Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 121 bis 130 von 130

Thema: 1.16 - Sabotage

  1. #121
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    @Redlum49
    Außerdem wäre es doch eher unlogisch, wenn man auf der Destiny die erst nach den TVS gestartet ist ein nicht so leistungsfähiges Gate stellt, wenn die TVS schon die bessere Version herstellten kann.
    Ganz so unlogisch scheint mir das nicht zu sein. Als die Alteraner in unserer Galaxie kamen gabs ja noch keinen Gate-Netz, das musste ja noch aufgebaut werden. Das erste Gate entstand entweder auf dem Raumschiff der die Alteraner benutzten um aus ihrer Ursprungsgalaxie zu flüchten oder kurz nach ihrer Ankunft in die Milchstraße. In unsere Galaxie bauten sie zunächst einen Vorposten und experimentierten erstmals richtig mit der Gates-Technologie um mit ihren Kolonien in Kontakt zu bleiben. Hier entstand womöglich auch eine Verbesserte Version, die V1.01. Nachdem sie sich entschlossen hatten einen Gate-Netz aufzubauen, hatten sie die Wahl entweder alle weiteren Gates an einem Ort (So ne Art Gate-Fabrik) zu bauen und mit den Raumschiff(en) diese Gates in der ganzen Milchstraße zu verteilen, oder TVS zu bauen und diese dann losschickten (diese Variante ist weit effizienter, da das Projekt nicht an einem Ort (Gate-Fabrik) gebunden ist. Dies ermöglichte somit auch eine einfache und effiziente Verteilung der Gates in anderen Galaxien). Nach ein paar 100 Jahre wurde dann die Destiny losgeschickt. Ich denke nun, dass die Alteraner das neuere (Verbesserte) Modell (v1.01) behalten haben und den Prototyp (V1.00) auf die Destiny gebracht haben, da dieser aufgrund der Mobilität der Destiny für den Zweck vollkommen ausreichte.


    Und das man jetzt primitiv statt älter sagt ist jetzt auch kein so gutes Indiz dafür. Denn das Destinygate ist ja primitiver als die Milchstraßengates.

    Riley sagt nicht "die gates auf die wir gestoßen sind sind sehr viel älter als die der Milchstraße" (wäre meiner Meinung vernünftiger gewesen wenn alle gates gleich wären). Er sagt ausdrücklich das gate auf diesem Schiff ist Primitiver als die in der Milchstraße. Die Tatsache dass er die anderen Gates nicht einbezieht sagt mir eigentlich dass die anderen gates moderner sind als der auf der Destiny.


    @Lord Darth Anubis
    Dir gefällt es nicht dass die Drillinge auf diese Weise auf das Schiff zurück gefunden haban? Dann sag wie du es am besten gemacht hättest.
    Ich hätte sie abholen lassen. Die Destiny fällt aus dem FTL-"Raum" und Young schickt sofort ein Rettungs-team auf dem letzt bekannten Planeten, Greer der das Team anführt merkt das eli hinweise hinterlassen hat (welchen Planeten sie als nächstes angewahlt haben). Das Team macht sich auf der Suche und schließlich holt das team sie so ein. Auf dem Letzten Planet treffen sie jedoch auf die Blauen Aliens die alle gefangen nehmen wollen. Chloe wird dabei getroffen (Streifschuss oder betäubt, Ihr Charakter kriegt endlich einen Grund um dabei zu sein) in letzter Minute schaffen sie vom Planeten zu fliehen und auf einen Planeten der in Reichweite der Destiny ist zu gelangen von dort aus wählen die Destiny an. Und alle kehren aufs Schiff zurück.
    Ich denke dies ist wesentlich spannender als die Szene mit der Rückkehr des Trios und die Anwahl des Planeten mit den Aliens.

    @Daniel Jackson2005
    Also mir kam es vor als wüsste Rush wer das Tor anwählte, da die Soldaten ja sagten, dass sie den Torraum veralssen sollten und Rush lässig "Das wird nicht nötig sein" sah auch garnicht überrascht aus, als die dann durch das Gate kamen.
    Also im Grunde genommen hat die Szene keinen Überraschungseffekt, denn die einzigen, die das Gate auf der Destiny anwählen können ist ja das Trio. Die Blaue aliens haben ja keinen blassen Schimmer wie die Tore Funktionieren sonst hätten sie ja nicht die Destiny angegriffen sondern lediglich Angewählt. Und die Erde ist zu weit um sie anzuwählen ohne dass das Gate Funken und stösse von sich gibt. Also bleibt nur das verschollene Team.

    @antika87
    Das ist mal eine gute Erklärung, warum die Alien´s ihre Position ermitteln konnten. Da habe ich gar nicht dran gedacht.
    Trotzdem kann ich nicht glauben das die Alien´s an der Sabotage schuld sein sollen.
    Das der Saboteur einen Signal geschickt hat wird ja in der Episode erwähnt.
    Die Frage die ich mich beschäftigt ist; Woher wussten die Aliens welchen Tor sie überhaupt bewachen sollten.

  2. #122
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Zitat Zitat von mr_m_i Beitrag anzeigen
    @Redlum49


    Ganz so unlogisch scheint mir das nicht zu sein. Als die Alteraner in unserer Galaxie kamen gabs ja noch keinen Gate-Netz, das musste ja noch aufgebaut werden. Das erste Gate entstand entweder auf dem Raumschiff der die Alteraner benutzten um aus ihrer Ursprungsgalaxie zu flüchten oder kurz nach ihrer Ankunft in die Milchstraße. In unsere Galaxie bauten sie zunächst einen Vorposten und experimentierten erstmals richtig mit der Gates-Technologie um mit ihren Kolonien in Kontakt zu bleiben. Hier entstand womöglich auch eine Verbesserte Version, die V1.01. Nachdem sie sich entschlossen hatten einen Gate-Netz aufzubauen, hatten sie die Wahl entweder alle weiteren Gates an einem Ort (So ne Art Gate-Fabrik) zu bauen und mit den Raumschiff(en) diese Gates in der ganzen Milchstraße zu verteilen, oder TVS zu bauen und diese dann losschickten (diese Variante ist weit effizienter, da das Projekt nicht an einem Ort (Gate-Fabrik) gebunden ist. Dies ermöglichte somit auch eine einfache und effiziente Verteilung der Gates in anderen Galaxien). Nach ein paar 100 Jahre wurde dann die Destiny losgeschickt. Ich denke nun, dass die Alteraner das neuere (Verbesserte) Modell (v1.01) behalten haben und den Prototyp (V1.00) auf die Destiny gebracht haben, da dieser aufgrund der Mobilität der Destiny für den Zweck vollkommen ausreichte.
    Es wäre ziemlich unlogisch für Die Antiker veraltete Technik für solch ein Projekt zu verwenden. Mallozi sagte außerdem das sie Technologisch nun einmal nur auf dem Level der 1.0 Version lagen. Dazu kommt, dass die 1.0 Version nur zum Forschen da war (das war die ein-zigste Aufgabe, weshalb die Tore überhaupt geschaffen wurden), die verbesserte Version hingegen zum Leben, sprich um Kolonisationen zu verbinden. Deswegen wurden dann ja auch später die Gates ausgetauscht (weil man da eben die Galaxie Kolonisiert hat, und dieses einfach das effizienteste Mittel war).

    Und warum sollten sie nur auf einem Planeten Stargates Bauen können?? Das könnten sie immer jeweils vor Ort erledigen. Ich glaube du legst da Worte zu sehr auf die Goldwaage. Hätten sie damals schon die bessere Version gehabt, dann hätten sie die auch genutzt.

    Riley sagt nicht "die gates auf die wir gestoßen sind sind sehr viel älter als die der Milchstraße" (wäre meiner Meinung vernünftiger gewesen wenn alle gates gleich wären). Er sagt ausdrücklich das gate auf diesem Schiff ist Primitiver als die in der Milchstraße. Die Tatsache dass er die anderen Gates nicht einbezieht sagt mir eigentlich dass die anderen gates moderner sind als der auf der Destiny.
    Wieso sollte er auch sagen das sie viel älter sind, wo es doch klar ist das sie viel älter sind. Er sagt primitiver da in der Milchstraße nun mal keine 1.0 Gate´s existieren, sondern schon die weiterentwickelte Version. Und wie schon mal erwähnt, wieso soll er jetzt extra einen Bezug auf sämtliche Stargate´s ziehen, wo es doch wirklich mehr als offensichtlich, und auch Logisch ist, was er damit meint.

    @Lord Darth Anubis


    Ich hätte sie abholen lassen. Die Destiny fällt aus dem FTL-"Raum" und Young schickt sofort ein Rettungs-team auf dem letzt bekannten Planeten, Greer der das Team anführt merkt das eli hinweise hinterlassen hat (welchen Planeten sie als nächstes angewahlt haben). Das Team macht sich auf der Suche und schließlich holt das team sie so ein. Auf dem Letzten Planet treffen sie jedoch auf die Blauen Aliens die alle gefangen nehmen wollen. Chloe wird dabei getroffen (Streifschuss oder betäubt, Ihr Charakter kriegt endlich einen Grund um dabei zu sein) in letzter Minute schaffen sie vom Planeten zu fliehen und auf einen Planeten der in Reichweite der Destiny ist zu gelangen von dort aus wählen die Destiny an. Und alle kehren aufs Schiff zurück.
    Ich denke dies ist wesentlich spannender als die Szene mit der Rückkehr des Trios und die Anwahl des Planeten mit den Aliens.
    Ich würde sagen, dass diese Lösung weniger in den Plot der Folge gepasst hätte.

    @Daniel Jackson2005


    Also im Grunde genommen hat die Szene keinen Überraschungseffekt, denn die einzigen, die das Gate auf der Destiny anwählen können ist ja das Trio. Die Blaue aliens haben ja keinen blassen Schimmer wie die Tore Funktionieren sonst hätten sie ja nicht die Destiny angegriffen sondern lediglich Angewählt. Und die Erde ist zu weit um sie anzuwählen ohne dass das Gate Funken und stösse von sich gibt. Also bleibt nur das verschollene Team.
    Für die Leute, die den Trailer zur zweiten Staffel Hälfte gesehen haben schon, und auch eigentlich für andere auch, denn es sind Technologisch unbekannte Aliens, und wenn hier schon alle davon ausgehen, dass die Aliens schuld an der Sabotage waren, dann liegt die Vermutung ja wohl ziemlich nahe, dass da durchaus auch die Aliens durchkommen hätten können.

    @antika87

    Das der Saboteur einen Signal geschickt hat wird ja in der Episode erwähnt.
    Die Frage die ich mich beschäftigt ist; Woher wussten die Aliens welchen Tor sie überhaupt bewachen sollten.
    Es ging mehr um die Tatsache das es das Signal des DHD gewesen sein kann.
    Geändert von antika87 (22.05.2010 um 12:18 Uhr)

  3. #123
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    @antika87
    Es wäre ziemlich unlogisch für Die Antiker veraltete Technik für solch ein Projekt zu verwenden. Mallozi sagte außerdem das sie Technologisch nun einmal nur auf dem Level der 1.0 Version lagen.
    Veraltete Technik kann auch Vorteile haben, die gerade auf einen sehr entfernten und auf sich überlassenen Raumschiff wie die Destiny zu gute kommen.
    1) Das Gate braucht deutlich weniger Energie, da seine Reichweite stark begrenzt ist.
    2) Kann einfach durch einen Roboter repariert werden falls es zu einem Problem kommt.

    Die Entwicklung einer Technik geschieht nie in Sprüngen. Man fängt mit der version 0.0 (Prototyp) und geht nicht direkt zur Version 1.0 weiter und dann nochmals weiter zur Version 3.0 (sonst konnte man sich auch die Ziffern nach dem Komma sparen). Sondern man schreitet langsam voran. Man verbessert die Technik immer ein wenig weiter aus der Version 0.0 wird die Version 0.1 mit kleinen neuerungen nach dieser Version kommt dann die version 0.2 usw. Irgendwann ändert man etwas grundlegendes (bei den SG zb die Reichweite und schreibt dann V2.0). Mallozi hat damit recht wenn er sagt die Gates befinden sich alle auf der Version 1.x, er hätte aber unrecht wenn er sagen würde alle gates in SGU sind identisch. So weist der Auf der Destiny eine Leuchtkugel ganz oben die Planeten-Gates jedoch nicht. Der auf der Destiny lässt dampf ab die Planeten gates jedoch nicht.

    Und warum sollten sie nur auf einem Planeten Stargates Bauen können?? Das könnten sie immer jeweils vor Ort erledigen.
    D.h. Sie reisten ziellos durch die Milchstrasse auf der suche einer Heimat und bauten auf jeden Planeten der in frage kam einen SG (hört sich ein wenig nach BSG), um am schluss ,als sie alle Planeten durch hatten, den richtigen schnell anwählen konnten. Dieses Szenario scheint mir nicht gerade sinnvoll. Ich denke nicht das die Alteraner einen Nomaden-Volk war.

    Wieso sollte er auch sagen das sie viel älter sind, wo es doch klar ist das sie viel älter sind. Er sagt primitiver da in der Milchstraße nun mal keine 1.0 Gate´s existieren, sondern schon die weiterentwickelte Version. Und wie schon mal erwähnt, wieso soll er jetzt extra einen Bezug auf sämtliche Stargate´s ziehen, wo es doch wirklich mehr als offensichtlich, und auch Logisch ist, was er damit meint.
    Offensichtlich ist es nicht ansonsten hätten sich die Autoren nicht die Mühe gemacht diese Szene zu geschrieben, oder? Ohne diesen Satz könnte man auch meinen das die Tore in der Milchstrasse die gleiche Version besitzen.
    Also wenn ich mein Betriebsystem upgrade sage ich nicht plötzlich ich habe mein primitives System upgegradet sondern ich hab mein altes System upgegradet. Wie schon gesagt primitiv kommt von Primus und heißt der ERSTE.

    Ich würde sagen, dass diese Lösung weniger in den Plot der Folge gepasst hätte.
    Warum, das Trio kehrt ohnehin zurück, oder ?!

    dass die Aliens schuld an der Sabotage waren, dann liegt die Vermutung ja wohl ziemlich nahe, dass da durchaus auch die Aliens durchkommen hätten können.
    Ohne Fernbedienung, wohl kaum.

    Es ging mehr um die Tatsache das es das Signal des DHD gewesen sein kann.
    Verstehe ich das richtig du meinst, dass die Aliens die Position der Destiny ermittelt konnten weil sie das Signal des DHD abfangen konnten?

  4. #124
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Zitat Zitat von mr_m_i Beitrag anzeigen
    @antika87

    Veraltete Technik kann auch Vorteile haben, die gerade auf einen sehr entfernten und auf sich überlassenen Raumschiff wie die Destiny zu gute kommen.
    1) Das Gate braucht deutlich weniger Energie, da seine Reichweite stark begrenzt ist.
    Ja ok, da gebe ich dir schon recht, kann auch seine Vorteile haben.

    Die Entwicklung einer Technik geschieht nie in Sprüngen. Man fängt mit der version 0.0 (Prototyp) und geht nicht direkt zur Version 1.0 weiter und dann nochmals weiter zur Version 3.0 (sonst konnte man sich auch die Ziffern nach dem Komma sparen). Sondern man schreitet langsam voran. Man verbessert die Technik immer ein wenig weiter aus der Version 0.0 wird die Version 0.1 mit kleinen neuerungen nach dieser Version kommt dann die version 0.2 usw. Irgendwann ändert man etwas grundlegendes (bei den SG zb die Reichweite und schreibt dann V2.0). Mallozi hat damit recht wenn er sagt die Gates befinden sich alle auf der Version 1.x, er hätte aber unrecht wenn er sagen würde alle gates in SGU sind identisch. So weist der Auf der Destiny eine Leuchtkugel ganz oben die Planeten-Gates jedoch nicht. Der auf der Destiny lässt dampf ab die Planeten gates jedoch nicht.
    Verbesserungen kommen nicht immer in dem Maße vor wie du es hier beschreibst. Sicherlich kommt es auch vor, aber es ist auch kein muss. Und Feinheiten ändern nicht das ganze, sondern justieren es nur (also im normal Fall). Bei solchen Sachen sind es meist Programmparameter, nicht aber Mechanische.

    Und auch hier legst du wieder jedes Wort auf die Goldwaage. Natürlich hat er recht wenn er sagt, dass die SGU ´Gates eine/die gleiche Gruppe ist, und die moderneren eine andere. Du verkennst auch schon wieder die Örtlichkeit, die gegeben sind. Das eine ist auf einem Schiff, das andere ist auf einem Planeten. Logisch das es da Abweichungen gibt.


    D.h. Sie reisten ziellos durch die Milchstrasse auf der suche einer Heimat und bauten auf jeden Planeten der in frage kam einen SG (hört sich ein wenig nach BSG), um am schluss ,als sie alle Planeten durch hatten, den richtigen schnell anwählen konnten. Dieses Szenario scheint mir nicht gerade sinnvoll. Ich denke nicht das die Alteraner einen Nomaden-Volk war.
    Wie ich schon sagte, die Stargate´s dienten zur Erforschung einer Galaxie, sie wurden auch nicht überall Platziert. Erst später wurde das Netzwerk ausgebaut, aber erst nach dem Destiny Start. Trotzdem können sie verschiedene Planeten besuchen, und ihre Raumschiffe werden bestimmt auch selber Produktionsstätten haben, bedenkt man wie groß ihre Schiffe damals schon waren.

    Offensichtlich ist es nicht ansonsten hätten sich die Autoren nicht die Mühe gemacht diese Szene zu geschrieben, oder? Ohne diesen Satz könnte man auch meinen das die Tore in der Milchstrasse die gleiche Version besitzen.
    Also wenn ich mein Betriebsystem upgrade sage ich nicht plötzlich ich habe mein primitives System upgegradet sondern ich hab mein altes System upgegradet. Wie schon gesagt primitiv kommt von Primus und heißt der ERSTE.
    Also dieser eine Satz ist keine mühe, und ich denke jeder andere hat es als das Verstanden, was es war. Nämlich das damit einmal die erste Gate Version, also die SGU Gate´s gemeint waren, die primitiver sind als die neueren Gate´s, die es in der Milchstraße gab. Ist Technologie Veraltet, so ist sie im Vergleich zur Aktuellen Technik einfach primitiver.

    Warum, das Trio kehrt ohnehin zurück, oder ?!
    Es ging um den Plot, den man so hätte nicht mehr bringen können, geht man nach der Art vor, wie du es geschrieben hattest.

    Ohne Fernbedienung, wohl kaum.
    Es ist eine unbekannte Alien Rasse, die angeblich die Destiny Sabotiert haben soll, nach Meinung einiger hier. Also warum sollten sie dann nicht dazu fähig sein, auch ohne DHD das Schiff anzuwählen?? Das es geht haben wir schon öfter, in den Vorgänger Serien gesehen.

    Verstehe ich das richtig du meinst, dass die Aliens die Position der Destiny ermittelt konnten weil sie das Signal des DHD abfangen konnten?
    Genau

  5. #125
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    @antika87
    Genau
    Das ganze wird immer rätselhafter. Da komme ich nicht mehr mit!
    Wie konnten die Aliens das Signal des DHDs abfangen. Das Signal des DHDs ist ja das Signal das die Fernbedingung von Eli am Stargate sendet, und die Reichweite der Fernbedinung ist ja begrenzt. D.h die Aliens hätten sich auf dem Planeten in unmittelbarer Nahe des SG befinden sollen um es abzufangen. Aber auch angenommen sie hätten das Signal abgefangen, ohne die Technologie und die Sprache der Antiker zu kennen und ohne Kenntnisse über das SG hätte ihnen dieses Signal wenig benützt, vor allem in so kurzer zeit.

  6. #126
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Es wurde ja ein Signal von der Destiny zum DHD geschickt, dass könnte abgefangen worden sein. Und das sie die Technik nicht nutzen könnten ist klar, allerdings habe ich das ja auch nur deswegen gesagt, weil es einige für möglich halten, dass die Alien´s hinter der Sabotage stecken.
    So wollte ich lediglich aufzeigen, dass die Alien´s gar nicht hinter der Sabotage stecken können.

  7. #127
    Second Lieutenant Avatar von mr_m_i
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    184

    Standard

    "antika87

    Und das sie die Technik nicht nutzen könnten ist klar, allerdings habe ich das ja auch nur deswegen gesagt, weil es einige für möglich halten, dass die Alien´s hinter der Sabotage stecken.
    So wollte ich lediglich aufzeigen, dass die Alien´s gar nicht hinter der Sabotage stecken können.
    OK, alles klar


    Es wurde ja ein Signal von der Destiny zum DHD geschickt,
    Sorry, das verstehe ich aber nicht.
    Die Destiny schickt doch kein Signal zum DHD. Das DHD der Destiny schickt die Koordinaten zum SG und dieser baut dann ein Wurmloch Zum Zielgate auf. Oder habe ich etwas verpasst?

  8. #128
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Wenn die Destiny in Reichweite ist, erscheint die Destiny Adresse auf dem DHD. Die Adresse ist dort erst wieder erschienen, nachdem der Sabotage Akt begangen wurde. Deswegen dürfte es ja ein Signal gegeben haben, anders dürfte das DHD ja die Adresse nicht anzeigen können.
    Und damit wir nicht aneinander vorbeireden, dass DHD ist dieses Kleine Ding, mit dem man auch die Kino´s Steuert.

  9. #129
    Alpha Avatar von Avarra
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    in my mind
    Beiträge
    363

    Standard

    Mir gefiel die Folge sehr gut, die Stimmung war sehr schön innerhalb der Gegensätze ausgewogen.
    Das Ruhige, Nachdenkliche im Gegensatz zum Gefährlichen, Schnellen.

    Musik und Bilder waren wieder wunderschön und die Charakterentwicklungen haben mit gut gefallen.

    es grüßt
    Avarra
    Geändert von Avarra (28.05.2010 um 03:42 Uhr)
    Man erreicht viel mehr mit einem freundlichen Wort und etwas Gewalt, als nur mit einem freundlichen Wort.
    (Marcus Cole, B5)
    ~~~***~~~

    Your pierce my soul. I'm half agony, half hope.
    (Frederick Wentworth)
    ~~~***~~~

    Bekennende McShepperin

  10. #130
    General im Vorruhestand Avatar von Jonathan J. O´Neill
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Erde-DE-BB-LDS
    Beiträge
    2.259

    Standard

    Also was alles auf der Destiny in dieser Episode geschah war interessant: die vermissten drei sind wieder an Bord, und Rush hatte wohl für diese Wissenschaftlerin die sich mit den Hyperantrieben befasst wohl ein sehr inniges Verhältnis.

    Schade finde ich nur, dass keiner auf der Destiny die Möglichkeit hatte sich soweit hervorzutun um dieses Problem zu lösen, sondern stattdessen ruft man auf der Erde um Hilfe an...
    Franklin kommt langsam wieder zu sich, setzt sich in diesen Kontrollstuhl und rettet die Besatzung vor den Angriff der Aliens indem er das Schiff in den Hyperraum springen lässt.

    Was mich interessieren würde, was Chloe, Matt und Eli auf ihrer Odyssee erlebt hatten.

    Am Ende reicht es für diese Folge zu einer stabilen 3,0

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •