Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 130

Thema: 1.16 - Sabotage

  1. #41
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von anvil866 Beitrag anzeigen
    Der hier leider nur Selbstzweck war. Das ist leider die schlechteste Art von Cliffhanger.
    Wie kann ein Cliffhanger denn sonst funktionieren? Ich denke 99% der Cliffhanger haben eine überraschende Auflösung. In diesem Fall war sie halt überraschend einfach und imho logischer als irgendwelche Wege, die Gestrandeten mit Hilfe der Aliens wieder zurück zu bringen, ganz abgesehen davon, dass wir diesen Weg schon zig mal gesehen haben.

    Ich war zwar auch beim ersten Gucken ein wenig verdutzt, aber so im Nachhinein fand ich die Lösung dann doch gut. Wieso sollte nicht einmal was einfach klappen?

    Edit: da hab ich Woodys Beitrag glatt nicht gesehen. Aber wie es so schön heißt: zwei Dumme,...

  2. Danke sagten:


  3. #42
    Elektronischer Gremlin
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    Der Mann auf dem Stuhl kann weder aufgestiegen, noch zum Code geworden sein, da seine Klamotten auch nicht mehr da sind. Das die Kleidung mit aufsteigt, wäre lächerlich.

    Bleibt nur ein Entführen oder der Stuhl ist eine Etage tiefer gerutscht und wurde durch einen neuen leeren Stuhl vom Schiff ausgetauscht, damit sich der nächste draufsetzt. Denn in wirklichkeit wird das Schiff mit Menschenenergie angetrieben, die es sich wie eine Venusfliegenfalle durch den Stuhl holt.
    Geändert von Hong (09.05.2010 um 14:41 Uhr)

  4. #43
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Hong Beitrag anzeigen
    Der Mann auf dem Stuhl kann weder aufgestiegen, noch zum Code geworden sein, da seine Klamotten auch nicht mehr da sind. Das die Kleidung mit aufsteigt, wäre lächerlich.
    Ist nicht bisher immer die Kleidung mit verschwunden, wenn jemand aufgestiegen ist?

  5. #44
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Ja bisher ist die Kleidung beim Aufstieg, immer mit verschwunden.

  6. #45
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Ist nicht bisher immer die Kleidung mit verschwunden, wenn jemand aufgestiegen ist?
    Adria hat sie da gelassen, Daniel aber mitgenommen.

  7. #46
    Just a Lizard Wizard in a Blizzard Avatar von Woodstock
    Registriert seit
    09.12.2005
    Ort
    Hinter dir
    Beiträge
    3.026
    Blog-Einträge
    54

    Standard

    Skaa'ra hat sich auch dagelassen. Die aufgestiegenen Antiker sind Nudisten.

    Nein, ich denke das sich der Verstand des Wissenschaftlers mit dem Schiff vereint hat und sein Körper verdampft ist.

    Als sie die Tür geöffnet haben, habe ich mir schon gedacht das sie wahrscheinlich gerade ihren Kollegen einatmen.

    Oder er hat sich in einer anderen Ecke im Raum versteckt und erschreckt sie in einer Kino Webisode.
    "This is the kind of conversation that can only end in a gunshot."
    Administrative Postings meiner Person im Zuge meiner Betätigung auf Stargate-Project.de als Moderrator sind in roter Schrift verfasst. Andersfarbige Postings sind als Bekundung meiner eigenen Meinung zu werten.

  8. #47
    Elektronischer Gremlin
    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Nein, ich denke das sich der Verstand des Wissenschaftlers mit dem Schiff vereint hat und sein Körper verdampft ist.
    Vielleicht war der Dampf auch dazu da, alle organische Materie aufzulösen. Dann müssten aber zumindest Plastik und Metallteile übrig bleiben.

    Mal die nächsten Folgen abwarten!

  9. Danke sagten:


  10. #48
    Replikator-Wissenschaftler Avatar von IceLight
    Registriert seit
    08.11.2008
    Ort
    Atlantis (M35-117)
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von YuhiAogiri Beitrag anzeigen
    Aber sein Körper war ja "weg". Da kann ich mir nicht vorstellen, dass sein Bewußtsein in codeform umgewandelt und der Körper nur "konserviert" wurde... sonst müsste der Körper ja trotzdem noch da sein.
    naja ich dachte vielleicht wird der da irgendwo in einem bisher noch nicht gefundenen angrenzenden raum oder in einer dicken wand aufbewahrt.
    Spoiler 
    McKay: Das ist Antiker-Design und zwar das allerneueste. Eben das von vor 10.000 Jahren.

    Sheppard: Bestmöglicher Ausgang?
    McKay: Ich gewinne den Nobelpreis.
    Sheppard: Was wäre der schlechteste Ausgang?
    McKay: Wir reißen ein Loch ins Universum, ... ist aber sehr viel unwahrscheinlicher als der Nobelpreis.

    Ford: Wie kann etwas so großes wie Atlantis versinken?
    Sheppard: Ich bin sicher, die Passagiere der Titanic haben sich dieselbe Frage gestellt.

    Weir: Sie haben 3/4 eines Sonnensystems zerstört!
    McKay: 5/6, wenn man's genau nimmt.
    Weir: Könnten sie ihr Ego auch nur eine Sekunde außen vorlassen, Rodney!

    Spoiler 

    Stargate in den Mund gelegt-Anfänger
    1x Bronze
    1x kleiner Kuss von den Musen
    1x Softairpistole

    Ehre sei den Ori

  11. #49
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Jeder Cliffhanger dient dem Selbstzweck. Man will das die Leute wieder einschalten um zu sehen wie es weitergeht.
    Nicht jeder Cliffhanger ist nur Selbstzweck. Gibt genügend Serien die dieses Mittelchen benutzen um daraus eine Handlung aufzubauen (bspw. Babylon 5). Aber hier... ja toll, sie sind wieder auf dem Schiff. Erwartungshaltung der letzten Folge ist eingestürzt.

    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Ich dachte mir bei der Rückkehrszene auch erst, wie das wars jetzt? Aber wenn man drüber nachdenkt und den weiteren Verlauf der Handlung überdenkt, ginge es eigentlich kaum anders.
    Wirkt auf mich leider so, als hätte Autor A seine Handlung zu einem bestimmten Ziel manövrieren wollen und Autor B keine Ahnung gehabt wie er das auflösen soll und deswegen die leichteste Variante gewählt (Destiny außerhalb FTL doch noch in Reichweite).

    Wenns euch gefällt ist doch schön, für mich wirkt es gewollt, aber nicht gekonnt.
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

  12. #50
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich bezweifle stark, dass das beim Schreiben so geht, dass ein Autor ein Team in eine unmögliche Situation manövriert und es dann dem nächsten Autoren überlasst, die da wieder raus zu holen. Ich denke viel eher, dass von vornherein fest stand, dass die Sabotage stattfinden sollte, und das Team deswegen auch eine Chance erhält zurück zu kommen.

  13. #51
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle stark, dass das beim Schreiben so geht, dass ein Autor ein Team in eine unmögliche Situation manövriert und es dann dem nächsten Autoren überlasst, die da wieder raus zu holen. Ich denke viel eher, dass von vornherein fest stand, dass die Sabotage stattfinden sollte, und das Team deswegen auch eine Chance erhält zurück zu kommen.
    Bestes Beispiel: BSG Season 4.

    Sorry, ich habe zuviel gesehen, um zu wissen, das sowas durchaus vorkommen kann. Planungsfähigkeit, Absprache, Termindruck... Ob das hier der Fall ist, sei mal dahin gestellt.
    Geändert von anvil866 (09.05.2010 um 18:32 Uhr)
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

  14. #52
    verleiht Flügel Avatar von Puma
    Registriert seit
    29.06.2006
    Ort
    Deutschland, RLP, Nähe Kaiserslautern
    Beiträge
    731

    Standard

    Ich fand die Folge ziemlich überzeugend.
    Ich habe zwar am Anfang nicht ganz verstanden, wieso plötzlich das Kino wieder aufgeleuchtet haben soll, anscheinend war es wirklich deswegen, weil die Destiny aus FTL kam.
    Was ich persönlich aber trotzdem unglaubwürdig finde, denn in Lost wurde noch großes Geschrei darum gemacht, dass die Destiny plötzlich außer Reichweite ist und das Trio zuerst einen Torverbund finden muss, das in Reichweite der Destiny ist. Nun ist die Destiny schon wie wir gesehen haben weit außerhalb der Galaxie, und sie kommen plötzlich durchs Tor. WHAT?

    Bin ich der einzige, den die ehemalige Galaxie an die Sombrerogalaxie erinnert hat?


    Sehr schön fand ich die Szenen mit Rush. Zuerst war er noch etwas zögerlich vor Amandas Quartier, kommt dann doch mit rein und steht plötzlich doch einem inneren Konflikt gegenüber. Sein Charakter wird wirklich immer interessanter!

    Spannend fand ich den letzten Teil der Folge, als sie von den Aliens eingeholt werden. Ich hatte schon befürchtet, die entern jetzt wirklich das Schiff, aber das wäre ja schon fast Finalewürdig gewesen.
    Letztendlich fand ich es gut, dass die Destiny noch rechtzeitig wegspringen konnte. Dramatisch und zugleich mysteriös war hier auch die Szene mit Franklin, der plötzlich nur einen Fetzen stammelt: "the chair". Gänsehaut!

    Nur was ich nicht verstanden habe: Wo war denn James plötzlich bewusstlos, sodass die Aliens ihren Körper übernehmen konnten? Habe ich da was nicht mitbekommen? Sie war doch nur kurz im Körper von Perry und ist dann gleich wieder weggesprungen...
    War mit "imprint" gemeint, dass sie irgendeine Art Bewusstseinsabdruck auf den Steinen hinterlassen hat, den die Aliens dann noch nutzen konnten?
    Etwas weit hergeholt, wenn ihr mich fragt..

    "We cast this message into the cosmos... Of the 200 billion stars in the Milky Way galaxy, some - perhaps many - may have inhabited planets and space faring civilizations. If one such civilization intercepts Voyager and can understand these recorded contents, here is our message: We are trying to survive our time so we may live into yours. We hope some day, having solved the problems we face, to join a community of Galactic Civilizations. This record represents our hope and our determination and our goodwill in a vast and awesome universe."
    Jimmy Carter, 1977

  15. #53
    Troublemaker Avatar von iolanda
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    am Rhein
    Beiträge
    2.189
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von anvil866 Beitrag anzeigen
    Bestes Beispiel: BSG Season 4.

    Sorry, ich habe zuviel gesehen, um zu wissen, das sowas durchaus vorkommen kann. Planungsfähigkeit, Absprache, Termindruck... Ob das hier der Fall ist, sei mal dahin gestellt.
    Ob man es glaubt oder nicht, es gibt Menschen die weder BSG noch Babylon 5 gesehen haben und mit deinem Beispiel deswegen absolut überhaupt nichts anfangen können.

  16. #54
    * Avatar von Thor
    Registriert seit
    16.11.2007
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    1.069

    Standard

    Zitat Zitat von Puma Beitrag anzeigen
    Bin ich der einzige, den die ehemalige Galaxie an die Sombrerogalaxie erinnert hat?
    Nope, bist du nicht. Für die andere Galaxie haben sie wohl ein Hubblebild von M 81 gespiegelt und verwendet.

    Edit:
    Hier ein Bild aus der Episode.
    Nur die Galaxie:

    M81 gedreht:

    (Original M81-Bild: http://hubblesite.org/newscenter/arc...07/19/image/a/)
    Geändert von Thor (09.05.2010 um 18:57 Uhr)

  17. Danke sagten:


  18. #55
    Denker und Shelly Klon Avatar von AsgardKlon
    Registriert seit
    26.07.2009
    Ort
    Nach der siebten Dimension links
    Beiträge
    678

    Standard

    Fand die Folge sehr gut.
    Wie Wray sich plötzlich so hilflos fühlt und Ängste bekommt und ihre Freundin nicht so richtig weiß was tun. Wie Perry sich freut das sie sich bewegen kann und das mit Rush fand ich sehr gut inziniert. Das er den Schmerz vom Tot seiner Frau nicht nochmal erleben will.

    Der Roboter fand ich ja mal putzig.....hoffentlich kommt er noch häufiger vor.

    Das mit Franklich finde ich ja mal mysteriös.

    Die Ausenaufnahmen sind toll gewesen (In welchem Tunnel fliegt denn das Shuttle da?) Der Angriff war auch gut. Warum kommen die Aliens aus der Richtung der anderen Galaxis? Und die Destiny scheint wirklich schneller zu sein. Jedenfalls fliegt sie schneller durch das Bild.

    Fand die Folge sehr gut.

    8 von 10 Punkten.

  19. #56
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von iolanda Beitrag anzeigen
    Ob man es glaubt oder nicht, es gibt Menschen die weder BSG noch Babylon 5 gesehen haben und mit deinem Beispiel deswegen absolut überhaupt nichts anfangen können.
    Das ist nicht mein Problem. Du kannst gern glauben was du magst, wenns dich beruhigt.
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

  20. #57
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Du brauchst ja nun nicht gleich einen auf überheblich machen. Wenn sie die Serien nicht kennt, und du ein so großes Wissen hast, dann müsstest du es ihr doch auch anhand von anderen Beispielen erklären können.

    Ich finde auch das, dass Rückkehrszenario eigentlich ok ist. Es ist das Ergebnis, dass die letzte Folge eh schon angesteuert hat. Hier konnte man das nun umsetzen, in einer Logischen Art und Weise, und konnte die letzte Folge mit einem Cliffhanger enden lassen.

    Ich wüsste auch nicht, wie man die Rückkehr sonst hätte in den Plot einbauen sollen. Und die Autoren gehen immer noch ein paar mal über das Script und Passen es für die Endfassung an, also nix großartig mit Fehlplanung.

  21. Danke sagten:


  22. #58
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    Das war nicht überheblich gemeint. Sorry, wenns so rübergekommen ist.

    Ok, also die Langfassung: Bei Babylon 5 stand ein Plan dahinter. Fast jedes Ereignis wird im Laufe der Serie aufgegriffen, Cliffhanger dienen meisens dazu, vorbereitend eine neue Handlung aufzubauen. Sicher wurden auch hier und da ein paar Stränge vergessen, aber das ist der Komplexität der Serie geschuldet.

    BSG wollte gerne so sein. Selbst im Vorspann prangerte jahrelang "And they have a plan...". In der 4. Staffel hatten die Autoren aber Müh und Not, die Handlung beieinander zu halten, geschweige denn diese aufzulösen. Und so gabs dann an jeder Ecke Plotholes, Deus Ex Machina und ebene solch Art von Cliffhanger und Handlungsteile die vollkommen sinnlos oder mit einem tiefen aufgelöst werden mussten, da man sich eben in Sackgassen geschrieben hat.

    Wie man die Gestrandeten-Situation auflösen hätte können: Rush oder jemand anders bekommt endlich den Code oder ein Teil dessen geknackt und kann dem Schiff rudimentäre Befehle erteilen ("Hallo Schiff, mach mal für 5 Minuten Pause mit deiner oberwichtigen Mssion, aber wir müssen noch ein paar Leute abholen. Danke!"). Die Anhalter-Situation ist für mich langsam etwas überreizt.

    ... und das alles nur, weil ich den Cliffhanger mies aufgelöst fand.
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

  23. #59
    Colonel Avatar von antika87
    Registriert seit
    20.04.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    1.310

    Standard

    Ja da hast du recht. Die Lösung hatte ich auch mal am ende der Folge Lost im Kopf. Die hatte ich ganz vergessen. Man muss aber fairer weise sagen, dass wenn sie so früh die Kontrolle erlangt hätten, sie weniger Stoff für Spätere Folgen gehabt hätten.

    Man hätte dann zb einen Franklin nicht mehr in Sabotage gebraucht.

  24. #60
    cereal killer Avatar von anvil866
    Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von antika87 Beitrag anzeigen
    Ja da hast du recht. Die Lösung hatte ich auch mal am ende der Folge Lost im Kopf. Die hatte ich ganz vergessen. Man muss aber fairer weise sagen, dass wenn sie so früh die Kontrolle erlangt hätten, sie weniger Stoff für Spätere Folgen gehabt hätten.
    Ok ich spinne mal weiter: Man hätte die Folge genauso aufziehen können, nur das 3er-Team kommt nicht so ohne weiteres auf die Destiny. Explosion findet statt, Reperatur ist im Gange, währenddessen beschäftigt sich Rush mit dem Code (ok, er war ja durch seine Körpertausch-Kollegin abgelenkt ) und bekäme die Möglichkeit der Destiny zumindest eingeschränkt (durch geknackten Code freischaltung bestimmter Systeme) Befehle zu geben, aber...

    Zitat Zitat von antika87 Beitrag anzeigen
    Man hätte dann zb einen Franklin nicht mehr in Sabotage gebraucht.
    ... das Interface dazu ist immer noch der Stuhl und egal wer sich da drauf setzt, setzt sich großen Riskien aus (brain damage, death etc.). Franklin bietet sich an, Rush erklärt ihm was er herausgefunden hat und was Franklin tun muss, ordert die Destiny zurück, Team wird abgeholt, meinetwegen tauchen dabei auch noch die Aliens auf. Ein bisschen unter Zeitdruck Peng und Puff, sowie Flucht per FTL. Franklin verschwunden.

    Wäre aus meiner Sicht eine sinnvollere Auflösung der Gestrandeten-Situation und würde Rush&Co gleichzeitig nicht viel mehr Kontrolle über die Destiny geben, jedenfalls nicht ohne großes Risiko oder weitere Forschung.
    Sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •