Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 105

Thema: SGH - Die Reihe geht weiter...

  1. #1
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard SGH - Die Reihe geht weiter...

    Titel: SGH – Die Reihe geht weiter…
    Autor: Redlum49
    Serie: SGA (ein bisschen SG-1 und ich möchte nicht ausschließen das irgendwann auch SGU dazustößt…)
    Staffel: 5. Staffel von SGA
    Personen: Da dass eine fortlaufende Story wird und ich jetzt noch nicht weiß was später passiert, kann ich auch noch nicht sagen, wer alles vorkommen wird. Grundsätzlich könnte jede Person aus dem Stargateuniversum irgendwann mal auftauchen…
    Rating: G (könnte wegen der fortlaufenden Story sein das es nicht bei G bleibt, glaub ich aber eigentlich nicht).
    Genre: Kann ich auch nicht so genau sagen… Denke aber dass das meiste im Bereich Humor angesiedelt sein wird.
    Disclaimer: Mir gehört nichts (außer die Hühner) und ich verdiene kein Geld mit der Story. Diese wurde nur zum Spaß geschrieben.
    Feedback: Immer gerne gesehen!

    Anmerkung: Nach dem sich die 15-teilige SGH-Drabblereihe überraschend großer Beliebtheit erfreute, habe ich mich dazu entschlossen diese jetzt als FF-Reihe fortzusetzen. Ich werde hier in unregelmäßigen Abständen neues von Gwen, Dana, Kara/Martouf, Hugo und Greg online stellen.

    Wem diese Namen nichts sagen, dem wird empfohlen sich als Einführung folgende 1500-Wörter umfassende Reihe durchzulesen um einen kleinen Einblick in die SGH-Welt zu bekommen:

    01 Nähren
    02 Flucht
    03 Die schlimmsten Feinde
    04 Rückzug aus der Pegasusgalaxie
    05 Träume
    06 Freunde
    07 Glühauge
    08 Hugo
    09 Besuch aus der Milchstraße
    10 Warum die Antiker die Pegasusgalaxie verließen…
    11 Ein neues Teammitglied
    12 Mittagessen
    13 Trauer
    14 Totgeglaubte
    15 Schmerzen

    Dann noch ein kleines Wort zur Erscheinungsform: Die einzelnen Kapitel werden kürzer ausfallen, als man es von anderen FF gewohnt ist und eher unregelmäßig erscheinen. Das geht darauf zurück, dass ich von dieser FF noch nichts geschrieben habe außer dem Anfang (habe aber schon ein paar Ideen was passieren wird) und ich die SGH-Welt sich langsam entfalten lasse, ohne das ich jetzt ein bestimmtes Ende vor Augen habe (und damit nur den Stil fortsetzte den ich in der Drabble-Reihe begonnen habe; ich war selbst überrascht wohin sich die Story am Ende entwickelt hat…).

    Außerdem haben die kürzeren Kapitel auch zwei Vorteile:
    1. Sind auf meine auch schon kürzeren Kapitel in Zeitchaos einige positive Rückmeldungen gekommen und ich habe selber beim lesen anderer FF gemerkt, dass mir kürzere Kapitel lieber sind als lange (ist jetzt natürlich Geschmackssache), aber der wichtigere Punkt:
    2. Kann durch die kürzeren Kapitel öfter was veröffentlicht werden, weil sich so ein kurzes Kapitel doch mal schnell nebenbei schreiben lässt…

    Aber jetzt erstmal viel Spaß mit dem Anfang:

    ------------------------------------------

    16. Frühstück


    „Na wie geht es den Kücken?“, wollte Sheppard von Teyla wissen, als er sich mit seinem Frühstückstablett zu ihr, Ronon und McKay an einen Tisch in der Kantine setzte.

    „Oh gut“, antwortete Teyla begeistert, „sie fangen schon langsam zu sprechen an.“

    „Die Küken sprechen nicht im herkömmlichen Sinn“, mischte sich McKay in die Unterhaltung ein, „das Übersetzungsgerät der Antiker…“

    „Sie würden sich wirklich gut mit Ronon verstehen“, unterbrach Teyla ihn, „wollen Sie nicht mal vorbeikommen?“

    Als sie merkte das die anderen drei sie verständnislos anstarrten fügte sie schnell hinzu: „Ronon ist eins der Kücken. Ein furchtbarer Besserwisser. Will dauernd beweisen, dass er intelligenter als seine Geschwister ist, aber im Grunde ist er das sogar.“

    „Sie benennen ihr Kind nach Sheppard und ein Küken nach Ronon?“, fragte McKay beleidigt, „ich möchte wissen wann ich endlich mal drankomme.“

    Bevor Teyla darauf antworten konnte, meinte Ronon: „Ich könnte ja mal mit Kimi vorbeikommen und Ronon junior ein paar Tricks beibringen.“

    Dabei bezog er sich auf den Kampfhahn, welcher bei ihm untergekommen war.

    „Ich glaube das ist keine gute Idee“, meinte Teyla, „wenn es um körperliche Anstrengungen oder ähnliches geht, ist Ronon der erste der plötzlich verschwunden ist. Aber Sie können trotzdem gerne mit Kimi vorbeikommen. Meredith wäre begeistert.“

    „Meredith?!“, fragte McKay entsetzt.

    „Ich dachte, Sie wollten gerade das jemand nach Ihnen benannt wird“, erwiderte Sheppard, „Sie sind wirklich nie mit etwas zufrieden McKay.“

    „Sind Sie sicher?“, wollte Ronon von Teyla wissen.

    „Ja“, grinste diese, „Meredith ist zwar nicht die intelligenteste, aber ich bin davon überzeugt, dass sie später eine hervorragende Kampfhenne abgeben wird.“

    Sheppard räusperte sich: „Entschuldigen Sie wenn ich frage, aber Sie hatten doch drei Küken?“

    „Sie hat doch schon ihr Kind nach Ihnen benannt!“, meinte McKay aufbrausend.

    „Und ein Küken“, erwiderte Teyla.

    Sheppard grinste McKay an, dann wandte er sich wieder an Teyla: „Und wie macht sich der kleine John so?“

    Teyla verzog das Gesicht zu einer Grimasse: „Glauben Sie mir, dass wollen Sie lieber nicht wissen.“

    Noch bevor Sheppard fragen konnte, was er lieber nicht wissen wollte kam eine Stimme aus dem Lautsprecher der Kantine: „Colonel Sheppard, melden Sie sich bitte umgehend auf der Krankenstation. Colonel Sheppard, bitte sofort auf die Krankenstation kommen.“

  2. Danke sagten:


  3. #2
    Lieutenant Colonel Avatar von Shahar
    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    926
    Blog-Einträge
    81

    Standard

    Alos geht es doch weiter! Die drabbles waren ja schon klasse! Aber das ganze jetzt als "normale" FF-Reihe...

    Kimi der Kampfhahn....
    Ronon, als Besserwisserhuhn...
    zu köstlich!

    Will mehr davon.
    Demnächst:
    SGA: ALEXA: Freaky Fridays
    Lachen und Weinen liegen manchmal so dicht nebeneinander …


    Scarcrow and Dr. McKay: Wa(h)re Freundschaft
    Ein russischer Arzt nimmt an einem Ärztekongress in den Staaten teil, doch auf ihn wird ein Anschlag verübt. Will man hinter seine wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Medizin gelangen, oder hat er gar mehr zu bieten?

  4. Danke sagten:


  5. #3
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.967
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Jaaaa, mehr davon. Als FF find ich das noch besser.

    Ja“, grinste diese, „Meredith ist zwar nicht die intelligenteste, aber ich bin davon überzeugt, dass sie später eine hervorragende Kampfhenne abgeben wird.“
    Nicht die intelligenteste *hahaha* Eine Kampfhenne a'la McKay wird das dann vermutlich.
    Da werden dann alle ihren Spaß dran haben.

    Und mit kürzeren Kapiteln hab ich überhaupt null Probleme. Freu mich jetzt schon auf die Fortsetzung.

  6. Danke sagten:


  7. #4
    Herrin des Lichts Avatar von Borealis
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    589
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Ich find die kurzen auch besser. Kann man nebenbei mal lesen und man ist nicht abgemeldet, bevor man fertig gelesen hat^^

    Meredith hat also die Persönlichkeit von Teyla, Ronon die von McKay, das kann ja heiter werden^^
    Ich will auch mehr!


    Die Menschen fragen sich, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, doch ist meiner Meinung nach die Frage eher, ob es intelligentes Leben auf diesem Planeten gibt.

    PAINTBALL-TREFF (ab 18) 2012/13!
    Like the weighted companion cube, adding a <3 makes instant likable.

  8. Danke sagten:


  9. #5
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Mal wieder ein danke an alle Feedback/Kommentarschreiber und Dankesager, und schön das ihr alle hier her gefunden habt

    @ Liljana:

    Jaaaa, mehr davon. Als FF find ich das noch besser.
    Danke
    Ich übrigens auch
    Es hat mir zwar eine Menge Spaß gemacht die Drabbles zu schreiben, aber dann gab es auch immer wieder die Momente, wo wichtige Sachen rausgestrichen werden mussten weil die 100 Wörter zu kurz waren (Ronons Kampfhahn hieß zB schon seit Drabble 6 Kimi...)

    Und mit kürzeren Kapiteln hab ich überhaupt null Probleme.
    Freut mich

    @ Borealis:

    Ich find die kurzen auch besser. Kann man nebenbei mal lesen und man ist nicht abgemeldet, bevor man fertig gelesen hat^^
    Genau. Das find ich auch
    Besonders wenn man nur eine begrenzte Zeit (zB während einer Vorlesung) zur Verfügung hat

    @ TinaS, Liljana + Borealis:

    Will mehr davon.
    Jaaaa, mehr davon.
    Ich will auch mehr!
    Bitte schön:


    17. Auf der Krankenstation

    Als sie gerade auf dem Weg zur Krankenstation waren, kam ihnen Hugo entgegen. Er machte irgendwie einen abwesenden Eindruck und schenkte ihnen überhaupt keine Beachtung.

    „Was ist los mit ihm?“, fragte Ronon, „er macht den Eindruck als wäre er irgendwie nicht ganz er selbst…“

    „Ja, habe ich mir auch gerade gedacht“, erwiderte Sheppard und starrte dem Hahn nach, der ohne ein Wort zu krähen um die nächste Ecke verschwunden war.

    Teyla setzte ihm nach und kam schließlich mit Hugo unter dem Arm zu den anderen zurück: „Wenn wir sowieso auf dem Weg zur Krankenstation sind, kann Doktor Keller mal einen Blick auf ihn werfen.“

    ***

    „Was ist mit ihm?“, fragte Keller kurz darauf, als Teyla ihr Hugo überreichte.

    „Das wissen wir nicht“, antwortete Teyla, „aber er machte irgendwie einen seltsamen Eindruck auf uns.“

    In dem Moment sah Sheppard, warum sie hierher gerufen worden waren: „Was ist mit ihr?“, fragte er und deutete dabei auf Kara, die bewegungslos auf einem Krankenbett lag.

    „Das wissen wir noch nicht“, antwortete Keller, die gerade Hugo auf ein anderes Bett abgesetzt hatte und ihn dort untersuchte, „sie wurde vor wenigen Minuten bewusstlos in ihrem Quartier gefunden. Aber ich glaube ich weiß was mit Hugo nicht stimmt.“

    „Und was?“, fragte Sheppard.

    „Es sieht aus als ob er auf Entzug wäre“, antwortete Keller.

    „Entzug?“, fragte McKay skeptisch, „von was denn?“

    In dem Moment sah Hugo auf und krächzte leise: „Brauche Goa’Uld!“

    „Oh“, war alles was McKay herausbrachte.

    Das war auch das was Sheppard in dem Moment denken konnte. Natürlich, sie hatten Hugo bis jetzt immer nur unter dem Einfluss eines Goa’Uld kennen gelernt. Als sie ihn dann auf einmal ohne einen gesehen hatten, war das so ungewohnt gewesen, dass sie sofort das schlimmste angenommen hatten, obwohl er ja jetzt quasi normal war. Naja, fast, bis auf den Goa’Uld-Entzug eben.

    „Sheppard“, sagte in dem Moment Kara, oder wie aus der verzerrten Stimme hervorging, eher Martouf.

    Das Team war sofort bei der Henne.

    „Was ist passiert?“, wollte Sheppard wissen.

    „Es war Gwen“, erwiderte Martouf, „sie ist in mein Quartier eingedrungen, hat mich bewusstlos geschlagen und das Ei gestohlen das ich gerade ausgebrütet habe.“

    „Das Ei?“, fragte Sheppard verständnislos, „was ist an einem Hühnerei denn so besonderes?“

    „Hugo ist der Vater“, antwortete Martouf.

    „Und?“, wollte Sheppard wissen.

    „Oh mein Gott“, rief McKay entsetzt.

    „Was?“, fragte Sheppard nun McKay.

    McKay sah Sheppard lange an bevor er endlich mit der Sprache herausrückte: „Es ist ein Harsesisei.“

  10. Danke sagten:


  11. #6
    Spooky :) Avatar von Saffier
    Registriert seit
    19.12.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.126
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Oh super!! :-)
    du setzt nun also die geschichte als FF weiter!
    Na das geht aber ja gleich schon gut los
    was sind das denn für hennen!? ich sag nur Kimi die kampfhenne und Ronon der alles besser weiß ^^
    aber böööse gwen! klaut kara einfach ihr ei!
    ein harsesisei!? oh ha

  12. Danke sagten:


  13. #7
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.967
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    oO, jetzt müssen wohl alle auf Goa'Uld-Regenwürmer-Fang gehen.
    Das wird bestimmt lustig.

    Und dann auch noch auf Eiersuche.

    Wo hat denn wohl die böse Gwen das Ei versteckt? Hoffentlich nicht irgendwo in der Kantine.

  14. Danke sagten:


  15. #8
    Herrin des Lichts Avatar von Borealis
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    589
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    DU HAST MEINE IDEE GESTOHLEN!!

    Spaß beiseite, ist echt lustig geworden Allerdings habe ich jetzt schon das Problem, dass ich mit den Namen nciht mehr zurechtkomme. Hugo geht ja noch, aber bei den anderen zeigt sich schon mein schlechtes Gedächtniss(^^)


    Die Menschen fragen sich, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, doch ist meiner Meinung nach die Frage eher, ob es intelligentes Leben auf diesem Planeten gibt.

    PAINTBALL-TREFF (ab 18) 2012/13!
    Like the weighted companion cube, adding a <3 makes instant likable.

  16. Danke sagten:


  17. #9
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    An dieser Stelle wie immer ein Danke an alle Kommentar-/Feedbackgeber und Dankesager.

    @ Saffier:

    ich sag nur Kimi die kampfhenne
    Sag lieber Kimi der Kampfhahn

    @ Liljana:

    Wo hat denn wohl die böse Gwen das Ei versteckt? Hoffentlich nicht irgendwo in der Kantine.
    Soviel kann ich schon verarten: In der Kantine ist es nicht...

    @ Borealis:

    DU HAST MEINE IDEE GESTOHLEN!!
    HAB ICH NICHT!!!

    Hab schon zu deinem Kommentar in Episode 15 geschrieben, dass ich die Idee ganz alleine hatte (und zwar noch bevor überhaupt die Martouf-Episoden veröffentlicht wurden )

    Außerdem gehts ja hier nicht um ein Harsesiskücken sondern um ein Harsesisei

    Allerdings habe ich jetzt schon das Problem, dass ich mit den Namen nciht mehr zurechtkomme.
    Ja, dass ist wahrscheinlich das Problem der Leserschaft. Als Autor kenn ich mich bestens aus...

    Ne Spaß beiseite: Hab mal einen kleinen Überblück über die Hühner erstellt (siehe Spoiler)

    Spoiler 

    Name: Dana
    Art: Henne
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Spielt öfter mit Sheppard Schach.

    Name: Gwen
    Art: Henne
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Ist meistens mit McKay zusammen und achtet darauf dabei immer genügend „Zitronenunterstützung“ zu haben.

    Name: Kara
    Art: Henne
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Im Gegensatz zu anderen Hühnern ist sie sehr abenteuerlustig und bereiste schon viele Planeten. Dies machte sie zu einer großen Bereicherung von Sheppards Team, zu welchem sie seit kurzem gehört.
    Auf der Flucht vor einem McDonalds-Mitarbeiter wurde sie von einem Laster angefahren und wäre fast gestorben. Einzig das eingehen einer Symbiose dem Tok’Ra Martouf rettete ihr das Leben.

    Name: Twix
    Art: Henne
    Herkunft: Milchstraße
    Wissenswertes: Brachte Kara das Spiel Glühauge bei, das diese wiederum den Pegasushühnern beibrachte.

    Name: Hugo
    Art: Hahn
    Herkunft: Milchstraße
    Wissenswertes: Kaut beim Glühauge spielen nie richtig und schluckt die Goa’Uld immer im ganzen runter. Das führt dazu das er fast die ganze Zeit Wirt von verschiedenen Goa’Uld ist und alle in seiner Umgebung unterwerfen will.

    Name: Greg
    Art: Hahn
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Berater von Woolsey.

    Name: Kimi
    Art: Kampfhahn
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Wohnt und trainiert mit Ronon.

    Name: Meredith
    Art: Kücken
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Wohnt bei Teyla und wurde nach McKay benannt. Ist nicht die hellste, wird später aber vermutlich eine hervorragende Kampfhenne.

    Name: Ronon
    Art: Kücken
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Wohnt bei Teyla und wurde nach Ronon benannt. Versucht ständig sein Wissen zu erweitern, drückt sich aber vor körperlicher Anstrengung.

    Name: John
    Art: Kücken
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Wohnt bei Teyla und wurde nach Sheppard benannt. Benimmt sich seltsam. Wie genau sich das äußert wurde noch nicht bekannt gegeben.

    Name: ? (Erfährt man im nächsten Kapitel)
    Art: Ei
    Herkunft: Pegasusgalaxie
    Wissenswertes: Ist ein Harsesisei.

  18. #10
    Herrin des Lichts Avatar von Borealis
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    589
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Bei so vielen Namen ist es kein Wunder, dass ich mich nicht mehr auskenne^^


    Die Menschen fragen sich, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, doch ist meiner Meinung nach die Frage eher, ob es intelligentes Leben auf diesem Planeten gibt.

    PAINTBALL-TREFF (ab 18) 2012/13!
    Like the weighted companion cube, adding a <3 makes instant likable.

  19. Danke sagten:


  20. #11
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    Bei so vielen Namen ist es kein Wunder, dass ich mich nicht mehr auskenne^^
    Und jetzt kommt sogar noch einer dazu

    ------------------------------------------


    18. Aufklärung


    „Was ist ein Harsesisei?“, wollte Ronon wissen, aber Sheppard und Teyla konnten nur mit den Achseln zucken. Sie hatten keine Ahnung.

    „Wenn zwei Goa’Uld-Wirte ein Kind zeugen, dann besitzt dieses Kind das gesamte Wissen der Goa’Uld“, erklärte McKay, „dieses Kind nennt man Harsesis. SG-1 hatte es vor einigen Jahren mit einem solchen Kind zu tun, welches dann allerdings aufgestiegen ist.“

    „Und ein Harsesisei…?“, fing Teyla an.

    „…ist dementsprechend ein Ei mit dem gesamten Wissen der Goa’Uld?“, beendete Ronon den Satz.

    „Äh… Nein“, sagte McKay verwirrt, „dazu müsste das Ei denken können. Aber das Kücken das dann daraus schlüpft könnte das ganze Wissen der Goa’Uld haben.“

    Sheppard sah McKay an: „Könnte?“

    „Naja“, erwiderte McKay, „ich habe keine Ahnung ob das jemals mit Hühnern als Wirten versucht wurde, aber ich wüsste jetzt nicht was dagegen spricht.“

    „Stellen Sie sich das mal vor“, sagte Ronon zu Sheppard, „wenn ich mir daraus versehentlich ein Spiegelei mache und dieses Harsesisspiegelei zum Frühstück esse, dann habe ich das gesamte Wissen der Goa’Uld im Bauch.“

    „Nein“, wandte sich McKay an Ronon, „ich habe doch gerade erklärt…“

    Sheppard unterbrach McKay: „Wir sollten jetzt lieber dieses Harsisisei finden, bevor wir hier weiter herumspekulieren“, mit diesen Worten nahm er sein Funkgerät: „Major Lorne? Versuchen Sie doch bitte den Aufenthaltsort von Gwen herauszufinden. Sie müsste irgendwo mit einem Ei herumsitzen.“

    „Colonel?“, meldete sich Lorne umgehend über Funk zurück, „ich bin gerade im Torraum. Gwen ist vor kurzem zur Erde gereist. Und sie hatte ein Ei dabei.“

    „Verdammt“, sagte Sheppard, „OK, danke Major.“ Er schaltete das Funkgerät aus und schaute die anderen an: „Ich schätze jetzt werden wir zur Erde reisen und ein bisschen Ostern spielen. Irgendwelche Einwände?“

    „Wir sollten uns überlegen, dass Harsesisei vielleicht anders zu nennen“, meinte McKay und sah dabei Ronon an, „damit es nicht zu Missverständnissen kommt.“

    „Wie wäre es wenn ihr dann einfach seinen Namen benutzt?“, mischte sich Kara in das Gespräch ein.

    „Du hast schon einen Namen für das Ei?“, fragte Sheppard verblüfft.

    „Nicht für das Ei“, erwiderte Kara, „für das Kücken. Ich habe es nach McKay benannt.“

    „Na sehen Sie McKay“, wandte sich Sheppard an den verblüfft drein blickenden McKay, „erst beschweren Sie sich, dass niemand nach Ihnen benannt wird und das wird jetzt schon das zweite Kücken das Ihren Namen bekommt.“

    Wobei es schon etwas komisch war. McKay und Kara waren nicht gerade die besten Freunde. Immer wenn das Team einen Abstecher in die Milchstraße machte, aß McKay wann immer es möglich war Hühnchen. Er behauptete das es ihm irgendwie abgehen würde, nachdem es auf Atlantis seit dem Friedensvertrag mit den Pegasushühnern keine mehr gab.
    Kara machte es im Grunde nichts aus, wenn jemand in ihrer Anwesenheit Hühnchen aß, vorausgesetzt es handelte sich nicht um Ver- oder Bekanntschaft von ihr. Allerdings hatte sie nie so recht an Rodneys Begründung geglaubt, warum er immerzu Hühnchen aß.
    Das war der Grund warum Kara sich zu jedem Essen das sie aß eine Scheibe Zitrone bestellte und versehentlich immer ein paar Spritzer Zitronensaft auf McKays Essen landeten. Warum diese versehentlichen Spritzer immer nur in McKays Richtung gingen, konnte niemand sagen. Zufall konnte jedenfalls ausgeschlossen werden, wie McKay behauptete.
    Auf jeden Fall lief es darauf hinaus, dass es sehr komisch war, dass Kara ihr Ei oder Kücken oder was auch immer nach McKay benannte. Da musst noch ein Hacken dabei sein.

    McKay sah das offenbar genauso, denn er fragte vorsichtig: „Wie genau heißt es denn?“

    „Es ist ein Doppelname“, verkündete Kara stolz, „Rodney-Zitrone.“

    McKay schnappte ein paar mal nach Luft, bevor er schließlich meinte: „Ich glaube wir bleiben doch lieber bei Harsesisei.“

    „Wie auch immer“, sagte Sheppard und sah sein Team, McKay, Teyla, Ronon und Kara der Reihe nach an, „macht euch schon mal fertig. Ich unterrichte Woolsey kurz über die neuesten Ereignisse und hol mir das OK für die Reise zur Erde. Wir treffen uns dann im Gateraum.“

  21. Danke sagten:


  22. #12
    Herrin des Lichts Avatar von Borealis
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    589
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Rodney-Zitrone.
    Klingt irgendwie nach Cola, ich weiß nciht, warum^^


    Die Menschen fragen sich, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, doch ist meiner Meinung nach die Frage eher, ob es intelligentes Leben auf diesem Planeten gibt.

    PAINTBALL-TREFF (ab 18) 2012/13!
    Like the weighted companion cube, adding a <3 makes instant likable.

  23. Danke sagten:


  24. #13
    Fürstin der Finsternis Avatar von Liljana
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    Höllstadt
    Beiträge
    1.967
    Blog-Einträge
    4

    Standard

    Danke für die Aufklärung über das Harsesisei.
    Ich war ja genauso unwissend wie Sheppard und Co.

  25. Danke sagten:


  26. #14
    Lieutenant General Avatar von Antares
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    4.795
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Das muss ja ein tolle Bild sein, wenn die Hühner dann mit am Tisch sitzen - oder sollte ich lieber sagen "auf dem Tisch" sitzen?

    Denn es kann ja nicht sein, dass die einen eigenen Tisch haben, denn dann würde das mit der Zitrone ja nicht mehr passieren.

    Dann bin ich mal gespannt, was das Harsesisküken auf der Erde so veranstaltet. Ob es, wie das Harseseskind auch in so gewunden Sätzen spricht? Ist es gut, ist es machthungrig? Viele, viele Fragen!

  27. Danke sagten:


  28. #15
    Ägypten-Fan Avatar von Valdan
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.711
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Diese Reihe, sowohl die Drabbles als jetzt auch die Story, ist einfach zum Niederknien. Ich komme beim lesen aus dem Schmunzeln nicht heraus und freue mich schon darauf, was du dir noch alles so einfallen lässt.

    Gruß Val
    "Der Mensch fürchtet die Zeit, doch die Zeit fürchtet die Pyramiden."
    arabisches Sprichwort

    ***


  29. Danke sagten:


  30. #16
    Herrin des Lichts Avatar von Borealis
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    589
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Ich stell mir das ja so vor:

    Menschheit vernichten TSCHIEP! Goa'uld vernichten TSCHIEP! Jaffa versklaven TSCHIEP! Vor Goa'uld schützen TSCHIEP! Welten erobern TSCHIEP! SamSamSam TSCHIEP! Knie nieder vor deinem G O T T! TSCHIEP!


    Die Menschen fragen sich, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, doch ist meiner Meinung nach die Frage eher, ob es intelligentes Leben auf diesem Planeten gibt.

    PAINTBALL-TREFF (ab 18) 2012/13!
    Like the weighted companion cube, adding a <3 makes instant likable.

  31. Danke sagten:


  32. #17
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard


    Tigga hat mich gerade auf einen Logikfehler aufmerksam gemacht. In SG-1 ist Martouf der Wirt des Tok'Ras. Der Tok'Ra selber heißt Lantash.

    Auch an dieser Stelle noch mal ein Danke, ist doch schon etwas her, seit ich die entsprechenden SG-1-Folgen gesehen hab...

    Also: in Zukunft wird aus Martouf Lantash, also bitte nicht wundern



    Wem sonst noch Logik- oder andere Fehler auffallen: Bitte bescheid geben

    Dann nutz ich die Gelegenheit gleich mal um ein paar Kommentare zu kommentieren:

    @ Borealis:
    Rodney-Zitrone.
    Klingt irgendwie nach Cola, ich weiß nciht, warum^^
    findest du? Wenn schon nach Getränk, dann doch eher nach Zitronenlimo

    @ Liljana:
    Danke für die Aufklärung über das Harsesisei.
    Ich war ja genauso unwissend wie Sheppard und Co.
    Kein Problem

    @ Antares:
    Das muss ja ein tolle Bild sein, wenn die Hühner dann mit am Tisch sitzen - oder sollte ich lieber sagen "auf dem Tisch" sitzen?

    Denn es kann ja nicht sein, dass die einen eigenen Tisch haben, denn dann würde das mit der Zitrone ja nicht mehr passieren.
    Ja, die Hühner sitzen/stehen beim essen auf dem Tisch.

    @ Valdan:
    Diese Reihe, sowohl die Drabbles als jetzt auch die Story, ist einfach zum Niederknien. Ich komme beim lesen aus dem Schmunzeln nicht heraus und freue mich schon darauf, was du dir noch alles so einfallen lässt.
    Danke für das Lob. Weiß gar nicht was ich sagen soll...

    @ Alle: Am Freitag gehts aller vorausicht nach weiter...

  33. Danke sagten:


  34. #18
    Leitung: Forum Avatar von Redlum49
    Registriert seit
    01.01.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.454
    Blog-Einträge
    123

    Standard

    So, kurz vorm Wochenende gibt's nochmal einen kleinen Teil
    Viel Spaß damit



    19. Der Stellvertreter

    „Mr. Woolsey…?“, Sheppard stockte als er merkte das Woolsey nicht in seinem Büro war. Der einzige Anwesende war Greg, welcher auf Woolseys Schreibtisch stand und von einer Schüssel Körner aufsah von welchen er gerade gepickt hatte.

    „Wo ist Woolsey?“, wollte Sheppard wissen.

    „Nicht auf Atlantis“, erwiderte Greg, „er ist momentan auf einem Außeneinsatz. Ich vertrete ihn in der Zeit. Was kann ich denn für Sie tun Colonel?“

    Sheppard sah den Hahn verwirrt an: „Wie? Was? Ich bin der Stellvertretende Leiter von Atlantis, falls Woolsey mal weg muss.“

    „Jetzt nicht mehr“, antwortete Greg, „Woolsey meinte, dass immer wenn Sie das Kommando hätten, Ihnen innerhalb einer halben Stunde irgendein Vorwand einfällt auf eine Außenmission zu gehen. Was wollten Sie denn?“

    „Äh, ich und mein Team müssten dringend auf eine Außenmission“, sagte Sheppard verwirrt.

    „Was für eine Überraschung“, meinte Greg, „wo soll es denn hingehen Colonel?“

    „Auf die Erde“, sagte Sheppard, dem es gar nicht behagte sich vor einem Hahn rechtfertigen zu müssen. Er musste dringend mit Woolsey reden. Ein Hahn sollte wirklich nicht Atlantis leiten. Und wenn er, Sheppard dringend auf eine Mission musste, was ja manchmal wirklich unausweichlich war, dann konnte immer noch Teyla die Leitung übernehmen. Aber nach dem er an dem momentanen Zustand sowieso nichts ändern konnte erklärte er weiter: „Kara hat mit Hugo ein Harsesisei gezeugt. Gwen hat es gestohlen und ist damit auf die Erde geflohen.“

    „Ich verstehe nicht ganz“, erwiderte Greg, „warum hat Gwen das Ei geklaut? Das passt doch gar nicht zu ihr.“

    Sheppard sah den Hahn verdutzt an. Bis jetzt hatte er nur auf das Geschehene reagiert und nicht über das warum nachgedacht. Aber natürlich hatte er recht. Gwen würde so was normalerweise niemals tun wenn sie keinen guten Grund dafür hatte.

    Greg riss ihn aus seinen Gedanken: „Ich kann mir vorstellen wie gefährlich so ein Harsesisei werden kann. Sie können mit ihrem Team sofort aufbrechen, über das warum können wir uns auch noch später Gedanken machen.“

    „Danke“, sagte Sheppard.

    „Ach und Colonel?“, meinte Greg, als Sheppard schon auf dem Weg aus dem Büro war.

    Sheppard drehte sich noch einmal um: „Ja?“

    „Teyla wird sich freuen mit auf die Mission zu gehen und nicht wieder als Stellvertreterin des Stellvertreters auf Atlantis bleiben zu müssen.“

    ***

    „Was will er denn hier?“, fragte Sheppard als er im Kontrollteam zu seinem Team stieß und deutete auf Kimi.

    „Er kommt mit“, antwortete Ronon, „auf dieser Mission können wir jede Unterstützung gebrauchen, die wir kriegen können.“

    „Wieso?“, fragte Sheppard, „wir machen nur einen kurzen Abstecher zur Erde und suchen ein Ei.“

    „Es wird wohl etwas komplizierter werden“, meinte McKay.

    Sheppard sah den Wissenschaftler an: „Warum?“

    „Nun, wir haben uns Gedanken gemacht“, antwortete McKay, „Gwen würde nie das Ei von Kara stehlen, wenn sie keinen guten Grund hätte.“

    „Ja“, sagte Sheppard, „das habe ich mir auch gerade gedacht.“

    „Jedenfalls haben wir uns die Videos von den Überwachungskameras angesehen“, redete McKay einfach weiter ohne auf Sheppards Kommentar einzugehen, „Gwen ist ein Goa’Uld.“

    „Was?“, fragte Sheppard.

    „Der Goa’Uld der Hugo abgeht hat Gwen übernommen“, erklärte Ronon knapp.

    „Wir haben inzwischen mit Hugo geredet“, sagte Teyla, „und…“

    „Was?“, fragte Sheppard, als Teyla nicht weiterredete.

    „Der Goa’Uld aus Hugo, der Gwen übernommen und mit Karas Harsesisei auf die Erde geflohen ist“, sagte McKay, „ist Ba’al.“

  35. Danke sagten:


  36. #19
    General der Armsessel Avatar von Azrael
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Regierungsbezirk Oberbayern
    Beiträge
    162

    Standard

    Oh, ein wiedersehe mit einem alten Freund in Huhn-Form! Das ist echt mal was wirklich neues!
    Es ist einfach nur geil und lustig, aber habe ich in Gregs Stimme einen leichten Sarkasmus gehört...? Recht hat er, es ist immer so.

    mfg,
    Azrael
    "Gott hat die Erde nur einmal geküsst / genau an dieser Stelle wo jetzt Deutschland ist!"
    (Die Prinzen - Deutschland)

    Spoiler 

    Geschichten:
    Ajax - Hauptreihe
    Ajax - Victis Romanis (abgeschlossen)
    Ajax 2 - Zwölf Sterne für ein Halleluja! (abgeschlossen)
    Ajax 3 (bald kommend)

    Ajax - Nebenreihe
    Die Schlacht um die Balmorra-Flottenwerften (bald kommend)
    Rule Britannia! - Geschichten vom Stolz der Royal Navy (bald kommend)
    Vive la France! - La fierté de la marine (bald kommend - sogar in deutscher Sprache!)
    Britannia`s Reds and Blues (bald kommend)

    Sonstiges:
    Azrael Industries

  37. Danke sagten:


  38. #20
    dumm geboren und nix dazugelernt:P Avatar von Santanico Pandemonium
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    hier und dort
    Beiträge
    709

    Standard

    Baal steckt in einem Hühnchen.... dieser arrogante und selbstverliebte Goauld hat schwere Zeiten vor sich wenn ihn alle auslachen
    WEIR: ... putting your life and other people's lives at risk. You destroyed three quarters of a solar system!
    McKAY: Well, five sixths. It's not an exact science.
    WEIR: Rodney, can you give your ego a rest for one second?

    Ein Jahr später:
    Spoiler 
    CARTER: About a year ago, your brother came across an abandoned alien experiment called Project Arcturus.
    CARTER: It was an attempt to generate zero point energy.
    JEANIE: That would be virtually limitless power. What happened?
    McKAY: A slight problem. It was the creation of exotic particles in the containment field.
    CARTER: He destroyed a solar system.
    JEANIE: Meredith! (She smacks his arm.)
    McKAY: It was uninhabited!

  39. Danke sagten:


Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •