Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 95 von 95

Thema: 1.17 - Halluzinationen

  1. #81
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    @Cortex
    @mr_m_i: Wir wissen doch gar nicht, wie dicht die Galaxien sind?
    Die Daedalus braucht 3 Wochen von der Erde zu Atlantis. Der Antrieb ist bestimmt schneller als der alte FTL-Antrieb der Destiny, klar. Aber es sind doch nicht alle Galaxien gleich weit auseinander sein. Die beiden Galaxien, zwischen denen die Destiny jetzt geflogen ist, können doch viel viel dichter aneinanderliegen als Pegasus und Michstraße.
    Auf dem Km genau wissen wir das natürlich nicht, aber anhand der Bilder aus der Folge "Sabotage" können wir durchaus einen Abstand schätzen.

    Dieser Bild zeigt die Galaxie aus der die Destiny kommt


    Dieser Bild zeigt die Ziel-Galaxie der Destiny, kurz bevor sie aus dem FTL-"Raum" fällt


    Diese Bilder zeigen die Milchstrasse aus der Sicht der Midway-Station



    Aus den Bilder lässt sich nun mit einer gewissen Sicherheit vermuten, das der Abstand der 2 SGU-Galaxien von einander entweder grösser oder gleich dem Pegasus-Milschstrasse-Abstand sein muss, also mindestens 3 mio LJ.

    Ich finde es auch schade, dass man nicht wenigstens eine Folge lang noch die Reise dazwischen thematisiert hätte, nachdem das so dramatisiert wurde. Dass man quasi einen "Zeitsprung" im erzählerischen Sinn gemacht hat und uns Zuschauer das nicht gezeigt hat. Aber ich sehe absolut kein Problem darin, warum die Destiny die Entfernung dazwischen nicht in einigen Wochen hätte zurücklegen können.
    Die Autoren haben ja immer gesagt, dass SGU anders als SG sein wird. Die Serie wird eher Richtung BSG gehen. Da hatten sie einen riesen Potential. Ich persönlich hätte in zwei Folgen einen Handlungsbogen von 6 Monate beschrieben. Da hätte SGU das Thema den von langen Reisen (zb. Reise zum Mars) ansprechen können. Ohne Sterne, im Sparmodus (wenig oder zum teil kein Licht), mit wenig Ressourcen und ohne Abwechslung, Da dreht jeder durch, sie hätten sich somit auch die unglaubwürdigen Zecken ersparen können.


    antika87
    Das wissen wir nun einfach nicht, die pieps gingen bis zum Szenenwechsel weiter.
    In der Version die ich gesehen hab höhren die die Signale vor Szenen wechsel auf, aber auch wenn's nicht 50 sondern 100 Galaxien sind, macht das 500'000 Jahre aus. Und dass immer noch verdammt viel.

    Wo stand das sie 4 Wochen unterwegs waren?? Das habe ich dann verpasst/vergessen, spielt aber auch keine wirkliche rolle, wenn es um die Berechnung der Galaxie-Durchquerung geht.
    YOUNG: Either way, we're cut off. We have to fix the ship.
    THREE WEEKS LATER. As work continues on repairing the F.T.L. drive, the crew is bored to death. Young sits on the Observation Deck glumly looking through the window. In the Mess, Volker spoons up his ration and dribbles it back into the bowl unenthusiastically. In contrast, Rush and Amanda appear to be having a great time, smiling as they chat in the Control Interface Room.
    (Quelle: http://www.gateworld.net/universe/s1...ipts/116.shtml)

    Plus eine ca. eine Woche zwischen den 2 Episoden = 4 Wochen

    Und du nimmst eine Entfernung als Berechnungsgrundlage, die rein gar nichts mit der Aktuellen Distanz zu tun haben muss. Die Galaxien sind nicht alle gleich weit auseinander. Es wurden auch mehr FTL Antriebe zugeschaltet, die vorher eben aus waren.
    Beide Galaxien werden Gezeigt, und die Ziel galaxie ist ziemlich klein (also weit). Bestimmt ist sie nicht näher als die Pegasus von der Milchstrasse. Eigentlich haben sie einen Ausgeschaltet, ein Modul (von den 16) war defekt und sie haben den mit den Roboter (echt coole Szene) von der Destiny abgetrennt. Somit erhielten die restlichen 15 ca 10% mehr Leistung. Das hätte dann sicherlich die Reise etwas verkürzt (der Effekt ist nicht linerar, also NICHT 10% mehr Leistung = 10% mehr Geschwindigkeit = 10% kürzere Reisezeit ). Hat aber den Nachteil, das die restlichen Module mehr leisten müssen und somit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit dass ein weiter Modul ausbrennt und das ganze Antriebssystem lahmlegt.

    Es sind Alien Zecken, da muss gar nichts normales sein^^
    Ja, eben für Alien-Zecken verhalten sie sich aber sehr ähnlich
    (Sorry hätte natürlich "Wirt" heissen sollen.)

    Sensoren, hat man auch bei uns im Tierreich.
    Ja, aber das war nicht was ich damit gemeint habe . Die Anatomie des Alien-Wirt muss unserer ähneln, ansonsten hätte sich die Zecke keinen Menschen ausgesucht, oder? Also Warmblüter, Fell, Hämoglobin, weiche Haut usw.

    @skydiver
    Und in der Folge Sabatoge hatten sie ca 2/7 des Weges zwischen den Galaxien zurückgelegt, sind natürlich nur Schätzwerte, weil bisher noch niemand sagen kann wie es aussieht wenn man zigtausende Meilen weit weg ist von einer Galaxie. Aber wenn man die kompleete Galaxie sehen kann muss es bissel weiter weg sein.
    Wenn ich mir die Bilder die ich gepostet habe näher anschaue dann komme ich mit den besten Willen nicht an deine 2/7! Erkläre uns mal wie du auf so einen Wert gekommen bist, aber ganz ganz langsam bitte.

    @Redlum49
    War das Ernst gemeint?
    Nein, ich hab natürlich Ironisch gemeint.

    @antika87
    Und mit der Handlung wäre da auch nicht´s durcheinander gekommen, da wir auch in der zweiten Staffel Hälfte der ersten Staffel, halt Episoden hatten, die zuerst in die erste Hälfte sollten, und umgekehrt auch.
    Ich hoffe einfach, dass wir uns in der nächsten Staffel plötzlich wieder zwischen den 2 Galaxien befinden.
    Geändert von mr_m_i (29.05.2010 um 18:07 Uhr)

  2. #82
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Die können genauso gut zu dem dortigen Zeitpunkt wieder zwischen zwei Galaxien sein^^ Aber wie gesagt, da würde nix durcheinander kommen. Mit der Entfernung der Galaxie, du vergisst da aber auch die Möglichkeit, dass die nächste Galaxie einfach viel kleiner ist.

  3. #83
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    229

    Standard

    Zitat Zitat von antika87 Beitrag anzeigen
    Kommt da jetzt Tage hinterher oder wie?? Wie hast du denn beide X aufgelöst. Kann mir nur vorstellen das du die 2/7 als Basis gebunden mit der vergangenen Zeit gerechnet hast. Dadurch kriegst du natürlich die gesamt benötigte Zeit heraus, allerdings beziehst du in deine Rechnung den Zuwachs an Antriebskraft nicht mit ein. Du rechnest die Beschleunigung als minus, oder verstehe ich da was falsch??

    Und die 2/7 stimmen auch nicht mehr als Zeitliche Grundlage, da sie die mit weniger Geschwindigkeit geflogen sind. Man kann sich auf alle fälle sicher sein, das durchaus nen Monat oder länger vergangen sein kann. Immerhin waren sie gerade mal 3 Monate oder so auf der Destiny, und wenn man es wieder so handhaben will, dass man eine Staffel gleich ca 1 Jahr macht, dann kann man durchaus annehmen, dass es hier nen Monat oder mehr waren.
    23 ist doch die Antwort auf alle Fragen.
    Man sollt die Rechnung nicht so ernst nehmen, Haufen unbekannte und da soll eine genaue Zahl rauskommen?

    Weder weiß man wie weit auseinander die Galaxien sind, Können 0,5 Mill. Lichtjahre (was man ausschließen kann, denn da sollt der FTL reichen) sein oder auch 5 Mill. Noch weiß man was das Schiff für eine Geschwindigkeit hat.
    Man kann von einer mind. 2stelligen Lichgeschwindigkeit ausgehen (bei 16 Antriebsmodulen), aber weiß man denn ob die Geschwindigkeit innerhalb einer Galaxie dieselbe ist wie außerhalb? Innerhalb einer Galaxie muss das Schiff ja die Gates kontakten und Daten sammeln, außerhalb nur fliegen.

    P.S.:
    Man sieht beide Galaxien, die alte und die neue und wenn man das vergleicht haben sie als sie aus dem FTL gingen etwa 2/7 des Weges zurückgelegt.
    Kann auch 1/7 sein, denke mal das macht keinen Unterschied. Werd mich da nicht streiten mit meiner Kursichtigkeit.
    Und yep die Beschleunigung nehm ich Minus , da sie schneller sind brauchen sie für den Rest weniger Zeit.

    Als Vergleich hab ich mir mal paar Bilder von Galaxien angeschaut, u.a. Wiki biete da ein paar. Die Bilder die in der Serie auftauchen müssen ja irgendwo her kommen und die neue Galaxie ist dort eine kleine mit wenig Sternen, somit näher
    Geändert von skydiver (29.05.2010 um 20:42 Uhr)

  4. #84
    Second Lieutenant
    Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    229

    Standard

    Zitat Zitat von mr_m_i Beitrag anzeigen
    @antika87

    In der Version die ich gesehen hab höhren die die Signale vor Szenen wechsel auf, aber auch wenn's nicht 50 sondern 100 Galaxien sind, macht das 500'000 Jahre aus. Und dass immer noch verdammt viel.
    Hmmm komisch, ausgerechnet jetzt reicht der FTL nicht mehr aus, die letzten Jahrmillionen hats immer genau hingehauen das die Destiny den Sprung zur nächsten Galaxie schaffte, selbst wenn die Entfernung größer war.

    YOUNG: Either way, we're cut off. We have to fix the ship.
    THREE WEEKS LATER. As work continues on repairing the F.T.L. drive, the crew is bored to death. Young sits on the Observation Deck glumly looking through the window. In the Mess, Volker spoons up his ration and dribbles it back into the bowl unenthusiastically. In contrast, Rush and Amanda appear to be having a great time, smiling as they chat in the Control Interface Room.
    (Quelle: http://www.gateworld.net/universe/s1...ipts/116.shtml)

    Plus eine ca. eine Woche zwischen den 2 Episoden = 4 Wochen
    Dann musst du eine andere Folge gesehen haben wie ich.
    Bei mir fiel der FTL aus und die Szene war 3 Wochen nach Reparaturbeginn.

  5. #85
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    @skydiver
    Weder weiß man wie weit auseinander die Galaxien sind, Können 0,5 Mill. Lichtjahre (was man ausschließen kann, denn da sollt der FTL reichen) sein oder auch 5 Mill. Noch weiß man was das Schiff für eine Geschwindigkeit hat.
    Man kann von einer mind. 2stelligen Lichgeschwindigkeit ausgehen (bei 16 Antriebsmodulen), aber weiß man denn ob die Geschwindigkeit innerhalb einer Galaxie dieselbe ist wie außerhalb? Innerhalb einer Galaxie muss das Schiff ja die Gates kontakten und Daten sammeln, außerhalb nur fliegen.
    Also wenn die Galaxien nur 0.5 mio (du meinst sicherlich mio mit Mill, oder?) Lichtjahre von einander entfernt sind würde ein Goauld-Mutterschiff (Ha'tak) mit Hyperraum antrieb mind. 15.6 Jahre brauchen um von einer Galaxie in der nächsten zu gelangen. Das heisst die Destiny fliegt mit FTL-Antrieb deutlich schneller als ein Ha'tak mit Hyperraum antrieb.

    Quelle: SG1 Folge "Exodus" (4.22)
    Transcript: http://www.stargate-sg1-solutions.co...%22_Transcript
    INT—SGC'S MOTHERSHIP, FLIGHT DECK

    [The ship goes into Hyperspeed. Suddenly, it is thrown out of Hyperspeed.]

    CARTER
    What just happened?

    JACOB
    We must have caught the tail end of the blast wave. It knocked us off course.

    [O'Neill and Daniel enter.]

    CARTER
    Sir. Where's Teal'c?

    O'NEILL
    I'm not sure. I think he's dead.

    JACOB
    If Apophis has him…

    CARTER
    Well, we have to go back.

    JACOB
    That may not be possible, Sam. The navigational computer isn't recognising any of the star patterns. According to these readings we've travelled over four million light years.

    CARTER
    That's impossible.

    JACOB
    We're not even in our own galaxy anymore.

    CARTER
    Well the explosion must have somehow affected the subspace window created by the hyperdrive.

    O'NEILL
    Wait…wait a minute, what are you saying? We can't get back?

    JACOB
    I don't know. The ship isn't normally capable of going so fast.

    O'NEILL
    It only took us a few seconds to get here.

    JACOB
    Given our current position, and maximum hyperdrive speed, it's going to take us 125 years to get back. Long range sensors are picking up another ship. It's Apophis…

    TO BE CONTINUED…

  6. #86
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Und was soll daran jetzt so verwunderlich sein? Wer sagt denn, dass der Destiny FTL nicht um Längen besser ist. Das kann man wohl auch annehmen. Immerhin ist es nicht abwegig zu denken, dass sie den FTL Speziell für diese Mission entworfen haben. Die gründe warum FTL besser ist als Hyperaum, für diese Mission, wurde an andere Stelle schon mal erläutert.

  7. #87
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    @antika87
    Und was soll daran jetzt so verwunderlich sein? Wer sagt denn, dass der Destiny FTL nicht um Längen besser ist. Das kann man wohl auch annehmen. Immerhin ist es nicht abwegig zu denken, dass sie den FTL Speziell für diese Mission entworfen haben. Die gründe warum FTL besser ist als Hyperaum, für diese Mission, wurde an andere Stelle schon mal erläutert.
    Die Frage war hier nicht ob FTL für die Misson der Destiny besser sei, sondern ob FTL überhaupt schneller als Hyperraum antrieb ist. Beim FTL Antrieb handelt es sich um eine ca. 50 Mio. Jahre alte Antriebstechnologie. Wenn der FTL Antrieb schneller als Hyperraum wäre - was ich stark bezweifle- dann würde dies bedeuten, dass die Antiker ein Schritt rückwärts bei der Entwicklung des Hyperraumantreibes gemacht hätten.

  8. #88
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Ja, ich habe doch auch geschrieben, dass der FTL schneller sein dürfte. Und das es solche Hyperraum-Antriebe, und solche gibt, ist doch wohl auch klar. Und wie ich schon erwähnte, kann es sich hierbei um einen speziellen FTL handeln, da es ja sicherlich auch eine Spezielle Mission ist. Du brauchst doch keinen Antiker FTL Spezial Antrieb, mit einem Goauld Antrieb zu vergleichen. Wir wissen nicht einmal, ob es damals nicht sogar schon Hyperraum-Antriebe gab. Es kann sich durchaus um einen so schnellen FTL handeln, dass er weitaus schneller ist, als ein Goauld Hyperraum-Antrieb.

  9. #89
    Senior Master Sergeant
    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    125

    Standard

    Ich denke mal der FTL Antrieb der Destiny liegt wahrscheinlich geschwindigkeitsmaessig noch unter dem eines Hyperraumantriebs der Antiker, aber nur minimal. Es ist taktisch glaube ich sinnvoller ein FTL-Antrieb zu nutzen, denn wenn der Hyperraumantrieb zickt kann man schnell aus dem Hyperraum fallen und irgendwo im Nirwana fernab der eigentlichen route landen, und dann kann man das Schiff vergessen

  10. #90
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

  11. #91

    Standard

    Ich denke mal dass die Galaxien viel weiter beinander liegen, Rush hat gesagt, dass sie mit 5% mehr Leistung vom FTL-Drive den letzten Teil überwinden können, also 50.000 LJ wie auch gesagt wurde. Deswegen denk ich mal, dass die Galaxien 20*50.000 LJ entfernt sind also 1.000.000 LJ voneinander entfernt sind.

    Die Pegasus-Galaxie ist lt. Wikipedia 3,3Mio. Lichtjahre entfernt, wofür die Erdenschiffe 18 Tage brauchen, angenommen der FTL wäre nur halb so schnell, würden sie die Distanz in 11 Tagen schaffen.

    Irgendwo hängt da der Wurm, aber ich find ihn nicht. So müsste die Destiny alle 11 tage tanken fleigen und das wäre ein bisschen viel. Das einzige was sein kann, dass der FTL noch schlechter ist als angenommen

  12. #92
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Die Destiny hat für die Galaxie-Überquerung auch einen Sparmodus. Und es kann auch sein das dafür mehr Antriebskraft aufgebracht wird. Fakt ist auf alle fälle, dass die Destiny, nicht mal annähern mit ihrer halben Energie Kapazität Fliegt. Also würde sie normalerweise viel länger brauchen, bis sie wieder auftanken müsste. Wäre sie noch voll Funktionstüchtig.

    edit

    Die Rechnung mit den 11 Tagen ist sehr schwammig
    Geändert von antika87 (05.06.2010 um 21:21 Uhr)

  13. #93

    Standard

    Ich denke auch dass der FTL Antrieb noch schlechter ist, da der Colonel die Rationierung von Lebensmitteln befohlen hat.

  14. #94
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Also ich denke schon, dass der FTL doch ziemlich Schnell ist, weitaus schneller als die Goauld Mutterschiffe, allerdings ist die Entfernung die du jetzt angegeben hast, ziemlich schwammig. Da die restlichen 50000 Lichtjahre zwar mit 5 % mehr Leistung abgedeckt werden, man aber nun keine Referenz hat, wie viele Lichtjahre bei momentaner Leistung zurückgelegt werden kann. Erst dann könnte man die Zusatz Entfernung mit den 5 % berechnen, wobei letztendlich auch nicht volle 5 % Entfernung mehr zurückgelegt werden muss.

  15. #95
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.259

    Standard

    Wirklich eine tolle Idee, die gut umgesetzt wurde.

    Tja, immer diese außerirdischen Insekten - verfluchte Plagegeister des Universums
    Interessant inwieweit diese Viecher ihre Wirte bei ihren Halluzinationen beeinflussen konnten (Ängste, Sorgen usw.).

    Mir hat diese spannende Folge gut gefallen, gibt eine 2,4

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •