Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 62

Thema: MacGyver (Remake)

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard MacGyver (Remake)

    Die Amerikaner überraschen uns serientechnisch mal wieder mit einem ... na? Na? Richtig! Einem Remake!

    Laut serienjunkies.de hat CBS eine Serie in Entwicklung geschickt, in der ein Protagonist namens Angus MacGyver im Mittelpunkt stehen soll, welcher von einer Geheimorganisation namens Phoenix Foundation for Research rekrutiert wird, für die er Probleme auf unkonventionelle Weise löst.

    Im Gegensatz zur Originalserie sollen wir dieses Mal auch gezeigt bekommen, wie sich MacGyver sein Wissen für seine „Problemlösungsstrategien“ angeeignet hat. Ob wir den Mitte Zwanzigjährigen, der MacGyver in der Neuauflage sein soll, vielleicht dabei begleiten dürfen wie er einen Physik-und-Chemie-Studiengang besucht? Sowas wie Student am Vormittag, Problemlöser in der Nacht?


    Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/mac...cbs-71047.html

  2. Danke sagten:


  3. #2
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.795
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Oh, nee! Es gibt Serien, die sind so fest mit einem Darsteller verbunden, die sollte man nicht neue beleben.

    Und wenn ihnen überhaupt nichts mehr einfällt, können sie doch etwas ähnliches drehen, aber müssen doch nicht gleich den Namen übernehmen.

  4. Danke sagten:


  5. #3
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.967
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Oh, nee! Es gibt Serien, die sind so fest mit einem Darsteller verbunden, die sollte man nicht neue beleben.
    Das seh ich genauso.

    Sämtliche Kinofilme, die aus älteren Serien entstanden sind (A-Team, Miami Vice) und andere Darsteller enthalten, mag ich überhaupt nicht.

    Die einzige Ausnahme ist H5-0. Aber da ist für mich das Original doch schon weit weg. Die Serie MacGyver ist einfach noch zu "frisch" und wird derzeit im TV ja auch ständig wiederholt. Von daher ist R.D. Anderson doch noch sehr präsent.

  6. Danke sagten:


  7. #4
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    ....Und es gibt Serien, die schon damals schlecht waren und besser vergessen werden sollten -Meine Meinung.
    Geändert von Major Lee Adama (04.10.2015 um 10:12 Uhr)



  8. Danke sagten:


  9. #5
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von Liljana Beitrag anzeigen
    Sämtliche Kinofilme, die aus älteren Serien entstanden sind (A-Team, Miami Vice) und andere Darsteller enthalten, mag ich überhaupt nicht.
    Wie schaut es denn mit Serien aus die aus älteren Kinofilmen entstanden sind und andere Darsteller enthalten? *Neugierig bin und an SG-1 denke*
    Bzw. Emmerichs Stargate-Reboot siehst du dann wahrscheinlich auch nicht so posetiv entgegen?

  10. Danke sagten:


  11. #6
    Maverick™
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Wie schaut es denn mit Serien aus die aus älteren Kinofilmen entstanden sind und andere Darsteller enthalten? *Neugierig bin und an SG-1 denke*
    Bzw. Emmerichs Stargate-Reboot siehst du dann wahrscheinlich auch nicht so posetiv entgegen?
    Die Frage können wir eigentlich in einen Separaten Thread verschieben, bzw. einen daraus erstellen. Denn ansonsten haben wir gleich hier Kontroverse über Top Gun (Fox), Minority Report (Fox?), In the Line of Fire & Taken (NBC) sowie Jack Ryan (Amazon) und Training Day (CBS).

    Aber - Back to MacGyver (we don't wanna have) - NEIN, DANKE!

  12. Danke sagten:


  13. #7
    Captain Avatar von Ducky
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    zZ NRW
    Beiträge
    367
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Oh, nee! Es gibt Serien, die sind so fest mit einem Darsteller verbunden, die sollte man nicht neue beleben.

    Und wenn ihnen überhaupt nichts mehr einfällt, können sie doch etwas ähnliches drehen, aber müssen doch nicht gleich den Namen übernehmen.
    Sehe iuch genauso. Ich fine es einfach eine Schande, wenn sie den guten Namen einer alten / älteren Serie nehmen und dann einen Murks daraus machen.

    meine Autogrammsammlung: Ducky's Autograph World

  14. Danke sagten:


  15. #8
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von Maverick™ Beitrag anzeigen
    Die Frage können wir eigentlich in einen Separaten Thread verschieben, bzw. einen daraus erstellen. Denn ansonsten haben wir gleich hier Kontroverse über Top Gun (Fox), Minority Report (Fox?), In the Line of Fire & Taken (NBC) sowie Jack Ryan (Amazon) und Training Day (CBS).
    Tu dir keinen Zwang an einen entsprechenden Thread zu eröffnen - nur soviel kann ich da glaube ich nicht zu beitragen. Von den aufzählten Sachen kenne ich lediglich Minority Report, und davon auch "nur" die Kurzgeschichte von Phillip K. Dick - aber die ist klasse

    Zitat Zitat von Ducky Beitrag anzeigen
    Ich fine es einfach eine Schande, wenn sie den guten Namen einer alten / älteren Serie nehmen und dann einen Murks daraus machen.
    Naja, dass muss ja nicht zwingend Murks werden. Ich denke da z.B. an BSG oder V.

    Was mich zur Zeit viel mehr stört, ist der Wahn der Amerikaner gut laufende ausländische Produktionen nochmal neu zu drehen, z.T. wenn die Originale noch nicht mal abgesetzt sind. Beispielsweise Broadchurch/Gracepoint, Les Revenants/The Returned, Kommissarin Lund/The Killing, Being Human (UK)/Being Human (US), etc.pp.

    Zitat Zitat von Maverick™ Beitrag anzeigen
    Aber - Back to MacGyver
    Was jetzt speziell MacGyver angeht: Da stört mich jetzt nicht unbedigt das ein Remake kommt, sondern wie es scheinbar umgesetzt werden soll.

    Zum einen das MacGyver ein Mitzwanziger werden soll, dass ist für mein Gefühl ein gutes Jahrzehnt zu jung. Ich sehe schon einen Milchbubi wie Peter Parker oder Barry Allen vor mir

    Zum anderen dass man auch noch zeigen will, wo MacGyver seine Problemlösungsfähigkeiten her hat. Ich denke, dass man das entweder wie oben beschrieben, so machen wird, dass er nebenbei noch einen Physik-/Chemiestudiengang oder sowas in der Art besucht, oder man greift auf das derzeit beliebte Stilmittel der Rückblenden zurück, wo man in jeder Folge gezeigt bekommt, wie und unter welchen Umständen MacGyver zehn Jahre zuvor an der Highscool genau das lernt, was er in der jeweiligen Episode braucht. Wie auch immer: Auf jeden Fall vollkommen unnötig.

    Schön wäre es gewesen, wenn z.B. RDA der neue Leiter von Phoenix Foundation for Research sein würde und damit quasi die Rolle von Dana Elcar übernimmt, allerdings immer noch als MacGyver und der neue "Mitzwanziger" unter einem anderen Namen die Hauptrolle antritt.
    Geändert von Redlum49 (04.10.2015 um 17:14 Uhr)

  16. Danke sagten:


  17. #9
    Staff Sergeant
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Bezirk Melk Österreich
    Beiträge
    47

    Standard

    Schließ mich Redlum49 an.

    RDA als neuer Leiter der Phoenix Foundation könnt ich mir auch vorstellen. Aber das andere mit der Highschool. Nein das nicht. Zudem hab ich alle Staffel und schau mir sie noch immer an.

    Das selbe ist mit Fantastic Four werd ich mir auch nicht anschauen. Hätte da lieber die alte Besetzung. Oder einen anderen Captain America kann ich mir auch nicht vorstellen.

  18. #10
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.795
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Was jetzt speziell MacGyver angeht: Da stört mich jetzt nicht unbedigt das ein Remake kommt, sondern wie es scheinbar umgesetzt werden soll.

    Zum einen das MacGyver ein Mitzwanziger werden soll, dass ist für mein Gefühl ein gutes Jahrzehnt zu jung. Ich sehe schon einen Milchbubi wie Peter Parker oder Barry Allen vor mir
    Ganz genau! Etwas im Stil von McGyver wäre kein Problem/könnte funktionieren, aber nicht den Namen nehmen und ein neues Gesicht drauf pappen.

  19. #11
    Chief Master Sergeant Avatar von Jolinar
    Registriert seit
    17.12.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.366

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Schön wäre es gewesen, wenn z.B. RDA der neue Leiter von Phoenix Foundation for Research sein würde und damit quasi die Rolle von Dana Elcar übernimmt, allerdings immer noch als MacGyver und der neue "Mitzwanziger" unter einem anderen Namen die Hauptrolle antritt.
    Da gehe ich auch mit.
    Wenn ich mich recht an einen Report der Con in Australien erinnere, hat RDA (so oder ähnlich) gesagt, daß er jetzt wieder für Projekte frei wäre, da seine Tochter demnächst auf College geht.
    Wäre doch DIE Gelegenheit.

  20. Danke sagten:


  21. #12
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Die Besetzung steht fest: Lucas Till übernimmt die Rolle des neuen MacGyvers.

    Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/mac...ent-74658.html

    Irgendwie macht er auf mich keinen sonderlich macgyverigen Eindruck. Was sagt ihr zu unserem neuen Bastler?

  22. #13
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.343
    Blog-Einträge
    37

    Standard

    Wenn ich ehrlich sein soll - mir gefällt er nicht. Er ist viel zu jung, sieht aus wie ein Milchbubi. Den kann ich als MacGyver nicht ernst nehmen.
    Das habe ich schon im RDA-Thread geschrieben. Saffier schrieb dort, dass es von seinen Anfängen handeln soll, macht die Auswahl aber auch nicht besser. Ich glaube nicht, dass ich mir diese Serie anschaue. Schließlich bin ich MacGyver-Fan der ersten Stunde und das ist und bleibt nur Richard Dean Anderson für mich.

    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  23. Danke sagten:


  24. #14
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Zitat Zitat von John´s Chaya Beitrag anzeigen
    Das habe ich schon im RDA-Thread geschrieben. Saffier schrieb dort, dass es von seinen Anfängen handeln soll, macht die Auswahl aber auch nicht besser.
    Irgendwie hatte ich ja etwas auf Michael Welch gehofft. Der hätte zumindest noch eine gewisse Verbindung zu RDA gehabt.

    Ich glaube nicht, dass ich mir diese Serie anschaue. Schließlich bin ich MacGyver-Fan der ersten Stunde und das ist und bleibt nur Richard Dean Anderson für mich.
    Naja, aber man muss doch schauen, um richtig meckern zu können

  25. #15
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Leute, es ist ein Remake. Und RDA ist zu alt (und zu Fett) um die Rolle nochmal zu spielen. Ist doch klar das die Rolle dann neubesetzt wird-Das Gleiche wird bei Emmerichs Stargate-Reboot passieren

    Ich hab MacGyver nie wirklich gemocht, das war mir einfach zu schlecht Wenn das Remake aber entsprechend besser aussieht, gebe ich dem ganzen eine Chance



  26. #16
    aka Markus Avatar von Farscape One
    Registriert seit
    23.08.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.447
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Von mir aus, kann die neue Serie floppen. Auch wenn das Schade für die Schauspieler wäre.
    RDA ist und wird immer MacGyver sein und bleiben.

    Genausowenig wie man das A-Team oder Magnum serientechnisch umbesetzen könnte, kann man das mit MacGyver tun.

    Es gibt Sachen die sind einzigartig.

    Gummibears - jumping here and there and everywhere


  27. Danke sagten:


  28. #17
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.343
    Blog-Einträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Major Lee Adama Beitrag anzeigen
    Leute, es ist ein Remake. Und RDA ist zu alt (und zu Fett) um die Rolle nochmal zu spielen. Ist doch klar das die Rolle dann neubesetzt wird-Das Gleiche wird bei Emmerichs Stargate-Reboot passieren
    Ich gönne Richard Dean Anderson seinen wohlverdienten Ruhestand. Und genau so sollte MacGyver für immer in den Ruhestand gehen. Mir wurde als Kind noch Respekt vor älteren Menschen beigebracht, was es heutzutage leider nicht mehr gibt. Richard hat so viel in seinem Leben geleistet und auch so viel Gutes getan. Er hat es nicht verdient, dass Stargate-Fans so abfällig über ihn reden.
    Geändert von John's Chaya (22.03.2016 um 22:33 Uhr)

    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  29. Danke sagten:


  30. #18
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.433
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von John´s Chaya Beitrag anzeigen
    Mir wurde als Kind noch Respekt vor älteren Menschen beigebracht, was es heutzutage leider nicht mehr gibt. Richard hat so viel in seinem Leben geleistet und auch so viel Gutes getan. Er hat es nicht verdient, dass Stargate-Fans so abfällig über ihn reden.
    Das heißt doch nicht, das ich ihn als Menschen bzw. Schauspieler nicht respektiere. Er hat zweifellos viel geleistet in laufe seiner Karriere und das ist auch schön, aber das heißt doch nciht das die Rollen die er gespielt hat für immer nur von ihm gespielt werden dürfen.



  31. #19
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.343
    Blog-Einträge
    37

    Standard

    Zitat Zitat von Major Lee Adama Beitrag anzeigen
    Das heißt doch nicht, das ich ihn als Menschen bzw. Schauspieler nicht respektiere. Er hat zweifellos viel geleistet in laufe seiner Karriere und das ist auch schön, aber das heißt doch nciht das die Rollen die er gespielt hat für immer nur von ihm gespielt werden dürfen.
    Wenn man jemanden zu alt und zu fett für etwas hält, klingt das ziemlich respektlos.

    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.

  32. Danke sagten:


  33. #20
    Zitronenfalter Avatar von Sinaida
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    1.811
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
    Die Besetzung steht fest: Lucas Till übernimmt die Rolle des neuen MacGyvers.

    Quelle: http://www.serienjunkies.de/news/mac...ent-74658.html
    Oh, Havoc! Wobei mir der Name jetzt erstmal so garnix gesagt hat, erst als ich das Bild gesehen habe.

    Irgendwie macht er auf mich keinen sonderlich macgyverigen Eindruck. Was sagt ihr zu unserem neuen Bastler?
    Ich lass mich überraschen. Reingucken werde ich vermutlich schon - wenn ich das nicht wieder vergesse und den Anfang der Serie verpasse *g* - aussschalten kann ich ja immer noch.
    Geändert von Sinaida (23.03.2016 um 08:58 Uhr)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •