Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Freiwilliges XYZ Jahr, Work and Travel etc

  1. #1
    Meister der Ungehudeltheit Avatar von Terraner
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Niedersachsen, Castle Anthrax
    Beiträge
    2.621
    Blog-Einträge
    34

    Standard Freiwilliges XYZ Jahr, Work and Travel etc

    Tja, meine letzten Sommerferien verstreichen langsam aber sicher und ich nähere mich unaufhaltsam meinem letzten Schuljahr. Meine Frage nun: Was habt ihr nach dem Abitur gemacht? Work and Travel, Freiwilliges Soziales Jahr oder eines seiner Abarten, Bundeswehr () oder seid ihr gleich ins Studium gegangen?

    Was habt ihr gemacht, was plant ihr, was tut ihr gerade. Erzählt mir (noch) Planlosen doch mal was.
    ...jetzt neu: [SGA] Grüne Hölle

  2. #2
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.135
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Also ich persönlich gehe ab ende September direkt ins Studium, vor allem weil ich dann nächstes Jahr nicht mit dem Doppeljahrgang kollidiere. Den wollte ich nämlich unbedingt umgehen, weil es dann meiner Meinung nach noch schwieriger ist nen Ausbildungs-/Studiumsplatz zu bekommen.
    Werde dann dafür wohl ein Auslandssemester in mein Studium einbauen.

    Ich kenne aber auch genug, die nun erst einmal ein Jahr ins Ausland gehen als Aupair, Work&Travel und was man da sonst noch so schönes im Ausland machen kann ^^ Letztes Jahr war zB eine in Neuseeland und war absolut begeistert und wäre gerne noch länger geblieben, jetzt sind grad welche in Amerika, Australien, bald gehen welche nach England, Brasilien....also Orte gibt es genug wo man hin kann, wenn man nur will ^^
    Bisher habe ich bisher nur positive Meldungen bekommen und wenn man sein Englisch oder irgendeine andere Sprache verbessern möchte, ist ein Auslandsjahr definitiv die effektivste Methode

    FSJ oder FÖJ haben auch einige gemacht/machen auch bald einige. Und da habe ich auch noch nichts negatives gehört. Wenn einem das gefällt was man da macht, kann man dann ja vielleicht auch direkt in eine Ausbildung im selben Berufsfeld übergehen, falls man zuvor noch unentschlossen war.
    Falls du danach studieren willst, musst du dich mal informieren, ob du das vielleicht auch sogar als Wartesemester anrechnen lassen kannst. Ich glaube bei Aupair geht es zB, warum auch immer, nicht.

  3. Danke sagten:


  4. #3
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    Ich habe jetzt auch meine letzten Sommerferien. Nach dem Abitur werde ich dann direkt studieren, da ich nicht wehrdiensttauglich bin
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  5. #4
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    02.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.502
    Blog-Einträge
    125

    Standard

    Also ich hab mich erstmal ausmustern lassen und hab nach meinem Fachabitur gleich zum studieren angefangen. Nach 8 Semestern Vermessung und Geoinformatik hab ich meine Studienzeit vor kurzem inzwischen auch beendet und bin momentan auf Jobsuche. Mal schauen, was sich da in nächster Zeit so ergibt...

  6. #5
    Marine scientist Avatar von JK1984
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    The Drive - Vancouver
    Beiträge
    35

    Standard

    Also, ich bin gleich nach dem Abi ans Studieren gegangen. Ich wusste allerdings auch schon länger, dass ich unbedingt Bio studieren wollte. Das Studium hab ich auch relativ schnell durchgezogen, ohne Auslandssemester und so. Und da ich jetzt erstmal noch keinen Job habe, werd ich das Auslandsjahr jetzt nachholen , weil ich mir die Chance nicht nehmen will. Ab Ende September bin ich dann endlich in Vancouver!

    Damit will ich dir nur zeigen, dass du zumindest das mit dem Work&Travel auch noch später machen kannst. Ich bin nicht ganz auf dem Laufenden, wie das mit dem Doppel-Jahrgang ist, aber wenn es irgendwie geht, sollte man den natürlich versuchen zu umgehen.

    FÖJ-ler hab ich als Biologin ein paar kennengelernt. Die haben ihr FÖJ auf Helgoland gemacht und fanden das sicher auch sehr gut. Wenn man das Glück hat dort an die Biologische Station zu kommen, lernt man auch eine ganze Menge. Zumindest beim FÖJ ist aber soweit ich das mitbekommen habe wirklich entscheidend, eine gute Stelle zu finden, die sind wohl nicht alle so spitze.

    Oh je, ich hoffe, dass das was ich schreibe auch irgendwie weiterhilft, und nicht noch mehr verwirrt...

    W E L K O A M _ I I P _ L U N N !

  7. #6
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    Falls ihr mit "Doppeljahrgang" das durch Turbo-Abi bedingte massive Stundentenaufkommen in einem Jahr meint:
    In NRW ist es so, dass der Jahrgang nach den Ferien in die Oberstufe eintritt, d.h. bis die an der Uni ankommen, bin ich schon längst am Studieren.

    Wie das in anderen Bundesländern ist, kann ich nicht sagen, aber darin besteht ja auch die Chance, doch noch einen Platz zu bekommen, falls das eigenen Bundesland aktuell überfüllt ist. "Zum Glück" ist Bildung ja bei uns föderal verteilt.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  8. #7
    Wake me up in San Francisco Avatar von John Shepp.
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    In meinem Blubberblasenschloß
    Beiträge
    298
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Also ich habe jetzt auch gerade meine letzten Sommerferien vor mir und werde vorraussichtlich auch direkt nach dem Abi studieren gehen.
    Ich hätte zwar gerne noch ein Jahr einen kleinen Zwischenstopp eingelegt um mir etwas die Welt anzuschauen, aber das habe ich wegen des Doppeltenjahrgangs etwas nach hinten verschoben. Vielleicht kann ich es ja direkt nach dem Studium nachholen...

    Was ich allerdings vorhabe ist die doch relativ lange Zeit zwischen Abitur und beginn des Studiums mit Reisen zu verbringen. Das sind ja auch fast 3 Monate.
    Bisher plane ich mit einer Freundin mich etwas in Asien umzuschauen. Ob wir das dann auch wirklich in die Tat umsetzten wird man dann ja sehen

    Ich kenne viele in meinem Umfeld die ein ganzes Jahr im Ausland waren und es waren eigentlich alle durch die Bank begeistert.
    Meine Cousine zum Beispiel hat ein Au pair Jahr in Spanien eingelegt.
    Verliere nie die Hoffnung
    denn am Ende der Dunkelheit wartet immer das Licht.

  9. #8
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Ich wollte nach meinem Abitur ins Ausland und reisen aber nicht nach Australien. Das macht jeder und das ist langweilig. Mir wäre eine Rucksacktuor am liebsten gewesen aber mir fehlte das Geld und meine Familie hatte genügend Probleme zu der Zeit. Da blieb ich halt und habe mir zunächst einen Job gesucht. Was in einem Praktikum endete. 6 Monate beim Fernsehen, alles Wissenswerte war nach 2 gelernt. Produktion, Kamera, Redaktion (Nicht umbedingt in der Reihenfolge).

    Danach habe ich mir einen Job gesucht den ich bis heute mache. Zur selben Zeit wollte ich eigentlich studieren wurde aber nirgendwo genommen wo ich hinwollte. Habe mich also von meinen Eltern in ein Studienfach reingereden lassen (Informatik). War großer Müll, empfehle ich keinem. Außer dem der Will. Dann viel Spass.

    Wie dem auch sei. Ich wollte immer Anthropologie studieren oder Filme machen. Beides ist noch nicht vom Tisch und noch erreichbar. Nur Filme machen wird unwahrscheinlich...

    Also ich empfehle dir eines. Wenn du willst was du studieren willst und nicht sofort reinkommst. Schreibe dich nicht sofort irgendwo ein. Hol dir Wartesemester mach ein Praktikum, jobbe oder mach vorher eine Ausbildung. Obwohl ich das nur bedingt empfehle viele verlernen mittendrin das Lernen ansich und brauchen ewig um ins Studienleben zu finden oder vermissen das Geld.

    Mach was du willst und gehe keine Kompromisse ein mit dennen du nicht vollständig zufrieden bist. Du musst hinter einem Studium zu 100 % stehen. Wenn du das nicht kannst, hast du auch keine Freude drin und bekommst möglicherweise keinen Abschluss oder einen schlechten.

    Mach was DU willst und lass dir nichts anderes sagen! Es geht schließlich um deine Zukunft, da sollte man unbeugsam sein.
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  10. #9

    Standard

    Ich bin zum Glück direkt ins Studium gekommen, wenn ich noch hätte warten müssen, dann wäre meine Wahl aber sicher aufs Work and Travel gefallen.
    An Urlaubsreisen günstig war ich zudem schon immer interessiert.
    Geändert von Traumschiff (01.02.2012 um 19:50 Uhr)
    -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •