Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 360 von 401

Thema: Allgemeine PC-Probleme - Fragen und Antworten

  1. #341
    Moderator & Newsposter Avatar von SG 2007
    Registriert seit
    04.01.2007
    Ort
    Bad Säckingen, Baden-Württemberg, Süddeutschland
    Beiträge
    1.917
    Blog-Einträge
    33

    Standard

    Ja ja, die BSG Blu Rays

    Ja, ich finde nur die Plasmas haben ein viel besseres und realistischeres Bild gegeben, als diese neuen LCDs.

  2. #342
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von SG 2007 Beitrag anzeigen
    Ja ja, die BSG Blu Rays

    Ja, ich finde nur die Plasmas haben ein viel besseres und realistischeres Bild gegeben, als diese neuen LCDs.
    Die werden inzwischen LED/LCD genannt und haben ein tolles Bild. Z.B. ein Sony, super Bild, hat 42 Zoll und kostet gerade mal 539Euro. Du bekommst aber andere Marken, wie LG, Samsung usw. in der Größe auch billiger. Ich hoffe, ich hab mich jetzt nicht zum Affen gemacht.
    Geändert von John's Chaya (04.06.2014 um 21:21 Uhr)
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

  3. #343
    Maverick™
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von SG 2007 Beitrag anzeigen
    Ja ja, die BSG Blu Rays

    Ja, ich finde nur die Plasmas haben ein viel besseres und realistischeres Bild gegeben, als diese neuen LCDs.
    Finger weg von den alten LCDs - wie ich sagte - Samsung Curved. Das ist LED-TV, 3D und Bildorgasmus inklusive. Ich hab mir den jetzt 2,3 mal im Laden angeschaut, bis ich mir dann dachte "Jetzt reichts - MEINER"

    @Chaya: 539 für 42 Zoll? Are u Drunk? - ich hab vor 2 Jahren für 47 Zoll 429€ bezahlt. Wer hat dich denn da übern Tisch gezogen

  4. #344
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    Ich brauche dringend euren Rat:

    Arbeitet jemand mit Windows 8.1 64 bit an einem Desktop-PC, und wenn ja, welche Erfahrungen haben er oder sie damit gemacht?

    Derzeit stehe ich vor der Entscheidung mir einen neuen Rechner zulegen zu müssen, das Modell das derzeit zur Wahl steht wäre ein: HP Pavillion 500-304 NG mit AMD Quadcore A8 Pro Modell 6500 3,5 GHz Prozessor, 8 GB Ram, 1 TB Festplatte und einer HD 8570 Grafikkarte. Reicht das aus?
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  5. #345
    Nulli Secundus Avatar von Major Lee Adama
    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    FTL 1123.6536.5321
    Beiträge
    1.434
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    Also ich würde generell von Windows 8 abraten. Das System hört sich so ganz gut an. Es sei denn du willst grafisch aufwendige Sachen machen.

  6. #346
    Denker& Gott der Rechtschreibfehler Avatar von Jack O´Neill
    Registriert seit
    23.06.2010
    Ort
    127.0.0.1/24
    Beiträge
    218
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    Ich brauche dringend euren Rat:

    Arbeitet jemand mit Windows 8.1 64 bit an einem Desktop-PC, und wenn ja, welche Erfahrungen haben er oder sie damit gemacht?

    Derzeit stehe ich vor der Entscheidung mir einen neuen Rechner zulegen zu müssen, das Modell das derzeit zur Wahl steht wäre ein:
    HP Pavillion 500-304 NG mit
    Prozessor: AMD Quadcore A8 Pro Modell 6500 @3,5 GHz
    RAM: 8 GB (DDR???, Takt?)
    HDD: 1 TB (RPM?, SATA?)
    GPU: HD 8570 Grafikkarte (Herrsteller?, Sonderedition?, Speicher?)

    . Reicht das aus?
    Für was? ...
    [Gaming]-[Allrounder]-[Office-only]?

    Ich würde wie Lee erstmal von Win8 abraten, denn das OS ist noch nicht so alt dass alle Bugs identifiziert wurden - naja bei Win7 ist seit dem letzten Update auch wieder neue unbekannte Bugs drin ^^.
    Allerding höre ich gerade sehr viel gutes über Win8.1 es hat zwar die typischen Windowsschwachstellen aber schlägt sich ganz gut.

    Windows 8
    Vorteil,
    + dass es zum einen schneller bootet und arbeitet,
    +Druckertreiber sind allgemeiner und können daher schneller instaliert werden (auch ohne CD). Bei spezifischer Software gilt dies nicht.

    die Nachteile sind:
    - dein Pc Passwort ist gleichzeitig das Passwort für dein MS-Mailaccount.
    - Der Kompatibilitätsmodus ist teilweise extrem verbugt (Programme die nicht für Win8 gemacht wurden können teilweise nicht ausgeführt werden).
    - Ich persönlich finde die Bedinung von Win8 mit Tastatur und Maus "fummelig".


    CPU:
    + Gute Taktrate (3,5GHz)
    + 4,1GHz Turbo Takt, ist ganz ordentlich aber heizt und zieht ordentlich Strom

    -32 nm braucht mehr Strom (bis zu 65Watt @ 4,1GHz)
    - Unterstützt nur DDR3-1866Mhz RAM, falls du aufrüsten willst kann das ein Problem werden.

    RAM:
    8GB reichen so ziehmlich für alles was der Normalverbraucher aufzubieten hat. Wenn du aber Grafikdesing, Filmbearbeitung (CGI) Musik, Programieren (Sprachen ohne Automatische Speicherverwaltung) usw. machen willst kann es je nach Programm sein, dass es auf die Festplatte auslagert (Adobe Photoshop) oder das Programm von Windows beendet wird da kein Speicher mehr da ist.
    Du solltest noch in erfahrung bringen: Takt, anzahl der Karten, Typ.

    HDD:
    Festplatten sind solide aber natürlich langsamer als eine SSD, wenn du also ein Geschwindigkeitsfanatiker bist dann ist das zu langsam ansonsten passt das. Oben stehende Sachen währen hilfreich.

    GPU:
    Ich schätze mal es ist die "AMD Radeon™ HD 8570 Grafik":
    Die Karte ist gut aber kein High-End. Sie kann DX11.1 also laufen Treibermäßig alle neuen Spiele. Der Speicher ist bei der Standardausführung auch gut (besser ist da aber noch die version mit GDDR5 - Spezieller Grafikspeicher).
    Geändert von Jack O´Neill (16.07.2014 um 18:31 Uhr)

    Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. - Albert Einstein

  7. #347
    Major General Avatar von Kris
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.068
    Blog-Einträge
    163

    Standard

    [Gaming]-[Allrounder]-[Office-only]?
    Ich bin eigentlich kein Spieler, gebraucht wird der Rechner zum Surfen und schreiben, gelegentlich mal für Bildbearbeitung in eher niedrigerer Auflösung, mehr nicht.

    Ich würde wie Lee erstmal von Win8 abraten, denn das OS ist noch nicht so alt dass alle Bugs identifiziert wurden - naja bei Win7 ist seit dem letzten Update auch wieder neue unbekannte Bugs drin ^^.
    Ich habe das Gefühl, ich bekomme gerade diese Bugs zu spüren, seit einer Weile friert das Windoofs einfach ein, manchmal sogar im Startvorgang und ich weiß nicht, woran das liegt.

    Allerding höre ich gerade sehr viel gutes über Win8.1 es hat zwar die typischen Windowsschwachstellen aber schlägt sich ganz gut.
    Ah so.

    Windows 8
    Vorteil,
    + dass es zum einen schneller bootet und arbeitet,
    +Druckertreiber sind allgemeiner und können daher schneller instaliert werden (auch ohne CD). Bei spezifischer Software gilt dies nicht.
    Ah so.

    die Nachteile sind:
    - dein Pc Passwort ist gleichzeitig das Passwort für dein MS-Mailaccount.
    Ich benutze Thunderbird.

    - Der Kompatibilitätsmodus ist teilweise extrem verbugt (Programme die nicht für Win8 gemacht wurden können teilweise nicht ausgeführt werden).
    - Ich persönlich finde die Bedinung von Win8 mit Tastatur und Maus "fummelig".
    Ah so.

    CPU:
    + Gute Taktrate (3,5GHz)
    + 4,1GHz Turbo Takt, ist ganz ordentlich aber heizt und zieht ordentlich Strom

    -32 nm braucht mehr Strom (bis zu 65Watt @ 4,1GHz)
    - Unterstützt nur DDR3-1866Mhz RAM, falls du aufrüsten willst kann das ein Problem werden.
    Gut zu wissen.

    RAM:
    8GB reichen so ziehmlich für alles was der Normalverbraucher aufzubieten hat. Wenn du aber Grafikdesing, Filmbearbeitung (CGI) Musik, Programieren (Sprachen ohne Automatische Speicherverwaltung) usw. machen willst kann es je nach Programm sein, dass es auf die Festplatte auslagert (Adobe Photoshop) oder das Programm von Windows beendet wird da kein Speicher mehr da ist.
    Du solltest noch in erfahrung bringen: Takt, anzahl der Karten, Typ.
    Das ist das Problem, die Angaben hat mir mein Bruder aus einem Katalog diktiert - sprich die sparen sich eine Menge Angaben

    HDD:
    Festplatten sind solide aber natürlich langsamer als eine SSD, wenn du also ein Geschwindigkeitsfanatiker bist dann ist das zu langsam ansonsten passt das. Oben stehende Sachen währen hilfreich.
    Da war leider keine weiterführende Angabe mit bei, aber ich bin es gewohnt mit SATA-FP's zu arbeiten.

    GPU:
    Ich schätze mal es ist die "AMD Radeon™ HD 8570 Grafik":
    Die Karte ist gut aber kein High-End. Sie kann DX11.1 also laufen Treibermäßig alle neuen Spiele. Der Speicher ist bei der Standardausführung auch gut (besser ist da aber noch die version mit GDDR5 - Spezieller Grafikspeicher).
    Das habe ich auch schon gelesen. aber wie gesagt, ich will nicht großartig spielen und auch vieles andere läuft eher auf Sparflamme.

    Aber auf jeden Fall Danke für deine Analyse. Das hilft auch schon weiter!
    Kolya, der Trust und ein irrer Serienkiller in:Im Grau der Schatten, Double Trouble & In den Händen des Schicksals. Ungekannte Abenteuerer von John Sheppard & Co in "Stargate Atlantis - Die verborgenen Szenen": Aufbruch in eine neue Welt und Das erste Jahr und Die Specials.

    John Sheppards Schicksal im Vegasverse :"Solitary Man" no more

    *Neu:* Kapitel 22 seit Okt 2016: Wenn der schlafende Tiger erwacht (Star Trek Into Darkness Prequel)
    * NEU* Doktor Who: Die Saat des Zorns * Der Schatten des Doktors * Drabbles

  8. #348
    Denker& Gott der Rechtschreibfehler Avatar von Jack O´Neill
    Registriert seit
    23.06.2010
    Ort
    127.0.0.1/24
    Beiträge
    218
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Kris Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich benutze Thunderbird.
    [...]
    Aber auf jeden Fall Danke für deine Analyse. Das hilft auch schon weiter!
    Ich meinte eigentlich damit dass dein Pc passwort mit dem Passwort deines MS-Accounts verbunden ist. Änderst du dein PC passwort ändert sich auch das Passwort des Accounts und umgekehrt. Ob man die Verbindung (legal) lösen kann weiß ich nicht.

    Bitte gern geschehen

    Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. - Albert Einstein

  9. #349
    Wieder-Fahranfänger Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    3.022
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Hm bei mir wird über kurz oder lang anstehen, dass ich mir (endlich) wieder einen Desktop PC zulege. Bin da schon am durchforsten und alles mögliche checken, aber wollt einfach mal fragen, ob hier der ein oder andere was empfehlen kann.

    Hier mal ein paar Ideen:

    - leistungsfähig (natürlich ) - damit man auch anspruchsvolle Programme problemlos nebeneinander laufen lassen kann oder mal zocken kann
    - gerne nen Gaming-PC
    - Preisklasse... puh, natürlich so günstig wie möglich, Budget hab ich aktuell leider wenig, daher wäre 1000-1200 net schlecht. Praktisch wäre natürlich, wenn man ihn möglichst einfach nachrüsten könnte.
    - Betriebssystem wäre mir am liebsten vorläufig noch Windows 7

    - Grafikkarte wäre mir am liebsten NVidia, Prozessor Intel

    - 2 Festplatten wären auch super

    ja ich weiß, ansprüche gleich Null, ne?

    Hab auch schon tolle Seiten gefunden, zum PC selber zusammenstellen. Hat da wer Tipps? Hätt jetzt auch kein Problem damit, selber etwas daran herumzubasteln, solang die Kiste dann so is, wie ich mir das vorstell

  10. #350
    Denker& Gott der Rechtschreibfehler Avatar von Jack O´Neill
    Registriert seit
    23.06.2010
    Ort
    127.0.0.1/24
    Beiträge
    218
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Hm bei mir wird über kurz oder lang anstehen, dass ich mir (endlich) wieder einen Desktop PC zulege. Bin da schon am durchforsten und alles mögliche checken, aber wollt einfach mal fragen, ob hier der ein oder andere was empfehlen kann.

    Hier mal ein paar Ideen:

    - leistungsfähig (natürlich ) - damit man auch anspruchsvolle Programme problemlos nebeneinander laufen lassen kann oder mal zocken kann
    - gerne nen Gaming-PC
    - Preisklasse... puh, natürlich so günstig wie möglich, Budget hab ich aktuell leider wenig, daher wäre 1000-1200 net schlecht. Praktisch wäre natürlich, wenn man ihn möglichst einfach nachrüsten könnte.
    - Betriebssystem wäre mir am liebsten vorläufig noch Windows 7

    - Grafikkarte wäre mir am liebsten NVidia, Prozessor Intel

    - 2 Festplatten wären auch super

    ja ich weiß, ansprüche gleich Null, ne?

    Hab auch schon tolle Seiten gefunden, zum PC selber zusammenstellen. Hat da wer Tipps? Hätt jetzt auch kein Problem damit, selber etwas daran herumzubasteln, solang die Kiste dann so is, wie ich mir das vorstell
    Jo
    -2 HDDs oder 1 SSD und 1HDD? oder 2 SSDs?
    -irgendwelche vorlieben für Hersteller des PCs oder Selbstbau?
    -WaKü-freak?
    -Prozessor Blacklist?
    -Irgend ein Spiel das auf Ultra laufen soll?

    Vorschläge:
    1. i7 4770K, GTX 770, 8GB RAM, 256GB SSD, 2TB HDD, Arlt Computer
    2. Mifcom.de Anhang "IT00007.pdf"

    es ist schwer einen aufrüstbaren pc in der Preisspanne zu finden.
    [WIP]
    Geändert von Jack O´Neill (16.09.2014 um 18:16 Uhr)

    Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. - Albert Einstein

  11. #351
    Wieder-Fahranfänger Avatar von shadow-of-atlantis
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    M4X-337
    Beiträge
    3.022
    Blog-Einträge
    11

    Standard

    Cool, danke schon mal für die Antwort. Die zwei Vorschläge sehen nicht allzu schlecht aus, fallen aber natürlich für mich schon preislich sehr ins Gewicht, wobei für die Leistung natürlich am Preis nicht zu meckern ist!

    Festplatte dachte ich grundlegend an 1XSSD und 1XHDD, wobei ichs andererseits gerne so einrichten möchte (wenn möglich), dass ich zwei Betriebssystem installieren kann. Da hab ich mich aber noch nicht genauer beschäftigt.
    Wasserkühlung muss nicht sein. Ist natürlich ein Faktor der extra kostet.

    An selbst zusammenbasteln dachte ich eben auch schon, aber hab hier noch keine Erfahrungen gemacht, auch wenn ich schon ganz coole Anleitungen gefunden habe - und auch tolle Seiten für die Zusammenstellung der Komponenten.

    Wenn es um fertig gekauft geht, bin ich vorhin auf das hier gestoßen...
    http://www.amazon.de/VIBOX-Spezifika...ming+pc+nvidia

    Meinungen dazu?

  12. #352
    Denker& Gott der Rechtschreibfehler Avatar von Jack O´Neill
    Registriert seit
    23.06.2010
    Ort
    127.0.0.1/24
    Beiträge
    218
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Cool, danke schon mal für die Antwort. Die zwei Vorschläge sehen nicht allzu schlecht aus, fallen aber natürlich für mich schon preislich sehr ins Gewicht, wobei für die Leistung natürlich am Preis nicht zu meckern ist!

    Festplatte dachte ich grundlegend an 1XSSD und 1XHDD, wobei ichs andererseits gerne so einrichten möchte (wenn möglich), dass ich zwei Betriebssystem installieren kann. Da hab ich mich aber noch nicht genauer beschäftigt.
    Wasserkühlung muss nicht sein. Ist natürlich ein Faktor der extra kostet.

    An selbst zusammenbasteln dachte ich eben auch schon, aber hab hier noch keine Erfahrungen gemacht, auch wenn ich schon ganz coole Anleitungen gefunden habe - und auch tolle Seiten für die Zusammenstellung der Komponenten.

    Wenn es um fertig gekauft geht, bin ich vorhin auf das hier gestoßen...
    http://www.amazon.de/VIBOX-Spezifika...ming+pc+nvidia

    Meinungen dazu?
    Da ist halt kein Betriebsystem dabei (Windows) das müsstest du dann extra kaufen. (Du brauscht 64-bit, x64)
    http://www.arlt.com/Software/Betriebssysteme/Windows-7/

    Und wenn du aufrüsten willst, brauchst du ab 32GB =< Professional oder Ultimate als OS.

    Das wäre ne günstigere Alternative

    Oder Der, Caseking
    Bei dem Wäre windows schon mit dabei, musst du halt unten Auswählen welches du willst 8 oder 7, und deutsch oder Englisch.

    Die stellt sich noch eine Frage, hast du schon Lautsprecher und einen Bildschirm, (gaming) Tastatur und Maus?
    Geändert von Jack O´Neill (20.09.2014 um 19:15 Uhr)

    Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. - Albert Einstein

  13. Danke sagten:


  14. #353
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    Zitat Zitat von shadow-of-atlantis Beitrag anzeigen
    Wenn es um fertig gekauft geht, bin ich vorhin auf das hier gestoßen...
    http://www.amazon.de/VIBOX-Spezifika...ming+pc+nvidia

    Meinungen dazu?
    Erstmal frage ich mich, warum bei der WaKü Zalman angegeben ist, wenn man auf dem Bild den Schriftzug Corsair erkennen kann. Diese Komplett-Set-WaKü ist sowieso Mist - relativ zu einer "vernünftigen" jedenfalls. Ich bin bei dem Set einfach nicht vom Wärmeleitungskonzept überzeugt. Der Radiator ist erstens klein und zweitens intern verbaut, dass heißt die passive Kühlleistung ist schlecht und führt auch noch ins Gehäuse. Der eine 12cm-Lüfter der drauf sitzt, muss dann schnell und laut drehen, um die Wärme loszuwerden. Im Vergleich zu einem gutem Luftkühler hat man mit so einem System, welches im Übrigen nicht für andere Komponenten erweiterbar ist, nicht viel gewonnen, außer dass man sich noch Platz im Gehäuse wegnimmt. Ich hab selbst ne WaKü aus Einzelteilen bei aquatuning erworben und zusammengebaut. Kühlleistung super, aber bei meinem externen Aufbau ist der PC nicht sonderlich transportabel. Außerdem hat der Spaß einiges gekostet. Ich denke mal mit 400 oder 500 Euro muss man da schon rechnen.
    --> lass es besser erstmal bleiben und denk vielleicht später drüber nach.

    Ansonsten denke ich, dass du mit deinem budget zwar nen ordentlichen Rechner hinkriegst, für eine absolute HighEnd-Kiste wird es wohl kaum reichen.
    Wenn du zielgerichtete Empfehlungen für die wichtigsten Komponenten (CPU, GPU, Ram, M haben willst, musst du erstmal den ganzen Rest zusammenstellen. Dabei kann man nämlich schonmal von den Kosten überrascht werden. Ein gutes Netzteil mit ordentlich Leistung kostet schonmal schnell über 100 Euro, die beiden Festplatte (eine SSD ist übrigens als Systempartition sehr sinnvoll, hier reichen aber schon kleine Kapazitäten aus, was den Geldbeutel schont) werden auch was in Richtung 200 kosten. Dann noch das Betriebssystem (was kostet Win7 gerade?). Außerdem fallen noch Gehäuse und Laufwerke an, wobei ein DVD-Brenner z.B. nur 20 Euro kostet. Was ist an Peripherie (Maus, Tastatur, Kopfhörer, Lautsprecher, Monitor) vorhanden oder muss gekauft werden? Ich habe in letzter Zeit Maus, Tastatur und Kopfhörer + vernünftige Soundkarte gekauft. Alles zusammen ca. 140 Euro.
    Erst wenn das alles zusammen ist, kann man auch entsprechende Hardware fürs Innenleben suchen.
    Du möchtest gerne ein Intel-nVidia-Duo haben? Spricht von der Leistung her nichts dagegen, allerdings ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei AMD-ATI deutlich besser. Ich gebe offen zu, bisher immer letzteres gewählt zu haben und will niemanden bekehren. Mach dich außerdem mal schlau, wann jeweils die nächste Chip-Generation auf den Markt kommt, dass kann die Preise ganz schön fallen lassen.
    Das Board hängt natürlich vom Prozessor ab, wird dich aber auch bestimmt 80 Euro kosten und 8 GB nochmal denselben Preis.

    Wenn ich mich nicht verrechnet und nichts vergessen habe, dann müsste man schon für den Rechner ohne CPU-GPU und ohne Peripherie 550 veranschlagen. Dann bleibt noch genug Geld für ein starkes Innenleben übrig. Habe übrigens gerade den im Link verbauten Prozessor gesehen und ein leicht schwächeres AMD-Modell für weniger als ein Drittel des Preises gefunden.

    Wie gesagt, für die wichtigsten Komponenten ist ein genauer Kostenrahmen notwendig, den man erst hat, wenn der Rest schon steht.
    Geändert von guguck15 (22.09.2014 um 01:07 Uhr)
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  15. Danke sagten:


  16. #354

    Standard

    Moin,

    da es ja um allgemeine Computerprobleme geht, versuche ich mal hier mein Glück. Ich habe
    im weitesten Sinne ein PC- bzw. ein Grundsatz Problem. Ich möchte/muss mir eine Website
    auf Firmenebene bauen. Nur leider bin ich nicht der größte Webdesign Profi. Eher das Gegenteil.
    Wir sind ein handwerklicher Betrieb, natürlich nutze ich meinen Pc für Abrechungen und solche Dinge, aber webdesign?
    Ich weiß, man sollte gerade bei der Website nicht unbedingt sparen, weil "Visitenkarte im Netz...etc. ect.", aber
    natürlich muss ich auf die Kosten achten. Eigentlich bin ich auf fremde Hilfe angewiesen, die aber definitiv mehr Kosten verursacht, als mir lieb wären. Deswegen jetzt eine Frage an euch, eventuell hat der ein oder andere ein
    Blogprojekt oder eine Fanseite...oder vielleicht sogar einen Firmenhomepage und kann mir einen Tipp geben.
    Soll ich mir einen professionellen Admin/Programmierer/Webdesigner suchen und mir eine Homepage erstellen lassen oder vielleicht doch auf so ein do it yourself Angebot zurückgreifen? Vorteil wären natürlich die wesentlich geringeren Kosten, aber sieht das dann auch ordentlich aus? Wäre nett, falls jemand Erfahrungen mit der ein oder anderen Variante hat, diese mit mir zu teilen. Finde ich immer informativer, als zu googlen und dann bei gutefrage.net oder so irgendeine Antwort zu finden.
    Danke schonmal und bis die Tage!
    Christian
    In dunkeln Zeiten wurden die Völker am besten durch die Religion geleitet, wie in stockfinstrer Nacht ein Blinder unser bester Wegweiser ist; er kennt dann Wege und Stege besser als ein Sehender. Es ist aber töricht, sobald es Tag ist, noch immer die alten Blinden als Wegweiser zu gebrauchen.
    Heinrich Heine

  17. #355
    Patchman Avatar von guguck15
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    C:\
    Beiträge
    628

    Standard

    Ok, ist auch nicht mein Fachgebiet, aber ein paar Gedanken kann ich dir trotzdem mitgeben.

    Nur mit ein bisschen HTML kommt man heute nicht weit. Es gibt wohl relativ günstig so Baukasten-Seiten, die man selbst erstellen kann. Wenn man nur einen Webauftritt braucht, auf dem man sich und die Firma vorstellt und sonst nicht viel passiert, dann könnte das reichen. Vielleicht suchst du dann im Netz nach Seiten, die damit erstellt wurden, und schaust, ob dir das gefällt.
    Ansonsten bleibt wohl nur ein Profi. Hier findet sich aber vielleicht ein Student oder Azubi aus der Branche, der das günstiger erledigt.
    Stargate in den Mund gelegt
    Spoiler 
    20x Gold 2x Platin 22x Silber 23x Bronze 4x Blech
    1x H&M Gutschein im Wert von 30 Einheiten Trinium
    1x Heute-mal-nicht-so-kreativ-Preis
    1x tickender Teddy
    1x Weihnachtsgeschenk
    1x neuer Stift
    Meine Drabbles:

  18. #356

    Standard

    Zitat Zitat von guguck15 Beitrag anzeigen
    Ok, ist auch nicht mein Fachgebiet, aber ein paar Gedanken kann ich dir trotzdem mitgeben.

    Nur mit ein bisschen HTML kommt man heute nicht weit. Es gibt wohl relativ günstig so Baukasten-Seiten, die man selbst erstellen kann. Wenn man nur einen Webauftritt braucht, auf dem man sich und die Firma vorstellt und sonst nicht viel passiert, dann könnte das reichen. Vielleicht suchst du dann im Netz nach Seiten, die damit erstellt wurden, und schaust, ob dir das gefällt.
    Ansonsten bleibt wohl nur ein Profi. Hier findet sich aber vielleicht ein Student oder Azubi aus der Branche, der das günstiger erledigt.
    Hey, ok. Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben. Danke auf jeden Fall für deine Gedanken!
    Gruß!
    In dunkeln Zeiten wurden die Völker am besten durch die Religion geleitet, wie in stockfinstrer Nacht ein Blinder unser bester Wegweiser ist; er kennt dann Wege und Stege besser als ein Sehender. Es ist aber töricht, sobald es Tag ist, noch immer die alten Blinden als Wegweiser zu gebrauchen.
    Heinrich Heine

  19. #357
    Die fünfte Art Avatar von Nowanda
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    131

    Standard

    Hi Planetenwurm ,
    ich hab mich auch mal grob mit der Thematik beschäftigt (wegen einer eigenen Website). Wenn euer handwerklicher Betrieb recht groß ist, würde ich an eurer Stelle wirklich in einen Programmierer/Grafiker investieren, das lohnt sich meistens (natürlich vorher dessen Referenzen checken). Eins sollte dir klar sein, selbst wenn es ein Student oder Azubi macht... so was schüttelt man nicht mal eben aus dem Ärmel, das ist viel Aufwand, auch für einen Profi (ok, je nach Umfang der Seite). Oft ist auch das Problem: ein Grafiker hat nicht immer die besten Programmierkenntnisse und umgekehrt, dann bräuchte man mindestens zwei Leute^^ - die auch bezahlt werden möchten.
    Die Alternative sind, wie schon beschrieben, Baukasten-Systeme. Die kann man recht schnell aufziehen und braucht dafür null html-Kenntnisse. Wenn du dazu ein Tüftler bist und Spaß am Ausprobieren hast, dann gibt es in fast jeden System auch die Möglichkeit eigenes html einzufügen-oder an dem vorhandenen rumzubasteln.
    Das führt aber unweigerlich zu der Frage: wie schnell muss diese Internetpräsenz kreiert werden? Denn danach richtet sich letztendlich die Herangehensweise.
    Willst du es seriös aufziehen solltest du dir im Vorfeld weitere, wichtige Fragen stellen:
    • Wer ist eure Zielgruppe (ganz wichtig für das Layout eurer Seite)?
    • Welche Funktion soll die Website haben? Nur Visitenkarte, oder zb. Darstellung komplexerer Informationen/ eurer Arbeitsprozesse? Stichwort Seitenanzahl und Speicherkapazität, aber auch Einhaltung eurer Firmenfarben, Logo, usw.
    • Wollt ihr in Zukunft expandieren - so dass vl ein Internetshop in Frage kommt? (bieten auch einige Baukästen an, allerdings wird die Seite dann um einiges teurer)
    • Wer ist für die Pflege und Aktualisierung der Seite zuständig und wie viel Zeit wollt ihr dann pro (sagen wir mal) Woche dafür investieren?

    Alle diese Fragen beeinflussen die Wahl und Gestaltung eurer Website.
    Ich gehe jetzt davon aus, dass ihr ein recht kleiner, traditioneller Betrieb seid. Dafür reicht erstmal ein Baukasten-System. Die Vorlagen sind auch heute sehr vielfältig und flexibel (Farbe, Position, Grafiken meist frei wählbar), so dass der Besucher nicht zwingend den Baukasten-Anbieter erkennt und die Seite auch seriös aussieht.
    Ein weiterer Vorteil von Baukästen: meistens wird dir direkt ein ganzes Paket geschnürt, dh. du bekommst je nach Anbieter Speicherplatz (da sind die Unterschiede riesengroß, zB. von 500MB bis 15GB ), Zugriff auf viele verschiedene Layouts//Grafiken/Schriften, eine gewisse Anzahl an eigenen Email-Adressen (auch hier variiert die Menge), je nach dem responsives Design, einen Blog, und das Anmelden deiner Domain bei der denic (in Deutschland), usw. Diesbezüglich musst du wirklich rumgoogeln und Preise vergleichen und eben gucken, welcher Anbieter am besten auf euren Bedarf zugeschnitten ist.
    Ich hoffe, das verwirrt jetzt nicht zu sehr, aber besser vorher etwas mehr Gedanken investieren, als sich nachher ärgern

  20. #358
    Denker& Gott der Rechtschreibfehler Avatar von Jack O´Neill
    Registriert seit
    23.06.2010
    Ort
    127.0.0.1/24
    Beiträge
    218
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von Planetenwurm Beitrag anzeigen
    Moin,

    da es ja um allgemeine Computerprobleme geht, versuche ich mal hier mein Glück. Ich habe
    im weitesten Sinne ein PC- bzw. ein Grundsatz Problem. Ich möchte/muss mir eine Website
    auf Firmenebene bauen. Nur leider bin ich nicht der größte Webdesign Profi. Eher das Gegenteil.
    Wir sind ein handwerklicher Betrieb, natürlich nutze ich meinen Pc für Abrechungen und solche Dinge, aber webdesign?
    Ich weiß, man sollte gerade bei der Website nicht unbedingt sparen, weil "Visitenkarte im Netz...etc. ect.", aber
    natürlich muss ich auf die Kosten achten. Eigentlich bin ich auf fremde Hilfe angewiesen, die aber definitiv mehr Kosten verursacht, als mir lieb wären. Deswegen jetzt eine Frage an euch, eventuell hat der ein oder andere ein
    Blogprojekt oder eine Fanseite...oder vielleicht sogar einen Firmenhomepage und kann mir einen Tipp geben.
    Soll ich mir einen professionellen Admin/Programmierer/Webdesigner suchen und mir eine Homepage erstellen lassen oder vielleicht doch auf so ein do it yourself Angebot zurückgreifen? Vorteil wären natürlich die wesentlich geringeren Kosten, aber sieht das dann auch ordentlich aus? Wäre nett, falls jemand Erfahrungen mit der ein oder anderen Variante hat, diese mit mir zu teilen. Finde ich immer informativer, als zu googlen und dann bei gutefrage.net oder so irgendeine Antwort zu finden.
    Danke schonmal und bis die Tage!
    Christian
    Heutzutage reicht eine einfache HTML Seite meißt nichtmehr aus. Die meisten wollen sich bewegende Obejkte (Javascript und PHP). Und außerdem wenn du eine dynamische Website haben willst brauchst du außerdem noch einen SQL-Server der die Daten hält. Adobe hat ein Websitenprogramm (sehr teuer für Einzel bzw. Firmen) damit sieht die Website schon rellativ proffesionell aus, allerdings da das alles generierter Code ist können da ein paar Fehler (Formatierung) auftreten. Als Firma wirst du wahrscheinlich nicht um ein Profi herumkommen - vorallem bei dynamischen Websiten (einfacher Hackerschutz ...). Außerdem solltet ihr noch durchrechen was für ein Server ihr haben wollt, die billigen sind meißt nur virtuelle und haben eine bescheidene Performance wodurch die Website langsam wird.

    Wenn man zwei Stunden lang mit einem Mädchen zusammensitzt, meint man, es wäre eine Minute. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heißen Ofen, meint man, es wären zwei Stunden. Das ist Relativität. - Albert Einstein

  21. #359
    Airman
    Registriert seit
    25.02.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    3

    Standard

    Ich hatte mal einen Stratoserver mit entsprechendem Hostingrundumsorglospaket, da gibt es für Könner doch noch vieles zum Dazumachen, wobei die für Noobs da auch eine Menge an Software und Modulen in Petto haben, 1und1 weiß ich gar nicht, aber da ist die Zielgruppe wohl eher weniger weit bei den Ansprüchen. Wobei ich sagen muss, dass für viele reine, aber gut durchdachte Html-Seiten schon ein Fortschritt wäre, die SQL-Server und die dynamischen Elemente sind ja bei vielen fast schon Standardrepoirtoire, dazu nen guter Service und etwas Geduld und Neugier beim Anwender... Wobei ich ehrlich sagen muss, Adobe ist nur was Cracks bzw. Leute, die gaaanz genau wissen, dass sie genau daas brauchen.

  22. #360
    zigtausend Jahre alt ... ;-) Avatar von John's Chaya
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.386
    Blog-Einträge
    42

    Standard

    Hat eine/r oder mehrere von euch schon Windows 10 runtergeladen? Lief alles glatt oder gab es Schwierigkeiten? Was sollte man beachten? Ist es sehr viel anders als Windows 8.1? Was sind eure Erfahrungen mit Windows 10? Bitte erklärt alles so, dass auch PC-Laien es verstehen können.
    Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein! JWvG

Seite 18 von 21 ErsteErste ... 81617181920 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •