehr gut gemacht.
    Ich fand sehr clever wie Rush auf ein mal entschloss die Luzianer, mal so gaaaaaanz langsam zu grillen wenn sie die Waffen nicht niederlegen...
    Wie bekamen wieder mal ein Blick, wie gefährlich diese Gruppe von Kriminellen wirklich ist, denn ich fand ihre Darstellung äußerst realistisch.
    Das zum Schluss der Oberpsycho von denen niedergeschossen würde, war eine logische Konsequenz seines durchgeknalten Handels..
    Jetzt bin ich erstmals gespannt was aus denen wird...
    Die Szenen mit TJ, waren doch etwas langatmig, man hätte es auch kürzer machen können, auch wenn dieser Hauch des Mystischen die Neugier weckt.
    Und natürlich, wie immer, die musikalische Untermalung war exzellent.

    4/5 möglichen Punkten von mir.
    Was hohe Geistliche beschwören,kann man ja manchmal kaum noch hören.Doch wenn zwei junge Priester plauschen,dann lohnt es sich auch mal zu lauschen

    „In Rom“, so sprach der eine leise,„da sitzen größtenteils nur Greise.Und die vergaßen mit den Jahren,
    daß sie selbst auch mal männlich waren.

    Ganz schlimm sind die, die eingestehen :„Warum soll’s Euch denn besser gehen !“Ich hoffe sehr, daß wir’s erleben,daß die das Zölibat aufheben !“

    Der and’re sagte : „Ich nicht minder.Und wenn nichr wir, -dann uns’re Kinder.

    Heinz Erhardt.



    The Thrill Of The Hunt

  16. #35
    Airman First Class
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Animal Beitrag anzeigen
    auch wenn ich die Szene als James vom Blitz getroffen wurde etwas unnötig fand.
    Naja, wenn sie nicht vom Blitz getroffen worden wäre, dann wäre auf dem fremden Planeten ja gar nichts passiert. Das kann natürlich aus dramaturgischen Gründen nicht sein.

  17. #36
    Staff Sergeant Avatar von trauBENmus
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    New York City
    Beiträge
    42

    Standard

    Ist es nicht toll wie man sich den Kopf zermartert was wie wo inwiefern wie irgendwo reinpasst und was vielleicht in Zukunft so geschehen mag.

    So schlecht kann die Serie nicht sein wie viele behaupten, wenn die Macher damit so einen Erfolg in dieser Richtung haben. Irgendwas müssen sie ja richtig machen, und meiner Meinung nach ist das eine ganze Menge.

    Ich fand die erste Staffel schon toll, und zwar von vorn bis hinten, und ich glaube die zweite wird ihr in nichts nachstehen.

    Die Folge war spitze, ich kann zwar eigentlich mit so einem spirituellen Kram wie der Story um TJ nichts anfangen, aber auch ich bin gespannt wie es weiter geht.

    Tolle Folge, toller Auftakt zur zweiten Staffel ... und ich kann es kaum bis nächste Woche abwarten.

  18. #37
    Airman First Class Avatar von Eli
    Registriert seit
    09.10.2009
    Beiträge
    12

    Standard Todessehnsucht oder was?;-)

    Warum wünschen sich eigentlich so viele von euch den Tod von Hauptfiguren herbei? Es wird fehlende Konsequenz bemängelt und angedeutet es wäre besser wenn die Autoren nicht immer alles gut ausgehen lassen würden. Ich habe jetzt keine Lust hier aus euren Beiträgen zu zitieren, aber das war ja in etwa der Tenor.

    Wer hätte denn eurer Meinung nach für "mehr Dramatik" oder "Realismus" geopfert werden sollen? Young? Greer und Scott? TJ? Alle?
    Werft ihr auch anderen Serien oder Filmen vor, dass sie ein "happy End" haben oder dass zuwenige von den Guten gestorben sind? Mal ganz abgesehen davon, dass es ja fiktional ist und es ja keine echten Todesfälle wären, aber ich kann diesen Ruf nach dem Ableben von uns lieb geworden Charakteren absolut nicht nachvollziehen.

    Natürlich können in einer Geschichte nicht immer nur die "Guten" überleben und manchmal stirbt eben ein beliebter Charakter den Heldentod! Das gehört zu einer guten Geschichte. Aber warum Stargate Universe soviel besser sein sollte, wenn zum Beispiel TJ gestorben wäre, leuchtet mir nicht ein.

    Es gibt natürlich andere Beispiele in denen eine Serie davon lebt, dass es jeden zu jederzeit erwischen kann.
    In "24" sterben die Hauptfiguren ja z.Bsp. am laufenden Band, aber da handelt es sich ja auch um eine komplett andere Geschichte und Machart. Die Charaktere an Bord der Destiny sind doch nicht einfach so austauschbar.

    Und abgesehen davon, dass die Destiny wieder zurückerobert wurde, sind in den letzten drei Folgen eine ganze Menge Menschen gestorben, da sollte euer Blutdurst wirklich gestillt sein. Und was die Entwicklung einer Geschichte engeht, so wollen wir doch unsere Helden an Bord der Destiny sehen oder wäre irgendwem eine Staffel unter der Kontrolle der Lucianer lieber gewesen?

    Ich bin mir sicher, dass es in Zukunft nicht immer alles gut ausgeht und wahrscheinlich werden wir auch noch früh genug den Tod einer Hauptperson betrauern dürfen! Für mich war der Staffelauftakt jedenfalls gelungen! Es gab Action, Mystery, Scifi, Dramatik und interessante Fragen für die Zukunft!
    Cut them some slack!


    Und bevor dass hier irgendwer falsch versteht, ich gucke auch mal gerne Rambo 4 oder andere Filme und Serien mit einem hohen Bodycount aber es muss eben zur Geschichte passen und deswegen sollte ein wichtige Figur nicht einfach der Dramatik wegen sterben sondern um die Handlung weiterzuentwickeln, genauso wie eine Sexszene nicht nur da sein sollte um mal nackte Haut zu zeigen!

    anyway, freu mich auf die nächste Folge!
    Bin auf eure Antworten gespannt!

    PS:

  19. Danke sagten:


  20. #38
    Airman First Class
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Das gehört zu einer guten Geschichte.
    Nein. Was richtig ist, ist, dass der Großteil der Filme und Serien nach diesem Muster gestrickt sind.
    Allerdings haben manche der besten Filme eben gerade kein Happy End (Beispiel? Wie wäre es mit Dr. Seltsam?). Und ja, das macht diese Filme unter Umständen besser.
    Ob SGU durch den Tod einer Hauptfigur besser geworden wäre kann man nicht abschätzen, völlig unabhängig davon, ob es nun ein Heldentod war oder nicht. Dazu müsste man die komplette Staffel kennen. Ausgeschlossen ist es allerdings nicht.
    Hässlich bei dieser Folge war eben vor allem die Tatsache, dass (extremer als ich das jemals irgendwo gesehen habe) Cliffhanger aufgebaut wurden, die das Schicksal jedes einzelnen Teammitglieds quasi an den Rande des Abgrunds brachten, diese aber dann, teilweise mit haarsträubender Ignoranz, wie im Fall von Chloe, in 5min abgehandelt wurden und alles ist wieder ok.
    Im Prinzip ist es doch so, dass sie einfach zwei Folgen gedreht haben und, da es ja das Staffelende ist, das Ende der einen Folge abgeschnitten und an die erste Folge der letzten Staffel drangeklebt haben.
    Wenn du das für eine Meisterleistung hältst, dann weiß ich auch nicht mehr...
    Aber warum Stargate Universe soviel besser sein sollte, wenn zum Beispiel TJ gestorben wäre, leuchtet mir nicht ein.
    Weil du nicht weißt, wie die Folge und die Staffel ausgesehen hätte, wenn TJ gestorben wäre. Wie auch, wurde ja nicht gedreht...

  21. #39
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Warum wünschen sich eigentlich so viele von euch den Tod von Hauptfiguren herbei? Es wird fehlende Konsequenz bemängelt und angedeutet es wäre besser wenn die Autoren nicht immer alles gut ausgehen lassen würden. Ich habe jetzt keine Lust hier aus euren Beiträgen zu zitieren, aber das war ja in etwa der Tenor.

    Wer hätte denn eurer Meinung nach für "mehr Dramatik" oder "Realismus" geopfert werden sollen? Young? Greer und Scott? TJ? Alle?
    Werft ihr auch anderen Serien oder Filmen vor, dass sie ein "happy End" haben oder dass zuwenige von den Guten gestorben sind? Mal ganz abgesehen davon, dass es ja fiktional ist und es ja keine echten Todesfälle wären, aber ich kann diesen Ruf nach dem Ableben von uns lieb geworden Charakteren absolut nicht nachvollziehen.
    Mir geht es da in erster Linie um den billigen Spannungsmoment genannt Cliffhanger. Man bringt möglichste viele Figuren in Lebensgefahr oder setzt diese den sicheren Tod gegenüber, in der Hoffung das möglichst viele Zuschauer auch nächstes Jahr wieder einschalten nur um zu sehen, dass das viel heiße Luft um Nichts war. Den Cliffi aus der Folge Lost (Team für immer auf einem Planeten außerhalb der Reichweite der Destiny) hatte man auch auf billigste Art und Weise gelöst. Sollte demnächst wieder mit Cliffhanger dieser Artgearbeitet werden, kann keine Spannung aufkommen, da man weiß das sich die Autoren nicht trauen werden, ein paar Figuren aus der Serie zu entfernen.

    Hätte man jetzt aber etwas Mut bewiesen und zumindest eine Figur (wen ist dabei erstmal egal) aus der Serie entfernt hätte (damit meine ich keine Redshirts, die kümmern den Zuschauer sowieso nicht), hätten viele im Nachhinein gemerkt, das man die betreffende Figur vielleicht doch mehr gemocht hat, als man erst zugeben möchte. Wie sehr man an etwas hängt wird uns meistens dann erst klar, wenn man es nicht mehr haben kann.

    So aber wurde wieder auf Nummer Sicher gesetzt und das schadet mMn dem bedrohlichen Szenario sehr. Das hat nichts mit billigem Blutdurst zu tun, sondern ich möchte durch die Szenariogegebenheiten mal emotional berührt werden und dazu gehört es auch mal ein Wagnis einzugehen als das immergleiche "Ende gut, alles gut" unterlegt von einer furchtbaren Musikmontage.
    Geändert von anvil866 (01.10.2010 um 07:27 Uhr)
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

  22. #40
    Airman First Class
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    gibts schon infos zum serienstart in deutschland? kommts zuerst auf sky oder rtl2?

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •