Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: [100] Verzweiflung

  1. #1
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.135
    Blog-Einträge
    3

    Standard [100] Verzweiflung

    Titel: Verzweiflung
    Wort (Nummer): Erde (49)
    Serie: SGA irgendwann ab Staffel 2
    Genre: Spannung, Angst, Humor
    Charakter/Pairings Rodney
    Rating: P 12 ?
    Anmerkung des Autors: Mein erster Beitrag zu den "100 kleinen Stargates". Er ist nicht sehr lang geworden, weil es nur eine kleine Szene darstellt, aber als sie mir eingefallen ist, musste ich sie einfach zu Papier bringen Eigentlich wollte ich ja mit einem anderen Wort anfangen, aber das hat gerade so gut gepasst.
    Ich hoffe es gefällt euch


    Verzweiflung

    Er rannte. Er rannte um sein Leben. Hastig schaute er zurück und sah zu seiner Beunruhigung, dass sein Verfolger ihm schon sehr nahe gekommen war. Ihm musste so schnell wie möglich ein Weg einfallen, wie er wieder Abstand zwischen sich und seinen Verfolger bringen konnte, sonst war er verloren. Es musste doch irgendwie möglich sein, die düstere Gestalt hinter ihm abzuschütteln.

    Rodney keuchte, er würde dieses Tempo nicht mehr lange durchhalten können, ohne dass sein Kreislauf womöglich kollabieren würde. Sollte er diese Situation lebend überstehen, so nahm er sich vor, künftig mit Sheppard zu trainieren und an seiner Kondition zu arbeiten.
    Verzweifelt rannte er durch den Wald, lief gehetzt im Slalom um die Bäume herum, in der Hoffnung, sein Verfolger könnte ihn in der Dämmerung übersehen und an ihm vorbei laufen.

    Es funktionierte nicht, sein Verfolger war noch immer dicht hinter ihm, näherte sich dem Wissenschaftler unaufhaltsam. Was sollte er nur machen?
    Plötzlich wurde Rodney mit einem Ruck zu Boden gezogen. In der Hast hatte er eine der vielen Baumwurzeln übersehen und war darüber gestolpert.
    Nun lag er keuchend von der Anstrengung am Boden. Er durfte nicht aufgeben, er musste sich wieder aufrappeln und weiterlaufen. Er musste sich in Sicherheit bringen.

    Er fühlte die kühle, vom letzten Regen noch etwas feuchte Erde zwischen seinen Fingern, als er sich mit aller Kraft wieder hochzustemmen versuchte.
    Als er endlich wieder stand, konnte sein Verfolger ihn schon fast greifen. Trotzdem lief er wieder los und versuchte das Unmögliche doch noch irgendwie zu schaffen, den so durfte es einfach nicht enden.
    Er hatte noch so viele Dinge in seinem Leben vor. Allen voran das Streben, endlich einen Nobelpreis für seine Arbeit verliehen zu bekommen. Da konnte er doch nicht einfach auf einem unbedeutenden Planeten in der Pegasus-Galaxie qualvoll sterben.

    Hätte er doch nur auf Sheppard gehört, dann wäre er jetzt gar nicht in dieser Situation. John hatte ihn noch gewarnt es nicht zu tun, doch er wollte ja nicht auf die Warnung hören.
    Jetzt, im Nachhinein, wusste Rodney auch, dass er es nie hätte tun sollen, aber in dem Moment war das Verlangen danach einfach zu groß gewesen.

    Sollte er die Rache des Sateders wider erwarten doch überleben und Rodney vertraute darauf, dass John als Teamleiter und Freund nie zulassen würde, dass Ronon Rodney, einen wehrlosen Wissenschaftler, tatsächlich umbrachte, würde er sich nie wieder an dem Proviant von Ronon zu schaffen machen, um an einen Schokoriegel zu kommen.

    ENDE


  2. #2
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.814
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Saffier Beitrag anzeigen
    Sollte er diese Situation lebend überstehen, so nahm er sich vor, künftig mit Sheppard zu trainieren und an seiner Kondition zu arbeiten.
    Jaja, immer diese in Stunden der Not geborenen guten Vorsätze ...
    Rodney vertraute darauf, dass John als Teamleiter und Freund nie zulassen würde, dass Ronon Rodney, einen wehrlosen Wissenschaftler, tatsächlich umbrachte
    Das trau ich Ronon zwar nicht zu, aber wenn die Fic kurz nach der Folge "Runner" spielt, kann ich mir durchaus vorstellen, dass Rodney das Ronon zu diesem frühen Zeitpunkt ihrer Bekanntschaft zutraut.

    würde er sich nie wieder an dem Proviant von Ronon zu schaffen machen, um an einen Schokoriegel zu kommen.
    *kicher* Ja, wenn's um's Essen geht versteht auch Ronon keinen Spaß.

    Danke für diese amüsante Fic. Rodneys Verzweiflung war auch wirklich deutlich zu spüren.
    Geändert von Sinaida (07.09.2010 um 14:43 Uhr)

  3. #3
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.556
    Blog-Einträge
    125

    Standard

    Und gleich noch ein [100]er, bei dem man erst ganz am Schluss erfährt, um was es überhaupt geht

    Aber Ronon einfach so den Schokoriegel zu klauen , was hat Rodney sich denn dabei gedacht? Hat wohl der Bauch wieder das Kommando über den Kopf übernommen
    Zitat Zitat von Saffier Beitrag anzeigen
    Wort (Nummer): Erde (49)
    Ist es also doch die 49 geworden Eine sehr gute Wahl
    Der SG-P-Podcast mit TheRealNeo, shadow-of-atlantis und RodneysGirl
    Folge 1: Jack O'Neil(l) / Folge 2: Die Unas / Folge 3: Der Amazon/MGM-Deal
    Folge 4: Robert Kinsey

  4. #4
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.968
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Diese Szene kann ich mir einfach herrlich vorstellen - ein um sein Leben rennender Rodney, durch den Wald gehetzt von Ronon.

    Da hast du mich aber schwer rätseln lassen, warum Rodney da durch den Wald rennt und wer vor allem sein Verfolger ist. Dass es kein Wraith ist, habe ich mir fast gedacht, aber auf Ronon wäre ich nie gekommen.

  5. #5
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Mann - da bin ich mit Rodney durch den Wald gerannt und es ging "nur" um einen Schokoriegel?

    Na gut, für Rodney und Ronon elementar!

    Schöner Einstieg in die 100er - ich freue mich schon auf mehr.

    LG Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  6. #6
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.809
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Nun, wenn das bei Rodney die Erkenntnis fördert in Zukunft trainieren zu wollen, ist das ja schon mal was.

    Und ich denke, ganz am Anfang kann Rodney den Satedaner sicher noch nicht richtig einschätzen und begegnet ihm mit einer Gewissen Furcht, von daher kann ich es mir kurz nach "Runner" vorstellen, dass sich Rodney bei einem so kleinen Vergehen so große Sorgen macht. *g*

  7. #7
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.135
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hey =)

    Ein großes Danke schön an die Dankedrücker Khamonai, Larrin und Antares
    Und natürlich auch ein riesiges Dankeschön an alle Feedbackschreiber!! *strahl*
    Es freut mich, dass euch die Szene so gut gefallen hat, obwohl es relativ kurz war
    Ich mach mal ein kleines allgemeines FB-FB, wenn das denn in Ordnung ist ^^

    Freut mich, dass ich euch ein wenig in die irre leiten konnte, was den Verfolger angeht. Ehrlich gesagt, wusste ich bis zum Schluss selbst nicht, wen genau und warum ich Rodney verfolgen lasse Aber als mir das mit dem Schokoriegel eingefallen ist...wer könnte ihn da besser jagen als Ronon
    Und vielleicht hat die Situation ja tatsächlich dazu beigeholfen, dass Rodney fortan mehr trainiert
    Und zu guter letzt noch ein kurzes Wörtchen @ Redlum: Klar, ich höre doch auf die Denker, wie konnte ich da anders, als mit einem der vorgeschlagenen Wörter anzufangen *g* Und da mir zu dem anderen Wort kein Geistesblitz kam, hat halt die 49 den Anfang gemacht.

  8. #8

    Standard

    *g* nachdem was Ronon alles durchgemacht hat, kann ich mir gut vorstellen, dass er seeeeehr sauer ist, wenn Rodney seine Vorräte durchwühlt.

    Aber ich glaube nicht, dass er ihn umbringen wird, so hat Rodney gute Chancen, all seine guten Vorsätze einzulösen.
    Ich bin nett, höflich, liebenswert
    und zuvorkommend.
    Und garantiert nicht ironisch.
    Meine Storys

  9. #9
    SammySG1
    Gast

    Standard

    Echt gut geschireben, da kam richtig Spannung auf Am besten fand ich aber natürlich dann das mit dem Schokoriegel *WillAuchEinen* vllt teilt ja Rodney mit mir *ggg*

  10. #10
    Turbo-Denker/Seher alias Beamter Avatar von Dakimani
    Registriert seit
    07.09.2007
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    633

    Standard

    hihihi, genial lauf Rodney lauf
    und all diese strapazen nur wegen eines Schokoriegels, armer Rodney, solltest vllt doch mal mehr trainieren

    tolle geschichte Saffier

  11. #11
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.135
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hallo nochmal ^^
    Danke an Aisling, Daki, Jolinar und Terraner für das Knöpfchen drücken
    Und dann danke ich noch einmal Aisling, Sammy und Daki für die Feedbacks

    Es freut mich, dass euch die kleine Szene gefallen hat und für das Lob *strahl*

    @ Aisling: hehe ^^ ja mit Ronon ist am Anfang wohl nicht gut Kirschen essen, wenn sich einfach so jemand an seinen Sachen vergreift, aber vielleicht ist Rodney ja jetzt erst einmal kuriert und lässt solche Unternehmungen in Zukunft. Aber ein bisschen Waldlauf schadet ja nie *g*

    @ Sammy: Kannst Rodney ja mal fragen, ob er dir etwas davon abgibt *g* Vorausgesetzt Ronon hat ihn nicht wieder an sich genommen und für sich beansprucht ^^

    @ Daki: Armer Rodney? hm...ja in gewisser Weise schon. Ist bestimmt nicht schön, wenn man von Ronon verfolgt wird, aber andererseits hat er ja selber Schuld Er hätte halt nicht nur an sich denken dürfen *g*

  12. #12
    Grace Sherman Avatar von Helen Magnus
    Registriert seit
    07.08.2010
    Ort
    Cedar Cove
    Beiträge
    579

    Standard



    Rodney rennt nur wegen eines Schoko-Riegel durch den Wald, selber schuld hätter er Ronon nicht seinen Proviant geklaut *g*
    Konnte mir gut vorstellen, wie Rodney durch den Wald rennt, du hast es auch sehr spannend gemacht, bis man erfährt wieso.

    Tolle FF, danke fürs Teilen !

    LG Sandra

  13. #13
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.135
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hi
    Rodney hätte es halt besser wissen müssen, dass man Ronon lieber nicht herausfordert
    Aber da wir ihn ja auch weiterhin in Atlantis zu sehen bekommen haben, scheint er das kleine Abenteuer ja scheinbar tatsächlich überlebt zu haben (es sei denn es spielt irgendwann während unserer Staffel und das ganze ist daher noch nicht passiert )
    Freut mich, dass es dir gefallen hat!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •