Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: [SG-1] Frühjahrsputz auf dem Ha’tak (FF-Challenge)

  1. #1
    Senior Master Sergeant Avatar von Khamonai
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    113

    Standard [SG-1] Frühjahrsputz auf dem Ha’tak (FF-Challenge)

    Titel: Frühjahrsputz auf dem Ha’tak
    Autor: Khamonai
    Serie: SG 1
    Genre: Humor
    Rating: PG reicht, denk ich mal...
    Anmerkung des Autors: Das hier ist einem ähnlich verrückten Universum wie "Papierkrieg" entsprungen. Das Plotbunny hat mich angefallen und nicht eher Ruhe gegeben, bevor ich nicht geschrieben hatte, was es wollte ^^
    Kurzinhalt: Der Titel sagt eigentlich alles ^^

    ~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~

    Frühjahrsputz auf dem Ha’tak

    Der Gott sah sich um, registrierte die leichte Nervosität und Hibbeligkeit seiner Jaffa, musterte langsam und betont gründlich jede einzelne Oberfläche der Brücke seines Ha’tak und nickte geistig. Ja. Es war eindeutig wieder an der Zeit.

    Gedanklich begann der Gott bereits zu planen was noch alles zu tun war und wo sich die für sein Vorhaben benötigten Ressourcen befanden. Schließlich sollte es perfekt werden! Er war nicht gewillt zu verlieren... Immerhin war er ein Gott! Er erhob sich und begann damit die ersten Befehle auszugeben. Zuallererst war natürlich eine Versammlung fällig. Versammlungen waren immer gut. Und dort konnte dann die Arbeit eingeteilt werden.

    ~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~

    Zwei Tage später hatte der Arbeitseifer schon längst das ganze Ha'tak befallen und jeder Einzelne war mit beinahe schon fieberhaftem Eifer bei der Sache.

    Überall fanden sich kleine Jaffa-Gruppen, die ihre Rüstungen auseinander nahmen, die Einzelteile putzten und im Bedarfsfall reparierten, Kratzer ausbesserten, nur um erneut drüberzuschmirgeln, damit auch wirklich keine Gebrauchsspuren mehr übrig blieben, die Teile wurden mit (meist individuell nach diversen Familienrezepten hergestellten) Spezialgemischen 'eingeölt' und poliert, damit die Rüstungen nach dieser Behandlung auch wirklich glänzten.

    Es herrschte eine Art geordnetes Chaos. Überall um die sitzenden Gruppen lagen Teile von Rüstungen und Waffen verstreut auf dem Boden herum, während ihr Besitzer meist umständlich nach seinen eigenen Teilen fahnden musste, wenn er sie wieder benötigte. Nachdem die einzelnen Rüstungskomponenten wieder zusammengesetzt worden waren und das Resultat kritisch begutachtet wurde, sahen die Rüstungen sogar besser als neu aus.

    Putztrupps, die mit Eimern, Putzfetzen und Wischmopps bewaffnet waren, zogen durch das ganze Schiff und hinterließen spiegelnde Böden und Wände... und diverse Panikattacken, wenn es ein Jaffa (oder auch eine Truppe – die Putztrupps machten da keine Unterschiede) es wagte, mit dreckigen Stiefeln über die frisch gewischten Böden zu latschen, ohne sich vorher besagte Stiefel an den Fußmatten abzuputzen, die extra für diesen Zweck ausgelegt worden waren oder (aus Versehen) an den Wänden ankam und Fingerabdrücke hinterließ. Es hatte nicht lange gedauert, bis sich die Nachricht der Putzfurien ausgebreitet hatte und alle brav die Matten verwendeten oder, in Einzelfällen, mit eigens mitgebrachten Utensilien ihre Rüstung einer sofortigen Minireinigung unterzogen...

    Dann waren da noch die kleinen Trüppchen, die mit extraweichen antistatischen Tüchern ausgerüstet, die ganzen Kristalle an Bord reinigten – Staubmoleküle waren tückische Feinde, die sich hinterrücks sofort wieder auf den soeben gereinigten Kristallen niederließen! Und bei den Kristallen hatte ihr Gott extra nochmal zur Vorsicht gemahnt, damit sie diese auch ja nicht zerkratzten! Ein Versagen bedeutete mit sofortiger Wirkung eine Versetzung zu der am meist ungeliebten Aufgabe. Sie waren stolz darauf, dass ihr Gott sie auserwählt hatte, diese wichtigen Elemente zu reinigen und wollten keinesfalls dieses Privileg verlieren!

    Und auch der Gott selbst, der sich dazu extra in seine Gemächer zurückgezogen (Musste ja nicht gleich jeder mitkriegen!) und angeordnet hatte, nur in äußersten Notfällen gestört werden zu wollen, hatte ein extraweiches Tuch mit seinem ganz speziellen und streng geheimen Spezialgemisch herausgekramt und polierte heimlich sein Handmodul. Immer und immer wieder prüfte er ob es auch wirklich sauber war, aber zufrieden war er halt doch nicht so ganz und machte deshalb ohne Rücksicht auf Verluste weiter. Da – war dieser eine Bogen hier rechts nicht etwas dünner als die anderen? Der Gott beäugte den entsprechenden Teil misstrauisch. Die Blasen auf seinen Händen ignorierte er in seinem Sauberkeitswahn.

    ~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~

    Und mitten in diese Putzorgie epischen Ausmaßes platzte das SG-1 Team ohne jegliche Vorwarnung hinein, als sie ihrem neuesten Lieblingssystemlord einen Besuch abstatten wollten.

    Jack traute seinen Augen nicht und starrte die beiden Jaffa an, die ihm gegenüberstanden und über ihren üblichen Rüstungen weiße Hausmädchenschürzen trugen und mit Staubwedeln bewaffnet diverse Gegenstände und Relikte (die eigens für das Kommende in das Ha'tak gebracht worden waren) abstaubten und Jacks verwirrte Blicke ignorierten. Jack öffnete den Mund, um etwas zu fragen, schloss ihn aber wieder, um sich stattdessen die Augen zu reiben. Das hier war einfach zu seltsam, um wahr sein zu können!

    Sam suchte inzwischen nach möglichen Erklärungen, aber es waren keine Spuren von Halluzinogenen in der Luft zu finden – aber seit wann roch es in Ha'taks eigentlich nach Putzmitteln? Und … Dort drüben in der Ecke … Das waren doch nicht etwa ...? Sam schüttelte den Kopf. Und sah nochmal hin. Es stand immer noch da. Ein neuartiges geruchloses Halluzinogen, das Massenhalluzinationen erzeugte, war die einzige Erklärung. Alles andere ergab einfach keinen Sinn! … Aber seit wann wurden solche Wahnvorstellungen eigentlich von einem Hauch von Zitrusduft begleitet?

    Daniel ging es nicht viel anders als Jack und Sam. Er hatte einen Jaffa mit einem Teppichklopfer in der Hand entdeckt, der sich gerade dran machte, einen prunkvollen Wandteppich vom Staub zu befreien. Das resultierende Bild schien ihm eher wie ein Traum als Realität. Ohne es zu merken, kramte er in seinem Rucksack und suchte nach seinem Fotoapparat, sich selbst verfluchend, dass er diesmal keine Videokamera mit hatte. Aber deren Speicherkarten waren halt leider voll...

    Jede einzelne seiner unzähligen Speicherkarten war voll. Aber die Aufnahmen waren es einfach wert gewesen! Er hatte einfach nicht aufhören können zu filmen, aber die vollen Karten waren nicht das Hauptproblem an der Sache. Nein. Es waren die immer noch leeren Akkus – irgendetwas auf ihrer letzten Mission hatte ihnen nicht gut getan und jetzt weigerten sie sich hartnäckig, sich wieder aufladen zu lassen und er hatte noch keine Zeit gehabt, sich neue zu besorgen oder mit den alten zu verhandeln, ob sie sich nicht vielleicht doch noch aufladen lassen wollten.

    Und jetzt saß er hier fest, gefangen in diesem seltsamen Traum und war auf seinen Fotoapparat angewiesen. Denn wenn das hier kein Traum sein sollte (er hörte Sam etwas von Halluzinogenen murmeln), dann wollte er Beweise. Oder zumindest nachher wissen, was hier tatsächlich geschah … Denn ein Fotoapparat konnte keine Illusionen festhalten, oder? Aber eigentlich war er sich so langsam ziemlich sicher, dass er nur träumte. Was hatte er eigentlich gestern Abend getrunken?

    Teal'C war der Einzige, dem der so seltsam anmutende Anblick nichts ausmachte. Er wusste was hier gerade vor sich ging. Aber die weiße Schürze mit Rüschen und der Staubwedel entlockten auch ihm eine hochgezogene Augenbraue.

    ~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~

    Der Gott stand auf der Bücke, überwachte die Arbeiten an dem Beet und überlegte, ob er nicht vielleicht auch noch ein Hochbeet – oder doch lieber zwei? – haben wollte. Das sah sicher gut aus! … Und vielleicht hörten dann auch endlich die Klagen und die Heulerei über schmerzende Rücken und Knie auf!

    Drei seiner Jaffa hatten die Idee gehabt (Blumenkisten waren schon vor einigen Jahren in Mode gekommen und waren daher nichts mehr neues und würden dementsprechend auch keine allzu große Aufmerksamkeit erregen, es sei denn er nutzte eine unmögliche Blumenkombination, aber das verboten ihm sein Stolz und sein ästhetisches Gefühl.) ein Blumenbeet zwischen der Steuerkonsole und dem Bildschirm anzulegen, nachdem dort ja jede Menge freier Platz war. Nach langem Überlegen hatte er zugestimmt. Ein solches Beet hatte sicher keiner seiner Rivalen!

    Einige Ebenen tiefer vermehrten sich die 'ACHTUNG! Frisch gebohnert!'-Schilder rapide und zwangen sämtliche Anwesende zu riesigen Umwegen, weil gerade überall gebohnert wurde und die Umwege in Sackgassen oder Umwegen von Umwegen in anderen Umwegen (und der einen oder anderen Umleitung) endeten. Weswegen es nicht sehr verwunderlich war, dass manche Jaffa todesmutig die blanken Böden riskierten und durch die Gegend rutschten. Einige konnten gerade noch ihr Gleichgewicht behalten, aber die meisten legten eine formvollendete Bruchlandung hin und mussten sich anschließend eine lange Predigt der Putzbrigade über sich ergehen lassen.

    Auf einem dieser Gänge, der in einem großen Raum endete, konnte folgende Szene bewundert werden: Bohnerwettbewerb!

    Jaffa, die mit Helmen und kleinen sirenenartigen Lichtern ausgerüstet waren, rutschten auf Bohnermaschinen durch die Gänge. Begleitet wurde das ganze Spektakel von lautem und hörbar begeistertem Gejohle.

    „Verdammte Dämpfe! … Jedes Jahr, aber auch wirklich jedes einzelne Jahr das gleiche Theater!!“

    Der Truppenführer, der das Spektakel (mit Atemmaske) beaufsichtigte, seufzte, stützte sich auf seine Stabwaffe und schimpfte weiter leise vor sich hin. Seine Krieger verhielten sich wie kleine Kinder! Aber Frühjahrsputz war wegen dem Spaßfaktor (und seine Krieger holten da alles, was nur irgendwie möglich war, heraus) gut für die Motivation. Und dann war da noch der Nebeneffekt, der ein unglaublich sauberes Ha'tak beinhaltete.

    Stress, Putzen bis zum Umkippen, Spaß (oder was auch immer die putzmittelumnebelten Gehirne seiner Krieger darunter verstanden) und neue Kreationen waren die Hauptingredienzien des alljährlichen Frühjahrsputzes. Danach kam dann das endlose, stumpfsinnige Warten und Hoffen – schrecklich! Aber ... die Aussicht auf den Hauptgewinn war es wert.

    ~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~ * ~ *~

    „Frühjahrsputz.“

    Jack kicherte.

    „... Nein … Das ist …“, und wieder wurde der Tok'ra unterbrochen, bevor er erklären konnte.

    „Da kannst Du behaupten, was Du willst, aber... Es ändert nichts dran, dass das Frühjahrsputz ist – egal wie ihr das nun nennt!“

    Jack versuchte mühsam, die Reste seiner Beherrschung nicht zu verlieren, aber langsam verlor er den Kampf gegen das Lachen.

    „Jack. … Jack!“



    „Ja, Sir?“

    General Hammond wusste nicht so recht, wie er die Frage, die ihm auf der Zunge lag, formulieren sollte. Denn das was die Tok'ra nun schon seit einer geschlagenen Stunde versuchten zu erklären, klang doch sehr … seltsam.

    „Ist es wirklich so... so ...“

    Sam antworte, weil Jack sich nicht länger beherrschen konnte und lachend, neben einem ebenfalls kichernden Archäologen, an der Wand lehnte, nach Luft jappste und langsam zu Boden sank.

    „Ja, Sir. … Daniel hat einige Bilder gemacht.“

    Die Bilder von Daniels Fotoapparat waren inzwischen auf einen Laptop hochgeladen worden und leuchteten dank eines angeschlossenen Beamers in voller Farbpracht von der Wand herunter.

    Im Augenblick war gerade eine Außenaufnahme zu sehen, die Daniel kurz vor ihrer Rückkehr geschossen hatte. Einige Jaffa standen – strategisch verteilt – auf der Außenhülle des für die Dauer der Putzaktion auf dem Planeten geparkten Ha'tak und bewässerten die Außenhülle, während andere mit Magnetstiefel ausgerüstet auf besagter Hülle herumkrabbelten und fleißig schrubbten was das Zeug hielt. Leider fehlte die Audiountermalung. Die Schreie, dass sie die Panzerung nicht verbeulen oder ankratzen sollten waren einfach göttlich gewesen!

    Sie hatten sich auf Teal'Cs Hinweis hin wieder auf den Rückweg gemacht und waren nicht einmal aufgehalten worden. Scheinbar beinhaltete die altehrwürdige Tradition des Goa'Uld Frühjahrsputzes eine Klausel, die absoluten Waffenstillstand deklarierte. Schließlich waren alle damit beschäftigt, ihre Ha'taks auf Hochglanz zu bringen!

    Denn im abschließenden (ebenfalls alljährlichen) Flottenwettbewerb ging es um Alles oder Nichts! Das schönste, sauberste und kreativste Ha'tak gewann! Und es konnte nur einen geben.

    Es gab zwar noch einige Nebenpreise für die Nächstplatzierten, aber... Die Aussicht auf den Hauptgewinn war motivierend genug für alle, sich an die Regeln zu halten und immer wieder mitzumachen. Frühjahrsputz – die Tau'ri akzeptieren keine andere Bezeichnung dafür – war eben eine ernste Sache!


  2. #2
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.135
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Absolut genial ich hab mich gekringelt vor lachen und sitz hier immer noch mit nem fetten grinsen vor dem pc.
    frühjahrsputz bei den goa'uld, echt ne klasse idee. vorallem als dann sg1 da herein geplatzt ist und sam etwas von hallozinogenen gemurmelt hat oder der bohnerwettbewerb oder oder oder...
    aber das highlight fand ich war der goa'uld, als er heimlich sein handmodul geputzt hat ^^
    tja was tut man nicht alles um einen wettbewerb zu gewinnen.
    ich hoffe du hast nich mehr solche witzigen einfälle
    LG Saffier

  3. Danke sagten:


  4. #3
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.814
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Das ist absolut schräg und einfach nur klasse. Hey, auch die bösen Jungs müssen mal putzen und wie's aussieht dann aber so richtig.
    Und Teal'c kennt das Ganze von früher, ja? Jetzt frage ich mich natürlich, was er damals für eine Aufgabe hatte. *g*
    Das hat mir echt gut gefallen, sowohl die Idee, als auch dein sehr unterhaltsamer Stil, in dem du diesen Frühjahrsputz präsentiert hast.

  5. Danke sagten:


  6. #4
    There is good in you... Avatar von Chayiana
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    4.640
    Blog-Einträge
    32

    Standard

    Also, ich habe mich auch herrlich amuesiert! Ich hoffe nur, dass ich die Goa'uld und Jaffa jemals wieder ernst nehmen kann ... *gg*

    Aber eigentlich ist das egal ... die Bilder, die du erzeugt hast, wie sie mit weissen Schuerzchen Bohnerwettbewerbe austragen war es allemal wert.

    Und auch die Reaktionen von SG-1 waren goldwert. Ich konnte mir O'Neill, wie er nur stumm den Mund auf- und zumacht und vor allem Carter, die gleich an Massenhalluzinationen denkt, nur allzu gut vorstellen. Wirklich schade, dass Daniel keine Speicherkarten mehr hatte ... ich haette das auch gern gesehen!

    Tolle Idee, klasse Story und wunderbar geschrieben!

  7. Danke sagten:


  8. #5
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Absolut herrlich!

    Jack traute seinen Augen nicht und starrte die beiden Jaffa an, die ihm gegenüberstanden und über ihren üblichen Rüstungen weiße Hausmädchenschürzen trugen und mit Staubwedeln bewaffnet diverse Gegenstände und Relikte (die eigens für das Kommende in das Ha'tak gebracht worden waren) abstaubten und Jacks verwirrte Blicke ignorierten.
    Allerspätestens mit den Hausmädchenschürzen hattest du mich....
    dieses Bild werde ich so schnell nicht mehr vergessen....

    Ein Wettbewerb nach dem Motto : Unser Ha'tak soll schöner werden!

    Vielen Dank für die Lacher!

    LG Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  9. Danke sagten:


  10. #6
    Senior Master Sergeant Avatar von Khamonai
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    113

    Standard

    Dankeschön für die lieben Kommis *sich riesig freu* und schön, dass ihr beim lesen lachen konntet!

    @Saffier: Jaja, der Systemlord - beinahe hat er sein ganzes Handmodul weggeputzt, weil dann überall etwas nicht gepasst hat, oder doch noch Staub drauf war... Man kanns halt übertreiben *gg*

    @Sinaida: Teal'C schweigt ziemlich beharrlich, aber ich glaub er hat auch so seine Bohnerwettbewerbe überwachen müssen... Danke für das Lob *knallrot wird*

    @Chayiana: *gg* Eines Tages kannst dus hoffentlich wieder ^^ Daniel konnte immerhin ein paar Fotos schießen, wenn auch keinen Film (er hat dann lange Verhandlungen mit den Akkus geführt, bis die wieder wollten und die Speicherkarten geleert - so ein Verhalten will doch dokumentiert werden!)

    @Valdan: Auch dir danke für das Lob ^^ Wenn jemand dieses Bild machen könnte - ich glaub ich würd nicht mehr mit grinsen aufhören ^^

    LG
    Khamonai

  11. #7
    J/D Slasher Avatar von Anne
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    179

    Standard


    Ich schmeiß mich weg!!!! Ich kann nicht mehr!
    Oh man, die Kollegen gucken schon ganz komisch...

    Das ist einfach nur zu köstlich! Herrlich diese FF!!!
    Allein schon die Vorstellung die großen kräftigen Jaffa mit diesen Schürzen zu sehen!
    Der Systemlord plant mal eben noch die Bepflanzung und putzt heimlich sein Handmodul!
    Und dann auch noch ein Bohnerwettbewerb! Das hat dem ganzen echt die Krone aufgesetzt! Echt super! Einfach nur genial!
    Ich kann mir richtig gut vorstellen, wie verdattert SG-1 da geguckt haben muss!
    Und das alles "nur" wegen eines Flottenwettbewerbs!
    Jetzt würde mich aber schon noch interessieren, was eigentlich der Hauptgewinn war?
    Ich bin begeistert! Ich plediere dafür, dass das hier verfilmt werden muss!!!
    One reason to love Merlin:

    Bild erstellt von Chayiana. Danke, dass ich es benutzen darf! :-)

  12. Danke sagten:


  13. #8
    Senior Master Sergeant Avatar von Khamonai
    Registriert seit
    20.03.2010
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    113

    Standard

    @Anne: Danke für das viele liebe Lob *sich riesig freu*

    Der Hauptgewinn... ich hatte da an was in Richtung Rohstoffe gedacht. Oder dass sie einen ganz besonders tollen Planeten für eine gewisse Zeit lang nutzen/ausbeuten dürfen - schließlich muss sich das ja wirklich lohnen!

    Eine Verfilmung? *gg* Schön wärs Aber wie schon gesagt - ich hätt zumindest gerne die Bilder, die Daniel da geknippst hat ^^ *kicher*

    LG
    Khamonai

  14. #9
    Staff Sergeant Avatar von maxi1990
    Registriert seit
    07.11.2009
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    51

    Standard

    Großes Lob von mir , sehr unterhaltsam und witzig geschrieben , mit einem hohen Wiedererkennungswert zur Serie.(Augenbraue^^). Echt Super. Das einzige was etwas doof war das am Anfang der Gua´uld immer nur als "Gott" bezeichnet wurden... das passte irgendwie nicht zu deiner Art der Geschichte... aber sonst alles klasse!

  15. Danke sagten:


  16. #10
    Second Lieutenant Avatar von Mahtowin
    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    199
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Sorry für die späte Antwort!
    Die Putzfurien blasen zum Angriff und das Ha’tak erzittert *biggrin*! Und SG1 mitten in dem Trubel, die Speicherkarten voll, was für ein Jammer! Die Schilder weisen Umwege, Rüschenschürzen tanzen durch die Gegend, Bohnermaschinenwettbewerbe werden ausgetragen und über allem schwebt ein Blumenbeet.
    Jetzt wissen wir, warum es auf jedem Ha’tak nach Angriffen dennoch so sauber aussieht. Der Wettbewerb wird einfach vorverlegt, dann herrscht auch Waffenstillstand. Danke für diese “wahnsinnig” (im wahrsten Sinne des Wortes) witzige Geschichte! *g* Freu mich auf noch mehr von der Sorte!
    You don't have to be crazy to work here – but it helps!
    Stargate in den Mund gelegt: 5 x Gold, 3 x Silber, 6 x Bronze, Taschentücher

    Spoiler 
    Meine Fanfiktions:
    Die Übermüdete: Morgendliche Startschwierigkeiten
    Die Sammlung: 100 kleine Stargates
    Die Total Verrückte: Bärchengeschichten
    Die Romantisch-Actionreiche: MiniBang: Gefühlsportale
    Die Neue: Herzensbrecher
    Die Slashige: Mission: Rohr frei!
    Die Fortsetzung: Zelten 2 - oder: Der Kaninchenplanet
    Die Erste: Zelten

  17. Danke sagten:


  18. #11
    Archäologin Avatar von Yamuri
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    53

    Standard

    Nachdem mir Traumfänger bereits so gut gefallen hat, habe ich mich mal dran gemacht auch deine anderen FFs zu lesen.
    Die Blicke von SG-1 als sie die Jaffa beim Putzen sahen, waren sicher preiswert. So eine Szene hätte sich garantiert gut in einer Folge gemacht.
    Eigentlich logisch, dass auch Ha'taks ab und an geputzt werden müssen, so schön wie die von Innen und Außen glänzen. Und die Götter sind ja eitel, wie wir wissen.
    Wie cool, dass Daniel Fotos geschossen hat. Jetzt haben sie ein lustiges Andenken an eine Mission der etwas anderen Art.

  19. Danke sagten:


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •